Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Roofer
    Roofer (32)
    Benutzer gesperrt
    278
    0
    0
    vergeben und glücklich
    26 Juni 2005
    #1

    Pille um Urlaub *ein paar Fragen*

    Hallo,
    bald ist es so weit und wir starten unseren Urlaub ins Warme.

    Meine Freundin und ich machen Urlaub im Mittelmeer, da wo es schön warm sein wird. Also richtig Warm *in Griechenland*

    Nun meine Frage, wie sieht es mit der Pille im Urlaub aus?
    Bei starker Wärme und Zeitverschiebung soll sich der Zyklus verändern und daher die Pille im ersten Monat unwirksam sein? War das so ? Bitte verbessert mich. *zwinker*

    Müsste man sich jetzt ernste Gedanken machen das da wirklich was passiert? Ich meine es ist ja Griechenland und kein Australien.

    Danke

    Liebe Grüße

    Roofer
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    26 Juni 2005
    #2
    Zeitverschiebung habt ihr in Griechenland ja nicht.

    Manche Pillen sollen allerdings nicht über 25°C gelagert werden, schaut also mal in die Packungsbeilage. Ich denke wenn ihr die Pille im Hotelzimmer an eine schattige, relativ kühle Ecke legt geht das in Ordung. In die Sonne legen würde ich die Pille allerdings nicht.
     
  • serefina
    Gast
    0
    26 Juni 2005
    #3
    also wir fliegen nach korfu und dort ist es halt immer eine stunde später als in deutschland......also das ist ne gute frage wie es dort ist mit der pille richtig funktioniert
     
  • User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.845
    148
    111
    Verheiratet
    26 Juni 2005
    #4
    Hallo,

    ICh würde wegen Zeitverschiebung etc. in der Packungsbeilage nachlesen... oder aber den Frauenarzt mal fragen, aber bei einer Stunde dürfte das nicht das Problem sein.
    Wie meinst du das mit "..im ersten Monat" Nimmt deine Freundin die Pille erst so kurz? Wenn sie die schon länger nimmt und bisher keine Probs hatte, sollte sie die im Urlaub einfach gewohnt weiternehmen.
    Und wie gesagt, die Pille an einem kühlen Ort aufbewahren :zwinker:

    Viel Spaß im Urlaub
     
  • Roofer
    Roofer (32)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    278
    0
    0
    vergeben und glücklich
    26 Juni 2005
    #5
    Lillaja damit meine ich, wenn man sich länger als einen Monat in einem warmen Land mit Zeitverschiebung aufhällt, kann man die Pille so einnehmen das es keine Probleme macht, aber nur wenn man sagen wir 2 Wochen an einem heißen Ort ist ist das schon schwerer.
     
  • User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.845
    148
    111
    Verheiratet
    26 Juni 2005
    #6
    Achso... danke für die Erklärung... also ich glaub nich, dass das doll schwerer ist, war auch trotz Pille schon mehrmal "Im Heißen" und das nur 14 Tage und eine Woche. Aber wie gesgat, wenn ihr doch starke Bedenken habt, dnan fragt den FA
     
  • Roofer
    Roofer (32)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    278
    0
    0
    vergeben und glücklich
    26 Juni 2005
    #7
    Danke, ich glaube zum FA müssen wir nicht gehen.
    Hier in Deutschland haben wir ja auch mal hin und wieder ein paar schöne Tage, da passiert ja auch nichts. :smile:

    Wollte nur mal nachfragen, besser ist man weiß vorher alles, sonst ist hinterher das Geschrei groß. (sehr Zweideutig *G* )

    Vielen Dank...

    Liebe Grüße

    Roofer :zwinker:
     
  • tierchen
    tierchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.813
    121
    0
    vergeben und glücklich
    26 Juni 2005
    #8
    hallo,
    ich glaube nicht dass es gravierende auswirkungen auf die pille hat? wenn es warm ist, soll sie die pille lieber im kühlschrank lagern (falls ihr einen im zimmer habt) oder wenigstens im schrank oder so, also wo keine direkte sonne drauf fällt!
    und das mit der zeitverschiebung... die ein paar stunden sollten doch eigtl kein problem sein oder? wenn sie die mikropille nimmt, hat sie ja eh einen relativ großen "spielraum", und ob sie die pille 1-2 h eher oder früher nimmt ist egal. außerdem kann sie die einfach nach der "deutschen" zeit einnehmen.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    26 Juni 2005
    #9
    1 Stunde Zeitverschiebung spielt keine Rolle. Wenn ich zwischen Großbritannien und Deutschland pendele liegt da auch immer 1 Stunde zwischen und meine Pille wirkt trotzdem. Man kann sie ja auch ohnehin bis zu 12 Stunden nachnehmen wenn es eine Mikropille ist.

    Wenn du jetzt nach Amerika fahren würdest wäre es schon schwieriger, ist aber auch nicht wirklich ein Problem.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten