• Smariella
    Smariella (23)
    Ist noch neu hier
    1
    1
    0
    in einer Beziehung
    10 Dezember 2012
    #1

    Pille und Übelkeit

    HalliHallo ,
    Ich brauche mal einen guten Rat von euch . Also ich nehme seit 4 Tagen die Pille ( Maxim) .
    Ich nehme sie immer abend vor dem schlafen gehen ein da das ja leichter verträglich sein soll, denn ich bin sehr empfindlich mit Magen / Darm.
    So , trodzdem wache ich immer 6-7 std nach einahme auf und mir ist total übel . Ich muss aber (zum glück ) nicht erbrechen. Heute habe ich nun auch Durchfall bekommen.
    Denkt ihr , das verschwindet wieder? Soll ich es erstmal durchhalten und hoffen das die Nebenwirkungen weg gehen?

    ich hoffe auf schnelle Hilfe..
    LG
     
  • tirolerin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.352
    108
    376
    Single
    10 Dezember 2012
    #2
    hast du irgendeine unverträglichkeit?
    sprich am besten mal mit deinem frauenartzt denn das sind ja eigentlich recht unfeine nebenwirkungen und nicht dass sie dann mal nicht wirkt wegen erbrechen oder durchfall. vieleicht wäre ja dann auch eine andere verhütung besser wie zb der vaginalring
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.333
    898
    9.527
    nicht angegeben
    10 Dezember 2012
    #3
    Leidest du unter einer Fructose- oder Laktoseintoleranz?

    Wenn du weißt, dass du im Bereich Magen-Darm sehr empfindlich bist, dann finde ich es komisch, dass du ein Verhütungsmittel wählst, dessen Wirkstoffe über den Darm aufgenommen werden. :ratlos: Alternativen gibt es doch genügend.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Andastra
    Andastra (29)
    Ist noch neu hier
    38
    8
    14
    nicht angegeben
    10 Dezember 2012
    #4
    Ich selber hatte ähnliche Probleme und nehme jetzt schon seit längerem eine Laktosefreie Pille. Seitdem geht es mir bedeutend besser.
    Sprich auf jeden Fall mal mit deiner Frauenärztin, denn wenn deine Schleimhäute da nicht richtig mitmachen, kann es in manchen Fällen auch dazu kommen, dass die Wirkstoffe nicht richtig aufgenommen werden.
     
  • User 4590
    User 4590 (36)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.731
    nicht angegeben
    10 Dezember 2012
    #5
    Übelkeit kann eine Nebenwirkung der Pille sein (ich hatte das bei 4 von insgesamt 5 Pillensorten, die ich probiert habe). Falls du, wie hier schon erwähnt wurde, empfindlich auf Lactose/Fructose reagierst, kann auch das die Schwierigkeiten verursachen.

    Geh zu deinem FA und besprich mit ihm, was zu tun ist. Die Einnahme der Maxim würde ich jetzt erst mal abbrechen, hat ja keinen Sinn, sich zu quälen, wenn du sie nicht verträgst.
     
  • Séverine
    Öfters im Forum
    101
    53
    72
    nicht angegeben
    10 Dezember 2012
    #6
    Laut Beipackzettel ist die Maxim lactosefrei.

    Inhaltsstoffe:
    Mikrokristalline Cellulose, Maisstärke, vorverkleisterte Maisstärke, Maltodextrin, Magnesiumstearat
    (Ph.Eur.), Sucrose, Glucose-Sirup (Ph.Eur.), Calciumcarbonat, Povidon K25, Povidon K90, Macrogol
    35.000, Macrogol 6.000, Talkum, Carnaubawachs, Titandioxid (E 171)

    Kann natürlich sein, dass du auf einen anderen Bestandteil reagierst oder diese Pille generell nicht verträgst. Anfangs kann es normal sein, dass einem von der Pille mal etwas übel wird, weil sich der Körper erst dran gewöhnt, aber wenn es sehr belastend ist, die Sicherheit der Pille gefährdet (durch Durchfall, Erbrechen) u./o. länger anhält, rede am Besten nochmal mit deinem FA, vielleicht verträgst du eine andere Pille einfach besser.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten