Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • LaRomantica
    Verbringt hier viel Zeit
    82
    91
    0
    Single
    14 Februar 2008
    #1

    Pille und andere Medikamente?

    Gute Abend!

    Ich bin neu hier und habe auch schon meine erste Frage. *hehe*
    Also ich war heute beim FA und hab mir die Pille (Belara) verschreiben lassen. Hab auch alle Fragen geklärt, bloß habe ich etwas GANZ wichtiges vergessen zu fragen. :geknickt:

    Und zwar, es verliert doch die Pille die Wirkung wenn man andere Medikamente nimmt, oder?

    Ich nehme jedoch regelmäßig 2 weitere Pulver. Zum einen ist das Seroxat (Antidepressiva) und zum anderen ist das Doxyderma (Antibiotiker gegen Hautunreinheiten). Naja, muss die regelmäßig auf längere Zeit nehmen. Die Frage ist, ob da jetzt die Pille die Wirkung verliert?!

    Wäre euch dankbar, wenn mir das jemand sagen könnte, oder Erfahrungen mit Pille und Antidepressiva & Antibiotiker gemacht hat.

    Ansonsten habe ich eigentlich eh noch nicht vor mit meinem Freund zu schlafen... und wenn doch, dann sowieso nur zusätzlich mit Kondom. Trotzdem würde mich ich gerne wissen, ob die Wirkung der Pille nun verloren geht....
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.390
    898
    9.210
    Verliebt
    14 Februar 2008
    #2
    Also erstmal heißt es Antibiotikum bzw. im Plural Antibiotika!

    Zu dem Antidepressivum kann ich nicht 100%ig was sagen, aber ich denke, es beeinflusst die Pillenwirkung nicht. Vielleicht gibst du mal genau die Inhaltsstoffe bzw. den Namen des Präparats an oder googelst am besten selbst gleich.
    Im Notfall Frauenarzt anrufen und den fragen.

    Das Antibiotikum gegen Akne ist ein lokales nehme ich an? Also eine Salbe?
    Warum liest du nicht einfach mal die Packungsbeilage des Präparats? Da stehen Wechselwirkungen normalerweise drin.

    Das kommt auf das Medikament an. Grundsätzlich muss man bei Antibiotika und auch bei Johanniskraut aufpassen.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    14 Februar 2008
    #3
    Antibiotikum :zwinker:

    Also zusätzlich verhüten.

    Das Antidepressivum sollte eigtl nicht wechselwirken.
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    14 Februar 2008
    #4
    Schlagt mich bitte nicht, wenn ich falsch liege. Ich meine mal gehört zu haben, dass die Pille Depressionen fördern kann. Ist das nur ein Gerücht? Wenn nicht, dann würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall nochmal mit deinem Arzt reden, ob das so gut ist die Pille zu nehmen, wenn du Antidepressiva brauchst.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    14 Februar 2008
    #5
    Off-Topic:
    Die Pille kann viele nebenwirkungen haben. Dazu könne auch Depressionen gehören ja.

    Das heißt aber nicht, dass die jeder bekommt und das heißt auch nicht, das jemand der bereits daran leidet keine Pille nehmen soll :zwinker:
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.390
    898
    9.210
    Verliebt
    14 Februar 2008
    #6
    Dein Antidepressivum hat in der Tat keine Wechselwirkungen mit der Pille.
    http://www.netdoktor.de/medikamente/100005595.htm

    Aber ich finde es trotzdem sehr wichtig, gerade die Einnahme DIESES Medikaments mit deinem FA abzusprechen. Sind ja keine Vitaminpillen, sondern doch "erhebliche" Medikamente und ob es so empfehlenswert ist, sie gleichzeitig mit der Pille zu nehmen, da bin ich mir echt nicht sicher.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    14 Februar 2008
    #7
    :jaa:

    Hast du denn nur vergessen wegen den Wechselwirkungen zu fragen oder hast du gar nichts von den Medikamenten gesagt?

    Normal wird man doch nach regelmäßigen Medikamenten gefragt...

    Und gerade wenn du das beides länger nimmst, ist die Pille ja verhütungstechnisch auch unnötig.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.606
    248
    728
    vergeben und glücklich
    14 Februar 2008
    #8
    es gibt wechselwirkungen zwischen pille und bestimmten antidepressiva.ob deines dazugehört, kann ich dir allerdings nicht sagen.frag lieber nochmal deinen arzt.einfach anrufen, dann hast du sicherheit.
     
  • LaRomantica
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    Single
    14 Februar 2008
    #9
    Wow... danke für die schnellen Antworten!

    @ krava: Die Namen der Präperate hab ich zwar schon geschrieben, aber nochmal:
    Seroxat (Antidepressiva)
    Doxyderma (Antibiotikum (bin lernfähig :zwinker: )) ist aber auch in Tablettenform und keine Salbe

    Glück... Hauptsächlich geht es mir eigentlich eh ums Antidepressivum, da ich mit dem nicht so schnell aufhören kann/darf. Und das sicher noch ein paar Monate (wenn nicht Jahre) weiter nehmen muss.

    Da aber angeblich "Belara" bei Hautunreinheiten helfen soll, hoffe ich sowieso bald mit dem Antibiotikum aufhören zu können.
    Meine FÄ hat sogar gesagt, es soll bei Stimmungsschwankungen HELFEN.

    hmm,... dann wären ja alle Probleme gelöst: Reine Haut, keine Stimmungsschwankungen mehr,... dann müsste sie nur noch vor Schwangerschaft schützen. :tongue:

    Auf alle Fälle danke für eure Hilfe! :herz:
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    14 Februar 2008
    #10
    Ohne die anderen Medikamente tut sie das bei richtiger Einnahme ja auch :zwinker:
     
  • LaRomantica
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    Single
    14 Februar 2008
    #11
    Hab gar nichts von den Medikamenten erwähnt. Normalerweise fragt mich JEDER Arzt, bevor er etwas verschreibt, ob ich noch andere Medikamente nehme. Nachdem ich dieses Mal nicht gefragt wurde, hab ich auch ganz darauf vergessen. Ist mir erst jetzt gerade eingefallen, als ich die Pille genommen habe. :geknickt:

    Eben, weil wenn sich die Wirkung durch meine anderen Medikamente aufhebt, dann kann ich ja gleich auf die Pille verzichten und das Geld für die Pille gleich in Kondome investieren. ;-)
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    14 Februar 2008
    #12
    Also wenn das dein Arzt nicht weiß, dann würd ich da morgen nochmal hingehen oder anrufen und das abklären.
     
  • pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    877
    101
    0
    nicht angegeben
    15 Februar 2008
    #13
    Solange du das Doxyderma nimmst plus 7-10 Tage nach der letzten Einnahme des Antibiotikums kannst du dich nicht auf den Verhütungsschutz der Pille verlassen. Zwar ist das keines der Antibiotika, die ganz klassisch durch Enzyminduktion die Wirkung der Pille herabsetzen, jedoch ist bei Antibiotikaeinnahme generell Vorsicht geboten. Deshalb würde ich mich an deiner Stelle lieber nicht auf den Pillenschutz verlassen.

    Paroxetin ist ein SSRI und wechselwirkt insofern mit den Wirkstoffen der Pille, als dass es dessen Serumkonzentration erhöhen kann. Bei bestimmten Medikamenten kann das gefährlich sein, deshalb bitte IMMER angeben, wenn du neue Medikamente bekommst und dich bitte nicht leichtfertig selbst mit rezeptfrei verfügbaren Medikament versorgen.
    Was mich allerdings doch sehr wundert, ist, dass du das mit deinen 17 Jahren überhaupt verschrieben bekommen hast, denn es ist bei Kindern und Jugendlichen unter 18 eigentlich kontraindiziert, weil neuere Studien eine erhöhte Suizidrate bei dieser Patientengruppe unter Einnahme von SSRI gezeigt haben...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste