Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • sunshine1988
    0
    4 März 2008
    #1

    pille und passeLYT tropfen

    beeinträchtigen die homöopathischen passeLYT Tropfen aus passionsblume die wirkung der pille?
    ich nehme die yasminelle. hab zwar schon in den packungsbeilagen nachgesehen und nichts gefunden, wollte aber trotzdem sicherheitshalber mal fragen!

    achja, gleiche frage zu paspertin tropfen gegen übelkeit. hab da auch nichts gefunden, aber ihr wisst ja... sicher ist sicher! :smile:
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    4 März 2008
    #2
    Die ersten Tropfen kenne ich nicht. Aber dermaßen verdünnte Passionsblume macht nichts, sowohl in der Wirkung als auch auf die Pille bezogen.

    Paspertin, also Metoclopramid macht auch nichts. Es verändert ja nur die Darmmotilität. Es ist nur ein Dopamin-Antagonist. Man könnte es aber stark überdosieren, dann käme es zu Problemen. Muss aber schon sehr stark sein. Wenn du ganz sicher gehen möchtest, nimm beides nicht gleichzeitig.

    Hier gibts aber glaube ich welche im Forum, die auf MCP schwören und noch nie Probleme hatten.
     
  • ShiningStar
    Verbringt hier viel Zeit
    261
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 März 2008
    #3
    hey!

    also bei hömopathischen medikamten musst du dir absolut keine gedanken machen, da die keine wirkung auf die pille haben.

    paspertin tropfen sind in der regel auch nicht schlimm, natürlich wirkt deine pille nicht, wenn du dich in den ersten 4std nach der einnahme übergeben musst. somit sind paspertin tropfen auch unbedenklich!
     
  • sunshine1988
    0
    4 März 2008
    #4
    ja, das dachte ich mir auch, dass homöopathische mittel die pille nicht beeinträchtigen.
    ich weiß ja nur, dass johanniskraut die pille beeinträchtigt und in den meisten homöopathischen tropfen sind ja hauptsächlich kräuter und pflanzensachen drin. und ich war mir nicht sicher, welche kräuter noch "gefährlich" sind!

    apropos passionsblume... ich mach heuer abi und hab total viel stress und bin vor den prüfungen immer tierisch nervös. hab bis jetzt noch keine wirklich guten beruhigungsmittel gefunden.
    kennt irgendjemand gute tropfen, die schnell wirken und womöglich auch homöopathisch sind?
    das wär echt super!
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    4 März 2008
    #5
    Baldrian :zwinker: -> achtung, ich kenne die Wirkung nicht genau, habe es nie genommen, ist mir nur als erstes bei Beruhigungsmitteln eingefallen

    Aber mal im Ernst, willst du wirklich im Abi was nehmen? Also ich hätte dann Probleme mich zu konzentrieren etc, das wäre im Abi fatal gewesen.

    Viel Erfolg beim Abi :smile:
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    4 März 2008
    #6
    Du könntest Baldrian-Tropfen nehmen.

    Ich würde dir aber aktuell davon abraten. Nimm nichts vor Klausuren/Prüfungen, dessen Wirkung auf den eigenen Körper du nicht kennst. Am Ende wirkts stärker als gedacht, und du sitzt da wie eine Trantüte.

    Lieber so durchstehen und mal tief Luftholen.
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    4 März 2008
    #7
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • sunshine1988
    0
    4 März 2008
    #8
    ich will die tropfen ja nicht direkt beim abi nehmen, sondern eher so zuhause als beruhigung beim lernen oder vorm schlafen.
    ich hab schon seit wochen schlafstörungen weil ich immer nur an den ganzen stress denken muss der noch auf mich zukommt.
    und beim lernen bin ich zeitweise auch total unmotiviert und kann mich nicht konzentrieren, weil ich mir immer nur denk wie ich das bloß alles schaffen soll....
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste