• Westside
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    nicht angegeben
    9 Juni 2005
    #1

    Pille zerstört dauerhaft weibliche Libido

    verschoben
     
  • m@fju
    m@fju (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    261
    103
    2
    Single
    9 Juni 2005
    #2
    naja, in sachen verhütung gibt es ja noch kondome...
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.940
    598
    8.069
    in einer Beziehung
    10 Juni 2005
    #3
  • Mr.Eierhals
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    0
    Verlobt
    10 Juni 2005
    #4
    Also mienes Wissens nach ist eine Studie mit lediglich 120 Patientinnen, die, im Vergleich zur Anzahl der die Pille nehmenden Frauen, keine 0.000000001% ausmachen nicht repräsentativ.

    Aus dem TV (Galileo) habe übrigens folgende Info:

    Es gibt eine Studie der Charite in Berlin, an der über 10000 Frauen teilgenommen haben und dort wurde festgestellt, daß diejenigen die die Pille nehmen eine höhere sexuelle Aktivität aufweisen würden.
    Außerdem wurde erwähnt, daß es sich bei der Studie in Boston um Patientinnen handeln soll, die schon unter sexuellen Problemen litten.....

    Meine Meinung ist: Ich vertraue in diesem Fall eher der Studie aus Deutschland, da eine Anzahl von 10000 Frauen doch eine gewisse statistische Sicherheit bietet.

    Auch sollte man nicht die Prüderie in Amerika vergessen, wo es ja die absoluten Stilblüten in Bezug auf alles was mit Sex zusammen hängt gibt. (Wenn ich da an die Daytona Bike Week denke........Da wurden Die Mädels, die ihre Titten blank präsentierten, kurzerhand verhaftet, die blanken "Übeltäter" mit einer Art Müllsack verhüllt und am nächsten Tag dann Vor Gericht geschleift...´.... obwohl dieses "Show me Your Tits" in Daytona und Sturgis vor vielen Jahren quasi "erfunden" wurde.....)
    Deswegen bin ich sehr Vorsichtig, wenn irgendwelche US-Studien über die Sexualität herausgebracht werden. Zumindest seit dem Ende der "Hippie" Ära.
     
  • gad-jet
    gad-jet (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    771
    101
    0
    Single
    10 Juni 2005
    #5
    Logisch haben die eine höhere sexuelle Aktivität, denn aus irgend einem Grund nehmen sie ja gerade die Pille. Die Frauen die keinen Sex haben, brauchen sie gar nicht und sind somit aus dieser Studie ausgeschlossen.

    Ausserdem hatten zwar in Boston alle Frauen sexuelle Probleme, aber längst nicht alle hatten Erfahrungen mit der Pille.
     
  • minzblatt
    minzblatt (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    286
    101
    0
    vergeben und glücklich
    10 Juni 2005
    #6
    hm das thema wird ja grad überall diskutiert.
    hab mir gerade überlegt, dass die pille doch in gewisser weise eine schwangerschaft vortäuscht, die dauert im normalfall 9 monate. die pille soll aber in manchen fällen schon ab 6 monaten einnahme diese dauerhafte unlust auslösen - kann das dann nicht auch bei ganz normalen schwangerschaften passieren??
     
  • Mr.Eierhals
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    0
    Verlobt
    10 Juni 2005
    #7

    Es ging mir lediglich um diese Aussage. Wie kann man eine Studie mit lediglich 120 Patientinnen erstellen und eine derartige Behauptung aufstellen, wenn die Patientinnen schon wegen diverser sexueller Probleme in Behandlung sind? Das ist nicht seriös.
    Wenn man eine statistische Aussage trifft, ist dies immer eine Prozentuale. Es ist also völlig gleich, ob da 10, 100 oder 10000 Teilnehmer dran teilnehmen,lediglich die Sicherheit der Ergebnisse vergrößert sich mit steigender Teilnehmerzahl. Es müßte eígentlich bei beiden das selbe Ergebns herauskommen.....Da dies nicht der Fall ist, ist eine der beiden nicht richtig bzw mit Vorsicht zu genießen.
     
  • Westside
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    15
    86
    0
    nicht angegeben
    10 Juni 2005
    #8
    verschoben
     
  • Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.672
    123
    2
    Verlobt
    10 Juni 2005
    #9
    das hab ich auch gesehen, kam bei CLEVER.
    doch, das wurde gesagt. bei frauen funktioniert das nicht!
    schließlich gibt es zwischen frauen und kühen doch noch ein paar unterschiede :zwinker:
     
  • darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.038
    121
    1
    nicht angegeben
    13 Juni 2005
    #10
    und wurde mit einem wort erwähnt ob es ihnen noch genauso spaß macht? und frauen die nicht viel sex haben werden wohl kaum pille nehmen. ergo, die frauen haben mit gewisser wahrscheinlichkeit egal ob mit oder ohne pille weniger sex als die die pille nehmen.
    interessant wäre jetzt wie diese frauen vor ihrer pillenzeit waren. optimalerweise mit sterilisierten männern.. sprich einmal ohne sich sorgen machen zu müssen mit pille und einmal ohne sich sorgen zu machen ohne pille. denn nur das, und nichts anderes, könnte gültige testergebnisse bringen.

    ich weiss von mir selber das ich nur dann richtig lust auf sex habe um die zeit des eisprungs. der wird von der pille unterdrückt - dementsprechend fällt die zeit wo ich von morgens bis abends wollen würde komplett weg. tolle aussichten...
     
  • december
    december (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    101
    0
    in einer Beziehung
    13 Juni 2005
    #11
    Nachdem wir den Beitrag in Galileo gesehen hatten haben wir glatt mal das Gegenteil bewiesen und das ERSTE Mal an diesem Abend miteinander geschlafen :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten