Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Ashley1989
    Ashley1989 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    101
    0
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2007
    #1

    Pillenberatung dringend! :)

    Hallo ihr Lieben :zwinker:

    ich habe nun schon 2 verschiedene pillen ausprobiert.

    zuerst die valette, dadurch wurde meine haut super gut, aber bei jeder neuen packung, wurde mir am tag darauf soo schlecht. nehme sie immer abends um 22 uhr ein & am nächsten tag war mir jedes mal so schlecht. das ist natürlich auch schlecht wegen der schule, mit übelkeit kann ich nichts tun lol

    dann hab ich die cyproderm (billigere form der diane 35 ^^) bekommen. meine haut ist mittlerweile so schlecht & übelkeit ist zwar schon weniger als bei der valette, aber dennoch da.
    zudem hab ich bei beiden pillen ca 5 kilo zugenommen :frown:

    meine frauenärztin meinte, ich würde also einen bestimmten stoff nicht vertragen & die übelkeit hervorrufen. somit fällt sogar 3monatsspritze etc aus dem rahmen.


    nun meine frage, habt ihr vllt ähnliche probleme oder/ und könnt mir einen tipp geben, welche pille ich vllt mal versuchen sollte?

    am liebsten würde ich eine nehmen, die mein hautbild verbessert, eben keine übelkeit hervorruft & wenn möglich nicht apettitanregend ist.

    hoffe, ihr könnt mir helfen & schreibt mir schnell :smile:

    lg ashley
     
  • User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.893
    168
    294
    nicht angegeben
    28 Februar 2007
    #2
    Naja am besten kann dich da natürlich der Frauenarzt beraten. Ansonsten könntest du ja mal den Nuvaring oder das Evra-Pflaster versuchen.
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    28 Februar 2007
    #3
    Ist eine Frage des selber ausprobierens, jede Frau kommt mit jeder Pille unterschiedlich zurecht. Mir ist mit der Valette weder schlecht, noch hab ich zugenommen (im Gegenteil :zwinker: ). Der Diane-Verschnitt ist recht hoch dosiert, daher wären Nebenwirkungen nicht verwunderlich.
    Das einzige Hormon, das beide Pillen gemeinsam haben ist das Östrogen, möglicherweise wäre eine östrogenfreie Verhütung besser für dich. Du könntest mal die Cerazette probieren, eine östrogenfreie Minipille, falls du darauf bestehst deine Blutung zu bekommen ist sie allerdings ungeeignet, sie wird ohne Pausen genommen, daher keine Blutung mehr. :zwinker:
     
  • Ashley1989
    Ashley1989 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    142
    101
    0
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2007
    #4
    mhh das müsste doch eig ziemlich schelcht für gesundheit & so sein, wenn man sozusagen immer die blutung verschiebt...?
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.371
    898
    9.206
    Verliebt
    28 Februar 2007
    #5
    Also ich würde darauf nicht bestehen. Ist doch eher praktisch, die nicht mehr zu haben. :zwinker:

    Nein warum sollte das schädlich sein?
    Den Eisprung brauchst du nur, um schwanger zu werden und wenn du das nicht willst, brauchst du ihn auch nicht.
    Langzeitzyklus ist ja das gleiche und schadet auch nicht.
     
  • User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.893
    168
    294
    nicht angegeben
    28 Februar 2007
    #6
    Nein, ist es nicht. Es ist ja schließlich auch nicht ungesund diese mehrere Monate ausfallen zu lassen (Stichwort Langzeitzyklus).
     
  • Ashley1989
    Ashley1989 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    142
    101
    0
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2007
    #7
    mhh sonst denn keine idee? :cry:
    welche pillen können denn alle das hautbild verbessern? dnan würde ich zuerst diese ausprobieren & auf verträglichkeit testen & wenns alles nichts hilft, guck ich weiter ^^
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    28 Februar 2007
    #8
    Die meisten hast du schon durch. Diane35 (und andere mit gleicher Zusammensetzung) und Valette. Die Belara wär noch eine Alternative, die könntest du versuchen.
    Die Petibelle (und gleich: Aida und Yasmin) könntest du auch noch versuchen...sollen sich in einigen Fällen positiv auswirken, sind aber keine extra Hautpillen...
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.371
    898
    9.206
    Verliebt
    28 Februar 2007
    #9
    Das kann man nicht pauschal sagen. Jede Pille wirkt bei jeder Frau anders. Das gilt auch für das Gewicht.
    Im Übrigen, wenn du das Östrogen nicht verträgst, dürfte es kaum Sinn machen, weiterhin östrogenhaltige Pillen zu probieren.
     
  • Ashley1989
    Ashley1989 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    142
    101
    0
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2007
    #10
    und welche art pille gäbe es noch?
    von der belara hab ich so viel schlechtes gehört, weiß nicht, ob ich die da versuchen will :ratlos:
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2007
    #11
    Östrogenfreie Pillen, also Minipillen.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.371
    898
    9.206
    Verliebt
    28 Februar 2007
    #12
    Warum fragst du nicht einfach deinen FA?:ratlos:
     
  • Ashley1989
    Ashley1989 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    142
    101
    0
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2007
    #13
    danke für eure beratung :zwinker:
    naja sie meinte entweder verhütung mit übelkeit oder eben kein geschlechtsverkehr :zwinker: auf kondome allein will ich mich nicht verlassen. naja hätt eben sein können, dass es jmd hioer gibt, dem es ähnlich geht bzzw ging & ne lösung gefunden hat...woran kanns denn eig liegen, dass ich die nicht vertrage?
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    28 Februar 2007
    #14
    Das ist Unsinn, dafür hast du noch nicht annähernd genug ausprobiert, nichtmal östrogenfreie Verhütung hast du bekommen, um zu schauen, ob du keine Östrogene verträgst, denn ALLE auf dem Markt erhältlichen Mikropillen enthalten dasselbe Östrogen. Da würde es dir auch nicht helfen 10x die Pille zu wechseln.
    Die Aussage deiner FA find ich daneben.
    Für mich war auch erst die 3. Pille die richtige, und meine FA hätte mich eher ermutigt, als mir so einen demotovierenden Quatsch erzählt. :ratlos:
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2007
    #15
    Vielleicht solltest du mal die Frauenärztin wechseln.
    Es gibt schließlich - wie erwähnt - Östrogenfreie Pillen, die man ausprobieren könnte und zudem noch andere nichthormonelle Methoden, die du ja auf jeden Fall vertragen müsste.
    Also professionelle Beratung ist das nicht :kopfschue
     
  • User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.845
    148
    111
    Verheiratet
    28 Februar 2007
    #16
    Hallo!

    Mir ging es genauso! Ich habe die Belara genommen und immer am Beginn eines neuen Blisters, wurde mir am darauffolgenden Tag schlecht.. immer am Montag nach der 1. Pille im Bio-Leistungskurs :tongue:

    Ich habe einfach weitergemacht un mein Körper hat sich dran gewöhnt, nach ca. 8-9 Blistern! Zum Schluss habe ich die Pille dann auch im Langzeitzyklus genommen und keine Nebenwirkungen gehabt (vorher: Kopfschmerzen in der Pillenpause)
     
  • Ashley1989
    Ashley1989 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    142
    101
    0
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2007
    #17
    mhh hab die valette 11 monate genommen, die cyproderm bisher 4 monate....naja, werde mich da nochmal genauer infomieren, vllt wirklich bei nem anderen arzt, obwohl das schon mein 2. ist :confused:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste