• Marie98
    Marie98 (22)
    Ist noch neu hier
    16
    3
    1
    Single
    11 September 2020
    #1

    Pillenpause nach Antibiotikum

    Hallo ihr lieben,

    vorab schon mal Danke an die, die mir weiterhelfen können!

    Aufgrund einer starken Entzündung am Zahn musste ich ein Antibiotikum nehmen. Dies nahm ich vom 19.8 bis zum 23.8, 3x täglich. Wichtig zu sagen ist, dass ich meine Pille immer im Langzeitzyklus nehme. Sprich, immer 3-4 Monate durchnehmen und dann erst eine Pause. Man sagte mir dann in der Apotheke ich solle in der Zeit während ich das AB nehme, zusätzlich verhüten, plus 7 Tage nach Beendigung der AB Einnahme. Gesagt getan, um mich sicherer zu fühlen habe ich sogar 10 Tage zusätzlich verhütet. Nun zu meinem eigentlichen Problem. Ich habe nun bis vor zwei Tagen eine leichte Schmierblutung gehabt, welche nun aber zu einer richtigen Blutung wird, wie bei einer Periode. Leichte Unterleibsschmerzen inklusive. Da ich nun seit mehr als zwei Wochen nach Beendigung der AB Einnahme immer pünktlich meine Pille genommen habe, habe ich überlegt in die Pause zu gehen und quasi „ausbluten“ zu lassen. Denkt ihr damit könnte ich etwas falsch machen? Ich habe etwas Angst, dass die Wirkung meiner Pille durch das Antibiotikum so herabgesetzt wurde und immer noch nicht aufrecht ist, sodass ich eine (Abbruchsblutung-)Blutung bekommen habe. Natürlich würde ich während und nach meiner Pause nochmal zusätzlich verhüten. Nach der Pause nochmal die berühmten 7 Tage. Wäre ich danach wieder geschützt oder denkt ihr das wäre nicht optimal ? Ich möchte keine Fehler machen. Ich weiß viele werden sagen, frag am Montag deinen Frauenarzt, aber vielleicht kennt sich jemand aus und ich muss nicht diese zwischenblutung über Mich ergehen lassen und kann direkt in die Pause gehen. Vielen lieben Dank!
     
  • User 172046
    Verbringt hier viel Zeit
    951
    118
    864
    vergeben und glücklich
    11 September 2020
    #2
    Zum Schutz können andere dir sicher mehr sagen. Es ist ja auch eventuell wichtig was für ein Antibiotikum es ist. Steht im Beipackzettel denn etwas von Unverträglichkeit mit der Pille?
    Hier gibt es auch einen Thread welche Medis mit der Pille nicht gut ankommen, sollte irgendwo im entsprechenden Forum abgepinnt sein.

    Ansonsten musst du im LZ spätestens nach drei Monaten in die Pause. Hast du das bisher so gemacht?
    Meine Ärztin sagte damals entweder nach drei Monaten und/ oder dann wenn man Blutungen bekommt in die Pause.

    Die Frage wäre dann nur, ob die Pille durch das Antibiotikum tatsächlich nicht wirken könnte, dann gilt der Schutz während der Pause natürlich auch nicht weil er vorher schon nicht bestand. Dazu kann ich dir aber nichts sagen, 10 Tage klingt aber eigentlich ausreichend, um Schutz aufzubauen, vorausgesetzt das Antibiotikum wirkt nicht noch ein paar Tage nach.

    Ich würde zur Sicherheit in die Pause, entsprechend anders verhüten und Montag beim Arzt anrufen und da nachfragen.
     
  • User 180126
    Sorgt für Gesprächsstoff
    143
    28
    38
    nicht angegeben
    11 September 2020
    #3
    Genau dafür ist er da, er ist der Fachmann/frau dafür, nicht wir hier, wenn es um deine Gesundheit und eine zu vermeidende ungewollte Schwangerschaft geht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 September 2020
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.590
    898
    9.617
    nicht angegeben
    12 September 2020
    #4
    Du kannst jederzeit Pause machen.
    Die Antibiotikum Einnahme ist lange genug her.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten