• CAPTiViTY
    CAPTiViTY (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    178
    113
    58
    Verliebt
    22 Januar 2013
    #1

    Pillenwechsel

    hallo ihr lieben,

    ich nehme seit 6 jahren die minisiston. nun hab ich aber seit ca 3 monaten ständig kopfschmerzen, und zwischen/schmierblutungen. weshalb ich nun auch bei meinem frauenarzt war.
    er hat mir nun die cerazette verschrieben. meine minisiston soll ich nun noch fertig nehmen, und dann nach der pause, mit der cerazette anfangen. stimmt das so? bin ich dann direkt geschützt, oder erst nach 7 tagen?

    will lieber auf nummer sicher gehen, hatte bisher nie einen wechsel.
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Pillenwechsel
    2. Pillenwechsel
    3. Pillenwechsel
    4. Pillenwechsel
    5. Pillenwechsel
  • Maby
    Maby (23)
    Öfters im Forum
    206
    53
    21
    in einer Beziehung
    22 Januar 2013
    #2
    Davon hab ich keine ahnung,aber ich denke du solltest 7 tage warten.oder halt mit kondom noch zusätzlich verhüten waähre vielleicht die beste variante.ich könnte mir nämlich nicht vorstellen das das gleich wirkt,weil es ja verschiedene wirkstoffe sind.aber ob ich recht hab weiß ich nicht :smile:
     
  • Maeuschen06
    Öfters im Forum
    318
    53
    68
    vergeben und glücklich
    22 Januar 2013
    #3
    Nein, wenn du direkt geschützt sein willst musst du die Cerazette ohne Einnahmepause direkt im Anschluss an deine letze Pille nehmen. Hab die selber mal genommen und steht auch so in der Packungsbeilage. Du weißt, dass das eine Minipille (ohne Östrogen ist) ist? Viel Erfolg beim Wechsel :smile:!
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Januar 2013
  • Maby
    Maby (23)
    Öfters im Forum
    206
    53
    21
    in einer Beziehung
    22 Januar 2013
    #4
    & was heißt das dann wenn die pille ohne Östrogen ist ?
     
  • Maeuschen06
    Öfters im Forum
    318
    53
    68
    vergeben und glücklich
    22 Januar 2013
    #5
    Die Pille, die du davor hattest war ein Kombipräparat, also hatte sowohl ein Östrogen als auch ein Gestagen als Wirkstoff. Rein gestagenhaltige Pillen (Minipillen) wirken anders als Mikropillen. Für die Verträglichkeit ist es entscheidend, welches Gestagen in deiner Pille ist und bei Kombipräparaten auch wie hoch das Östrogen dosiert ist. Mikropillen wirken dreifach: sie verhindern den Eisprung, verfestigen den Schleim vor dem Gebärmutterhals, so dass Spermien nicht oder nur sehr schwer eindringen können und verhindern, dass sich die Gebärmutterschleimhaut stark aufbaut, so dass sich Eizellen schwieriger einnisten können.
    Minipillen verhindern den Eisprung nicht, sondern verändern nur den Schleimpfropf und den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut.

    Eine Minipille nimmst du immer durch, ohne Pause. Manche müssen auf die Stunde genau genommen werden um die Sicherheit zu gewährleisten, manche haben ein ähnliches Zeitfenster wie die Kombipräparate. Bei manchen Frauen bleibt dadurch die Blutung ganz aus, bei anderen kommt sie sehr unregelmäßig, bei anderen ganz "normal".

    Wie genau es mit der Sicherheit aussieht weiß ich grade nicht genau, ich meine, dass der Pearl-Index für die Minipillen etwas höher ist.

    Minipillen werden soweit ich weiß primär Frauen verschrieben, die keine Östrogene vertragen oder einnehmen dürfen.
    Es wird zwar viel damit geworben, dass die Cerazette weniger Hormone (weil nur Gestagen, nicht Östrogen) enthält, aber soweit ich weiß gibt sich das nebenwirkungstechnisch nicht wirklich was. Ich hab sie wie gesagt selber mal genommen, und musste sie irgendwann absetzen weil ich total antriebslos und lustlos wurde, da ging wirklich gar nix mehr (ist glaube ich eine relativ häufige Nebenwirkung des Gestagens - aber auch nur eine subjektive Erfahrung).

    Wenn man eine Pille über mehrere Jahre einnimmt kann es gut sein, dass man sie irgendwann nicht mehr verträgt oder eine andere Dosierung bräuchte. Du könntest wenn du willst also auch noch mal nach einem anderen Kombipräparat fragen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Januar 2013
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.681
    898
    9.651
    nicht angegeben
    22 Januar 2013
    #6
    Wechsel ohne Pause. Das geht immer.
    Und ich glaube, es steht auch so in der PB der Cerazette. Bin nur jetzt zu faul, um zu googeln :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten