Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Knutscha
    Knutscha (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.220
    123
    7
    nicht angegeben
    19 Januar 2008
    #1

    Pilz nach Tagen

    Hallo!
    Ich wollte mal fragen ob es möglich sein kann,dass man gegen Tampons allergisch ist oder gar einen Pilz davon bekommen kann? Oder gar gegen die eigenen "Tage"?

    Immer wenn ich meine Tage habe (seit ca nem dreiviertel jahr) bekomme ich immer in der Woche meiner tage ein furchtbares Jucken "Unten" , sowohl außen (klit. und schamlippen) als auch innen.
    Mal war es ein Pilz, mal war es nur so eine Infektion. War auch immer beim FA.

    Jetzt hab ich es schon wieder. Werde am montag zum arzt gehen.
    Kann das von den Tagen kommen?
     
  • snoopies
    snoopies (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    0
    Verlobt
    19 Januar 2008
    #2
    ich hab das auch manchmal. meine frauenärztin hat mir damals, als ich sie danach gefragt habe, gemeint, dass die scheide durch das ständige tampon rein und wieder raus ein bisschen gereizt wird.
    sie hat mir dann gesagt, dass es manchmal gut ist, nach der blutung die döderlein med für ein paar tage zu nehmen (vaginalzäpfchen, die durch milchsäurebakterien das scheidenmillieu wieder in den normalzustand bringen), wenn ich starkes jucken habe, oder auch, was mir persönlich lieber ist und auch immer super geholfen hat, nach der blutung ein tampon in johanniskrautöl (das bekommst du in der apotheke) zu tauchen, in die scheide einzuführen und einige stunden drinnen lassen. du kannst auch die inneren und äußeren schamlippen damit einschmieren, das lindert das jucken und erzeugt ein angenehmes gefühl. es riecht meiner meinung nach etwas gewöhnungsbedürftig (mein freund findet, dass es sehr gut riecht :smile: ) und hilft wirklich super. probier mal aus, ob es dir hilft und ob du es angenehm findest.
     
  • Knutscha
    Knutscha (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.220
    123
    7
    nicht angegeben
    19 Januar 2008
    #3
    das klingt ja mal gar nicht so schlecht. werd ich mal probieren,wenn ich dran denke:smile:

    aber was kann das genau sein? wovon kann das kommen? weil so oft wechsle ich die tampons nicht,dass es vom rein und raus tun kommen kann... ich wechsle 2-3mal tagsüber und einmal vor dem schlafengehen...
     
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.130
    248
    1.732
    Verheiratet
    19 Januar 2008
    #4
    Naja, Tampons haben halt eine ziemliche Absorptionskraft und können die Scheide austrocknen --> Bakterien und Pilze haben leichtes Spiel. Ich hatte das Problem auch eine Zeit lang. Seit ich aber von Tampons auf die Mondtasse umgestiegen bin, ist alles wieder in Ordnung :smile:.

    Auch kann es sein, dass Deine Tage das Scheidenmilieu durcheinander bringen: Blut hat ja einen pH-Wert von ca. 7, der pH-Wert der Scheide beträgt hingegen ca. 4. Da kann das "neutrale" Blut die "saure" Scheidenflora schon stören.

    Am besten, Du verwendest nach Deiner Periode Milchsäurezäpfchen (Döderlein Med, Vagisan, Vagiflor, etc.), um die Flora wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Was auch hilft, ist, vor dem Einsetzen des Tampons Milchsäuregel oder Multigyn Actigel auf die Spitze aufzutragen.
     
  • amaretta
    amaretta (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    542
    101
    1
    nicht angegeben
    20 Januar 2008
    #5
    Ich kann dir auch nur den Mooncup empfehlen.
    Hatte mit Tampons auch manchmal trockene Scheidenwände. Seit ich den Cup benutze, ist aber alles ok. :smile:
     
  • Knutscha
    Knutscha (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.220
    123
    7
    nicht angegeben
    20 Januar 2008
    #6
    wo bekommt man diesen mooncup denn her?
    Muss man den dann immer ausspülen?ist das nicht umständlich? wie oft wechselt man den?
     
  • snoopies
    snoopies (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    0
    Verlobt
    20 Januar 2008
    #7
    gib mal in die suchfunktion das wort mooncup ein. hab ich gestern auch gemacht, nachdem ich davon überhaupt noch nie was gehört hab und da gibts viele erfahrungsberichte und informationen dazu :zwinker:

    oder schau mal auf die seite: http://www.mondtasse.at/

    oder auch hier: http://www.mondtasse.de/index2.htm
     
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.130
    248
    1.732
    Verheiratet
    20 Januar 2008
    #8
  • Knutscha
    Knutscha (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.220
    123
    7
    nicht angegeben
    21 Januar 2008
    #9
    Danke für die hilfreichen Links.werd vielleicht echt mal schaun ob das was hilft


    War jetzt heute beim Fa. Pilzinfektion mit schon leichter Eileiterentzündung.

    Habe folgendes verschrieben bekommen:
    -Ofloxacin 200mg (antibiotikum) 2x täglich
    -Decoderm.tri zur äußerlichen anwendung der schon vorhanden hautrisse der schamlippen
    und
    -Linoladiol (gegen den Pilz)

    Nur wie soll ich die Pilzcreme innerlich anwenden, wenn kein Applikator vorhanden ist?einfach mit dem finger bisschen innen rein und sonst nur äußerlich?
    Und wenn ich das Antibiotikum jetzt 5tage nehmen muss (Dienstag,Mittwoch,Donnerstag,Freitag,Samstag), ab wann wirkt die Pille dann wieder? Bzw. wann wäre sex wieder möglich?
    Und wie wirkt sich das AB auf vorangegangenen Sex aus?Hatte Freitag sex,aber er ist nicht in mir gekommen. Mein FA hat gesagt,das sei kein problem,wegen der Pille/Verhütung
     
  • Knutscha
    Knutscha (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.220
    123
    7
    nicht angegeben
    22 Januar 2008
    #10
    kann mir denn keiner Tipps geben? es ist wirklich dringend...
     
  • amaretta
    amaretta (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    542
    101
    1
    nicht angegeben
    22 Januar 2008
    #11
    Oh, gleich Pilz und Bakterien? Du Arme...

    Aber irgendwie blick ich da nicht ganz durch. Du hast so ne Art Wundsalbe für die Hautrisse verschrieben bekommen und zusätzlich noch ne Creme gegen den Pilz, aber ohne Applikator?
    Also ich würd ja einfach mal beim FA anrufen und fragen. Und drauf bestehen, dass du persönlich mit ihm/ihr sprichst bzw. ggf. zurück gerufen wirst.
    Aber der Pilz wird vermutlich eh nicht weggehen, während du das Antibiotikum nimmst, oder?

    Und wegen der Pille: Ich nehm sie nicht und hab nicht sooo viel Plan davon, aber ich weiß, dass man davon ausgeht, dass Spermien "bestenfalls" 7 Tage überleben. Da wäre Freitag dann noch mit drin. Aber wenn er nicht in dir gekommen ist, ist die Wahrscheinlichkeit natürlich eh ziemlich gering... Und wenn dir dein FA sagt, das ist kein Problem...?
    Wirken sollte die Pille wieder 7 Tage nach dem Antibiotikum, glaub ich.
     
  • Knutscha
    Knutscha (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.220
    123
    7
    nicht angegeben
    22 Januar 2008
    #12
    Also die Salbe gegen den Pilz ist irgendwas mit Estradiol,also Östrogenen. War heute morgen nochmal beim arzt wegen der Krankmeldung und er hat mir so nen Applikator gegeben. In der salbe war keiner drin,weil des nur die 25g packung ist. Ich soll auch nur alle 2 tage was mit dem applikator rein tun,sonst nur außen drauf.

    Wieso meinst du,dass der Pilz nichtg weggeht mit dem Antibiotikum? ich habs ja extra wegen dem pilz und eben der Entzündung bekommen....
     
  • Kahu
    Kahu (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    93
    1
    vergeben und glücklich
    22 Januar 2008
    #13
    Hm hab dasselbe Problem mit Pilz und Bakterien...
    hab jetzt alle medikamente und Salben durch und jedes mal wenn ich meine Tage bekomm, hab ich 2 Tage danach die Infektion wieder.
    Meine Ärztin hat mir heute eine "Impfung" gegen diese Schwäche des Immunsystems empfohlen. Damit wird anscheinend die Abwehrkraft gestärkt und die Pilze/Bakterien kommen nicht mehr auf.
    Hoffe mal das wirkt jetzt endlich :zwinker:
     
  • amaretta
    amaretta (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    542
    101
    1
    nicht angegeben
    22 Januar 2008
    #14
    Hm, wenn das was mit Östrogen ist, dann ist das doch nicht direkt gegen nen Pilz, oder? Ich hab mal irgendwo gelesen/gehört, dass bei manchen Frauen die Scheidenwände rissig/trocken/empfindlich (???) sind und man deswegen diese Östrogensalbe benutzt. Dachte aber, dass das eher in den Wechseljahren kommt...

    Ein Pilz geht normalerweise nicht weg, wenn man Antibiotikum nimmt, weil dadurch ja die Döderlein-Bakterien abgetötet werden, die ja normalerweise dafür sorgen, dass man keine Infektionen bekommt.
    Aber vermutlich ist es trotzdem sinnvoll, was gegen den Pilz zu nehmen, damit er sich nicht noch mehr ausbreitet.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste