• Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    25 Juli 2002
    #21
    Jo, so ne Art Sprudelzeug *ggg*. Is Pulver, das in kleinen, portionierten Säckchen drinnen is und das man dann in einem Glas Leitungswasser auflöst.
    Wennst mal in der Apotheke nach Magnesiumpulver fragst und dazu sagst, dass es gegen Krämpfe helfen soll, dann werdens dir schon das richtige andrehen.

    Ne, Tabletten sind net gut für den Körper... er gewöhnt sich viel zu schnell dran und man muß immer stärkere und stärkere nehmen. Ich war früher mal "schmerzmittelabhängig", dh ich hab mir ständig welche eingeworfen, wenns mir schlecht ging (egal ob seelisch oder körperlich) und meistens auch mit Alkohol. Seitdem bin ich gegen Aspro und Dismenol absolut imun... die könnt ich essen wie Zuckerl, ohne dass ich was merk.
    Das einzige was bei mir noch wirkt is Dolomo und Aspirin (weil Dolomo so stark is und Aspirin andere Wirkstoffe hat, als normale Schmerzmittel)
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • LaCroix
    Gast
    0
    25 Juli 2002
    #22
    @teufelsbraut

    [klugscheiss]
    Aspirin und Aspro sind EIN UND DASSELBE ZEUGS..

    Nur ist aspirin vieeel höher dosiert...

    Du bist also nicht 100% immun gegen Aspro... :zwinker:

    [/klugscheiß]

    Das mit dem Magnesium find ich genial.. Magnesium ist wirklich DIE Lösung für krämpfe... Besser die Ursache als die Wirkung bekämpfen...

    Magnesium ist auch in Bananen massenhaft enthalten... eventuell vor der regel viel davon essen (mit krämpfen wirst du sie eher nichtmehr essen wollen, wg. appetit, da gibts immer noch das "Sackerl" )

    Gruß,
    Thomas
     
    • Danke (import) Danke (import) x 4
  • spicy
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    nicht angegeben
    26 Juli 2002
    #23
    ich hab da für das magnesium noch nen ganz guten vorschlag. Hast du schon mal was von Globuli gehört?? SInd Homöpatische kleine Kügelchen, und gehen ziemlich schnell ins blut über. wenn du alle zwei stunden fünf stück nimmst sollte es dir besser gehen. und die globulis die du brauchst heißen (mal nachschauen muss)- magnesium phosphoricum D 10.

    Kannst du ja mal ausprobieren. also, wenn ich dran denke wenn ich meine tage hab, und die dinger nehme, dann bild ich mir doch ein das es besser wird. :grin:
     
  • Finja
    Finja (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    881
    101
    0
    nicht angegeben
    26 Juli 2002
    #24
    Theoretsich gibts da auch nen Tee gegen Regeschmerzen, den kann man auch in der Apotheke kaufen und soll angeblich wirlich helfen....bei mir war der allerdings wirkungslos bis auf Zustände des Ekels, weil der so grauenhaft war (ich denke, ich hatte den zu lange ziehen lassen)....aber versuchen kann man ja alles ; )
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    26 Juli 2002
    #25
    Huch, bin draufkommen, dass ich da bei meiner ewigen Eigenzensur, was wichtiges weggelöscht hab, was zum Verständnis meiner Beitrages wichtig war... deswegen hat mich LaCroix net richtig verstanden.
    Ich wollt drauf anspielen, dass bei mir Aspirin so gut wirkt, weil ich die C-Brause nehm und mein Körper ständig ganz scharf auf Vitamin C is... werf ich das ein, gehts mir plötzlich supergut (Teufals Körper is ein Vitamin C Junkie *lol*)

    Jojo, diesen Regeltee kenn ich auch... den wollt mir meine Mutter mal andrehen. Gibts eigentlich was grausigeres, als den? Jo, Blasentee vielleicht *hehe*
    Bei mir hat der auch gar nxi bracht, außer das ich glaubt hab, ich trink aus einem Aschenbecher :zwinker:
     
  • Garagensprengerin
    Verbringt hier viel Zeit
    429
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 Juli 2002
    #26
    Hm, bei mir hat die Pille da super geholfen ... es gibt ja jetzt dieses neue Dolormin für Frauen, aber da is Naproxen drin, soweit ich weiß gibt man das Leuten, die chronisch Rheuma-krank sind ...

    Ich kann ebenfalls nur davon abraten, immer wieder Medikamente zu nehmen, hab ich früher gemacht, aber ich musste ständig die Dosis erhöhen, weil mein Körper schon immun gegen dieses Paracetamol war ... hat gar nimmer geholfen zum Schluss, ich hab gedacht, mein letztes Stündlein hätt geschlagen :eek: .

    Man kann versuchen, seine Ernährung umzustellen ... je nach Blutgruppe. Oder regelmäßig Magnesium ... alles andere (Wärmflasche, Sport, heißes Bad, spezielle Gymnastik, Tees, Kräuter etc.) hilft meiner Erfahrung nach nicht.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • *BlackLady*
    0
    28 Juli 2002
    #27
    Ich habe vom 11. bis 13 Lebensjahr wirklich jedesmal extreme Schmerzen gehabt, mir wurde schwindelig, bin auch nicht selten umgekippt, konnte weder stehen, sitzen, liegen habe geheult. Also das volle Programm. Nachdem ich 13 geworden bin, hat es Gott sei Dank aufgehört und heute habe ich es nur noch ganz selten, dann scheiß ich eben spezielle Tabletten dagegen ein.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten