• Ratlos86
    Ratlos86 (33)
    Ist noch neu hier
    13
    1
    0
    in einer Beziehung
    6 April 2019
    #1

    Porno und Fantasie

    Hallo zusammen,
    Ich habe mich gerade angemeldet , weil ich mit dem Begriff FANTASIE irgendwie nicht recht klar komme.
    Also ich weiss zwar was das ist aber in meiner Welt bedeutet das = Wunsch .
    Sexuelle Fantasien/MasturbationsFantasien/Pornos und was das mit einem realen Wunsch zu tun hat.
    Warum Frage ich das?
    Ich glaube ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr!
    Mein Freund guckte MILF Pornos .
    Auch welche in denen 2 Frauen vorkommen. Um sich selbst zu befriedigen zu einer Zeit als bei uns Flaute im Bett war. So ich sah das am gemeinsamen Pc und bin bzgl. MILF verunsichert.
    Er meint (ruhiges Gespräch aber klar ist ihm das unangenehm) das ist nur eine Fantasie seit er damit angefangen hat.
    Ich verstehe nicht was das zu bedeuten hat.
    Ich will ihm auch nicht dazu ausfragen.
    Ich meine ich hab auch schon mal bei SB (ohne Porno) die ein oder andere Fantasie gehabt. Aber ohne Pornos ist ja genau die Vorstellung nur eine Fantasie.
    Ich bin eigentlich der Meinung der Porno ist die visualisierte Form einer Fantasie .
    Die Pornos mit den 2 Frauen die "nett" zueinander sind bereiten mir keine Kopfschmerzen.
    Die MILF allerdings......
    Bedeutet das er steht auf ältere Frauen?
    Oder bedeutet Fantasie in dem Kontext auch das es das ist was er sich auch wünscht bzw umsetzten würde ?
    Dann stelle ich doch ein Hindernis dar oder nicht?

    Nein Kopf ist echt voller Fragen
    Ich würde mich über Antworten freuen.
    Vielleicht gibt es hier ja such den ein oder anderen Mann der mir seine Sichtweise erklären kann.

    LG
     
  • cinderella20
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    22
    vergeben und glücklich
    6 April 2019
    #2
    also fantasie ist fantasie und kein realer wunsch!

    ich gucke zB gerne die sogenannten "sandwich" pornos an (quasi hinten und vorne), stehe aber nicht besonders auf anal und will auch meinen freund nicht mit einem anderen mann teilen...

    millionär werden in meiner fantasie, jo das ist ein realer wunsch^^
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Anila23123
    Anila23123 (25)
    Öfters im Forum
    727
    68
    173
    nicht angegeben
    6 April 2019
    #3
    Die Fantasie entspricht keinesfalls immer den realen Wünsche. Ich habe auch manchmal Kopfkino von Dingen, die mir in der Vorstellung gefallen und mich erregen, die ich aber in der Realität gar nicht möchte/ mag.

    Mach dir nicht zu viele Gedanken. Es hat nicht unbedingt etwas zu bedeuten, was dich beunruhigen müsste.
    Wenn es dir keine Ruhe lässt, dann rede mit ihm. Das muss keinem von euch unangenehm sein.

    Schaust du selber denn auch manchmal Pornos oder Clips? Vielleicht würdest du feststellen, dass dir visuell und in deiner Vorstellung auch Dinge gefallen die nicht zu 100% mit deinen Wünschen übereinstimmen.

    Es wäre vielleicht auch eine Idee mit ihm gemeinsam mal was zu gucken. Vielleicht findet ihr die ein oder andere Kategorie, an der ihr beide Freunde habt. Das Spektrum ist ja groß genug.
    Und u.U. hat es auch den erfreulichen Nebeneffekt, dass es euch beiden Lust macht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 83901
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.521
    348
    2.706
    Verlobt
    6 April 2019
    #4
    Fantasien sind anregende Szenarien, die gar nichts mit der Wirklichkeit zu tun haben müssen.

    In der Fantasie geht es bei mir oft deutlich härter und gewaltsamer zu, als ich es in der Realität mag. Oder der klassische Gangbang: mag ich als Porno, könnte ich mir aber in der Realität nicht vorstellen.

    Ich würde mir da keinen Kopf machen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • Sukram
    Sukram (38)
    Ist noch neu hier
    8
    3
    1
    Verheiratet
    6 April 2019
    #5
    Nicht zu viel reininterpretieren. Denke auch das Pornos Pornos sind und man hier nicht auf die wünsche des anderen schließen sollte. Sprecht doch miteinander und dann kann man ja ggf. Sehen wo die Reise hingeht. Wer weiß ob ihr neue Gemeinsamkeiten entdecken könnt...
     
  • Armorika
    Armorika (38)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    374
    43
    242
    offene Beziehung
    6 April 2019
    #6
    Das schöne an Fantasien ist doch gerade, dass man da alle möglichen und unmöglichen Sachen „machen“ kann, ohne dass es irgendwelche Konsequenzen und Grenzen gibt.

    Also nein, was man in Fantasien ganz toll findet, muss kein realer Wunsch sein.

    Und selbst wenn das etwas wäre, dass er auch real umsetzen würde, heißt das noch lange nicht, dass er das unbedingt muss und ihm sonst etwas fehlt.
    Wenn jedes „och, ich würde schon mal gerne..“ erfüllt werden müsste, um einen Menschen glücklich zu machen, gäbe es wahrscheinlich viel weniger glückliche, erfüllte Partnerschaften.

    Ganz nebenbei: wenn ich denn mal Pornos gucke, dann fast ausschließlich Schwulenpornos- tja, das wäre dann in der Realität irgendwie völlig sinnfrei :grin:
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Witzig Witzig x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    10.135
    598
    9.489
    in einer Beziehung
    6 April 2019
    #7
    genau zu dem thema hab ich mal ne umfrage gemacht: Porno vs. Realität - nur anschauen oder erleben? - da siehst du direkt mal in zahlen, dass "ich sehe etwas gerne in einem porno" definitiv nicht immer bedeutet, dass man es auch erleben möchte :zwinker:
     
    • Hilfreich Hilfreich x 4
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • MarSara
    MarSara (36)
    Meistens hier zu finden
    995
    128
    131
    Single
    6 April 2019
    #8
    ... mich würden an deiner Stelle irgendwelche Teenie-Pornos viel mehr ins Grübeln bringen, als die Sorge, er könnte auf Milfs stehen (zeigt doch schlimmstenfalls nur, dass er auch in zehn Jahren noch auf dich stehen wird). :zwinker:

    Kann mich ansonsten den anderen nur anschließen: ich finde meine Fantasien zwar anregend, aber nur wenige von denen würde ich real umsetzen wollen.

    LG "eine Milf" :grin:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Witzig Witzig x 1
    • Lieb Lieb x 1
  • Ratlos86
    Ratlos86 (33)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    13
    1
    0
    in einer Beziehung
    8 April 2019
    #9
    Danke erstmal für eure Antworten.
    Also er sagt er habe nicht den Wunsch mit einer Milf bzw reifen erfahrenen Frau Sex zu haben . Wenn er Single wäre , so sagt er, dann würde er nicht nach so einer Frau suchen. Würde sich so etwas ergeben, also käme sie an würde er ggf. machen je nach Umstand weil er an sich nicht der Typ sei für ONS (glaube ich nicht wirklich) . Weiter erklärt er so eine Frau wäre nicht sein "Beuteschema" auch nicht für ne Beziehung.
    Bzgl Beziehung wäre die Interessen aufgrund des Altesunterschieds zu weit auseinander vermutet er.
    Kurz: er meint es sei eine Fantasie aber er hätte nicht den Wunsch auf Umsetztung.

    Ich Frage mich, warum ist es denn dann seine Fantasie von einer älteren reiferen erfahrerene frau verführt zu werden bzw sex zu haben???
    Irgendwas muss in den Videos reizen und ich verstehe irgendwie nicht warum das in den Videos zur Masturbation reizt , aber dann fürs richtige Lieben nicht gewollt sei auch wenn er Single wäre wie er sagt...
    Ich meine wenn eine Frau vergewsktugungfantasien hat wünscht sie sich nicht im echten Leben vergewaltigt zu werden . Das ist klar und verständlich für mich. Aber was sie sich dich wünscht ist das was hinter der Fantasie steckt oder nicht? So was wie Kontrolle abgeben (Was sie ja in der Fantasie nicht wirklich tut aber man denkt ja dann so)
    oder begehrt werde, dominiert werden zb.
    Diese Aspekte wünscht sich doch schon oder sehnt sich danach oder nicht?
    So und was ist das nun bei der MILF Frage ich mich.. ..
     
  • User 91827
    Beiträge füllen Bücher
    2.067
    248
    1.293
    vergeben und glücklich
    8 April 2019
    #10
    Manche Fantasien sind im Kopf wesentlich besser aufgehoben, als in der Realität und ich würde, an deiner Stelle, irgendwelchen Pornos nicht die Wichtigkeit beimessen, wie du es tust.
    Wenn ich überlege, was ich mir so anschaue, wenn ich Pornos gucke und was davon für mich selbst tatsächlich spannend wäre, ist das ein ganz, ganz kleiner Teil.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • Q-Fireball
    Q-Fireball (38)
    Meistens hier zu finden
    1.872
    148
    125
    Single
    8 April 2019
    #11
    Dieser Nebensatz in Klammern würde mich eher zum Nachdenken bringen. Wieso glaubst du deinem Freund nicht? Hat er jemals ein anders Verhalten an den Tag gelegt?

    Weil es ihm Spaß macht?! Hast du nie Fantasien die du nicht wirklich umsetzen willst? Und wenn nicht, solltest du vielleicht damit anfangen, denn sonst wird das Leben ziemlich trist und öde ohne neue Einfälle.

    Das ist richtig was du sagst, aber nur weil Frauen Vergewaltigungsfantasien haben heißt das nicht das sie gleich devote im Bett sind oder das bräuchten. Es ist eine Fantasie, oder nimm das Beispiel und unterstelle mal das was du deinem Freund unterstellst. Das würde ja heißen das Frauen die solche Fantasien haben bei einer wirklichen Vergewaltigung ja nicht wehren oder geistig sexuell erregt wären (körperlich spielt hier kein Rolle), dass das quatsch ist kannst du dir denken!
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 8 April 2019 ---
    Viel viel interessanter finde ich die Frage, soll ich meine Fantasie ausleben oder sollte sie lieber eine Fantasie bleiben?!
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • boarnub
    Verbringt hier viel Zeit
    619
    88
    367
    in einer Beziehung
    8 April 2019
    #12
    Tja also ich schaue mein halbes Leben nun regelmäßig Pornos.
    Ich hatte immer Phasen, wo eine bestimmte Art von Porno mir einen kick gegeben hat und daher hab ich diese Art
    dann eine längere Zeit lang geschaut.

    Selbstbefriedigung mit Pornos ist für mich sehr häufig einfach nur Druckabbau. Klar es macht auch Spaß aber du scheinst ein bisschen darauf zu schließen, dass deinem Partner etwas fehlt, weil er dieses oder jenes schaut.

    Würde mich meine Freundin nun "erwischen" und deine Sichtweise teilen, würde Sie wohl darüber nachdenken,
    ob ich mit einer Asiatin zusammen sein will. Aktuell steh ich nämlich auf die Kategorie "Asia"^^

    Ich könnte jetzt einen riesigen Text verfassen, warum ich denke warum mich das aktuell reizt oder einen Kick gibt, aber
    das kürze ich mal ab und schreib nur, dass auch wenn ich aktuell sehr viele asiatische Frauen in Pornos sehe, ich nicht auf asiatische Frauen stehe. Ich will es natürlich nicht verallgemeinern oder wie der größte Rassist rüberkommen aber ich nehme jetzt einfach mal eine klischeehafte Verallgemeinerung. Da hätte die Frau wohl kurzes schwarzes Haar und wäre nicht rasiert. Mutmaßlich schüchtern und steht eher auf klassische Rollenverteilung.
    Das sind eigentlich alles Merkmale, die mich nicht wirklich anturnen bei einer Frau.

    Ich unterscheide mich maximal insofern, dass ich wohl einen ONS nicht ausschlagen würde, wenn sich einer ergibt. Wenn ich aber niemals eine asiatische Frau im Bett haben sollte, würde ich trotzdem glücklich sterben können^^
    Wie gesagt ich hab auch schon ganz andere Dinge gesehen wie Inzestpornos (also die Billig gestellten) oder Schwulenpornos. Beidem messe ich keine Bedeutung bei, aber würde wahrscheinlich bei meiner Freundin auch alles aus dem Gesicht fallen lassen.

    Ich würde an deiner Stelle weiterhin mit deinem Freund drüber reden, wenn da bei dir noch zweifel bestehen.
    Es kann sein wie bei mir, dann hätte es absolut keine Bedeutung oder er hat da halt doch versteckte Wünsche, man kann es nicht wissen aber wenn die Beziehung sonst gut läuft und ihr beide einen erfüllten Eindruck macht, tendiere ich doch stark zur ersten Vermutung.
     
  • Ratlos86
    Ratlos86 (33)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    13
    1
    0
    in einer Beziehung
    8 April 2019
    #13
    "Das ist richtig was du sagst, aber nur weil Frauen Vergewaltigungsfantasien haben heißt das nicht das sie gleich devote im Bett sind oder das bräuchten. Es ist eine Fantasie, oder nimm das Beispiel und unterstelle mal das was du deinem Freund unterstellst. Das würde ja heißen das Frauen die solche Fantasien haben bei einer wirklichen Vergewaltigung ja nicht wehren oder geistig sexuell erregt wären (körperlich spielt hier kein Rolle), dass das quatsch ist kannst du dir denken!"

    Nee nee in dem Bsp. Würde ich eher sagen , dass eine wirklich Vergewaltigung auf keinen Fall erlebt werden will.
    Falls es jemanden anmacht weil da Kontrollverlustoder dominaz eine rolle spielt, dann denke ich mit das dieser Aspekt gelebt werden will. Also zb die Sehnsucht mal im Bett mit dem Partner die Kontrolle abzugeben und der passive part zu sein
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 8 April 2019 ---
    Und bei MILF fehlt mir dieses etwas das da evt gelebt werden will. Da sehe ich irgendwie nur er steht auf diese alt Frau wie sie suggeriert wird
     
  • User 83901
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.521
    348
    2.706
    Verlobt
    8 April 2019
    #14
    Aber selbst wenn ihn das beim Masturbieren anmacht, hat das ja trotzdem nichts mit dir und eurem Sex zu tun.

    Ich würde an deiner Stelle wirklich versuchen nicht permanent daran zu denken. Lass ihm doch seine Fantasien.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
  • Armorika
    Armorika (38)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    374
    43
    242
    offene Beziehung
    8 April 2019
    #15
    Warum ist Dir das so wichtig?
    Natürlich wird es etwas geben, das ihn daran reizt, vielleicht optische Merkmale, vielleicht die Vorstellung der Erfahrenheit der Frau, das Selbsbewusstsein, das reife Frauen oft ausstrahlen, das Verführtwerden und mal der „genommene“ Part zu sein..

    Aber selbst wenn, die wenigsten Menschen haben eine so spezialisierte Sexualität, dass ihnen nur dieser eine Typ oder nur eine spezielle Situation gefällt.
    Und das schöne an Fantasien ist, dass man sich die Rosinen rauspicken und negative Aspekte ausblenden kann.
    An Deinem Beispiel: in der Fantasie könnte er sich z.B. das verführtwerden und die Erfahrung der Frau rauspicken, im wahren Leben hätte er aber vielleicht Probleme mit dem Altersunterschied, was z.B. Interessen, Ziele, Kinderwunsch o.ä. angeht.

    Da nutzt er halt mal die Rosinen zum Vergnügen, aber im wahren Leben bist Du es, die in allen Belangen am besten zu ihm passt.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Damian
    Doctor How
    8.495
    598
    7.615
    Verheiratet
    8 April 2019
    #16
    Du denkst einfach zu schwarz / weiß.
    Das Ganze ist doch kein on / off und es ist auch nicht zwangsweise eine Vorliebe..und selbst wenn es seine wäre, dann wäre es noch kein Fetisch oder eine Zwangsneurose.

    Aber der Reihe nach:

    Ich gucke mir Dinge in Pornos an. Manche Dinge finde ich "erregend genug", wenn man sie denn gerade in Pornhub gestartet hat. Manche Dinge stören mich im Porno nicht so sehr, wie in der Realität. Manches macht mich im Porno an, ist aber real nicht wirklich in der Form umsetzbar.
    Nehmen wir hier z.B. die Fantasie 5 Frauen zur Verfügung zu haben, eine schöner als die andere, tolle Körper und das "richtige" Alter (welches auch immer das sein mag).
    In der Realität sind Orgien umsetzbar..und 5 Frauen dafür zusammenzubekommen ist entweder mit Geld verunden oder mit viel Glück, Charisma und Arbeit. Am Ende wird es aber nicht wie im Porno sein. Die Realität ist einfach anders.
    Ich würde sogar behaupten, dass es kaum realitätsnahe Pornos gibt..denn wenn man mal jemandem beim Sex zugesehen hat..das sieht nicht so elegant aus. :zwinker:

    Und selbst wenn man eine Vorliebe zu einem bestimmten Thema hat, heißt das noch lange nicht, dass man die auch verfolgen will. Und selbst wenn man sich vorstellen könnte sie, bei passender Gelegenheit zu verfolgen, heißt das noch lange nicht, dass diese Gelegenheit sich je ergibt, insbesondere, wenn man sich in einer monogamen Beziehung befindet und das da kein Thema ist.

    Ich glaube du solltest das Problem eher in deiner eigenen Unsicherheit suchen. Wovor hast du genau Angst? Dass er dich für die Mutti nebenan verlässt? Ganz wirklich echt?
    Und selbst wenn es bei euch Kriselt...meinst du es liegt daran? Oder gibt es andere Baustellen, auf die du viel viel eher schauen solltest, anstatt ihn, gewollt oder ungewollt, in eine Ecke zu drängen was seine Pornoangewohnheiten angeht?

    Ich finde es auch schon ziemlich heftig, dass du deinem Freund einfach nicht glaubst. Hast du so wenig Vertrauen zu ihm? Ist eure Beziehung davon gezeichnet, dass ihr euch gegenseitig nicht traut?
    Ich frage hier nach, weil du diesen einen Satz in Klammern geschrieben hast..ich weiß es nicht und bin mir nicht sicher wie es aussieht..es wäre aber eine Erklärung.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 3
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 91827
    Beiträge füllen Bücher
    2.067
    248
    1.293
    vergeben und glücklich
    8 April 2019
    #17
    Das!
    Bei dem ganzen Kram, den ich schaue macht mich ein nicht sehr kleiner Teil irgendwie genau deswegen an, weil es in der Realität für mich nicht so prall wäre (oder ist. Man probiert ja auch rum.) aber als unbeteiligter Zuschauer eben seinen Reiz hat.
    Wenn ich beispielsweise irgendwelche schwulen-bdsm-streifen gucke, kann ich mich da nur ganz schwer in irgend eine Rolle hineinversetzen, weil ich weder homosexuell noch ein Mann bin und ich in der Realität über Leder-Harnische maximal lachen müsste.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    10.135
    598
    9.489
    in einer Beziehung
    8 April 2019
    #18
    letztlich ist ein porno auch nur ein spielfilm (und kein dokumentarfilm!), und lust nur ein nervenreiz (wie etwas lustig zu finden oder angst zu haben oder gespannt zu sein).

    Ratlos86 preisfrage: möchtest du in jedem der spielfilme die du bislang gesehen hast eine der hauptrollen spielen, so im echten leben? oder sind das vielleicht "nur filme", die du nicht unbedingt im echten leben so erleben möchtest?
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • calessa
    calessa (31)
    Öfters im Forum
    291
    68
    165
    vergeben und glücklich
    8 April 2019
    #19
    Du bist da irgendwie recht inkonsequent. Warum kannst du bei Vergewaltigungsfantasien die Fantasie von dem realen Wunsch differenzieren bei der MILF-Sache aber nicht? Warum kannst bei deinen eigenen Fantasien differenzieren aber nicht bei denen deines Freundes? Du scheinst ja anzuerkennen, dass Fantasie und Wunsch nicht dasselbe sein müssen, allerdings nur, wenn es dir gerade passt. Daher würde ich eher den Ansatz suchen, warum du das DEINEM FREUND nicht glaubst. Ich denke, das ist der eigentliche Knackpunkt. Du hast da irgendeine Unsicherheit und verlagerst das ungerechterweise auf deinen Freund - denn der hat gar nichts gemacht.

    Ich glaube, du solltest hinterfragen, warum du da mit zweierlei Maß misst und nicht, warum oder ob dein Freund auf ältere Frauen steht. Und selbst wenn er auf ältere Frauen steht, hat das mit dir erstmal noch immer nichts weiter zu tun.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
  • Ratlos86
    Ratlos86 (33)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    13
    1
    0
    in einer Beziehung
    9 April 2019
    #20
    Ich glaube das ist das Problem. Wenn ich das richtig verstehe, dann würde ihm zb oder u.a die Erfahrenheit reizen in den Filmen.
    Dann reizt ihn das real doch auch.
    Wenn ihn eine ältere und erfahrene Frau mehr reizt als andere Frauen, kann man doch davon sprechen dass er eine Vorliebe dafür hat. Sie aber wegen Beschränkungen wie zb zu unterschiedliche Interessen, vermeintlich nicht "will" in der Realität.
    Aber es ist dann sozusagen das worauf er steht. Nur Umsetzten geht nicht.
    Da ich das alles nicht bediene was er daran möglichweise toll findet (ausser das ich ne frau bin und das ich ihmn verführen könnte aber erfahrener als er bin ich nicht) sehe ich mich als 2te Wahl an.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 9 April 2019 ---
    Das liegt daran das er mich schon mal deshalb angelogen hat.
    Erschweren kommt hinzu, dass er kein Selbstreflektierter Mensch ist. Ich befürchte er steht insgeheim auf einen anderen Typ Frau, will es sich aber vielleicht nicht eingestehen. Er ist jemand der auch immer irgendwie darauf achtet was andere denken. Er sagt zb selbst das "verbotene " reizt.
    Ich sehe nicht was gesellschaftlich verboten sein soll an eine ca 19-20 Jahre älteren Frau . Für ihn scheint das ein Tabu zu sein da von aussen kommt. Erst recht ein Grund das nicht umzusetzen. Aber das sagt ja nicht über seine Vorliebe aus das ist eher eine Beschränung m.M
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 9 April 2019 ---
    Ich finde der Vergleich hinkt etwas. Ich schaue Filme nicht wegen der Darsteller sondern weil die Story was nettes sein kann. Wer guckt denn Pornos wegen der tollen Wendung im 3 Akt *Wortspiel aus*
    Oder versteh ich Grad den Vergleich nur falsch?
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 9 April 2019 ---
    Meine Angst ist, dass ich nur die 2 te Wahl bin . Das kann ihm bewusst sein oder unbewusst sein weil er sich zb nicht eingestehen mag das er darauf wirklich in der realität steht . Also sich sozusagen selbst belügt. Blöder Vergleich aber Homosexuellen geht es ja auch oft so , nicht zuletzt wegen der Gesellschftlichen Akzeptanz Problematik .
    Er sagt ja auch er empfindet diese Konstellation ältere Frau mit jüngerem als "verboten" . Seine Wortwahl nicht meine.
    Daher sehe ich da irgendwie Parallelen.
    Hinzu kommt dass er sagt er hat die Fantasie nicht vor unserer Zeit gehabt.
    Kann also sein das er diese Vorliebe erst jetzt entdeckt hat und das ausleben ginge mit dem Verlust meinerseits einher.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 9 April 2019 ---
    Wollte noch allem danke sagen für die Antworten. Ich denke dadurch nach auch wenn es nicht so wirkt wenn ich antworte aber es ist gerade ein übles Gedankenkarusell.
    Es ist zu den schwer einfach zu glauben was er sagt, weil er nicht besonders selbstreflektiert ist. Er verwechselt schob mal "wollen" und "können" und merkt es dann wenn man weiter nachfragt. Also eben das was er selbst nicht oder nicht genug tut. Sich selbst fragen....
    Wenn er mir also sagt er will das nicht oder er steht in der Realität nicht auf diesen Typ Frau, dann Frage ich mich sofort, ob das nun wieder die erst beste Antwort war die er in dem Moment für richtig hält oder ob er doch mal bei sich selbst geschaut hat was es ist was ihn daran gefällt und ob da ein Wunsch ( welcher auch immer das ist, die Dame selbst oder nur einzelne ihrer Eigdnschten oder wie gesagt was ganz anderes das ich derzeit nicht erkennen kann Bei dem thema)
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 9 April 2019 ---
    Wenn ihr also noch was habt , ich lese und denke fleissig !
    Wem ich jetzt nicht direkt geantwortet habe , sorry ich bin noch auf der arbeit aber lese alles
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten