Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.038
    248
    672
    Single
    19 Juni 2003
    #1

    Prahlereien zum Thema 1. Mal

    In anderen Foren lese ich sehr oft von 12-14jährigen Mädchen, dass sie angeblich schon ihr erstes Mal hatten. Oder solche Fragen wie "Hilfe ich bin schon (!) 15 und noch Jungfrau! Alle meine Freundinnen haben schon...".
    Was meint ihr, warum die damit rumprahlen? Um andere zu verunsichern? Wieviel Wahrheit ist daran, wenn 12jährige schon Sex haben? Es ist doch hier im Forum ersichtlich, dass offensichtlich sehr viele erst viel später damit anfangen.
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. 1.mal
    2. 1.Mal
    3. 1. Mal
    4. 1.Mal :-(
    5. 1. mal ~ 2.mal
  • sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.959
    123
    2
    Single
    19 Juni 2003
    #2
    Weil das kleine egoistische kinder sind, die nich wissen was es heist unfair behandelt zu werden, und weils ja alle schön machen, nehmen die sich halt auch mal einen, tun bisschen rumknutschen, und dann rennen sie rum und schreien laut in die welt "Ich bin nichtmehr Jungfrau", damit auch jeder sieht wie reif sie doch wirklich sind...



    Bah, meine schwester is 11, rennt mit Miniröcken, diesen großen ringförmigen Ohrringen, fickmich stiefeln, rückefreien tops, und tangas durch die gegend, und mutter heult nurnoch rum "Irgendwas haben wir doch falsch gemacht" ... ach zum kotzen is das...ich hab ne 11 jährige schlampe zur schwester...
     
  • PuppaL
    Gast
    0
    19 Juni 2003
    #3
    also 12 is schon etwas krass... meine ganzen freundinnen (de meisten davon) haben ihr 1. mal mit 14 gehabt (für mich persönlich etwas früh) ich find ab 15 is dann schon ok! aber de meisten machen es eh nur um sagen zu können "ich hab schon"... und die meisten lügen auch :zwinker: also ich kann mir nicht vorstellen das es viele mit 12 schon getan haben..

    und das mit deiner 11 jährigen schwester find ich auch arg :rolleyes2 aber sie is eh noch jf oder??
     
  • sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.959
    123
    2
    Single
    19 Juni 2003
    #4
    Du redest von meiner Schwester, ich empfehle dir jede Intime Anspielung von ihr fern zu halten, ich spring euch allen ins gesicht wenn ich nur dran denk...
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    19 Juni 2003
    #5
    Ich kenne genau eine, die mit 12 schon ihr 1. Mal hatte.

    Von meinen Freundinnen hatten 2 noch gar nicht, 1 mit 14 und die meisten anderen mit 17. Find' ich auch absolut ok (mit 16/17)
     
  • fraehngk
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    Single
    19 Juni 2003
    #6
    denke, wenn man sich mit 12 reif dazu fühlt, why not.
    Aber: bei den meisten ist das eh nur "getue". - "Ich erzähle jetzt mal das ich keine Jf mehr bin, um cool zu sein". Anders kann ich mir das nicht vorstellen....
     
  • bienelein
    Gast
    0
    19 Juni 2003
    #7
    ich glaube auch , dass bei den meisten nur so ein gerede ist , dass sie nicht mehr jungfrau sind , mit 12 finde ich ziemlich früh .
    Aber meine Meinung jeder sollte selbst wissen , wann er das erste mal erleben will , und sich reif genung fühlt , auch wenn es mit 12 ist , der oder die jenige muss es ja selbst wissen
     
  • Liza
    Liza (33)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    19 Juni 2003
    #8
    Warum man mit 12 noch keinen Sex haben sollte, wenn man sich doch reif dazu fühlt?

    1. Es ist verboten.
    2. Kinder haben noch kein besonders ausgeprägtes Verantwortungsgefühl - soviel zum Thema Verhütung.
    3. Mit 12 fühlen sich nahezu alle Kinder unglaublich reif und erwachsen - die 0,5 %, die es wirklich sind, haben aus Verantwortungsbewusstsein keinen Sex.
    4. Kinder kann man viel leichter ausnutzen als Erwachsene.
    5. Kinder sind naiver als Erwachsene.
    6. Mit 12 unterliegt man der Fürsorgepflicht der Eltern, die auch mitbestimmen wollen und sollen, was das beste für das Kind ist.
    7. Kinder erkennen häufig noch nicht die Tragweite ihres Handelns.
    8. Mit 12 ist man Gruppenzwang viel stärker ausgesetzt als in späteren Jahren.
    9. Jeder Mensch sollte eine Kindheit haben - und in dieser hat Sex nichts zu suchen, weil sie in diesem Augenblick keine Kindheit mehr ist.
    10. Dieses ganze tolle rückenfrei - Sex haben - in Filme ab 16 gehen - Getue ist nichts als ein tolles Spiel, das Kinder schon seit Urzeiten kennen - sie spielen "Erwachsen sein". Das macht jedes Kind. Aber dieses Spiel gerät allmählich außer Kontrolle, weil die Kinder vergessen, dass es nur ein Spiel ist - und dagegen muss man angehen.

    Zehn Gründe... Wenn ich ein bisschen nachdenke, fallen mir sicher noch mehr ein...

    Und, sum.sum.sum: Ich frage mich ernsthaft, warum deine Mutter deiner Schwester diesen Mist nicht verbietet. Kinder in dem Alter ziehen sich gerne "erwachsen" an, das ist eigentlich vollkommen normal. Aber wenn es so furchtbar nuttig aussieht, würde ich meiner Tochter höchstwahrscheinlich verbieten, dass sie so auf die Straße geht.
     
  • fraehngk
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    Single
    19 Juni 2003
    #9
    fällt mir gerde noch in dem Zusammenhang ein....
    Wenn jemand wirklich schon so reif ist, auch die Verantwortung übernehmen zu können, wenn etwas "daneben" geht, dann geht dieser (diese) sicher nicht von A-Z und erzählt denen, sie (er) hätte mit XY geschalfen etc.

    Kann ich mir nicht wirklich vorstellen...

    Vielleicht den engsten Freundeskreis und/oder die Eltern einweihen.... aber die ganze Schule/das ganze Internat/den ganzen Kindergarten ...

    Naja, wobei. Sowas soll es ja auch geben :smile:

    Fraehngk
     
  • ~LadyMarmelade~
    Verbringt hier viel Zeit
    392
    101
    0
    Single
    19 Juni 2003
    #10
    naja es ist doch so dass man schon reif ist wenn man das erste mal hatte oder so.. (denken die kids)
    und deswegen wollen es alle so früh wie möglich damit sie damit angeben können...
    zurzeit ist es in unserer gesellschaft ja so dass es "cool" ist wenn man schon hatte...
     
  • W0m847
    W0m847 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    602
    101
    0
    Single
    19 Juni 2003
    #11
    ich und meine ex hatten das erste mal mit 15 ...
    12 - naja ... vielleicht labern se das um minderwertigkeitskomplexe zu überdecken ???
    is ja eigentlich auch scheiss egal....

    (sorry ... bin bissl angetrunken - falls rechtschreibfehler drinne sein sollten)
     
  • Die Kleine
    Gast
    0
    21 Juni 2003
    #12
    Ich glaub, das mit dem Rumprahlen gehört für viele einfach dazu, weil sies so vorgelebt bekommen. In der Bravo oder anderen Jugendzeitschriften berichten ja dauernd irgendwelche unreifen Jungs oder Mädels, dass sie es schon getan hätten.
    Und wenn man schon keinen Partner hat, mit dem man es tun könnte, dann sagt man es eben nur, um zu zeigen, man ist auch so.
    Klar, das ist alles andere als toll, aber solange sich die Medien bzw. die Gesellschaft nicht ändern, wird auch die Prahlerei der "Kinder" nicht aufhören. Denn ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass alle es wirklich getan haben, die es erzählt haben.
    Einige wirkliche Beispiele scheints ja zu geben, aber ich halte die nicht für nachmachenswert und zum Glück sind sie auch in der absoluten Minderheit.

    Die Kleine:engel:
     
  • len
    len
    Verbringt hier viel Zeit
    288
    101
    0
    nicht angegeben
    21 Juni 2003
    #13
    ich denk auch die medien pushen das mächtig.
    als ich 12 war, da habe ich nie eine frau oben ohne gesehen, selbst wenn ich wollte :zwinker:

    nur heute gibts so etwas ja schon mittags bei punkt 12, es wird über sex bei kallwass geredet, in talkshows gehts um fremdgehen und kindermachen, in explosiv um potenz und grössere moppen. dann noch abends dsf sexy sport clips oder was weiss ich, so werden die kids meiner meinung ja schon dazu gedrängt.

    vorhin bei mtv video clash ging es um das thema schluss machen, dort kamen dann sätze wie

    ...weil ich ihm nicht laut genug stöhnte
    ...weil sie keinen av wollte
    ...weil sie keinen sex wollte

    über sowas hab ich mir mit 12 nicht mal gedanken gemacht, aber vielleicht versuchen sich die kids ja in der geselschaft zu profilieren, und das geht nur noch durch sex. für sie ist es vielleicht eine anerkennungsschwelle, egal mit welchen risiken das verbunden ist.

    ich hatte mein 1 mal mit 17, und weiss heute dass es zu früh war, und auch ich hab mich vom druck leiten lassen. wir sind nun fast 2 jahre zusammen, so seh ich das nicht als ganz so schlimm an.


    in den medien wird diskutiert den sexualkundeunterricht in die 3 klasse vorzuziehen...in einem alter in dem es total unangebracht ist meiner meinung nacht. und ich denke da tragen die medien ein gutes stück dazu bei, dass es so wird bzw schon geworden ist
     
  • ~LadyMarmelade~
    Verbringt hier viel Zeit
    392
    101
    0
    Single
    21 Juni 2003
    #14
    ja ist wirklich so dass da ein druck ist weil überall um dich rum sind freunde die es schon getan haben und rumpralen dass es so toll sei etc..
    da wird man ja neugierig und will auch mal..
    und über die "folgen" ist man sich dann nich im klaren..
    "alle tun es wieso du nicht auch ?" denkt man da...
    in den zeitschriften wird einem ja regelrecht "schmackhaft" gemacht.. und z.b. bravo lesen ja schon 12 jährige..
     
  • Dragonlord
    Dragonlord (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    Single
    21 Juni 2003
    #15
    Im Grunde genommen kann ich eure Argumente gegen zu frühes Sexualleben verstehen, andererseits muss ich aber auch immer an die zurückliegenden Generationenkonflikte denken, welche auch immer kritisierten, dass die jüngste Generation zu frühreif und "versaut" ist. Die Zeiten ändern sich und Ansichten auch. In der Anfangsphase von Beathe Uhse war es ein absoluter Skandal überhaupt nur einen nackten Busen zu zeigen, später waren Abbildungen von Frauen in "erniedrigenden" Posen absolut skandalös. Und heute? Da ist es das normalste der Welt, dass sich jeder 2. porno "Geile Teenyschlampen - Erniedrigt und Vollgesaut" oder ähnlich (Titel frei erfunden) genannt werden dürfen mit entsprechendem Inhalt. Darüber, ob es gut oder nicht gut ist mag man streiten, jedoch wünsche ich mir nicht mehr die Sexualmoral von den 50er Jahren zurück in denen OV oder AV als "satanische" Akte gewürdigt wurden. Ich glaube jede Generation schimpft über die nächste, das hat sich seit Sokrates nicht geändert. Ich bin mir sicher in 20 Jahren werden 12 Jährige Geschlechtsverkehrhabende Teenies zum Alltag gehören.
     
  • Scam
    Verbringt hier viel Zeit
    96
    91
    0
    nicht angegeben
    21 Juni 2003
    #16


    wer fing denn damit an?


    außerdem denk ich wirklich, das deine mutter ernsthaft mal sich gedanken drüber machen sollte was mit deiner schwester gerade abgeht...meine meinung...schließlich ist 11 doch, mhm, wie nenn ichs mal, "Früh"(?) für solche aktionen die eine paarungsbereitschaft signalisieren in form von den genannten...
     
  • Eierbrötchen
    0
    21 Juni 2003
    #17
    sumsum das ist noch nicht das ende der möglichkeiten :frown:

    neulich im schwimmbad: das ist ein freibad hier, wo fkk nicht erlaubt ist (zumindest offiziell). ne gang von sieben tussis kommen da rein, fickmichstiefel, miniröckchen und ein top das aus nicht viel mehr als nem bh besteht, der fast nur die brustwarzen verdeckt.

    dann sind die rein, haben sich da langsam entblättert und sind nackt ins bad, das musste dir vorstellen. und keiner hat se rausgeholt / -geschmissen.

    das ist dann nochmal ne nummer heftiger, ich kannte davon drei, die sind zwei 5. und eine in der 6. klasse und das ist heavy heavy jung.

    asoziales verhalten oder die nächste generation?
     
  • Zunge23
    Zunge23 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    416
    101
    0
    Single
    22 Juni 2003
    #18

    das unterschreib ich doch glatt..
     
  • hot_chocolate
    0
    22 Juni 2003
    #19
    okay sagen wir mal so, jede generation hat ne andere sexualmoral... is ja auch in ordnung... aber ich mein, mit unserer gesellschaft muss es doch sehr bergab gehen wenn schon KINDER (für mich sind 11-jährige kinder, is nunmal so!) sex haben, hat das doch überhaupt nichts mehr mit irgendwas natürlichem zu tun, oder? eigentlich ist es doch nur der paarungstrieb, und der sollte doch erst da sein wenn der körper wirklich entwickelt ist...
    ich denke, wenn man so 14, 15 ist, kann man selbst entscheiden wie reif man ist, oder wie unreif; dann ist man auch aufgeklärt! ohne behaupten zu wollen, 11 jährige wären das nicht, hat man durch die 4 jahre unterschied doch noch mehr erfahrung!

    aber ich denke mal, das ganze liegt auch hauptsächslich an der desensibilisierung unserer gesellschaft heutzutage; wie gesagt, früher war es schlimm, busen zu zeigen, zur zeit könnte ich mit sicherheit mindestens 2 werbespots sagen, die zur nachmittagszeit im fernsehen laufen und nackte frauen präsentieren, das fällt den menschenn nicht einmal mehr wirklich auf!

    da frag ich mich echt.... kein wunder dass der mensch von der erde verschwindet (*G* düstere prophezeiungen die einen anderen ursprung haben, aber wenn sich das so weiterentwickelt mit sexualität, dann sag ich mal isses nicht schade darum! is doch wahr!):angryfire
     
  • sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.959
    123
    2
    Single
    22 Juni 2003
    #20
    wo wir grad bei sex mit 12 sind...

    was haltet ihr von Onkel Doktor spielchen mit 5? :grin:
    (gott sieht das mädel heute geil aus... gg)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste