• kephamos
    kephamos (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    475
    103
    1
    nicht angegeben
    8 Juli 2003
    #61
    Naja also ich denke mal so mit 11 der 12 isses schon nen bissl arg früh. Das muss echt nicht sein... selbst 14 find ich persöhnlich noch zu früh. Das ist doch nur Gruppenzwang und neugier und nix anderes und aus diesem grund sollte man nicht seinen ersten sex haben, wirklich nicht dazu isses viel zu schön. Ich hatte mein erstesmal mit 19 und bereue nicht das es so spät war, ich hätte es eher bereut wenns früher gewesen wäre

    just my 2 cents
     
  • Werther
    Werther (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    308
    103
    1
    Single
    9 Juli 2003
    #62
    § 176
    Sexueller Mißbrauch von Kindern

    (1) Wer sexuelle Handlungen an einer Person unter vierzehn Jahren (Kind) vornimmt oder an sich von dem Kind vornehmen läßt, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren, in minder schweren Fällen mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    (2) Ebenso wird bestraft, wer ein Kind dazu bestimmt, daß es sexuelle Handlungen an einem Dritten vornimmt oder von einem Dritten an sich vornehmen läßt.

    (3) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

    1. sexuelle Handlungen vor einem Kind vornimmt,
    2. ein Kind dazu bestimmt, daß es sexuelle Handlungen an sich vornimmt, oder
    3. auf ein Kind durch Vorzeigen pornographischer Abbildungen oder Darstellungen, durch Abspielen von Tonträgern pornographischen Inhalts oder durch entsprechende Reden einwirkt.

    (4) Der Versuch ist strafbar; dies gilt nicht für Taten nach Absatz 3 Nr. 3.



    ----------------------------------
    Ist doch ganz klar, oder?
    Das ist aber noch nicht alles und glaubt mir, es ist keine Seltenheit wenn ein über 18jähriger eine Freundin unter 14 hat. Ich habe erst vor kurzem erlebt wie sich eine 13jährige an einen 20jährigen rangeschmissen hatte. Dieser war glücklicherweise wenig begeistert.

    Das hier sollte eigentlich in jeder Bravo stehen:
    ------------------------------------------
    § 176a
    Schwerer sexueller Mißbrauch von Kindern

    (1) Der sexuelle Mißbrauch von Kindern wird in den Fällen des § 176 Abs. 1 und 2 mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft, wenn

    1. eine Person über achtzehn Jahren mit dem Kind den Beischlaf vollzieht oder ähnliche sexuelle Handlungen an ihm vornimmt oder an sich von ihm vornehmen läßt, die mit einem Eindringen in den Körper verbunden sind,
    2. die Tat von mehreren gemeinschaftlich begangen wird,
    3. der Täter das Kind durch die Tat in die Gefahr einer schweren Gesundheitsschädigung oder einer erheblichen Schädigung der körperlichen oder seelischen Entwicklung bringt oder
    4. der Täter innerhalb der letzten fünf Jahre wegen einer solchen Straftat rechtskräftig verurteilt worden ist.

    (2) Mit Freiheitsstrafe nicht unter zwei Jahren wird bestraft, wer in den Fällen des § 176 Abs. 1 bis 4 als Täter oder anderer Beteiligter in der Absicht handelt, die Tat zum Gegenstand einer pornographischen Schrift (§ 11 Abs. 3) zu machen, die nach § 184 Abs. 3 oder 4 verbreitet werden soll.

    (3) In minder schweren Fällen des Absatzes 1 ist auf Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren, in minder schweren Fällen des Absatzes 2 auf Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren zu erkennen.

    (4) Mit Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren wird bestraft, wer das Kind in den Fällen des § 176 Abs. 1 und 2

    1. bei der Tat körperlich schwer mißhandelt oder
    2. durch die Tat in die Gefahr des Todes bringt.

    (5) In die in Absatz 1 Nr. 4 bezeichnete Frist wird die Zeit nicht eingerechnet, in welcher der Täter auf behördliche Anordnung in einer Anstalt verwahrt worden ist. Eine Tat, die im Ausland abgeurteilt worden ist, steht in den Fällen des Absatzes 1 Nr. 4 einer im Inland abgeurteilten Tat gleich, wenn sie nach deutschem Strafrecht eine solche nach § 176 Abs. 1 oder 2 wäre.
     
  • Werther
    Werther (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    308
    103
    1
    Single
    9 Juli 2003
    #63
    Nochwas vergessen:
    § 180
    Förderung sexueller Handlungen Minderjähriger

    (1) Wer sexuellen Handlungen einer Person unter sechzehn Jahren an oder vor einem Dritten oder sexuellen Handlungen eines Dritten an einer Person unter sechzehn Jahren

    1. durch seine Vermittlung oder
    2. durch Gewähren oder Verschaffen von Gelegenheit

    Vorschub leistet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Satz 1 Nr. 2 ist nicht anzuwenden, wenn der zur Sorge für die Person Berechtigte handelt; dies gilt nicht, wenn der Sorgeberechtigte durch das Vorschubleisten seine Erziehungspflicht gröblich verletzt.

    ---------------------------------------------

    § 182
    Sexueller Mißbrauch von Jugendlichen

    (2) Eine Person über einundzwanzig Jahre, die eine Person unter sechzehn Jahren dadurch mißbraucht, daß sie

    1. sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen läßt oder
    2. diese dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen,

    und dabei die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    (3) In den Fällen des Absatzes 2 wird die Tat nur auf Antrag verfolgt, es sei denn, daß die Strafverfolgungsbehörde wegen des besonderen öffentlichen Interesses an der Strafverfolgung ein Einschreiten von Amts wegen für geboten hält.

    (4) In den Fällen der Absätze 1 und 2 kann das Gericht von Strafe nach diesen Vorschriften absehen, wenn bei Berücksichtigung des Verhaltens der Person, gegen die sich die Tat richtet, das Unrecht der Tat gering ist.

    ----------------------------------

    d.h. wenn ein unter 16jähriges Mädel nen Freund hat, der über 21 ist und die Eltern ein ernsthaftes Problem damit haben kann der Freund mächtig Probleme bekommen.
     
  • Angel4eva
    Angel4eva (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    318
    101
    0
    nicht angegeben
    9 Juli 2003
    #64
    Dann brauchen sich die Eltern aber ned wundern, wenn das Mädel keinen Bezug mehr zu ihnen hat und sich, sobald es volljährig ist, von ihnen abwendet...
     
  • sksnake
    Gast
    0
    14 Juli 2003
    #65
    Mir kommt das auch so vor als ob heute zu tage es so läuft. je früher desto besser wer mit 14 noch jungfrau ist , ist außenseiter.
    Ist mein Meinung

    Aber das soll jeder selbst wissen. Die kleinen ziehen sich so aufreizend an und wundern sich warum man sie vergewaltigt. das gehört zwar nicht hierein, ich denke so
     
  • Werther
    Werther (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    308
    103
    1
    Single
    15 Juli 2003
    #66
    Alles eine Frage der Erziehung. Ich glaube kaum, daß es einem Mädel, welches sich jede Woche bei seinen Freundinen ausheult weil der Kerl schon wieder, gleich nachdem sie im Bett waren, abgehauen ist.

    Klar, wenn die Eltern ihrem Kind in dieser Hinsicht alle Freiheiten lassen ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass sie auch, nachdem sie 18 geworden ist, noch engen Kontakt zu ihren Eltern braucht. Denn wer soll sich dann um das 3, 4 oder 5jährige Kind kümmern wenn sie mal ausgehen will?
     
  • DocPixel
    Ruhestand
    217
    101
    0
    Single
    15 Juli 2003
    #67
  • Werther
    Werther (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    308
    103
    1
    Single
    15 Juli 2003
    #68
    hm.... hoffen wir mal, dass es nicht soweit kommt.... aber ich denke mal, über die Gesetzteslage sollte schon informiert werden, und sei es ansatzweise.
     
  • Liza
    Liza (35)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    18 Juli 2003
    #69
    Dann ist das meiner Meinung nach aber ein ziemlich bescheuerter Gedanke. Wenn Männer so triebgeleitete Halbaffen ohne Verstand sind, dass sich Frauen über eine Vergewaltigung "nicht wundern" müssen, wenn sie sich aufreizend anziehen, stellen sie allesamt eine Gefahr für die Allgemeinheit dar und sollten schnellstens auf einen anderen Planeten befördert werden.

    Gottseidank ist das aber nicht so.
    Und die Alleinschuld liegt immer beim Täter, auch wenn die Elfjährige nackt durch die Gegend läuft.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten