Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • maxifaxi
    Verbringt hier viel Zeit
    129
    101
    0
    nicht angegeben
    1 Juni 2008
    #1

    Praktiken, die im Porno eine Frau abgehen lassen, auch tauglich für "zuhause"

    Servus!

    Ich habe eine Frage an Frauen:
    sind die Praktiken, die im Porno eine Frau abgehen lassen, auch tauglich für das "eigene Bett"?
    Ich meine nicht, ob ihr gerne Pornos sieht. Ich frag mich oft, ob die DarstellerInnen wirklich Spass haben oder ob das nur Spiel ist. Also würde es euch Spass machen, wenn ihr euer Partner genau das Programm fährt, wie es in den pornos geboten wird?

    Danke
    lg Markus
     
  • Arzt
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    103
    22
    vergeben und glücklich
    1 Juni 2008
    #2
    Es gibt bestimmt einige Dinge aus Pornos, die Frauen auch "abgehen" lassen. Sex zum Beispiel ;-) Aber wenn Du mal die Threads zum Thema Porno hier im Forum liest, wirst du schnell merken, dass es den meisten Frauen zu plump/billig etc. ist. Ich finde den ganzen Profikram auch nicht sonderlich anregend. Und dass die Darsteller wirklich Spaß haben, glaube ich kaum. Wie oft kommen die Frauen in Pornos? Und falls das überhaupt mal passieren sollte, wage ich zu bezweifeln, dass es echt ist...
     
  • Tamawaho
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    nicht angegeben
    1 Juni 2008
    #3
    Wobei Hardcore Porno und ein Porno der zum Anregen da ist schon ein ziemlicher unterschied besteht! Ich für meinen Teil denke öfters das die und die Stellung doch schonmal ein Reiz besitzt. Nur der Hardcore Porno wäre mir persönlich als Mann viel zu unpersönlich gegenüber meiner Partnerin!

    Grüße
     
  • Arzt
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    103
    22
    vergeben und glücklich
    1 Juni 2008
    #4
    Freilich gibt es da einzelne Sachen, die durchaus interessant und/oder geil sind. Aber wenn ich das Gesamtbild betrachte, möchte ich doch lieber "normalen" Sex :smile:
     
  • Tamawaho
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    nicht angegeben
    1 Juni 2008
    #5
    was ja praktisch der normale anheiz Porno wäre, oder? :tongue:
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    1 Juni 2008
    #6
    ich hab auch schon einige pronos geguckt...

    und bei fast jedem haben die was gemacht, da dachte ich nur "autsch, das tut doch der frau weh! wenn die stöhnt, dann eher vor schmerzen". :kopfschue


    ne also ich hab schon oft den kopf geschüttelt.
    ich hab sogar einen porno zuhause, der frau seh ich genau an, das es ihr wehtut. :kopfschue

    einiges zieht sicher, aber bestimmt niemals alles, also bei mir auf jedenfall nicht.
    wenn ich sehe, wie die auf die klitoris schlagen, und zwar nicht gerade wenig und ziehen und beissen, keine ahnung was alles, dann tut mir das nur weh mitanzu sehen. :ratlos:

    oder wenn da ein mann, der frau sein riesen dödel direkt in den hals rammt und die kotz fast. naja, wenn der das gefällt...

    manchmal sieht man es denen aber echt an, das sies nicht mögen, oder ihnen weh tut.

    muss jeder selbst wissen, was er/sie mitmachen will.
     
  • Arzt
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    103
    22
    vergeben und glücklich
    1 Juni 2008
    #7
    Naja, der Standardporno ist für mich blasen, vögeln in ein paar Stellungen, evtl. zwischendurch nochmal blasen und dann ins Gesicht spritzen. Muss ich nicht so haben, da finde ich nichts spektakuläres bei. Was mich bei Pornos anheizt ist einfach nur der Sex, aber ich hab noch keinen gesehen und mir danach gedacht "Hey, das willst Du auch mal unbedingt probieren"..
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    1 Juni 2008
    #8
    Ich frag mich oft, ob die DarstellerInnen wirklich Spaß haben oder ob das nur Spiel ist?
    An allererster Stelle ist es weder Spaß noch Spiel sondern deren Beruf. Spaß am Sex sollten sie natürlich mitbringen, aber Pornodarstellerin zu sein ist ein wirklich harter Beruf und in den allermeisten Pornos um einiges mehr vortäuschen als tatsächlich Spaß haben.


    Also würde es euch Spaß machen, wenn ihr euer Partner genau das Programm fährt, wie es in den Pornos geboten wird?

    Da ich oben Pornos als relativ gefaked tituliert habe, wäre es natürlich sehr schlecht für meinen Partner, wenn er genau das Programm abzieht wie in Pornos. Außerdem gibt es zu viele unterschiedliche Arten von Pornos, so das man nicht verallgemeinern kann. Pornöser Sex kann schon sehr sehr geil sein, ich hatte selber mal eine Phase in der ich Pornos als reines Lernmaterial geguckt habe und das theoretische in die Praxis umgewandelt habe. Er war begeistert. :zwinker:
     
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    1 Juni 2008
    #9
    Was im Porno gemacht wird wäre für mich privat nichts (und ich gucke durchaus ab und zu Pornos).
    Im Porno ist einfach nichts sinnlich oder emotional intim sondern einfach platt. Möglichst viel rein raus, Geschlechtsteile stehen im Vordergrund und in den Meisten ist die Frau nur ein Objekt. Das kann ich mir im Bett einfach nicht vorstellen.
     
  • Dillinja
    Dillinja (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.183
    123
    5
    nicht angegeben
    1 Juni 2008
    #10
    wenn man auf eine devote partnerin trifft, ist das aber toll. find' ich jedenfalls

    diese umfrage sollte es auch für kerle geben
     
  • klärchen
    klärchen (37)
    Meistens hier zu finden
    2.768
    133
    66
    nicht angegeben
    1 Juni 2008
    #11
    nein. die verfahren viel zu technisch, zu unromantisch und zu unzärtlich. es geht dabei um praktiken, nicht um liebe. und egal, um welche praktiken es sich handelt, das ist einfach abtörnend.
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    1 Juni 2008
    #12
    Meiner Erfahrung nach machen viele Frauen GELEGENTLICH gerne, was in p. zu sehen ist und dann auch NIE das "volle Programm".

    (Wobei man erst einmal definieren sollte, was für eine Art p. gemeint ist und was das "volle Programm" ist).

    Gibt natürlich Ausnahmen nach links, rechts, oben oder unten.

    Und ich wollte keine Frau in meinem Bett, die ein "Drehbuch" in ihrem Kopf hat. Ich hab ja auch keins.

    Was momentan BEIDEN Spass macht, wird gemacht, nicht mehr und nicht weniger. Und das ist auch gut so :zwinker:
     
  • Metric
    Metric (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    154
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Juni 2008
    #13
    Ich glaube nicht, dass Frauen darauf stehen, wenn man ihnen halb-errigierte Penise gegen den Hintern klopft. :engel:

    Diese Praktik habe ich nie verstanden....:eek: :grin:
     
  • q:
    q: (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.762
    123
    1
    Verheiratet
    1 Juni 2008
    #14
    Nur mal so nebenbei: PronodarstellerInnen schreien sich gemeinhin auch SchauspielerInnen. Entsprechend ist auf deren gestöhn wohl nicht viel Wert zu legen. Denn das ist nämlich Teil des Dialogs. :tongue:


    Es gibt sicherlich Frauen, die auf das Pronomässige gerammel stehen. Mir als Mann sind die Geschlechtsteile exponierenden Verrenkungen der männlichen Darsteller eher zu anstengend. Das grenzt für mich eher an Sport/Gymnastik denn an Erotik.
     
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    2 Juni 2008
    #15
    Ja, das mag sein, aber deswegen habe ich ja geschrieben, dass ich mir das im Bett nicht vorstellen kann. Ich will einen Partner und keinen Vorgesetzten der mich hin und her schieben kann wie er will :tongue: .
     
  • User 75021
    User 75021 (38)
    Beiträge füllen Bücher
    8.335
    298
    1.019
    Verheiratet
    3 Juni 2008
    #16
    Pornos gucken zum anheizen, ist okay-aber ich nehme mir die Darsteller oder den Sex nicht zum Vorbild und kopiere das dann. Dabei würd ich mir blöd vorkommen, so gespielt :ratlos:

    Ich mache das, wozu ich grad Lust hab und wenn das dann zufälligerweise pornomäßig ist, dann okay :engel:
     
  • LadyMetis
    LadyMetis (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    3 Juni 2008
    #17
    :anbeten:
    Genau so und nicht anders.
     
  • jango
    Verbringt hier viel Zeit
    355
    103
    13
    nicht angegeben
    3 Juni 2008
    #18
    wenn ich mir einen porno anschaue und merke, dass die frau das nur unter schmerzen tun kann, geht es rasch bergab mit der eigenen erregung.
     
  • Chimaira
    Verbringt hier viel Zeit
    990
    103
    3
    nicht angegeben
    3 Juni 2008
    #19
    Pornopraktiken werden doch meistens aus dem Sexalltag auch genommen. Woher soll n das sonst kommen?

    Klar dass da auch einige Dinge nicht jedermanns Sache ist, aber das ist ja immer so.

    Also: Sicherlich gibts auch "Pornopraktiken", die man sehr gut in das eigene Sexleben mit einfügen kann.
    Nur denk ich dann nicht "jetzt mach ich eine Pornopraktik" sondern sehe das als normale Sexpraktik an....
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.988
    398
    2.250
    Verheiratet
    3 Juni 2008
    #20
    Glaub das müsste man erstmal viel genauer definieren.

    Auch in einem Porno wird die Frau geleckt, denke das dürfte den meißten Frauen auch gefallen. Je nach Porno ist auch der sexuelle Akt ansich recht "normal" (eher etwas härter), das mögen auch noch genug Frauen.

    Im Gegensatz dazu werden nicht all zu viele Frauen darauf stehen, wenn man sie unvorbereitet anal nimmt, sie danach noch blasen lässt und ihr dann ins Gesicht spritzt.

    Mein Fazit: Kommt drauf an! :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste