Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • pnk_lady
    pnk_lady (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    328
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 Juli 2007
    #1

    Pro/Contra Langzeitpille

    Hi,
    nachdem ich in der Suchfunktion nicht wirklich fündig geworden bin (bzw auf beiträge von 2004 gestossen bin, als die langzeitpille noch nciht so verbreitet war)
    habe ich beschlossen, euch direkt zu fragen.

    ich bekomme seit weihnachten aida. Seitdem habe ich nur noch alle 2-3 mal heftige Schmerzen (davor hatte ch das regelmäßig am ersten tag)
    Meine Frauenärztin allerdings meinte, dass sei nciht normal, ich dürfte eigtl keine Schmerzen mehr haben (die ich aber habe, sehr extrem (dieses mal war halt ausschlaggebend für das gespräch))
    und hat mir deshalb die Langzeitpille vorgeschlagen.

    ich würde mir nun aber von euch gerne Erfahrungen hören. wie kommt ihr damit klar? gewichtszunahme (ich weiß, kommt auch drauf an, wie cih drauf reagiere...)

    also...feuer frei! bang bang
     
  • rainy
    rainy (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.087
    123
    1
    vergeben und glücklich
    4 Juli 2007
    #2
    such mal nach langzyklus oder langzeitzyklus, da wirst du bestimmt fündig
     
  • SunJoyce
    SunJoyce (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    2
    vergeben und glücklich
    5 Juli 2007
    #3
    guck mal unter www.gyn.de, da stehen viele beiträge über Pillenerfahrungen(zu jeder! Pille):zwinker:
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    5 Juli 2007
    #4
    öhm, moment mal...meinst du, dass du die Aida jetzt im Langzeitzyklus (also einige Streifen hintereinander nehmen ohne Pause dazwischen) nehmen sollst oder aber dass sie dir eine andere Pille verschreiben will, die du immer durchgehend nimmst?
     
  • haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    5 Juli 2007
    #5
    Hä?
    Nimmst du jetzt einfach die Aida im Langzeitzyklus oder hat sie dir eine andere Pille verschrieben?

    Für den Langzeitzyklus gibt es nämlich nicht DIE Pille die man nehmen muss. Man kann mit allen Mikropillen LZZ machen.
     
  • Klinchen
    Klinchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.155
    121
    1
    vergeben und glücklich
    5 Juli 2007
    #6
    Das frage ich mich gerade auch? :ratlos:
     
  • pnk_lady
    pnk_lady (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    328
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 Juli 2007
    #7
    nein, ich nehme zur Zeit die aida.

    was für ne "sorte" LZP sie mir dann gibt, weiß ich nciht!

    ich finds schade, dass ihr euch daran so aufhängt, anstatt wie gebeten pro und conntra einfach hinzuschreiben.

    und ich HABE die suchfunktion genutzt :angryfire
    ich habe auch was gefunden. aber keine erfahrungsberichte oer sowas. sonst hätte ich nciht gefragt! :kopfschue
     
  • User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.893
    168
    294
    nicht angegeben
    5 Juli 2007
    #8
    ja, es ist halt etwas verwirrend wenn du "LangzeitPILLE" schreibst, wie gesagt, es gibt Minipillen, die nimmt man grundsätzlich ohne Pause. Dann gibts Mikropillen, das sind halt die "gängigen", und die KANN man durchnehmen.
     
  • haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    5 Juli 2007
    #9
    Eben ... nicht gleich so aufregen :zwinker:

    Ich nehm die Belara immer 2 bis 3 Monate lang durch. Es hat sich nichts geändert zu den Zeiten wo ich noch jeden Monat Pause gemacht habe, nur eben dass ich weniger oft meine Tage habe.

    Ich schätze mal eine Gewichtszunahme wird nicht durch den LZZ ausgelöst sondern hat man eventuell auch wenn man jeden Monat Pause macht. Das einzige was eben passieren kann ist, das du Zwischenblutungen bekommen kannst.
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    5 Juli 2007
    #10
    ja, ich häng mich daran so auf, weil es eben einen UNTERSCHIED gibt!

    Es kann nämlich sein, dass deine Ärztin unter Umständen die Cerazette meint - eine Minipille, die genauso sicher ist wie eine Mikropille, und die man ohne Pause durchnimmt - und das immer.

    Da gibt es nämlich andere Erfahrungsberichte als zu Mikropillen, wo man die Pause weglässt - also sie dann durchnimmt.

    musst dich net gleich so aufregen.

    Ich nehm die Mikropille im Langzeitzyklus - aber habe keine große Lust mehr, meine Erfahrungen zu schreiben, wenn man wegen einer nett gemeinten Frage gleich so angepflaumt wird :rolleyes:

    frag deine Ärztin, die wird dir sicher gleich alles pro und contra geben können...
     
  • spirit88
    Verbringt hier viel Zeit
    175
    101
    1
    vergeben und glücklich
    5 Juli 2007
    #11
    nicht gleich an die decke gehen, nur wenn erstmal gerätselt wird was du meinst.

    naja ich nehm die valette auch im LZZ. hatte immer total die schmerzen am ersten mens-tag (ohne pille) mit pille hält es sich in grenzen aber immer noch nicht angenehm. und im LZZ hab ich das halb nur noch alle 3 monate. schon praktisch. und für den körper ist es auch nicht weiter tragisch
     
  • pnk_lady
    pnk_lady (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    328
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 Juli 2007
    #12
    es tut mir leid, dass ich etwas ausgetickt bin.

    ich war nur sehr enttäuscht, dass ich keine Antwort zu sehen bekam, die ich erwartete...

    und ich weiß ja wirklich nciht mehr, als das, was ich schon am anfang hinschrieb.
    ich habe meine Ärztin sofort gefragt. Die hat mir aber nciht wirklich geantwortet, betonte nur, dass ich eben weniger oft meine Tage habe , man müsse zusätzlich beachten, dass amn mehr Hormone einnimmt. Aber darauf eingegangen ist sie nicht...leider

    @f.MaTu: tut mir leid, aber ich weiß das leider auch nicht

    Nun werdet ihr sicher denken, ich hätte mich gleich richtig beraten lassen sollen. das dneke ich auch, aber mir ist das erst aufgefallen, als ich raus bin. Va. bringt die das einem so locker leicht rüber...keine ahnung, vllt werd ich sie wechseln.

    ich nehme einfach mal an, dass sie meinte, ich würde meine Pille im LZZ nehmen...was anderes kann ich mri nciht erklären

    nochmal: ich bitte höflichst alle user ihre pro und contra aufzulisten :confused:
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    5 Juli 2007
    #13
    Valette im LZZ immer 4-6 Blister ohne Pause

    Pro:
    -Seltener Blutung
    -dementsprechend auch seltener Schmerzmittel (halte es ohne nicht aus bzw kann dann nix mehr unternehmen)
    -null Nebenwirkungen.

    Contra: Nix, abgesehen davon, dass es eben mehr kostet, wenn man keine Pausen macht.
     
  • ringelstrumpf
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    vergeben und glücklich
    5 Juli 2007
    #14
    so verharmlosen sollte man das ja nun nicht...

    die negativen effekte der pille auf den kompletten hormonhaushalt verstärken sich unter dem LZZ noch mehr (und die hat man IMMER auch wenn man keine NWs hat), weil der körper noch viel seltener erholungsphasen vom gravierenden einfluss der künstlichen hormone hat.
     
  • pnk_lady
    pnk_lady (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    328
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 Juli 2007
    #15

    treffer: irgednwie muss sich das ja auswirken. mehr hormone... sonst würde ja keiner wirbel drum machen. welche folgen könnte das haben?
     
  • ringelstrumpf
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    vergeben und glücklich
    5 Juli 2007
    #16
    in der pillenpause erholen sich die eierstöcke wieder etwas von der künstlichen hormongabe, in dem sie auch selbst wieder produzieren. ansonsten stellt man sie über monate gänzlich "tot". zunächst fehlen einem die körpereigenen sexualhormone. beim absetzen besteht eben noch mehr das risiko, dass sich die eierstöcke nicht oder nur sehr sehr langsam davon erholen.

    das ethinylestradiol (EE) in der pille führt außerdem zur leberbelastung und erhöht verschiedene bindungsproteine (z.b. die der schilddrüsenhormone oder des "stresshormons" cortisol). dieser effekt ist um so stärker, je mehr man sich davon einwirft. hier können typische mangelbeschwerden auftreten: z.b. müdigkeit, gewichtszunahme, stimmungsschwankungen, appetitlosigkeit, haarausfall,...

    außerdem hat die pille negative auswirkungen auf die funktion der nebennierenrinde, dort wird u.a. das schon erwähnte cortisol produziert und auch androgene. es kann also hier zu einer vermehrten produktion von androgene kommen und damit zu beschwerden wie akne, haarausfall, vemehrte behaarung,...

    wie gesagt, das alles sind auswirkungen, die man sowieso inkl. bekommt, wenn man sich eine mikropille einwirft. im LZZ wird es nur noch verstärkt.
     
  • Piccolina91
    Verbringt hier viel Zeit
    798
    103
    15
    in einer Beziehung
    5 Juli 2007
    #17
    Ich nehme auch die Aida.
    hab sie sonst immer mit einwöchiger Pause nach je einem Blister genommen und bin gerade dabei (fast fertig),sie mal über 2 Blister hinweg auszuprobieren.

    Bei mir hats garnicht geklappt. Habe seit Mitte der 1.Woche des 2. Blisters ;-) Ziwischenblutungen,die immernoch anhalten,mittlerweile fast 2 Wochen.
    Bin froh,wenn ich am Montag in die Pause gehen und dann eine Woche drauf wieder gewohnt beginnen kann.
    Also bei mir funktioniert das Durchnehmen mit dieser Pille wohl leider nicht so gut. :geknickt:
     
  • pnk_lady
    pnk_lady (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    328
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 Juli 2007
    #18
    @piccolina: das tut mir sehr leid für dich!

    im moment schweife ich eher von dem gedanken an einen LZZ ab, bin mit dem ständigen Nehmen von so Pillen nciht ganz glücklich. Habe dabei immer meine Großeltern vor mir, die teilwesie schon so ne tablettensucht entwickelt hatten. jeden morgen so an die 10 stück...das war so krank....

    und jetzt will die mit mir auf hardcore gehen.....:ratlos:
     
  • spirit88
    Verbringt hier viel Zeit
    175
    101
    1
    vergeben und glücklich
    5 Juli 2007
    #19
    das hier hab ich über nen link von valette.de gefunden: "Es gibt sogar eine Vielzahl von Situationen, in denen es für Gesundheit und Wohlergehen der Frau besser ist, in größeren Abständen - also nach einem langen Zyklus oder Langzyklus - zu bluten." oder geh einfach mal auf www.langzyklus.de
    da findest du ne menge infos
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.392
    898
    9.210
    vergeben und glücklich
    6 Juli 2007
    #20
    Ich nehm die Aida seit Februar, mindestens 2-3 Blister, manchmal auch 4. Ich komm sehr gut damit zurecht, ohne Zwischenblutungen oder sonstige Beschwerden.
    Meine Haut ist sehr gut geworden durch die Aida und wenn ich Pause mach, wird sie deutlich schlechter. :geknickt:
    Meine Regel ist nach 2, 3 oder 4 Monaten keineswegs anders als nach 1 Monat. Ich hab nicht mehr oder weniger Beschwerden.

    LZZ kann ich grundsätzlich nur empfehlen! :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten