Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Übertreibe ich oder seht ihr das genauso?

  1. Du übertreibst

    40 Stimme(n)
    93,0%
  2. Genau richtig so wie du das siehst

    3 Stimme(n)
    7,0%
  • DarkEagle
    DarkEagle (21)
    Ist noch neu hier
    5
    1
    0
    in einer Beziehung
    10 März 2013
    #1

    Problem in der Beziehnung: Ich möchte nicht das meine Freundin was mit ihrem besten Freund macht!

    Hey,
    der titel klingt bestimmt ein wenig krass... kann verstehen wenn jetzt einige durch den Titel einen ersten schlechten Eindruck von mir haben. Aber villeicht versteht ihr mich ja nach dem lesen etwas besser.

    Ich (m. 16J) bin jetzt seit 8 1/2 Monaten mit meiner Freundin (w. 14J) zusammen. Wir haben eine tolle Beziehung. Wir haben guten Sex, sehen uns viel und auch sonst ist alles klasse... Beziehungsweise, es WAR alles klasse.

    Meine Freundin war jetzt eine Woche mit ihrem Sportkurs auf Skifahrt. Ich als ihr Freund saß also zu Hause. Und als guter Partner macht man sich nun mal auch sorgen. Draußen kalt, dann in der schönen warmen Hütte bei Kaminfeuer. Romantische Stimmung.
    Was ich dazu sagen muss: Ich vertraue meiner Freundin blind. Ich glaube nicht, dass sie irgendetwas machen würde was ich nicht will. Zumindest nicht mit absicht. Aber ich vertraue generell den anderen Jungs nicht. Wer weis was die für Fantasien mit meiner Freundin haben.
    Am ersten Tag haben wir dann telefoniert. Sie meinte so sinngemäß, dass sie jetzt einen neuen besten Freund hat. Das sie zu zweit (also alleine) im Jungszimmer gesessen haben und sich unterhalten haben und sich super gut verstehen. Sie sagte mir noch seinen Namen. Ich also erst mal wie ein Stalker auf FB und seinen Namen eingegeben. Na toll... er sah gut aus, konnte Fußball spielen und Snowboard fahren und sah Sportlich aus. Aber siehe da: In einer Beziehung. Naja, was weis ich wie wichtig ihm seine Beziehung ist...

    Jetzt ist sie wieder hier in Berlin. Sie erzählt viel von ihm und schreibt in meiner anwesenheit mit ihm. Nach jedem Satz ein <3. Jetzt hatte sie die tolle Idee, morgen mit ihm shoppen zu gehen. Und da wurde es mir dann zu viel.
    Ich hatte schon vorher oft Probleme mit anderen Jungs wenn es um meiner Freundin ging. Meine Freundin bleibt meine Freundin und da hat kein anderer Junge was in ihrem Leben zu suchen!
    Sie meinte oft ich sei sehr eifersüchtig. Und das gebe ich auch gerne zu... Ich finde Eifersucht ist ein Zeichen der Liebe...

    Naja, zurück zu ihrem neuen besten Freund.

    Sie meinte außerdem, dass sie ja auch villeicht noch zu ihr gehen danach.
    Ich meinte dann nur zu ihr, dass ich das scheiße finde und dass nicht will.
    In einer Beziehung ist meiner Meinung nach der feste Freund gleichzeitig der beste Freund. Ich z.B. hab keine beste Freundin mehr obwohl ich lange Zeit eine hatte. Aber meine jetzige beste Freundin ist meine feste Freundin! Und ich finde das sowas wie shoppen gehen man mit seinem Partner oder seinem gleichgeschlechtlichem besten Freund macht, aber nicht mit dem anderen Geschlecht.
    Vielleicht probiert sie ein T-shirt mit zu tiefen Ausschnitt an oder eine zu durchsichtige Leggings. Und schon gafft dieses Arschloch meiner Freundin auf dem Arsch. Ich will das sie etwas trägt was ich und sie gut finden und nicht etwas was sie und so ein spasst gut finden.
    In einer Beziehung gibt es Prioritäten.
    Meine liegen darin dass ich bestimmte Sachen nur mit meiner Freundin mache. Wie z.B. shoppen gehen.


    Wie seht ihr das?
    Übertreibe ich? Wenn ja, wie kann ich damit anders Umgehen?
    Wie ist das bei euch Jungs so? Wie weit darf eure Freundin gehen? Oder was darf sie nicht?
    Ich bin offen für Vorschläge und Tipps :smile:

    Euer DarkEagle
    :smile:
     
  • HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    5.576
    598
    10.823
    in einer Beziehung
    10 März 2013
    #2
    Du sagst, du vertraust ihr blind. Das tust du aber offenbar nicht. Denn dann solltest du ihr auch vertrauen, dass sie mögliche Annäherungsversuche rechtzeitig stoppt. Und dass ein junger Mann dann deine Freundin gegen ihren Willen küsst und mehr - nun, davon auszugehen wäre wohl reichlich dramatisch.

    Die Sache mit den Herzchen finde ich schon seltsam, allerdings ist sie auch erst 14. Da schreiben im Endeffekt viele sowas unter Freunden.

    Wie wäre es, wenn du ihn mal kennenlernst, vielleicht samt seiner Freundin? Das könnte deine Paranoia da etwas bekämpfen und vielleicht ergibt sich ja eine nette Vierer-Freundschafts-Clique.

    Spätestens bei der Begrifflichkeit des "Dürfens" finde ich nämlich, dass du da eine seltsame Ansicht hast.
    Auch, dass da "kein anderer Junge was zu suchen hat" - Himmel, sie wird in ihrem Leben immer männlichen Wesen begegnen. In der Schule, im Kino an der Kasse, in der Familie, später im Job - willst du sie zu hause einsperren?

    Gedankenspiel: Deine Freundin gesteht dir, sie ist bi. Dürfte sie dann gar nicht mehr aus dem Haus?

    Du hast dich dafür entschieden, dass deine Freundin dein einziger weiblicher Kontakt ist. Aber zu verlangen, dass sie da alle Freundschaften zu männlichen Wesen aufgibt... ist hirnrissig und ja, übertrieben.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 13
  • tabea
    tabea (35)
    Ist noch neu hier
    85
    8
    16
    Single
    10 März 2013
    #3
    Du vertraust ihr nicht im geringsten...das kannst du noch so oft behaupten, deine 'Sorge' sagt das Gegenteil. Die Fantasien der anderen Jungs sind doch wurscht...kannst du die vielleicht sehen? Und verhindern kannst du sie auch nicht. Auch nicht das sie andere Jungs trifft. Nur an deiner Stelle würde ich der Freundin nicht vorschreiben mit wem sie die Zeit verbringt...sonst bist sehr schnell Single.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Lalilia
    Lalilia (32)
    Meistens hier zu finden
    172
    128
    165
    Verheiratet
    10 März 2013
    #4
    Zuerst mal finde ich es unangebracht, den Jungen als "Arschloch" und "Spast" zu bezeichnen.

    Und ja, ich finde du übertreibst maßlos. Deine Freundin ist nicht dein Eigentum, sondern ein eigenständiger Mensch.
    Sie kann selbst entscheiden, mit wem sie reden oder einkaufen gehen möchte.

    Ich finde auch, dass sich die Frage, was sie "darf" nicht stellt. Sie kann machen, was sie will, genauso wie du. Ihr seid in einer Beziehung, und da spricht man dann miteinander, ob man sich füreinander freiwillig einschränkt, zB sexuelle Exklusivität vereinbart. Oder keine andersgeschlechtlichen Freunde hat. Das habt ihr aber ja vermutlich nicht getan, also ist das allein ihre Entscheidung, ob sie gerne mit ihm chatten möchte oder auch nicht.

    Ich "darf" in meiner Beziehung alles, was ich will... zB auch, mit männlichen Freunden in die Sauna gehen. Einfach so und ohne Anstandsdame. Weil mein Freund weiß, dass er zu mir gehört, und ich ihn liebe und begehre. Weil er mir vertraut, und weiß, dass total egal ist, ob mich andere toll finden, ich finde keinen andern toll und will keinen andern. Das ist Vertrauen.

    Daran solltest du vielleicht arbeiten. Warum glaubst du denn, dass er dir gefährlich werden könnte, wenn er sogar eine eigene Freundin hat?

    Viele Grüße,
    Lalilia
     
    • Danke (import) Danke (import) x 7
  • User 124226
    Beiträge füllen Bücher
    1.953
    248
    1.899
    vergeben und glücklich
    10 März 2013
    #5
    Ich finde du übertreibst! Das, was du schreibst klingt nicht danach, dass du deiner Freundin blind vertraust! Wenn du das tun würdest, dann würdest du nicht dieses "Problem" mit ihrem besten Freund haben.

    Mich persönlich würde es sehr einengen, wenn mein Freund mit "verbieten" würde etwas mit meinem besten Freund zu unternehmen. Ich finde der feste Freund bzw. die feste Freundin ist nicht gleichzeitig der beste Freund / die beste Freundin. Ich gehe gerne mit meinem besten Freund Shoppen und ich wäre nicht erfreut darüber darauf verzichten zu müssen und fände es albern, wenn mein Freund etwas dagegen hat. Schließlich sollte er mir wirklich blind vertrauen und wissen, dass mein bester Freund nur ein Freund ist und nicht MEIN Freund. :smile: Es wird immer so sein, dass deine Freundin männliche Kontakte hat. Manche von ihnen finden sie vllt. auch attraktiv etc. Das wirst du nicht verhindern können :smile: Aber selbst wenn sie angeflirtet wird - sie kann das abwimmeln und sagen, dass sie einen Freund hat und das nicht möchte. :smile: Das wird sie auch tun, wenn sie dich wirklich liebt :smile:
     
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    10 März 2013
    #6
    Yep, du übertreibst. Wie du anders damit umgehen kannst? Verinnerliche, dass übersteigerte Eifersucht kein Zeichen von Liebe ist, sondern ein Zeichen von geringem Selbstbewusstsein und mangelndem Vertrauen. Und dann arbeite dran, deiner Freundin wirklich zu vertrauen und nicht nur so dahinzusagen, dass du ihr vertraust.

    Hm, bist du der Vater deiner Freundin? Nein? Dann hat das Wort "dürfen" in dem Kontext rein gar nichts verloren, denn unser Papa ist der einzige Mann, der uns Mädchen was verbieten darf, und das auch nur bis zur Volljährigkeit. Deine Freundin ist nicht dein Eigentum, auch das solltest du schnell verinnerlichen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 4
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.465
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    10 März 2013
    #7
    Ja, eindeutig!
     
    • Danke (import) Danke (import) x 3
  • dikka
    dikka (21)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    23
    28
    1
    Es ist kompliziert
    10 März 2013
    #8
    Hmm schreibt sie denn wirklich ununterbrochen mit ihm , also auch wenn ihr alleine seid und was unternimmt?
    Übertreiben tust du schon etwas, allerdings scheint ihr ihr bester Freund doch sehr am Herzen zu liegen und das obwohl sie ihn erst im Skilager richtig kennen gelernt hat oder?
     
  • RusGameTactics
    Sorgt für Gesprächsstoff
    93
    33
    10
    Single
    10 März 2013
    #9
    Sei mal chilliger, wenn du jemandem vertraust, dann ist es nicht so, dass man diejenige nicht mit anderen was machen lässt. Du sagst, du willst nicht, dass sie mit ihrem besten Freund was unternihmt - man soll seinen Partner auch Freiheit lassen.
     
  • Arnold1994
    Gast
    0
    10 März 2013
    #10
    Wie schon mehrmals gepostet: Du hast zu wenig Selbstvertrauen :/

    An dem Punkt mit Facebook-stalken wirds lächerlich XP
    Wenn du schon gestresst bist, weil er sportlich ist, kannst du ja etwas an deinem Körper arbeiten. Dann brauchst du dir deshalb nicht mehr unsicher sein und wenn du mit Muskelkater auf der Couch liegst, hast du weniger Zeit und Energie für solche sinnlosen Gedanken.
    Wegen den Sachen mit Herzchen, kannst du sie ja ansprechen, wenn es dir so wichtig ist... (aber keine Szene machen)
    Woher weist du überhaupt, was sie mit ihm schreibt? Liest du etwa ihre Handyverläufe?
    Mich würd es maximal nerven, dass sie ständig mit dem Handy rumtickert.... egal mit wem XD
     
  • V8ZR1
    Meistens hier zu finden
    416
    128
    97
    Single
    10 März 2013
    #11
    Jepp, du übertreibst.

    Also bitte, konntest du nicht selber daran denken, dass deine Freundin auf der Strasse angesehen wird? (mitdir oder auch alleine). Das ist halt so.
     
  • ManonLescaut
    0
    10 März 2013
    #12
    Ja, du übertreibst. Und zwar maßlos!
    Diese Aussage finde ich sehr bedenklich. Geschlechterübergreifende Freundschaften sind durchaus üblich und da hat ein Partner definitiv nicht das Recht, den Kontakt zu unterbinden!

    Vielleicht würde es dir helfen, wenn ihr mal was zu dritt macht und du den "neuen besten Freund" kennenlernen kannst.
     
  • User 39498
    User 39498 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.853
    348
    4.194
    Verheiratet
    10 März 2013
    #13
    Jaja, die olle Leier. Meiner Freundin vertraue ich, aber wenn die pösen anderen Männer kommen, dann kann sie sich bestimmt nicht wehren, das hilflose Ding!

    Nein, Eifersucht ist kein Zeichen der Liebe. Es ist ein Zeichen von Einengung und Verlustangst, von Probleme mit dem Selbstbewusstsein und von Zweifeln.
    Natürlich haben andere Jungs was in ihrem Leben zu suchen - soll sie sich ihre Freunde etwa nach dem Geschlecht aussuchen? Was für ein Quark ist das denn?


    Das du deine beste Freundin einfach abgeschossen hast weil du jetzt 'ne feste Freundin hast, finde ich unter aller Sau. Was ist denn für dich ein "bester Freund" und warum sollte man deiner Meinung nach nicht neben dem Partner noch enge Vertrauenspersonen, enge Freunde, haben?
    Quark. Du interpretierst ins Shoppen echt unrealistische Sachen rein. Deine Freundin ist 14! Die wird vermutlich bei Miss Pimky und H&M T-Shirts einkaufen gehen, daran ist doch nix dramatisches.

    Ja, du übertreibst sehr. Du hast ein Problem mit dir selber, nicht mit deiner Freundin. Ich kann hier absolut kein Fehlverhalten deiner Freundin erkennen: sie lernt auf einer Skifreizeit einen Menschen kennen, erzählt dir sofort davon, sagt dir sogar seinen Namen damit du ihn stalken kannst, erzählt dir quasi jeden Schritt ihrer Freundschaft.. das ist doch absolute Offenheit dir gegenüber. Damit musst du leben. Deine Freundin gehört dir nicht, du hast nicht als Einziger "Anrecht" auf sie. Sie hat neben dir ein eigenes Leben - und das sollte auch so sein!
    Nichts ist Schlimmer als ein Partner, der einen einengt und einem sein Leben diktiert. Mein Partner sagt mir nicht, wie weit ich "gegen darf". An dem Tag, an dem er mir sagt ich dürfe mich jetzt aber nicht mit meinem besten Freund auf ein Bier treffen (oder mit SEINEM besten Kumpel), würde es gewaltig scheppern. Glücklicherweise weiß mein Partner wo oben und unten ist und das Liebe auf Vertrauen, Freiheit und Freiwilligkeit beruht, nicht auf Vorschriften, Einschränkungen und Engstirnigkeit.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 5
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.286
    598
    7.612
    in einer Beziehung
    10 März 2013
    #14
    ah ja, und wenn deine freundin statt nem besten freund eine beste freundin hätte, wäre alles kein problem nehm ich mal an.
    und was, wenn diese beste freundin lesbisch wäre? oder deine freundin zufällig lesbische freundinnen/arbeitskollegen usw hätte? darf sie dann nie mehr raus?
    darf sie überhaupt raus, oder würdest du ihr das auch noch verbieten? :rolleyes:

    du hast nen knall was das angeht. nur, weil man ne beziehung hat, wirft man seine beste freundachft nicht einfach in den müll. und es gibt durchaus dinge, die man dem besten freund mitteilen möchte, aber dem partner nicht, und das wiederum sind nichtmal beziehungsdramatische sachen. man muss seinem partner nicht alles erzählen, was einen beschäftigt.

    du vertraust ihr kein bisschen. denn zu fremdgehen und co gehören immer zwei, und wenn irgendein typ ihr näherkommen will, wird sie das abweisen.

    und zu deiner beruhigung: wenn sie beziehungsinteresse oder sexinteresse an ihrem besten freund hätte, würde sie garantiert nicht so offen sein dir gegenüber, und erst recht keine herzchen-nachrichten in deiner anwesenheit an ihn verschicken.
    aber wenn du SO weitermachst wie jetzt, wird sie garantiert anfangen, dir dinge zu verheimlichen. weil sie keinen bock hat auf das affentheater, dass du ja jetzt schon total übertrieben veranstaltest.

    wenn sie nicht vorher mit dir schluss machst, weil du so extrem eifersüchtig bist und komplett übertreibst.

    edit: http://www.planet-liebe.de/threads/ich-weiß-nicht-weiter.505493/ ein frisches beispiel eines mannes, der mit extremer (wobei das fast noch harmlos ist, im vergleich zu dir...) eifersucht seiner partnerin zu kämpfen hat - vielleicht lässt es dich einen einblick bekommen, wie deine freundin sich fühlt, wenn du so extrem eifersüchtig bist. und auch, dass es zu schlussmach-überlegungen führen kann (und wird).
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 März 2013
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (29)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    11 März 2013
    #15
    Du hast ihr Null zu sagen oder vorzuschreiben mit wem sie was tut. Ist einfach so und wenn du ihr angeblich vertraust, dann benimm dich auch so.
     
  • Dubhe95
    Dubhe95 (22)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    113
    29
    vergeben und glücklich
    11 März 2013
    #16
    Ich habe so gut wie nur männliche Freunde und auch wenn ich einen besten Freund habe, ist mein Freund für mich die Nummer 1 & das weiß er auch.
    Ich beziehe ihn aber auch so gut es geht in meine Freunde ein.

    Wenn mein Freund mir meine männlichem Freunde verbieten würde, würde ich ihn vermutlich sogar verlassen. Also: Du übertreibst.
    Ich kann z.B. Grundsätzlich nicht viel mit Mädchen anfangen. Hätte ich nur ihn als Freund, würde ich ihn sehr wahrscheinlich zu Tode klammern.

    Natürlich kann es sehr gut sein, dass einige in mich verknallt sind. Jedoch halte ich im Grunde zu jedem so viel Abstand, dass dieser nicht den Eindruck bekommt, ich würde mich evtl. von meinem Freund lossagen lassen.

    Sag deiner Freundin einfach, wie du fühlst.
    Du kannst ihr nicht den Kontakt verbieten..du kannst ihr aber vorschlagen, dass ihr mal etwas zu 3. macht, damit du ihn besser kennen lernst &, dass sie im Umgang darauf achten soll, ihm keine falschen Hoffnungen zu machen (weil du sagst, sie hängt hinter jeden Satz ein Herzchen).
     
  • XxIzumaxX
    Gast
    53
    11 März 2013
    #17
    Ich denke zwar nicht mehr, dass sich der TS noch mal melden wird, aber ich schreibe dennoch was dazu.

    Erst einmal: Eine gewisse Eifersucht ist in einer Beziehung völlig normal (das zeigt natürlich auch die Liebe), aber eine krankhafte Eifersucht ist nicht mehr normal und zeigt davon das due ihr weder vertraust, noch ein selbsbewusster Mensch bist. Sie ist erst 14 Jahre und du 16 Jahre,was erwartest du? Das sie nur bei dir hockt und kein Spaß mehr am Leben haben darf und ihre "Kindheit" nicht mehr ausleben kann?

    Komm doch mal in die Realität zurück und gestehe dir ein, dass das was du machst völliger Quatsch ist.

    Ich habe auch einen besten Freund und mein Partner eine beste Freundin. Zum Anfang habe ich auch gedacht da läuft mehr bei den Beiden, aber ich habe sie kennen gelernt und ihren Partner und seitdem ist sie selbst für mich eine sehr gute Freundin geworden. Wir treffen uns alle man öfter, fahren mal zu ihr oder fahren mal zu meinem besten Freund.

    Ich habe auch mehr männliche Freunde und eher die weiblichen in Deutschland verstreut, na und? Solange ich für mich selbst weiß: das mein Partner für mich die Nummer eins ist (und das ist er in vollen Zügen) und auch mein Partner dies spürt und zu spüren bekommt, ist alles andere völlig egal.

    Jeder Mensch braucht einen "besten" "sehr" guten Freund neben der Partnerschaft, ob dies nun gleichgeschlechtlich ist oder nicht ist völlig egal!

    Natürlich sollte man mit dem Partner reden, sprechen über Gott und die Welt, aber es gibt auch Themen oder gar Tipps, die man lieber mit dem besten Freund / besten Freundin bespricht.

    Fazit: Entweder wirst du mal lockerer oder du wirst sie gänzlich verlieren. UND stell sie nie vor einem Ultimatum!!!
     
  • Stonic
    Stonic (42)
    Grillkünstler
    7.788
    298
    1.840
    Verheiratet
    11 März 2013
    #18
    1. Du übertreibst maßlos
    2. Bist du dir sicher das sie deine Partnerin ist und nicht dein Eigentum ?
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    11 März 2013
    #19
    Nein, auch nach mehrmaligem Lesen verstehe ich dich nicht wirklich...du machst aus 'ner Mücke einen Elefanten und einen gewissen "schlechten" Eindruck hinterlässt du tatsächlich.

    Meine Güte...du stellst jetzt die ganze Beziehung in Frage, weil du mit dir nicht klar kommst? Oh weia, da muss man sich schon fragen, was du tust, wenn mal tatsächlich ernsthaftere Probleme in einer Beziehung auftauchen.
    Wie willst du das denn meistern?

    Selber schuld, wenn man nichts mit sich selbst anfangen kann und eine Woche nur trübsinnig-gelangweilt herumhockt.
    Vielleicht auch deshalb, weil man seine eigenen Freundschaften/Hobbys einfach nicht pflegt oder aufgegeben hat.

    Als guter Partner macht man sich Sorgen, dass sich die Freundin beim Skifahren nicht verletzt und dringend hofft, dass sie wieder heil nach Hause kommt.
    Aber du hast nix Besseres zu tun als einen Schulausflug mit einer Romantiknummer zu verwechseln.
    Lachhaft. Die Unterkünfte besitzen ganz sicher nicht das Flair eines Schweizer Chalets, sondern haben eher Resopal-Charme.

    Totaler Quatsch. Du vertraust ihr kein bisschen und hältst sie für so naiv und jung, das sie sich nicht gegen andere Jungs wehren könnte.

    Man könnte fast meinen, du schließt von dich auf andere Männer.
    Also bitte. Selbst wenn irgendwer irgendwelche Fantasien bezüglich deiner Freundin haben sollte, dann wirst du das wohl kaum verhindern können.

    Okay...das mit dem neuen besten Freund, den sie gerade mal paar Tage näher kennt, schreibe ich mal ihrer Jugend zu. Da geht so etwas ganz schnell und flaut aber sehr oft nicht minder schnell wieder ab.
    Aber du scheinst ganz schöne Minderwertigkeitskomplexe zu besitzen - nur weil sich deine Freundin keinen bewegungsarmen Quasimodo als Kumpel gesucht hat.

    Ich weiß jetzt nicht, was sie alles über ihn erzählt/was sie mit ihm schreibt, in welcher Manier und wie oft...
    Sollte sie ständig mit dem jungen Mann in deiner Anwesenheit hin- und her schreiben, dann ist das extrem unhöflich dir gegenüber und das kann man dann seiner Freundin auch sagen. (und ob man als 14 jährige hinter jeden Satz ein Herzchen anbringen muss - nun, auch das kann man ansprechen)
    So etwas würde mir auch nicht gefallen, wenn die gemeinsame Zeit dazu genutzt wird, um mit anderen die Freundschaft zu intensivieren. Dafür gibt es genügend andere Möglichkeiten.

    Kann es vielleicht sein, dass du nicht gerne mit deiner Süßen shoppen gehst bzw. dich das extrem aufregt und deshalb kein guter Berater bist?
    Dann sucht man sich eben oftmals jemand anderes dafür und das können auch Männer sein, die möglicherweise auch noch einen guten modischen Geschmack aufweisen.
    Möglicherweise braucht sie einen Rat, was sie kaufen soll, um DIR zu gefallen. Aber auf die Idee bist du sicherlich in deiner Borniertheit noch gar nicht gekommen.

    Deine Freundin ist kein Haustier, das man(n) abrichtet und dressiert. Sie ist nicht dein Eigentum, sondern ein eigenständiges Wesen und du wirst niemals verhindern können, dass sie mit anderen Jungs in Kontakt kommt.

    Natürlich war fast jeder von uns schon mal eifersüchtig. Die meisten von uns kennen dieses kleine Teufelchen Eifersucht, der uns hin und wieder schon mal einen Stich in die Herzgegend verpasst.

    Aber deine Eifersucht umfasst keinen normalen Rahmen und ist extrem ungesund.
    Und wenn deine Freundin schon zu dir meinte, dass du zu eifersüchtig bist, dann solltest du verdammt nochmal mehrere Gänge zurückschalten und dich nicht aufführen wie ein getroffener Stier.
    Eifersucht ist kein Zeichen der Liebe...das wird nur immer als Ausrede von den Menschen benutzt, die mit sich selber große Probleme besitzen.

    Hallo? Sie erzählt dir alles freiwillig und du siehst die beiden schon miteinander in der Kiste liegen.
    Aber du kannst gerne so weiter machen und versuchen, ihr Dinge zu verbieten.
    Möglicherweise bist du dann deine Freundin ganz schnell los bzw. sie wendet sich tatsächlich einem anderen zu, weil sie es mit dir nämlich nicht mehr aushält.

    Und? Hat deine Partnerin von dir verlangt, dass du deine beste Freundin wegen ihr aufgibst?
    Ich meine, was bist du für ein armseliger Mensch, der einfach für eine Beziehung Freundschaften in den Wind schießt?
    Irgendwann, wenn du hoffentlich klüger und reifer geworden bist, wirst du das Ganze bereuen und mit Sicherheit anders sehen.

    Ganz ehrlich: Ich möchte gar nicht, dass mein Partner den Status eines besten, platonischen Freundes übernimmt.
    Er ist mein (Lebens)Gefährte, mein Liebhaber, meine sexuelle Erfüllung mit dem ich zwar alles machen/über alles reden kann, aber nicht muss und schon gar nicht will.

    Du kennst diesen Typen überhaupt nicht, aber beleidigst ihn mit sehr unschönen und asozialen Worten.
    Echt, das kommt bei deiner Freundin sicherlich super an und sie wird das garantiert total erfreuen.:rolleyes:
    Aber anstatt einen Menschen, den der Partner sympathisch findet und mit dem er sich gut versteht derart zu diffamieren, solltest du doch eher interessiert sein, ihn kennen lernen zu dürfen.
    Ich glaube kaum, dass deine Freundin irgendetwas dagegen hat...zumindest nach all deinen Schilderungen.

    Echt, ich frage mich, wie du zu diesen ganzen Horrorszenarien kommst bzw. welche Meinung du von deiner Freundin hast.
    Selbst wenn sie eine Leggings anprobieren würde, die vielleicht bisschen durchsichtiger ist...wer sagt denn, dass sie sich so vor ihm präsentiert?
    Außerdem wird der junge Mann schon mal Ärsche anderer Mädels gesehen haben und deiner Holden nix weggucken.
    Oder bist du vielleicht ein kleiner Spanner, der anderen Frauen heimlich beim Umziehen in der Kabine zuschaut und dabei ganz geil wird? :zwinker:

    Wie wir das sehen, erkennst du ja an den vielen Beiträgen und dem eindeutigen Umfrage-Ergebnis.
    Wie du damit umgehen kannst/sollst wurde dir bereits auch eindringlich geschildert.

    Aber weißt du, was mich am meisten erstaunte?
    DU hast doch vor einem Monat diesen Thread eröffnet und dich darüber "beklagt", dass du dich in einer festen Beziehung nicht richtig austoben, "entfalten" und Party machen kannst. Es war sogar von Trennung die Rede, weil du dich eigentlich mit 16 Jahren nicht so fest binden willst.

    Und jetzt kommst du mit solchen doofen Kamellen an und willst die "Freiheit" der eigenen Freundin berauben.
    Ganz großes Kino kann ich nur schreiben...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 März 2013
    • Danke (import) Danke (import) x 7
  • FinalChapter83
    Beiträge füllen Bücher
    1.347
    248
    1.539
    Verheiratet
    11 März 2013
    #20
    Das Leute immer meinen das es von Liebe spricht wenn man, so wie Du, übertrieben Eiffersüchtig ist?
    Das hat überhaupt nichts mit Liebe zu tun, es zeigt nur das Du Deiner Freundin kein bisschen vertraust. (Ich habe nichts dagegen wenn man mal ein wenig eiffersüchtig ist, aber Du bist es ja nur)
    Ich glaube sonst ist ziemlich alles gesagt.

    Auf alle Fälle geht aus Deinem Text klar hervor das Du, gegenüber was Du schreibst und wahrscheinlich auch denkst, Deiner Freundin keinen Deut traust!
    Auch die scheinbare Ausrede das Du nicht weißt was der andre im Sinn hat. Wenn Deine Freundin treu ist wird nichts passieren wenn sie unterwegs sind. Zum Knutschen, Sex, ... gehören ja wohl immer noch 2. Und das er sie vergewaltigt willst Du ihm wohl nicht unterstellen?

    Klarer Tipp: Lern erstmal ihr zu vertrauen. Du wirst ihr auch nicht verbieten können mit wem sie sich trifft (also ich hoffe doch mal das sie sich das nicht vorschreiben lässt). Würde ich auch an Deiner Stelle nicht versuchen sonst bist Du wahrscheinlich schneller Single als Dir lieb ist!
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten