Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • fitschio
    fitschio (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    5 Dezember 2006
    #1

    Problem mit dem Überstreifen des Kondoms

    Moin Moin,
    wie schon im Titel geschrieben habe ich Probleme mit Kondomen. Im normalen Zustand kann ich meine Vorhaut ohne Probleme zurückziehen. Im erregten Zustand allerdings ist das Problem, dass es ziemlich spannt und wehtut...

    Sofern ich ein Kondom "überstreifen" will, bleibt es immer hinter der Eichel und der Vorhaut hängen und lässt sich nicht weiter abrollen. Könnt ihr mir Tipps geben, wie ich dieses Problem gelöst bekomme!? Würde eine Beschneidung helfen?

    Ich habe die Anleitungen natürlich mehrfach gelesen, aber es klappt halt nur recht selten oder die VOrhaut zieht sich weiter mit runter und es tut dann wirklich schon sehr doll weh.

    Liebe Grüße und danke :smile:
     
  • david24j
    david24j (38)
    Ist noch neu hier
    571
    0
    0
    nicht angegeben
    5 Dezember 2006
    #2
    Also wenn es im steifen Zustand weh tut, wenn du die Vorhaut zurückziehst, dann hast du wohl eine Vorhautverengung.
    Weh tun darf es eben nicht.

    Reden mal mit deinem Arzt darüber. Das hat ja jetzt nicht viel mit dem Kondomen zu tun.
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    5 Dezember 2006
    #3
    Geh einfach mal zum Arzt und lass dich beraten.
    Vielleicht ist eine Beschneidung angesagt, vielleicht hilft auch dehnen.

    Wenn du die Vorhaut nicht zurückziehen kannst, kann es leicht passieren, dass das Kondom abrutscht und davon abgesehen sind Schmerzen beim Sex ja nicht gerade das Wahre :zwinker:
     
  • fitschio
    fitschio (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    5 Dezember 2006
    #4
    Sofern das Kondom erstmal sitzt habe ich ja auch keine Probleme mehr. Vielleicht stelle ich mich auch ein wenig an, aber es spannt doch wirklich recht doll. Dass es eine Vorhautverengung ist glaube ich eher nicht...

    Habt ihr aber noch Tipps, was ich vielleicht nicht richtig mache, bzw. wie es leichter "von der Hand" geht :engel:

    Das ist auch nicht leicht zu beschreiben. Die Vorhaut ist halt hinter der Eichel und über dieses Stück will das Kondom eben meistens nicht rüber...
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    5 Dezember 2006
    #5
    Also, wenn du das Problem schon so:
    beschreibst, kann ich dir leider nichts anderes raten, als das mal von einem Arzt ansehen zu lassen.
    Der beißt nicht und schnibbelt auch nicht ohne Vorwarnung an dir rum.

    Und wie gesagt ist vielleicht keine Beschneidung nötig, sondern du bekommst eine spezielle Salbe und musst dann die Vorhaut dehnen.
    Und selbst wenn... Besser beschnitten als schmerzhaft. Aber vielleicht siehst du das anders.
     
  • fitschio
    fitschio (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    5 Dezember 2006
    #6
    Nein ich habe nix gegen eine Beschneidung, habe da auch schon ernsthaft drüber nachgedacht :zwinker: ich glaube trotzdem, dass es auch ohne gehen müsste und ich mich vielleicht auch anstelle, weil ich das nicht gewohnt bin. Wenn z.B. die Vorhaut vorm Steifwerden runter ist, dann tut es ja auch nicht weh... ach alles doof :kopfschue
     
  • User 63483
    User 63483 (38)
    Sehr bekannt hier
    1.775
    198
    644
    in einer Beziehung
    5 Dezember 2006
    #7
    Ich weiss, was Du meinst. Solange das zurückziehen der Vorhaut im steifen Zustand nicht wehtut, ist es normal.
    Ist halt einfach etwas "mehr" Vorhaut.

    Du kannst bspw. mal versuchen, die Vorhaut nicht ganz zurückzuziehen, sondern das Kondom anzusetzen.
    Dann abrollen und gleichzeitig die Vorhaut mit nach hinten ziehen, sodass das Kondom eben nicht in den Bereich zwischen Vorhaut und Eichelkranz rutschen kann.

    Da bekommt man es im Prinzip auch wieder heraus, ist aber dann fummelig und unsicher, was die Verhütung betrifft (Lusttropfen, Fingernägel).
     
  • Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.791
    121
    0
    vergeben und glücklich
    5 Dezember 2006
    #8
    Verdammt warum trauen sich alle kerle nicht zum arzt?! du MUSST zum arzt wenn es weh tut. jetz raff deinen hintern auf und beweg dich zum arzt. der guckt sich das nur an... der vergewaltigt sich nicht und nichts...! der will dir helfen...!!!
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    5 Dezember 2006
    #9
    Wo ist dann das Problem? Geh zum Arzt und frag ihn, ob es nötig ist.
    Ob du dich nur "anstellst" kann dir hier keiner sagen.

    Wie gesagt, Ärzte beißen nicht :zwinker:


    Er schrieb aber, dass es wehtut:
     
  • nic
    nic (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    nicht angegeben
  • User 63483
    User 63483 (38)
    Sehr bekannt hier
    1.775
    198
    644
    in einer Beziehung
    5 Dezember 2006
    #11
    Das sollte ja nur heissen, dass die Gegebenheiten - z.B. das Problem hinter der Eichel - normal sind und keinen Behandlungsgrund darstellen.:kopfschue
    Die Schmerzen sehr wohl, das ist klar.
    Behandlungsmethode kommt dann wahrscheinlich drauf an, wie stark die Schmerzen sind, bzw. wie gut sich die Vorhaut zurückziehen lässt.
     
  • fitschio
    fitschio (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    5 Dezember 2006
    #12
    Dass der sich selbst nicht vergewaltigt glaube ich dir gerne :grin: Ich werde auch mal hingehen, habe damit nicht wirklich ein Problem, es geht mir nur darum, dass es ja auch ohne schon häufiger geklappt hat, es aber sehr oft eben nicht klappt und was ich denn tun könnte, damit es immer funzt :smile:
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    5 Dezember 2006
    #13
    Hätte ja sein können, dass du es überlesen hast und ich wollte eben, dass er aus deinem Post nicht die falschen Schlüsse zieht.
    Sollte kein Angriff sein :zwinker:
     
  • fitschio
    fitschio (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    5 Dezember 2006
    #14
    Das ist es ja... ich glaube, dass sich die Sache noch einspielen wird, weil ich es eben noch nicht so häufig gemacht habe, dass es halt so ganz ohne Probleme geht. Es sind halt auch nicht richtige Schmerzen, eher unangenehmes Ziehen...

    Deswegen will ich ja eher Tipps fürs abrollen haben...
     
  • User 63483
    User 63483 (38)
    Sehr bekannt hier
    1.775
    198
    644
    in einer Beziehung
    5 Dezember 2006
    #15
    Off-Topic:
    Nubecula...und ich wollte das nur richtig stellen. Hast schon Recht, dass man auch denken könnte, ich hätte das überlesen.
    Hab das nicht als Angriff gesehen - alles palletti :jaa:


    fitschio, wie alt bist Du denn - kann sich da evtl. noch was "entwickeln"?
     
  • fitschio
    fitschio (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    5 Dezember 2006
    #16
    Alter wird jetzt angezeigt... könnte schon sein
     
  • mhel
    mhel (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.862
    123
    5
    nicht angegeben
    5 Dezember 2006
    #17
    Hast denn mal ne andere Kondomsorte probiert?
     
  • User 63483
    User 63483 (38)
    Sehr bekannt hier
    1.775
    198
    644
    in einer Beziehung
    6 Dezember 2006
    #18
    Das mit dem Entwickeln/Alter habe ich deswegen geschrieben, weil man u.U. je nach Grad der "Verengung" mit Dehnen, z.B. bei warmem Wasser in der Badewanne noch einiges erreichen kann.
    Geht's dort eventuell leichter bzw schmerzfrei, kann man durch etwas "Training" damit schon viel erreichen und evtl. geht die Vorhaut dann auch unter normalen Umständen ohne Schmerzen zurück.
    Da Du die Vorhaut ja schon irgendwie bei steifem Penis zurückziehen kannst, könnte es ja insgesamt schon zutreffen, dass man mit der Methode weiterkommt.

    Wird aber ein Arzt sicher besser beurteilen können.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste