Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • PAX1990
    PAX1990 (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    120
    43
    7
    vergeben und glücklich
    17 April 2016
    #1

    Probleme beim Sex

    Hallo.
    Ich bin 25 und hatte mein erstes mal Sex erst vor ein paar Monaten.
    Mittlerweile habe ich regelmässig Sex, auch mit neuen Bekanntschaften.
    Leider gibt es ein großeres und in Folge mehrere kleine Probleme die ich gerne in den Griff bekommen würde.

    Also das Hauptproblem ist das ich einfach zu viel nachdenke. Mehr oder weniger non stop. Das geht soweit das ich meine Geilheit total verliere und dann natürlich auch meine Erektion.
    Besonders schlimm ist das wenn ich zum ersten mal mit einer Person Sex habe. Nach längerer Zeit Sex mit der selben Person wird es jedoch etwas besser.
    Ich denke zum Beispiel ständig darüber nach ob ich eh alles richtig mache. Dabei frage ich e aktiv nach was passt und was nicht und ich merke ja eigentlich auch an der Reaktion vom Gegenüber was gut ist und was nicht. Abschalten kann ich jedoch trotzdem nicht. Das nächste ist die Angst die Erektion zu verlieren. Das passiert meistens beim blasen. Ich finde den Gedanken einen geblasen zu bekommen und auch das Gefühl toll. Ich bin nur noch nie durchs blasen gekommen und komme auch so beim Sex nicht sehr leicht. Das bereitet mir Sorgen und so verliere ich beim Blasen oft die Erektion was mich dann etwas fertig macht.
    Das nächste Problem ist das ich mit Kondomen überhaupt nicht klar komme. Ich hasse das überziehen was oft nicht beim ersten mal klappt und mich dann mega stresst. Auserdem spüre ich beim Sex mit Kondom fast garnichts.
    Das letzte ist das Problem mit dem Eindringen. Das klappt manchmal auch nicht auf anhieb und auch das stresst mich so sehr das ich schnell meine Erektion verliere.
    Das geht dann soweit das ich dann eigentlich überhaupt keine Lust mehr auf Penetration habe bzw davor zurück scheue und den Partner lieber so verwöhne....

    Also was kann ich tun das ich weniger denke und mehr fühle? Mich einfach von der Geilheit leiten lasse. Ich hatte eigentlich immer sehr verständnisvolle Sexpartner und ich weiss eigentlich das es keinen Grund gibt Versagensängste zu haben oder so. Aber trotzdem habe ich sie...
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Probleme beim Sex
    2. Probleme beim Sex Part2
    3. Probleme beim SeX
    4. Probleme beim Sex :(
    5. Probleme beim Sex
  • User 154004
    Sehr bekannt hier
    3.586
    188
    1.017
    Single
    17 April 2016
    #2
    Üben üben üben. Dann kommt die Sicherheit.

    Schaue dich mal nach Alternativen bei Gummis um. Nicht alle sind gleich. Übe das überzeugen alleine oder lasse die Frau das machen. Gummi überziehen lässt sich spielerisch in den Sex einbinden ohne dass es eine lange Unterbrechung gibt. Vorausgesetzt man kann es.

    Wenn das mit dem Eindrungen nicht klappt. Ist sie erregt und feucht genug? Normal gibt es da keine Probleme.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • PAX1990
    PAX1990 (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    120
    43
    7
    vergeben und glücklich
    17 April 2016
    #3
    Danke für die Antwort!
    Okey das gibt mir Hoffnung das es einfach nur an der mangelnden Erfahrung liegt. Ich hätte meine ersten Erfahrungen auch gerne in einer Beziehung gemacht wo ich weiss das ich mir nicht unsicher sein muss weil die andere Person mich liebt usw. Leider hat es damit bisweilen noch nicht geklappt.

    Ja alleine Überziehen klappt eh immer Problemlos. Nur beim Sex werd ich dann sofort nervös.

    Eindringen ist infern so ein Problem das ich den Eingang einfach nicht finde wenn ich nichts sehe. Sprich in manchen Stellungen oder wenn es dunkel ist.
     
  • User 154004
    Sehr bekannt hier
    3.586
    188
    1.017
    Single
    17 April 2016
    #4
    Den Eingang hat man in der Regel auch nicht immer vor der Nase. Das kommt auch mit der Zeit.
    Selbst erfahrene Männer tun sich da manchmal schwer. Denen helfe ich dann nach. Stört mich aber auch nicht, wenn ich helfen muss.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Funksoulbrother
    Verbringt hier viel Zeit
    334
    113
    42
    Single
    17 April 2016
    #5
    Und ich z. B. finde sogar, dass das was hat, wenn die Frau für mich "einparkt". :tongue:
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • DiesDas91
    DiesDas91 (26)
    Ist noch neu hier
    32
    8
    1
    Single
    17 April 2016
    #6
    Hey,

    die Sache mit Kondomen kann ich sehr gut nachempfinden. Wenn ich schon daran denke, dass wir ein Kondom benutzen, verliere ich oft die Lust. Wenn ich mich doch darauf einlasse, spüre ich wirklich gar nichts. Darunter leidet dann auch meine Erektion und weil ich das schon vorher weiß, Du bist da also kein Einzelfall^^ Wir haben das oft so gelöst, dass sie mir zB vorher ein geblasen hat, dann zum GV übergegangen sind und danach hat sie es mit der Hand oder dem Mund "beendet". So bliebt meine Erektion, da ich wusste, was mich später noch erwarten wird. Vielleicht wäre das mal ein Versuch wert, wenn ihr ein Kondom benutzt.

    lg
     
  • PAX1990
    PAX1990 (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    120
    43
    7
    vergeben und glücklich
    17 April 2016
    #7
    Ist es eine gute Idee wenn ich diese Probleme usw gleich kommuniziere mit neuen Sexpartnern? Damit ich mir damit vll den Stress nehme? Oder ist das zu direkt?
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.828
    598
    8.923
    in einer Beziehung
    17 April 2016
    #8
    also dass mann (und frau) bei den ersten malen sex mit wem neuen gewisse startschwierigkeiten hat ist echt nicht ungewöhnlich. da du ja schreibst, dass es sich nach nen paar malen legt sehe ich da ehrlich gesagt nichtmal ein änderungsbedürftiges problem... :zwinker:

    um aber trotzdem noch ein wenig auf deine fragen einzugehen: nicht jeder mann kann beim blasen kommen - und wenn frau nicht ganz unerfahren ist weiß sie das auch. du kannst, damit das keine probleme gibt, ein wenig gegensteuern und ihr komplimente machen, erwähnen dass das bei dir generell nicht funktioniert, das nimmt ihr ein wenig den druck und eventuelle ich-bin-nicht-gut-genug-gefühle.
    was die kondome und das mangelnde empfinden angeht: wieviele hast du denn schon durchprobiert? bist du sicher, die richtige größe zu verwenden? da gibts auch dünnere, dickere, unterschiedlich geformte... dass du mit manchen probleme hast bedeutet nicht, dass du mit allen probleme haben musst.
    dass du nicht alleine den weg findest - ja nu, was soll ich sagen? manchmal klappts, manchmal nicht, mit ein und dem selben kerl - ich hab aber auch kein problem damit, ihm ein wenig "den weg zu weisen". männer haben am schwanz halt tendenziell keine augen und ich weiß am besten wo sich was befindet, also ist das ja wohl naheliegend.

    ich würd nicht direkt alles raushauen, was du hier geschrieben hast, aber eben vielleicht schon erwähnen dass dir blasen zwar spaß macht, du dabei aber nicht kommst. zumindest, wenn du merkst, dass deine sexpartnerin sich grade ohne ende abmüht. auch bezüglich dem kondom, da kannste locker ganz neckisch fragen "ziehst du es mir über?" und sie somit einbinden. ich fand das eh immer doof, abzuwarten, bis er damit fertig ist - wenn frau ihre zähne unter kontrolle hat geht das sogar mit den lippen und macht mehr spaß (sofern man das kondomaroma nicht allzu abtörnend findet).
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten