Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Probleme durch Steh-/Laufberuf?

  1. Nein, keinerlei!

    46,2%
  2. Ja, müde Füße und Beine!

    53,8%
  3. Ja, brennende Fußsohlen!

    15,4%
  4. Ja, Schwellungen/Blutstau in den Beinen!

    7,7%
  5. Ja, Hornhaut an den Fersen!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Ja, Hornhaut/Hühneraugen am Vorderfuß!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. Ja, Platt-/Senk-/Spreizfüße!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. Ja, Probleme mit den Gelenken!

    7,7%
  9. Ja, Kreuzschmerzen!

    38,5%
  10. Ja, Sonstiges!

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  • merz484
    Benutzer gesperrt
    2
    0
    0
    nicht angegeben
    2 März 2007
    #1

    Probleme im Stehberuf?

    Es gibt ja etliche Berufe, in denen man sehr viel oder sogar ausschließlich Stehen und/oder Gehen/Laufen muss. Mich würde mal interessieren, ob ihr einen solchen Beruf oder Job habt, wie lange und in welchem Umfang ihr das schon macht und ob ihr ggf. unerwünschte Nebenwirkungen oder sogar gesundheitliche Probleme dadurch bekommen habt?
     
  • User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.927
    198
    651
    vergeben und glücklich
    2 März 2007
    #2
    Meinen Zivildienst (8h/Tag, 5 Tage/Woche, 9 Monate lang) habe ich (von der halbstündigen Pause mal abgesehen) fast ausschließlich stehend/gehend/laufend zugebracht.
    Anfangs haben mir schon ein wenig die Füße wehgetan (als Schüler sitzt man ja sehr viel und läuft/steht recht wenig:schuechte ), aber das hat sich irgendwann gegeben.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.168
    nicht angegeben
    2 März 2007
    #3
    Ich wollte mal als Aushilfe wo arbeiten, wo ich 7 Stunden hätte stehen müssen. Das ging aber nicht. Ich leide zeitweise unter Anämie und wenn ich zu lange stehe, kippe ich um. Also musste ich was anderes machen.
     
  • Riot
    Gast
    0
    2 März 2007
    #4
    Ich geh seit August kellnern und bin teilweise 10 Stunden am Stück auf den Beinen.
    Wenn ich dauernd laufen muss, merk ich das nicht, aber wenn ich dann mal kurz nix zu tun hab und hinter der Theke steh, dann tun mir meine Füße höllisch weh und meine Beine fühlen sich total schwer an.
     
  • Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.886
    123
    0
    nicht angegeben
    2 März 2007
    #5
    ich hab mal im kino gearbeitet, wo es keinen stuhl zum hinsetzen gab. nach ein paar stunden taten einem die beine weh und man hatte das bedürfnis, sie mal zu entlasten, sonst hatte ich aber keine schwierigkeiten..
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    2 März 2007
    #6
    Ich hab mal im Verkauf gejobbt, zwischen 4 und 5 Stunden am Stück nur Stehen. War echt die Hölle! Schwere Beine, Rückenschmerzen, platte Füße etc. Kreislaufmäßig v.a. im Sommer schlimm, da hab ich immer irgendwas zum Anlehnen gebraucht.

    Laufen bzw. gehen dabei ist noch was anderes, aber längere Zeit auf einem Fleck stehen ist nichts für mich.
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.618
    168
    419
    nicht angegeben
    2 März 2007
    #7
    Ich hatte mal nen Ferienjob im Lager einer Wäschefabrik. Spaßeshalber hab ich mal einen Schrittzähler mitgenommen - in 8 Stunden kamen da über 15 km zusammen.
    Hat mir wenig ausgemacht, im Gegenteil. Lieber so als stundenlang stehen oder sitzen.
    Bei meinem jetzigen Job im Verkauf stehe ich auch oft mehrere Stunden und weil der Boden auch noch brutal hart und kein Stück gedämpft ist, hat mir vor allem in den ersten Tagen doch alles weh getan.
     
  • User 40300
    Benutzer gesperrt
    282
    103
    11
    Verheiratet
    2 März 2007
    #8
    Ich könnte gar keinen Stehberuf ausüben.
     
  • desh2003
    Gast
    0
    2 März 2007
    #9
    Ich hab mal Praktikum bei einem Anlagenbauer gemacht. Industrieboden + Sicherheitsschuhe (haben so 'naja' gepasst) + die ganze Zeit stehen. Die letzte Stunde auf der Arbeit war immer die Hölle, ich bin danach immer ins Auto gestiegen und hab erstmal die verdammten Schuhe ausgezogen und 10 min. nichts gemacht. Ich hatte keine Blasen und von außen war auch nichts erkennbar, nur die Füsse haben geschmerzt wie Sau. Ich schiebs auf eine Kombi von harter Boden und nicht ganz passenden Arbeitsschuhen.
    Ich musst auch die ganze Zeit stehen, wenn ich Bewegung gehabt hab, war es erträglich(er).
     
  • 2 März 2007
    #10
    hab als elektriker gejobbed und da ist man viel unterwegs vorallem immer hinknien aufstehen usw und da ich durch nen unfall eh ein kaputtes knie hab war mein gang halt recht schief, die füsse haben zwar manchmal bissel weh getan aber sonst bin ich mich gewohnt gewesen lange zu stehen, bei mir war einfach nur das knie das problem
     
  • Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    788
    128
    109
    nicht angegeben
    2 März 2007
    #11
    Arbeite in der Gastronomie und verbringe 10 Stunden am Tag (5 Tage die Woche seit 8 Monaten) auf den Beinen, entweder laufend oder stehend.
    Anfangs hatte ich ziemlich Rückenschmerzen und meine Beine waren schwer wie Blei, aber mittlerweile ist das alles gar kein Thema mehr.

    mein Tipp: Gute Schuhe!!!
     
  • *Luna*
    *Luna* (35)
    Meistens hier zu finden
    2.692
    133
    14
    in einer Beziehung
    2 März 2007
    #12
    Ja, hatte ich als Friseurin. Die ersten 2 Wochen waren der Horror, aber irgendwann hatte man sich daran gewöhnt. Und war kein Thema mehr.

    Dagegen ist es im Büro ein Zuckerschlecken...
     
  • User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    2 März 2007
    #13
    Als ich im Verkauf gearbeitet habe, gab es auch mal Tage wo ich 8 Std. gestanden habe - an den Füßen oder Beinen habe ich es nicht gemerkt, aber ich hatte Rückenschmerzen im unteren Bereich. Das kann aber auch daher kommen, da in diesem Bereich bei mir etwas falsch gewachsen ist, was häufig vorkommt, aber selten Probleme bereitet. Nur bei mir sind es Probleme, weswegen ich auch zur Wärmetherpaie gehen musste. Ansonsten gab es keinerlei Beschwerden, zeigte mir aber, dass wenn ich einen Beruf ausüben würde, wo ich jahrelang mehre Stunden am Tag stehen muss, mein Rücken mir das irgendwann mal "danken" wird.
     
  • rettender-engel
    Verbringt hier viel Zeit
    616
    101
    0
    Single
    2 März 2007
    #14
    also ich will stewardess werden,da isdas ja genau der fall,wie du ihn hier beschriebst,aber ich dnke cih bekomm da keine probleme..wennman außerhaln bisschen sport treibt,dann geht das, finde ich..ansonsten arbeite ich im moment im solarium und in nem restaurant..und alles kein problem!:smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste