• Manja
    Gast
    0
    18 August 2003
    #21
    Ich weiß nicht wie das mit der Einverständnis der Eltern ist, aber ich denke das ist wie bei normalen Operationen und da müssen die Eltern ja unterschreiben, dass sie einverstanden sind. Es kann aber auch sein, dass eine Unterschrift nicht notwendig ist, weil der Eingriff viel kleiner ist.
    Du kannst dich ja mal beim Arzt untersuchen lassen und erkundigen wegen der Einverständniserklärung und im Ernstfall kannst du ja deinen Eltern sagen, dass dir die ganze Sache sehr unangenehm ist und du dich nach der OP besser fühlen würdest.
    Oder du redest einfach vorher mit ihnen, dann hast du vielleicht schonmal deine Zweifl beseitigt und im Ernstfall auch deine Geissensbisse, falls du welche ihnen gegenüber haben solltest.
     
  • manager
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    Single
    18 August 2003
    #22
    Bei mir wurde die Phimose mit 3 Jahren unter Vollnarkose durchgeführt. Es geht aber auch unter örtlicher Betäubung.

    Bei dem Frenulum geht's in örtlicher Betäubung, d.h. da bekommt man ein Betäubungsspray - vieleicht nach dem Spray noch ne kleine Spritze.
    Bei einer Phimose ist aber auf jeden Fall das Einverständnis der Eltern notwendig.

    Das mit dem Dehnen geht meines Wissens nur im Säuglingsalter & bei Kleinkindern in der Pubertät ist's schon zu spät, falls man eine richtige Vorhautverengung hat.

    Und ich würde mich auch vom Arzt beraten lassen, was die Beschneidungstechniken anbelangt. Es muss nicht alles abgeschnitten werden - es gibt auch Mischformen, wo noch ein Stück der Vorhaut dranbleibt - kann man sich meistens aussuchen, wie man's haben will

    auf der Seite hier gibt's Bilder & Infos dazu: http://www.circlist.de
     
  • nachtmensch
    0
    19 August 2003
    #23
    also ich habe eine recht lange vorhaut, die die eichel auch in steifem zustand noch bedeckt, ich kann sie aber problemlos zurückziehen.

    wenn das bei dir nicht so ohne weiteres geht würde ich in jedem fall mal zum arzt gehen, auch wenn das etwas überwindung kostet... :zwinker:

    und @franky15: bei dir ist es dann vermutlich wie bei mir... ich hab damit aber eigentlich keine probleme, wobei die handhabung von kondomen manchmal wirklich etwas schwierig ist, aber gehen tut es... ich hatte bisher auch hauptsächlich längere beziehungen wo wir auf kondome verzichten konnten weil wir wussten dass wir nix haben und sie die pille nahm... :zwinker:
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.181
    248
    717
    Single
    19 August 2003
    #24
    @ manager:
    Wegen dem Dehnen ("Geht nur im Säuglings/Kleinkindalter") muss ich dir widersprechen. Bei mir ging die Vorhaut mit 11, 12 J. fast gar nicht zurückzuziehen (vermutlich Vorhautverklebung). Da ich zu feige war, das meinen Eltern zu sagen, hab ichs einfach selber beim Baden (und beim Onanieren) versucht, die Haut vorsichtig zu dehnen. Und es klappte immer besser! Mit der Zeit ging sie immer ein paar Millimeter weiter zurück, mit 13 über den Eichelrand und mit 14 ganz zurück ("glatt"). Danach hatte ich nie wieder Probleme damit. Hätte ich das damals meinen Eltern gesagt, hätten die mich sofort zum Arzt geschleppt und ich wäre sofort beschnitten worden.
    Das habe ich übrigens schon ein paarmal im Web gelesen, dass es Unsinn ist, bei jeder engen/verklebten Vorhaut gleich das Messer anzusetzen. 90 Prozent der Phimosen sind durch Dehnen zu beheben. Freilich verdienen Ärzte beim Dehnen nix, wohl aber mit Beschneidung! Das ist der Grund.
     
  • manager
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    Single
    19 August 2003
    #25
    @ProxySurfer:
    Das mit den Ärzten stimmt. Das meiste is Geldmachererei. Mein kleiner Bruder wurde auch mit 3 Jahren beschnitten, weil der Kinderarzt des so wollte. Früher hat man es auch gemacht, weil man damit Onanie verhindern wollte, was sich aber als unsinnig herausstellte, weil man dann zum SB nur ne andere Technik braucht.
    Ich bin aber froh, dass es bei mir gemacht wurde. Ich will meine Vorhaut nie wieder zurückhaben! :bandit:
     
  • franky15
    Gast
    0
    19 August 2003
    #26
    zu lange vorhaut

    hallo,
    zuerst danke für die antwort. @nachtmensch
    bei mir ist es auch so, dass die vorhaut im steifen zustand noch die eichel bedeckt. wie hast du das denn mit kondomen gemacht? immer unten festgehalten oder wie?

    bitte um antwort
    mfg.
    felix
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.181
    248
    717
    Single
    20 August 2003
    #27
    @ manager:
    Wenn du sagst "ich will meine Vorhaut nie wieder zurückhaben", wundere ich mich darüber, da du mit 3 Jahren beschnitten wurdest. Wie kann man sich da an seine Vorhaut erinnern? Ich weiß nix mehr, was ich gemacht habe als ich 3 J. alt war.
     
  • manager
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    Single
    20 August 2003
    #28
    @ProxiSurfer:
    Ich weiß auch nicht mehr wie's mit Vorhaut war - ich weiß nur daß es so wie es jetzt is perfekt is und daß es nur Vorteile hat. Also ärger ich mich auch nich über die Op, auch wenn sie aus med. Sicht wohl überflüssig war.
     
  • Sunflower324
    Verbringt hier viel Zeit
    158
    101
    0
    nicht angegeben
    20 August 2003
    #29
    Sorry, auch wenns offtopic ist, ich finde die Seite widerlich.
    Die machen ja fast schon Werbung für Beschneidung - alle bekannten Nachteile schieben die in den Wind.
    Es KANN aber leider auch Nachteile haben.... das wird irgendwie nicht erwähnt.
     
  • manager
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    Single
    20 August 2003
    #30
    Die Seite is auch nich sonderlich toll aber da sind Fotos über die versch. techniken zu sehen.

    Welche Nachteile meinst du? Jede Op ist mit Risiken & Schmerzen behaftet.
     
  • tyZieL
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    81
    91
    0
    Single
    21 August 2003
    #31
    mhh also ich war heut beim Arzt und er meinte, dass es eine kleine, sehr kleine Phimose sei und eine Operative Behandlung nicht notwendig sei, sollte aber zur Sicherheit noch mal zum Urologen gehen...

    Naja also im schlaffen Zustand isses ja auch kein Problem...aber wenn er Steif ist, dann tuts doch schon weh...

    ich werd erst mal abwarten was der Urologe sagt...naja kann ja nur gut ausgehen :grin:
     
  • secretman
    Gast
    0
    22 August 2003
    #32
    Malne dumme Frage: aber welche Technik braucht man denn so wie manager sagt, wenn man beschnitten ist?
     
  • manager
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    Single
    22 August 2003
    #33
    Die meisten unbeschnittenen machen ihr Vorhaut-schieb-vor-und-zurück-Spielchen. Sowas kann man auch intuitiv lernen ohne zu wissen was SB ist.
    Das geht bei uns Beschnittenen natürlich nicht. Wir müssen schon richtig Hand anlegen bzw. Gleitgel nehmen. Ich hab früher kein Gleitgel genommen und musste jedesmal den Schaft ganz fest drücken, um überhaupt zu kommen, war nich so das wahre. Später hab ich im Inet gelesen, dass Beschnittene oft Gleitgel nehmen. Hab's probiert und es war ein Unterschied wie Tag & Nacht, ich kann jetzt auch kommen, wenn ich den Penis normal massiere.
    Ich weiß aber nich wie's bei anderen Beschnittenen is? Jeder hat da wohl seine Methode.
     
  • Gangster
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    nicht angegeben
    26 August 2003
    #34
    ich glaub ich hab auch ein zu kurzes bändchen.

    jetzt ein paar fragen :

    1. wo ist das bändchen genau?
    2. wie soll ich das meinen eltern erklären, ich bin 14 und wir haben nochnie über sowas gesprochen?!
    3. was sieht dann anders aus?
    4. zu welchem arzt soll ich gehen, wir haben keinen hausarzt und urologe weiss ich nicht wo der ist?!
    5. ich hab kein bock aufs krankenhaus, kann der das auch so machen und bezahlt das die krankenkasse?
    6. muss ich dann später nochmal zu dem zur kontrolle oder so?

    danke schonmal für eure antworten.:zwinker2:
     
  • manager
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    Single
    26 August 2003
    #35
    Du musst mit deinen Eltern sprechen, weil die die Einwilligung geben müssen. Sag ihnen einfach, dass du ein Vorhautproblem hast, dass mit Schmerzen verbunden ist.

    Frag deinen Vater, zu welchem Urologen geht oder sieh in den gelben Seiten nach

    Das ganze geht auch ambulant - egal ob unter Vollnarkose oder örtlicher Betäubung, frag einfach deinen Arzt, wo's ambulant gemacht wird - wenn es med. notwendig ist, sprich du hast Schmerzen beim Sex, dann muss die Krankenkasse das auch übernehmen

    Du must danach auch noch mind. 1x zur Kontrolle.
     
  • Balulist68at
    0
    27 August 2003
    #36
    *roftl* Du meinst wohl die Beschneidung!

    Just Info: Bei Säuglingen & Kleinkindern kann man nicht immer die Vorhaut ganz zurückschieben. Einige sollen eine Vorhautverklung haben, die sich irgendwann selbst wieder löst.

    Jetzt hab ich ne gute Seite (Beschneidung nur wenn wirklich nötig) mit Alternativmethoden (Homöopathie) gefunden:

    http://www.geburtskanal.de/Wissen/P/Phimose.shtml

    Dort heist es u.a.
    Viele Eltern von kleinen Jungen wissen es schon lange:
    Eine Vorhautverengung / Vorhautverklebung beim Säugling und (Klein-)kind ist normal.

    Keinesfalls sollte versucht werden, die empfindliche Vorhaut zurückzuschieben.

    Auch das grössere Kind sollte man mit solchen Maßnahmen verschonen. Manipulationen an dieser empfindlichen Körperstelle können zu Verletzungen und Entzündungen führen, die die Vorhautverengung wiederum verschlimmern können und ansonsten überfüssige, invasive Maßnahmen oder operative Behandlungen nach sich ziehen. Sorgfältige Hygiene (regelmässiges Waschen und gründliches Abspülen von Seifenresten) verhindert Entzündungen.

    Der natürliche Ablösungsprozess der Vorhaut von der Eichel kann bis zu 17 Jahren dauern - also bis zum Abschluss der Pubertät - ohne irgendwelche Probleme zu verursachen. Die Vorhaut hat eine Funktion und ist kein überflüssiger Hautlappen.
     
  • Gangster
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    nicht angegeben
    28 August 2003
    #37
    danke@manager, hasst mir schonmal sehr weitergeholfen:engel: .

    aber eine frage habe ich noch : wie kann ich denn die vorhaut dehnen bzw. an welchen stellen?
     
  • tyZieL
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    81
    91
    0
    Single
    28 August 2003
    #38
    so, war heut beim urologen und er meinte, es wäre nur eine leichte Phimose und ich soll es erstmal mit ner Salbe versuchen und wenns nich besser wird, werd ich nächstes Jahr beschnitten...is wohl viel los in der Beschneiderindustrie :grin:
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.181
    248
    717
    Single
    28 August 2003
    #39
    @ tyZiel:
    Ich finde, der Urologe hat korrekt gehandelt. Wenn er nur aufs Geld aus gewesen wäre, hätte er die sofortige Beschneidung vorgeschlagen. Es sei denn, du möchtest selber gerne beschnitten sein.
     
  • tyZieL
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    81
    91
    0
    Single
    29 August 2003
    #40
    hmm ich weiß nicht, ich mein, ich hör ja immer von Jungen, die beschnitten sind, dass das eigentlich ganz gut ist...aber irgendwie kann ich mich nicht von diesem Stückchen Haut trennen :zwinker:
    Naja wenns halt sein muss isses mir auch egal...bloß müsste ich dann bis zum Januar warten...argh...bis zum Januar hin kein Sex... :frown:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten