• Leon,30
    Gast
    0
    18 März 2003
    #41


    klar, streite ich ja auch garnicht ab. Wenn Du mein Post nochmal liest, würdest Du sehen, das ich das andersherum genausomachen würde. Wenn Ich der Kranke wäre und Sie sexuelle Bedürfnisse nicht mehr mit mir ausleben kann, die Ihr wichtig waren würde ich Ihr genau das gleiche zusprechen was ich mir Wünschen würde.

    umgekehrt wird ein Schuh daraus, dem anderen erlauben fremd zu gehen ist auch ein Opfer bringen. Aber das sehen wir halt beide verschieden und auszudieskutieren lohnt wohl nicht.
    Wenn DU für den Rest deines Lebens den Sex den Du Dir wünschst verzichten wollen würdest, ist das sehr ehrenhaft von Dir. Für mich wäre das allerdings nichts und ich bringe das Opfer das auch nicht von meinem Partner zu verlangen wenn ich derjenige wäre der nicht geben könnte.

    Es gibt sicher Dinge, die für Dich auch eine Beziehung nicht mehr
    tragbar machen. Vielleicht benimmt sich deine Freundinn nicht entsprechend, oder wird furchtbar fett oder andere Dinge. Sicherlich gibts Dinge bei Leuten bei denen Sie mit Ihrem Partner Schluss machen, bei denen mir das im Traum nicht einfallen würde. Für mich ist nun mal der Sex wichtig, und ich denke da stehe ich nicht alleine mit. wie gesagt, einiges würde ich auch durchhalten und ich bin auch kein fremdgeher. Ich habe schon einige Beziheungen hinter mir und war immer treu. Aber in dem von mir konstruierten Beispiel glaube ich wäre eine Schmerzgrenze erreicht. BZW könnte ich mir das gut vorstellen.

    Nur wenn Sie damit einverstanden wäre. Ansonsten würde ich wahrscheinlich die Beziehung beenden. Oder wäre ich dann auch ein schlechter Mensch.. muss ich dann mit der Person zusammenbleiben obwohl ich nicht möchte. Wenn ich durch den Gang ins Bordell meine Beziehung retten kann und meine Partneriin damit einverstanden wäre.. wo bin ich denn dann egoistisch?



    Ja, natürlich. Ich schrieb ja schon, ich bin kein fremdgänger und würde alles daran setzen meine sexuellen Probleme zu lösen.
    Im normalfall käme ein Gang ins Bordell nicht in Frage wenn ich in einer Beziehung stecke. Aber ob Bordell oder ein ons mit irgendwem ist gleich. ist beides fremdgehen. Ich weiss auch nicht warum das hier besionders oft benannt wird das in den Puff gehen in einer Beziehung was schlimmes ist. Ist auch nicht schlimmer als ein ons

    leon
     
  • succubi
    Gast
    0
    18 März 2003
    #42
    @haarbicht
    ja natürlich sind das meine werte... was soll ich denn sonst schreiben außer meine meinung zu den dingen? *gg*
    ich sag auch niemandem, dass er so denken muss wie ich - und ich hab auch geschrieben, dass es okay is, wenn sich zwei menschen einig sind wie sie es handhaben wollen. isses der frau egal das ihr freund/mann ins puff geht, dann bitte... und isses dem mann recht, dass seine frau laufend ONS hat mit andren männern, dann juckt mich das auch nicht.


    sag mal, kommst du dir immer persönlich angegriffen vor? hab ich mit irgendeinem wort erwähnt, dass ich DICH meine?! ich hab meine allgemeine meinung dazu geäußert und niemanden persönlich angesprochen. - wenn sich jemand angesprochen und/oder beleidigt fühlt, dann is das sicher nicht mein problem.
    nein, wir sind nicht kompatibel in unsren meinungen - aber man kann eben nicht mit jedem einer meinung sein.
    tja, der unterschied in diesem fall (punkto beleidigungen) is, dass du mich hier persönlich ansprichst, was ich aber nicht getan hab. wenn ich geschrieben hätte "lieber leon, DU bist für mich ein armes würstchen, weil..." dann könntest du dich von mir aus nach lust und laune drüber aufregen und dir aufn schlips getreten fühlen - aber so seh ich das ehrlich gesagt nicht ein.

    ich würde mich auf alle fälle von meinem partner trennen, bevor ich ihn betrüge.
    wenn nur der GV an sich nicht mehr gehen würde, aber der rest schon und ich mich trotzdem befriedigt fühle, weil er mir einfach noch nähe geben kann usw., dann würde man sehen, ob es auf dauer befriedigt. und wenn das dann zB 2 jahre so wäre, dann würd das schon gehen, denke ich.
    aber wenn mein partner zB im wachkoma liegen würd oder so (mal ein extremes beispiel) und selbst richtiges kuscheln und austausch von andren intimitäten nicht mehr aktiv möglich wär, dann würd ich das sicher auf die dauer auch nicht aushalten. - wobei bei diesem beispiel ja dann nicht nur das sexleben leiden würde, sondern auch das emotionale.
     
  • *BlackLady*
    0
    18 März 2003
    #43
    *g* Ich weiß nicht, was es haarsträubendes in meiner Schlussvolgerung geben soll! So wie ich den Beispiel weiter geführt habe, würden die meisten Beziehungen in solch einer Situation enden. Falls du wirklich glaubst, dass soetwas funktionieren kann (was es in mindestens 90 % der Fälle nicht tut), lebst du einfach in deiner kleinen, eigenen Traumwelt!

    Klar gibt es Menschen und davon mit Sicherheit nicht wenige, die sich auf sowas einlassen würden, aber nicht, weil sie es akzeptieren, sondern, weil sie einfach Angst haben, dass sie von ihrem Partner ganz verlassen werden könnten.

    Falls du zu den Ausnahmefällen gehörts, denen es nichts ausmachen würde, wenn sowas in einer Beziehung tatsächlich mal passieren sollte, ist das schön und gut, nur beim Großteil der Menschen funktioniert das einfach nicht!
     
  • Leon,30
    Gast
    0
    18 März 2003
    #44
    orginal succubi


    Also, wenn Hans M. ( achtung, fiktiver Name) in einem Post schreibt, das er gerne Senf ist ( Achtung, fiktives beispiel)

    und ich schreibe im nächsten Post, das ich finde das menschen die Senf Essen arme Würstchen sind, dann habe ich Hans M also nicht beleidigt?

    Tja, da ist mir wohl was eentgangen. Könnte fast schwören, das er sich zu Recht beleidigt fühlt. Obwohl ich Ihn Namentlich ja garnicht genannt habe.




    Wenn ich also schreibe, das ich nicht glaube das ich über so einen Gewaltig langen Zeitraum treu sein könnte und Du schreibst 3 Posts später, wer nicht über lange Zeit treu sein kann ist ein Würstchen, hast Du mich sehr wohl beleidigt.

    Leon
     
  • BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.118
    121
    0
    nicht angegeben
    18 März 2003
    #45
    Nein, genau umgekehrt. Ich meine damit, daß ich den Trieb ausleben kann, weil mein Intellekt mich davor schützt, daß der Trieb Kontrolle über mein Handeln gewinnt. Ich werde niemals von dem Trieb kontrolliert, sondern ich kontrolliere den Trieb während ich ihn auslebe.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    18 März 2003
    #46
    @ leon: weißt was? ich glaube du willst dich aufregen.. du sucht immer unbedingt etwas um dich wichtig machen zu können hab ich das gefühl (achtung!!! das war ein PERSÖNLICHER angriff!!)
     
  • Würstchen
    Verbringt hier viel Zeit
    576
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 März 2003
    #47
    Leon, du hast absolut recht, dass kontroverse Meinungen gegenüber anderen nicht in Beleidigungen ausarten sollten.

    Ich würd das bei Succubi jetzt aber nicht unbedingt auf die Goldwaage legen, zumal sie nicht direkt gesagt hat "Du bist ein armes Würstchen".
     
  • succubi
    Gast
    0
    18 März 2003
    #48
    @leon
    meine güüüte... es haben auch andre leute die selbe meinung wie du gehabt - aber die haben sich nicht drüber aufgeregt oder sich persönlich beleidigt gefühlt.

    ich denke so wie beastie, dass du zwanghaft irgendwas suchst, über das du dich aufregen kannst. - ich bin ehrlich gesagt nicht gewillt, mir von dir "vorwerfen" zu lassen, dass ich dich beleidig, wenn ich das gar nicht getan hab.

    ich hab mit meiner aussage NIEMANDEN persönlich angegriffen. und wenn ich mal wen persönlich angreif, dann mach ich das schon so, dass es wirklich eindeutig is - nicht so, dass sich die hälfte der menschheit angesprochen fühlen könnte.

    @würstchen
    danke, ganz meine meinung. *smile*
     
  • Leon,30
    Gast
    0
    18 März 2003
    #49
    @beastie

    wenn ich Dir darauf die passende Antwort geben würde, würde ich mich auf ein Niveau herablassen, auf das ich mich nicht herablassen will.

    tatsache ist, warum ich auch meinen ersten Thread der inzwischen im Prollforum, oder wie immer das auch heisst gelandet ist, das man hier von einigen leuten sehr quer angemacht wird, nur weil man bei nichtmainstream Themen anderer meinung ist und nicht die gleichen moralvorstellungen innehat wie einige andere.

    Da es nicht zu mir gehört zu flamen, werde ich das auch nicht weiter tun. Aber ich habe nicht damit begonnen das Niveau hier runterzuziehen und in meinem verschobenen thread habe ich weder geflamet noch bin ich unsachlich geworden. Die leute die sich über meine Aussagen ärgern sollten sich mal Fragen warum.

    Leon
     
  • Leon,30
    Gast
    0
    18 März 2003
    #50
    orginal succubi
    Wenn ich mich neben ein paar Raucher stelle und sage, ich finde raucher gehören eingesperrt, dann habe ich jeden einzelnen Raucher persönlich beleidigt.

    nun gut, wenn Du zu mir sagst es war nicht so gemeint, dann ist das ok. Aber da ich hier eh von einer menge Seiten bombadiert werde ist so ein Spruch nicht sonderlich gut überlegt von Dir und trifft bei mir natürlich auch dementsprechend auf. Du kannst es drehen und wenden wie Du willst. Wenn Du sagst, wer über so eine lange zeit nicht treu bleiben kann ist eine Wurst, und ich schriebs kurz vorher, das ichs wohl nicht könnte.

    Dann ist das entweder eine Beleidigung, oder Du hast nicht sehr nachgedacht bei dem was Du schreibst.
    Beides finde ich nicht sonderlich gut.

    Aber ich lasse es gerne Ruhen. bin auch nicht scharf drauf rumzuflamen

    Leon
     
  • succubi
    Gast
    0
    18 März 2003
    #51
    @leon
    ich hab weder vor zu sagen, dass es nicht so gemeint war noch sonst irgendwas. und dafür das dich andre leute "bombardieren" kann ich nix.

    du fühlst dich als einziger persönlich angegriffen - is wie gesagt nicht mein problem. ich hab schon deutlich genug geschrieben, dass ich hier niemanden persönlich angesprochen hab. für freie interpretationen kann ich nix.

    falls es jetzt noch was gibt von deiner seite, schreib mir ne PN - wir alle sind schon genug OT... mit dem ursprünglichen thema hat diese diskussion nix mehr zu tun.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    18 März 2003
    #52
    @ leon:

    sag doch gleich auf mein niveau

    im übrigen, wegen deinem anderen thread: stimmt, hast du nich.. aber ich glaube auch nur, weil die leute, die da ständig am 'beleidigen' und provozieren auf deiner seite waren....

    edit: du musst übrigens nich zwei beiträge hintereinander schreiben... das kanst du auch in einem tun (pass auf dass dir nich bald einer sternchenjäger hinterher schreit)
     
  • haarbicht
    Gast
    0
    18 März 2003
    #53
    @BJ ok, dann stimm ich dir zu! dacht schon du meinst sowas wie Askese :eek4:

    @LEON reg dich doch nich über son 'Würstchen-Satz' auf :zwinker2:

    @ALL Kommt 'ma zum Thema zurück!

    Was ich noch hinzufügen wollte, Ich finde, daß ONS viel extremer zu sehen sind, als in einen Puff zu gehen, um sich dort zu befriedigen! Bei ONS spielt sich im Kopf jawohl ein bißchen was anderes ab.
    Wenn man in einen Puff geht [was ich nich brauch!] geht man nicht fremd! Das ist was anderes!
     
  • *BlackLady*
    0
    18 März 2003
    #54
    Was ist der Unterschied?! Wenn man Sex mit jemand anderen hat außer dem eigenen Partner geht man fremd! Puff oder ONS, da gibt es keinen Unterschied, außer dass man im Puff noch zahlen muss!
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    18 März 2003
    #55
    stimmt, bei einem ons muss auf jedenfall sowas wie sympathie vorhanden sein....

    obwohl.. eigentlich muss es das im puff doch auch, oder?? ich mein, man kann doch nich mit jemanden, den man nich wenigstens attraktiv findet... oder doch? also ich nich
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (36)
    Sehr bekannt hier
    5.734
    171
    0
    Verheiratet
    18 März 2003
    #56
    Warum geht man da nicht fremd??? Also wenn man in einer beziehung ist... ich finde sehr wohl, dass man das als fremdgehen bezeichnen kann... aber könntest du mir das bitte näher erläutern? Würde diesen gedankengang gerne verstehen, auch wenn ich ihn niemals teilen werde...
     
  • succubi
    Gast
    0
    18 März 2003
    #57
    ich finde nicht das es einen großen unterschied zwischen ONS und puff gibt. - vor allem nicht was das betrügen angeht.
    der einzige unterschied den ich da grad noch erkennen könnte wär, dass ein ONS meist nicht wirklich geplant is... ein besuch im puff aber schon.

    ich seh ins puff gehen wie gesagt genauso als vertrauensbruch und betrügen, wie alles andre das damit zu tun hat, dass mein freund was mit einer andren frau hat.
    nur würd ich ihm nach einer reise ins puff fragen, ob er eigentlich komplett bescheuert is, dass er auch noch dafür bezahlt hat um mich zu betrügen.
     
  • haarbicht
    Gast
    0
    18 März 2003
    #58
    Ganz einfach!
    wenn jemand in einer Disco oder egal wo mit den gleichen 'Gesichtspunkten' einen Mensch auswählen würde, wie in einem Puff und dann mit ihm ins Bett geht, ist das eure Vorstellung von einem ONS???
    Da passiert jawohl noch ein bißchen mehr dabei!!!
    Und nur weil der oder die mit jemand gef.... hat, weil er/sie sonst sexuell unausgelastet ist, soll das ganze verboten sein???
    Ich finde das ganze rumgeflirte und rumgegrabe während eines ONS viel schlimmer in einer Beziehung! Mal ganz ehrlich! Denn son bisserl Gefühle sind dann nämlich dabei, was zwar keine Liebe ist, aber Gefühle, und die hast du im Puff nicht!!!
     
  • *BlackLady*
    0
    18 März 2003
    #59
    Aber auch dort geht es nach Sympathie, schließlich sucht man sich dort die Frau auch aus und du muss einem in irgendeiner Weise gefallen, das hat auch was mit Gefühlen zu tun.
     
  • haarbicht
    Gast
    0
    18 März 2003
    #60
    ok, eine rein körperliche Sympathie!

    hab da ein Beispiel von einem Kumpel von mir! Hats eine Nacht nicht mehr ertragen, ist in einen Puff und hats nächsten Morgen seiner Freundin erzählt! Der Witz: Sie war nicht sauer, weil er sich ja nur befriedigt hat was sie ihm die Nacht vielleicht auch gar nicht mehr geben hätte können. Wäre das ganze bei einem ONS passiert, wäre sie SICHERLICH sauer gewesen, denn die nächste Woche hätte er sie vielleicht nochmal getroffen und daraus hätte mehr werden können. Die Dame aus dem Puff würd wohl den Teufel tun und eine Beziehung anfangen. Außerdem glaube ich, daß bei einem ONS mehr als nur 'körperliche Sympathie' abspielt, denn man muß sie/ihn ja auch nett finden, was im Puff egal ist!!!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten