Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Manami
    Gast
    0
    28 Dezember 2003
    #1

    Pupsen...

    Hab da ein ziemlich peinliches Problem....

    Wenn mein Freund mich leckt, kann ich mich nie so wirklich richtig fallen lassen und mich voll und ganz auf seine Berührungen konzentrieren, da ich immer darauf gefasst sein muss, wieder mal etwas voll peinliches zu unterdrücken, nämlich dass ich pupsen muss.

    Ich weiß nicht wieso, aber es kommt sehr häufig vor, dass ich plötzlich merke, dass ich pupsen muss und ich kann es dann nur unterdrücken, indem ich mich voll und ganz darauf konzentriere und eben nicht auf oral.

    Das ist ein Grund weshalb ich noch nie einen Orgasmus bei Oral hatte, nur ich weiß nicht wie ich das abstellen soll. ich meine ich kann doch wohl nicht meinem Freund einfach ins Gesicht pupsen, wenn er mich gerade leckt!!!


    Was soll ich blos machen??? Kennt ihr mein Problem???

    Manami-chan
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Pupsen
    2. Peinliches Pupsen beim Sex (Reiterstellung)
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    28 Dezember 2003
    #2
    Es gibt doch Medikamente dagegen, wenn du sowas oft hast würde ich doch einmal zum Arzt gehen, oder wenigstens mal durchchecken, ob du dich vielleicht falsch ernährst?
     
  • manager
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    Single
    28 Dezember 2003
    #3
    Zunächst einmal zu deinem Problem: 3/4 aller Frauen und 2/3 aller Männer sind mehr oder weniger von Blähungen betroffen, du bist damit also nicht alleine.
    Du leidest sehr wahrscheinlich an einem Reizdarmsyndrom (wie ca. 25% der Bevölkerung), der Arzt kann zwar alle möglichen Untersuchungen mit dir machen und abrechnen, wird aber mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Lösung für dein Problem finden.
    Ich habe auch Blähungen, allerdings nur im Oberbauch ohne pupssen zu müssen (Meteorismus), deshalb bin ich nicht ganz so schlimm dran wie du. Mein Bauch rumort als Folge im Liegen ständig, das ist allerdings auch ziemlich nervtötend. Ich habe schon sehr sehr vieles ausprobiert, das einzige, was bisher zum Erfolg geführt hat, war Sport/Bewegung, Schwarztee oder warmer Tee allgemein beim Essen & zwischendurch und Wärmflasche bzw. Rotlicht.
    Bei Flohsamen und Heilerde bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob das was gebracht hat.

    Was du versuchen kannst, sind versch. Diäten ausgewogene Ernährung, Laktose-/Fructose-Produkte weglassen, Ballaststoffe, Joghurt. An Placebo-Medikamenten stehen Lefax & Kohle bzw. Naturheilmittel wie "Carminativum Hetterich" zur Verfügung.
     
  • Bärchen10
    Verbringt hier viel Zeit
    519
    101
    0
    Verheiratet
    28 Dezember 2003
    #4
    Kann

    nur sagen ist absolut nicht peinlich ist uns selber oft genug passiert.
     
  • evi
    evi
    Gast
    0
    28 Dezember 2003
    #5
    Laktose-Produkte weglassen und Joghurt essen widerspricht sich doch...

    Weiß dein Freund von deinem Problem?
     
  • webfighter
    webfighter (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    Single
    28 Dezember 2003
    #6
    Find die Geschichte irgendwie witzig :grin:, *hust* sry, wollte nich unsensibel wirken!! Also auch ich will versuchen dir zu helfen!!

    Geh doch einfach mal zum arzt und lass dir was gegen bläungen aufschreiben (egal ob das welche sind oder nich) und die nimmst du dann einfach mal!! Vielleicht hilfts ja, hoffe es zumindest für dich, denn ich kann mir vorstellen dass das nich sehr schön is, wenn man sich nicht fallen lassen kann!! Ich drück dir die daumen dass es klappt!!!
     
  • manager
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    Single
    28 Dezember 2003
    #7
    Es sind ja versch. Strategien zum ausprobieren, kann sein dass sie laktose-Intoleranz hat, kann sein, dass es auch nur eine gestörte Darmflora ist
     
  • snogard
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    28 Dezember 2003
    #8
    Vielleicht kommt es ja auch vom essen?!?!? Vielleicht hast du vorher was gegessen was blähunhgen hervorruft. Vielleicht liegt es daran...

    Gruss
    :bandit: Snogard :bandit:
     
  • emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    930
    101
    0
    Single
    28 Dezember 2003
    #9
    Könntest du nicht mit ihm reden, und nach den ersten Regungen nen Spaziergang machen (aufs Klo), um erst mal den Druck abzulassen ?
    Vielleicht gehts dann in der Fortsetzung länger, und man kann das steigern, von mal zu mal (immer mal wieder gehen).

    Vielleicht durchbricht dein Unterbewußtsein dann irgendwann den Kreislauf, und du bist von Anfang an entspannt ?!
    Kannst du denn mit ihm reden ?

    Ich fände es als Freund nicht schlimm, würde immer wieder gerne probieren *g*
    Uns Männer stört so ne Unterbrechung doch nicht so sehr !

    Du könntest es aber auch im Bett ablassen.
    Sowas passierte uns damals auch ab und an, und wir fandens lustig (mit gerümpfter Nase) *g*
    Wenn du es wieder spürst, hol ihn hoch zu dir, und lass es ab.
    Wenn der Duft verzogen ist, kanns weitergehen.
    Das erfordert sicherlich große Überwindung, aber genau das muß wohl geschehen, du mußt sehen/erkennen, dass die Konsequenzen nicht schlimm sind, und dein Partner da kein Problem mit hat (hoffen wirs).

    Das schafft ihr sicher !

    Und peinlich muß dir das nicht sein, finde ich.
     
  • Manami
    Gast
    0
    28 Dezember 2003
    #10
    Also mein Freund weiß davon, da ich letztens mit ihm darüber geredet habe und er findet es auch nicht schlimm, nur ziehe ich es nicht in erwägung, wirklich mal im Bett meinen Blähungen freien Lauf zu lassen!

    Ich werde aber tzrotzdem mal zum Arzt gehen und fragen.

    Manami
     
  • chen
    chen (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    313
    101
    0
    nicht angegeben
    28 Dezember 2003
    #11
    Ich wollt euch mal helfen *gg*

    Sie sollte Lactose-/Fructose-Produlte weglassen und Ballasstoffe und Joghurt sind die Bespiele (weils ja Lactose-/Fructose-Produkte sind)...

    Oder etwa nicht?!
     
  • evi
    evi
    Gast
    0
    28 Dezember 2003
    #12
    Ok, so passt's....ich habe es anders verstanden... :smile:



    Das "oder etwa nicht" trifft die Sache....

    Lactose ist Milchzucker; vorhanden in Milch und Milchprodukten.
    Fructose ist Fruchtzucker; wird oft als Zuckeraustauschstoff genutzt.

    Ballaststoffe (Cellulose, Pectin) sind unverdaulich / nur z.T verdaulich und erhöhen so die Darmtätigkeit, das Stuhlvolumen, das Sättigungsgefühl. Folgen von ballaststoffarmer Ernährung sind z.B. Verstopfung oder Darmverschluss.
     
  • Manami
    Gast
    0
    28 Dezember 2003
    #13
    Wenn ich Ballastoffe weglassen muss, dürfte ich ja keine Vollkornprodukte mehr essen. Doch die sind doch gerade gesund und gut zum abnehmen!? :ratlos:

    Manami
     
  • Hexe25
    Hexe25 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.118
    121
    1
    in einer Beziehung
    28 Dezember 2003
    #14
    einer Freundin ist das passiert. Während ihr Freund sie geleckt hat ist ihr ein Pups entwischt. Das war natürlich megapeinlich! Er war auch recht sauer, wie sie mir sagte.

    Was kann man dagegen tun? Es muss doch einen Grund dafür geben, dass du so viel pupsen musst?! Vielleicht ernährst du dich falsch oder nimmst Medis?

    Wenn du den Übeltäter, warum du das immer machen musst, findest und beseitigst müsste dein Problem gelöst sein.
    Geh am besten zum Arzt und hol dir professionelle Hilfe!
     
  • evi
    evi
    Gast
    0
    28 Dezember 2003
    #15
    Ballaststoffe sollst du auch nicht weglassen.

    So wie ich manager verstehe, sollst du es mal mit verschieden Diäten versuchen. Wie es sich z.B. auf dein Problem auswirkt, wenn du für eine gewisse Zeit auf Milch und Milchprodukte verzichtest (wg. evtl. Lactoseintolleranz).
     
  • manager
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    Single
    28 Dezember 2003
    #16
    Eine Laktose-, Fructose- oder Sortbitunverträglichkeit läßt sich einfach anhand eines H²-Atemtests beim Gastroenterologen oder Internisten abchecken. Einfach mal einen Termin ausmachen. In den meisten Fällen werden die Gase jedoch von Bakterien der Darmflora verursacht oder durch zuviel Luftschlucken und ungenügendem Kauen beim essen. Die Nahrung muss gut eingespeichelt werden, wegen der Enzyme im Speichel, deshalb beim Essen langsam Kauen und nicht alles runterwürgen!
    Gase im darm sind nichts ungewöhnliches, im Normalfall werden diese jedoch durch die Darmbewegungen mobilisiert und unbemerkt ausgeatmet. Wenn das nicht funktioniert, kann man mit Bewegung nachhelfen. Einfach mal eine Std. nach dem Essen Joggen gehen, ein warmes Bad hilft auch.

    Es kann sein, dass die Darmmotilität (peristaltische Bewegung d. Darmwand) entweder zu stark oder zu schwach ist. Da kann man Medikamente wie Loperamid oder Metoclopramid versuchen. Es kann auch sein, dass zu wenig Verdauungsenzyme vorhanden sind und die substituiert werden müssen.
    Ich würde allerdings nicht allzuviel Hoffnung in den Arzt investieren, das Problem mit den Blähungen läßt sich nur selten mit medizinischen Mitteln in den Griff kriegen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten