Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Leyna
    Leyna (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    82
    91
    0
    vergeben und glücklich
    12 März 2005
    #1

    Ratte ist abgehauen

    Mir ist heute eine unserer Baby-Ratten abgehauen und wir können sie nicht mehr einfangen. Alle aus meiner Familie hacken jetzt nur noch auf mir rum und sind unfreundlich zu mir :cry:
    Was soll ich denn jetzt tun?

    Gruß Leyna
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Jetzt ist meine Mutter abgehauen
    2. Von Zuhause abgehauen
    3. Tochter (14) abgehauen - was tun?
  • SlimSh@dy
    Gast
    0
    12 März 2005
    #2
    sonst haste keine probleme?? :rolleyes2

    man das regelt sich schon wieder von selbst...kannst doch eh nix machen ausser dich zu entschuldigen!! :geknickt:
     
  • Sweetycat
    Verbringt hier viel Zeit
    319
    101
    0
    nicht angegeben
    12 März 2005
    #3
    ja ist sie dir im Haus abgehaun oder draußen..... ich mein wenns im Haus war wirst se irgendwann schon wieder sehen und einfangen können....

    LG Julia :smile:
     
  • Leyna
    Leyna (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    vergeben und glücklich
    12 März 2005
    #4
    wisst ihr nicht, dass es ratten gibt, die abgehauen sind un jahrelang im haus leben ohne irgendwann wieder aufzutauchen?
    wie wenn sich das von selbst regeln würde...witzig...
     
  • Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.696
    121
    0
    nicht angegeben
    12 März 2005
    #5
    für die leyna ist es ein problem..und ich denke nicht, daß man darauf herumhacken sollte...

    ansonsten schließe ich mich der frage von sweetycat an...
    vielleicht solltest du deiner familie auch klarmachen, daß sowas jeder person passieren kann...
     
  • Sweetycat
    Verbringt hier viel Zeit
    319
    101
    0
    nicht angegeben
    12 März 2005
    #6
    mhm.... musst halt auch ma ein bissel käse oder so irgenwo hinlegen... oder wenn alles zu spät is ne Lebendfalle aufstellen.... da bekommst se auf alle fälle wieder zurück...
     
  • Leyna
    Leyna (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    vergeben und glücklich
    12 März 2005
    #7
    danke, dass du mich weingstens verstehst!
    Ja, das war im Haus.
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.751
    348
    2.815
    Verheiratet
    12 März 2005
    #8
    Armes Mädel - sieh lieber zu, dass du den Ratz wieder einfängst..

    Wie alt ist die Kurze?
    Weißt du, in welchem Raum sie ist? Wenn nein: Alle Türen zu, HORCHEN, wenn das nicht klappt, Futter/Wasser aufstellen und schauen wo morgen was fehlt. Wenn alle Stricke reißen: Lebendfalle im Tierheim.

    Ich hoffe, dass das keine lustige Kinderzimmervermehrerei war, aus der sie entstanden ist..
     
  • Sweetycat
    Verbringt hier viel Zeit
    319
    101
    0
    nicht angegeben
    12 März 2005
    #9
    keine angst das wird schon wieder..... irgendwie bekommt man die schon wieder eingefangen
     
  • Leyna
    Leyna (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    vergeben und glücklich
    12 März 2005
    #10
    sie ist erst 5 wochen alt...und wir denken, dass sie im Wohnzimmer ist, aber sicher können wir uns natürlich nicht sein...
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.751
    348
    2.815
    Verheiratet
    12 März 2005
    #11
    Nur sollte das bevorzugt geschehen, bevor Ratzi sich an einem Kabel gegrillt, den Efeu angeknabbert hat oder irgendwo eingeklemmt wurde..

    Wie gesagt, Tür zu, Klappe halten, hören. Die Pelznasen genießen ihre Freiheit und werden alles testen, was sie zwischen die Zähne bekommen.

    Sofern Rattenbaby = du hast Mama mit Babys da sitzen: Du weißt, dass sie mit spätestens 5 Wochen nach geschlechtern getrennt sein müssen, wenn nicht sämtliche Weiber incl. mama wieder trächtig werden sollen?
     
  • Leyna
    Leyna (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    vergeben und glücklich
    12 März 2005
    #12
    Ja, getrennt sind sie.
     
  • mehlbombe
    Gast
    0
    12 März 2005
    #13
    eine katze besorgen, die dann anleinen (klingt bescheurt, aber es klappt) und die dann im wohnzimmer suchen lassen. allerdings solltest du die leine nich zu locker lassen, sonst is die ratte nämlich geschichte. die katze sollte zudem seit morgens nichts mehr zu fressen bekommen haben und erfahrung im fangen von mäusen ratten vögeln und co haben. wenn die katze was findet wird sie sich stark bemerkbar machen und du kansnt dir sicher sein, dass die ratte im wohnzimmer ist. da dann köder und falle aufstellen und dann solltest du sie am nächsten morgen haben. türen und fester zumachen nich vergessen. das hat bei nem kumpel von mir geklappt, allerdings war die katze schwer zu bändigen... aber die ratte und die katze haben es unbeschadet überstanden.
     
  • largerthan...
    Verbringt hier viel Zeit
    402
    101
    0
    nicht angegeben
    12 März 2005
    #14
    katze ohne leine nutzen. dann ist die ratte geschichte. und dann kaufst du dir halt noch ne ratte.
     
  • Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.696
    121
    0
    nicht angegeben
    12 März 2005
    #15
    oh toll...super vorschlag...löst zwar evtl. das rattenproblem, aber nicht das familienproblem...
     
  • lucky111
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    Verheiratet
    12 März 2005
    #16
    du hast aber schon bemerkt, daß die Sache für Leyna ein Problem darstellt :rolleyes2
     
  • largerthan...
    Verbringt hier viel Zeit
    402
    101
    0
    nicht angegeben
    12 März 2005
    #17
    ja natürlich habe ich das. deswegen mein tipp. uns ist früher mal ein zwerghamster entwischt. wir machten alles aus und leise und hörten nachts nach scharren.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste