Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Wie findet ihr die Preiserhöhung für Zigaretten?

  1. Bin Nichtraucher, finde es ok!

    38 Stimme(n)
    70,4%
  2. Bin Nichtraucher, finde es aber nicht gut, Unschuldige abzukassieren!

    7 Stimme(n)
    13,0%
  3. Bin Raucher, akzeptiere es, weil es ja ungesund ist...

    1 Stimme(n)
    1,9%
  4. Bin Raucher, finde es total unfair, uns wieder mal zu bestrafen!

    7 Stimme(n)
    13,0%
  5. Ist mir egal...

    1 Stimme(n)
    1,9%
  • Standbye
    Standbye (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    Verheiratet
    16 Mai 2003
    #21
    Teufel es is nich bewiese aber raucher haben eine Deutlich höhere Warscheinlichket <-- ehh verdammt höhrere als normale
     
  • User 4030
    User 4030 (35)
    Meistens hier zu finden
    1.670
    148
    200
    vergeben und glücklich
    16 Mai 2003
    #22
    und was ist mit alkoholikern??belasten die nicht auch die krankenkassen?

    bin raucher, sicherlich ist es nicht schön und ich denk auch drüber nach aufzuhören.

    aber die politiker erhöhen ihre diäten und was weiß ich. sollen die doch mal für nen normalen lohn arbeiten.


    Gruß Lissy_20
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    16 Mai 2003
    #23
    ich bin raucher un bin geteilter meinung...

    einerseits is ja schön, dass dann wenigstens auch die krankenkassen das geld bekommen und nich irgendwelche straßen damit geteert werden oder anderen ländern geholfen werden soll....

    andererseits seh ich das mit den verursachenden kosten eigentlich nich so.. wie viele raucher gibt es und wie viele bekommen wirklich raucherbeine usw.. im gegensatz zu der menge der raucher sind es erstaunlich wenige...
    ich denk, da sind es mehr extram-sportler oder leute die ungesund leben... wartets ab, demnächst kommt die dickensteuer (für alle die mindestens ein kilo mehr wiegen als sie sollten)

    man sollte aber auch noch was anderes bedenken... klagen nich alle über die prikäre wirtschaftliche lage??.. was jetz folgt is doch logisch, oder??

    -->schachtel wird teurer --> weniger leute rauchen/kaufen im ausland etc --> weniger umsatz in der zigarettenindustrie --> arbeitsplätze gehen verloren --> mehr arbeitslose --> mehr sozialausgaben --> andere steuern werden erhöht

    es is ein teufelskreis
     
  • succubi
    Gast
    0
    16 Mai 2003
    #24
    kann mich nur lissy anschließen... alkohol wird auch net teurer, obwohl es genauso gesundheitsschädlich is/sein kann.

    bin raucherin und fänd es eine frechheit wenn auch in österreich die zigaretten um € 1,- teurer werden würden... ich mein HALLO?! - € 1,-! - wo simma denn? das sind ATS 14,- bzw. DM 2,-. *denleutendenvogeldeut*

    edit: auch beastie schließ ich mich an. so. *g*
     
  • ~LadyMarmelade~
    Verbringt hier viel Zeit
    392
    101
    0
    Single
    16 Mai 2003
    #25
    (ohne die anderen sache gelesen zu haben)

    ich pers. finde es gut da sich dann diese "kleinen kinder" die cool sein wollen auf dauer keine mehr leisten können...
    und dass meine schwester endlich mal blickt wieviel geld dafür drauf geht...

    bin nichtraucher und stolz daruf...
    für die "süchtigen" tuts mir leid... (bitte nich als angriff verstehen)

    bye
    j.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    16 Mai 2003
    #26
    stimmt, dass is auf jeden noch ein pro argument

    beastie, die immer noch nich aufhört
     
  • succubi
    Gast
    0
    16 Mai 2003
    #27
    wenn es härtere maßnahmen geben würde, dann würden kleine kinder die cool sein wollen gar nicht erst an zigaretten dran kommen. - das gilt für trafiken... bei zigarettenautomaten kann man es natürlich leider nicht kontrollieren.
     
  • User 4030
    User 4030 (35)
    Meistens hier zu finden
    1.670
    148
    200
    vergeben und glücklich
    16 Mai 2003
    #28
    ich denke die wollen sowieso irgendwann einführen, dass man nur mit so ner karte kippen an automaten holen kann. da wär das auch kein prob mehr.

    naja aber was will man machen.

    ich will ja eh aufhören nicht nur wegen den geld.

    Gruß Lissy_20
     
  • succubi
    Gast
    0
    16 Mai 2003
    #29
    ich will nicht aufhören... hab keinen bock drauf aufzuhören momentan. wenn's mich mal überkommt und ich den willen dazu hab, dann werd ich's auch durchziehen - aber solang ich das bedürfnis nicht hab, werd ich weiterhin bofeln.

    spätestens wenn ich mir ein baby wünsch werd ich vorher aufhören zu rauchen.
     
  • User 4030
    User 4030 (35)
    Meistens hier zu finden
    1.670
    148
    200
    vergeben und glücklich
    16 Mai 2003
    #30
    naja mein freund kam auf die idee wir hören ende des jahres auf, aber er hat bedenken das wir uns da anfallen, wenn wir "entzugserscheinungen" haben:grin: naja mal sehen

    Gruß Lissy_20
     
  • succubi
    Gast
    0
    16 Mai 2003
    #31
    ich setz mir da kein limit... entweder mir geht ein licht auf oder eben nicht. :smile:
     
  • BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    16 Mai 2003
    #32
    Durch Alk verursachte Kosten sind vermutlich noch höher als die durch Rauchen. Aber ich finde nicht, daß das ein argument gegen die Erhöhung der Zigarettenpreise ist. Es ist nur ein Argument, in dem Bereich ebenfalls aktiv zu werden.
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.381
    133
    106
    Verwitwet
    16 Mai 2003
    #33
    @succubi
    Laut dem neuen Jugendschutzgesetz ist die Abgabe von Tabakwaren an unter 16-jährige verboten.
    Wer sich da als Einzelhändler nicht dran hält kann es im Extremfall mit Geldstrafen um die 50.000€ richtig teuer werden.
    Und Automaten müssen bis spätestens 01.01.2007 so umgerüstet sein dass Jugendliche unter 16 dort keine Zigaretten erhalten können.
    Wie das zu realisieren ist hat der Gesetzgeber den Automatenaufstellern überlassen :grin:

    Über eine höhere Besteuerung von Alkohol sollte man auch nachdenken, da hat BJ völlig recht.

    Und was "gesicherte" Erkenntnisse bzgl. Rauchen <--> Lugenkrebs betrifft: Nennt mir eine Wissenschaft in der es wirklich "gesicherte" Erkenntnisse gibt die sich auch beweisen lassen.
    Das sind alles nur Theorien, was besseres haben wir derzeit nicht.
    Fakt ist aber dass sich in allen bisherigen Untersuchungen gezeigt hat dass bei Rauchern signifikant häufiger Krebs auftritt als bei anderen.
     
  • Luzi
    Gast
    0
    16 Mai 2003
    #34
    Aaalso. Ich finde es für die Nichtraucher gut, dass die Tabaksteuer erhöht wird. Vielleicht hören ja irgendwann einmal mehr Leute auf zu rauchen und die (ärmsten :grin:) Nichtraucher werden vom Passivrauchen mehr verschont.
    Aber ich finde auch, dass man die Steuer auf Alkohol erhöhen sollte. Denn von den Krankheitserscheinungen her gehört meiner Meinung nach beides erhöht.

    @Kirby: Najaaa... ist schon schön, dass sich unter 16-jährige keine Zigaretten mehr holen dürfen, ABER: Die brauchen ja nur einen 17-jährigen oder älteren anquatschen und schon haben sie ihre Kippen. Also ich glaube nicht, dass das SO viel helfen wird...
     
  • succubi
    Gast
    0
    16 Mai 2003
    #35
    was mir in meinem verwandtenkreis aber auch zu denken gibt is, dass keiner von den rauchern (und ich red jetzt von den älteren generationen) an krebs gestorben is... im gegenzug aber ein paar die in ihrem leben noch keine zigarette angefasst haben. klar is meine verwandtschaft nicht das maß aller dinge, aber diese tatsache lässt mich auch drüber nachgrübeln.

    @kirby
    laut jugendschutzgesetz isses schon länger so, aber die wenigsten halten sich ernsthaft dran - vor allem weil es heutzutage schwer is festzustellen, ob da nun ein 14jähriger vor einem steht oder ein 16jähriger. schülerausweise kann man fälschen und was andres haben die meisten gar nicht dabei. ich kenn auch 13jährige die sehen aus wie 15, 16 - die kriegen locker in jeder trafik zigaretten ohne das jemand nachfragt.
    wenn ein kind rauchen "will", dann kommt es auch irgendwie an zigaretten.

    und mit alkohol isses das selbe... die kinder brauchen nur sagen, dass der papi sie geschickt hat und schon rennt ein 10jähriger mit bier herum - das selbe mit zigaretten.
     
  • Lovedoctor
    Gast
    0
    16 Mai 2003
    #36
    Muss auch mal was sagen...

    1.) "Raucher kosten dem Staat mehr Geld als andere Personenkreise."

    -> Schwachsínn. Raucher sind schon jetzt die Gruppe, die das meiste Geld bringt! Niemand sonst zahlt so viele Steuern..(prozentual gesehen)
    Nur weil man raucht, verbringt man nicht das halbe Leben in irgendeiner Behandlung.
    Der Grund wieso Zigaretten so hoch besteuert werden liegt daran, dass Zigaretten eine sogenannte "elastische Nachfrage" haben, das heißt, dass die Nachfrage trotz Preiserhöhung nicht wesentlich sinkt.


    Wenn man eine Risikogruppe hoch besteuern sollte, dann Dicke, weil diese Menschen ein weitaus höheres Risiko haben an mehreren Krankheiten zu leiden.


    2.) @Lissy20
    Du hast geschrieben, dass Politiker zu einem Normallohn arbeiten sollen. Das ist doch nicht dein Ernst oder? Ich weiß nicht, ob du weißt, wieviel Spitzenpolitiker arbeiten, aber scheinbar weißt du´s nicht. Und im Verhältnis zu dem Aufwand den sie haben, verdienen sie auch gar nicht so viel. Es gibt viele viele Leute, die ein Vielfaches von dem verdienen, was Politiker bekommen.
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.381
    133
    106
    Verwitwet
    16 Mai 2003
    #37
    > laut jugendschutzgesetz isses schon länger so, aber die wenigsten halten sich ernsthaft dran
    War es nicht. Das Rauchen war schon länger verboten, stimmt. Die Abgabe aber erst seit 1.4.

    Ich arbeite im Einzelhandel, und wenn da jemand ankommt der nicht min. nach 18 aussieht -> Ausweis, sonst läuft da gar nix.
    Das gleiche mit Alkohol.
    Auch wenn einer ankommt und sdagt es sei nur für Vater/Bruder/wasweißichwas - dann soll derjenige seinen A**** selbst herbewegen.
    (Auch wenn dann mitunter gemeckert wird, interessiert mich nicht)

    >schülerausweise kann man fälschen und was andres haben die meisten gar nicht dabe
    Schülerausweis zählt schonmal gar nix.
    Ab 16 hat man per Gesetz einen Personalausweis zu haben und muss den auch jederzeit vorzeigen können.
    Wer halt keinen dabei hat: Pech gehabt

    >wenn ein kind rauchen "will", dann kommt es auch irgendwie an zigaretten.
    Klar, nur sollte das so schwierig wie irgend möglich sein.
    Und damit der Handel nicht mehr so nachlässig mit dem Jugendschutz umgeht sollte man viel häufiger testen ob auch an unter 16-jährige verkauft wird und dann abmahnen.

    >Niemand sonst zahlt so viele Steuern..(prozentual gesehen)
    Mineralöl+Ökosteuer?

    Wenn man eine Risikogruppe hoch besteuern sollte, dann Dicke, weil diese Menschen ein weitaus höheres Risiko haben an mehreren Krankheiten zu leiden.
    Jep. Nur dazu traut sich glaube ich kein Politiker - gibts zu viele von.
    Aber das wäre echt mal ne gute Sache (bin selbst viel zu fett, nur als Anmerkung)

    >Und im Verhältnis zu dem Aufwand den sie haben, verdienen sie auch gar nicht so viel.
    Full ack. Deshalb haben wir ja auch fast nur Versager in der Poplitik - die wirklichen guten Leute arbeiten in der Wirtschaft und verdienen ein vielfaches.
     
  • Lovedoctor
    Gast
    0
    16 Mai 2003
    #38
    "Niemand sonst zahlt so viele Steuern..(prozentual gesehen)
    Mineralöl+Ökosteuer? "

    Dass wir armen Autofahrer auch kräftig zahlen müssen wollte ich eigentlich in meinen Beitrag einbeziehen, habs aber dann gelassen.
    Natürlich hast du Recht, mit der Besteuerung unserer "Spielzeuge". Aber bei den Autofahrern ist halt auch viel Geld zu holen. In diesem Bereich sehe ich aber nicht die Gefahr, dass ein plötzlicher Steueranstieg in diesem Ausmaß kommen könnte. Die Automobilindustrie würde sich das nicht gefallen lassen.

    "Deshalb haben wir ja auch fast nur Versager in der Poplitik - die wirklichen guten Leute arbeiten in der Wirtschaft und verdienen ein vielfaches."
    Dass die Besten der Besten in der Wirtschaft arbeiten und wesentlich mehr verdienen stimmt. Das war auch so ca. meine Aussage. Ich finde es aber unfair zu sagen, dass nur Versager in der Politik arbeiten. Diese Jobs sind viel schwieriger als manche glauben wollen. Außerdem vergisst du, dass die Regierung und die verschiedenen Ministerien von unabhängigen Experten beraten werden.
     
  • Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.043
    121
    1
    nicht angegeben
    16 Mai 2003
    #39
    ...um mal den beiden Sozialwissenschaftlern hier zu zustimmen:
    An alle, die die Politiker so stark kritisieren eine kleine Aufgabe:
    Finde eine Lösung zum Füllen des Geldlochs in der Krankenversicherung, mit der ALLE Forum-Mitglieder, die zu dieser Umfrage geantwortet haben, zufrieden sind!
    ...und für die ganz schnellen folgende Zusatzaufgabe:
    Entwickel eine Wirtschaftsordnung, mit der alle Bürger der Deutschen Bundesrepublik zufrieden sind, und setze dieses auf legalem Wege in Deutschland durch!
    Viel Spaß beim Knobeln....! :cool:
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.381
    133
    106
    Verwitwet
    16 Mai 2003
    #40
    "Es jedem recht zu machen ist eine Kust die keiner vermag"
    ... und wer es doch versucht zerbricht daran.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste