Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Serial Chilla
    Verbringt hier viel Zeit
    27
    86
    0
    nicht angegeben
    2 Januar 2005
    #1

    Rechtliche Frage zum Zivildienst / Freizeitausgleich

    Hi zusammen!

    Ich mach seit august zivi in nem altersheim in der küche... und da die ja jeden tag essen müssen, muss ich auch an feiertagen / am we arbeiten. is nich weiter wild, ich krieg ja freizeitausgleich (unter der woche dafür frei).

    Meine Frage is jetz, wie das mit heiligabend und silvester aussieht.
    alle anderen zivis, mit denen ich so zu tun hab, hatten an den tagen frei.
    eigentlich zählen die tage ja als "halbe feiertage", und n kumpel meinte, dass man eigentlich nur an einem der beiden tage arbeitet und dann auch freizeitausgleich dafür kriegt (is also wie n feiertag)

    Ich hab an beiden Tagen gearbeitet, also heiligabend und silvester, und die beauftragte ausm heim direkt meinte, dass die tage wie normale arbeitstage zählen.

    kann mir einer sagen, wie das jetz richtig is bzw wo man das nachlesen kann?

    thx & sl
     
  • User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    549
    103
    6
    nicht angegeben
    2 Januar 2005
    #2
    Bei uns gelten die beiden Tage auch als halbe Arbeitstage...

    Zum einen kannst du das im Zivildienst ABC nachlesen (hast du mal per Post bekommen) oder im Handbuch, das in deiner Dienststelle ausliegen muss.

    Hab jetzt beides gerade nicht zur Hand. Womöglich hängt es in deinem Fall damit zusammen, wie mit den normalen Arbeitnehmern in diesem Altersheim verfahren wird.
     
  • User 18780
    User 18780 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.341
    133
    26
    Verheiratet
    2 Januar 2005
    #3
    da gabs bei uns glaub ich auch differenzen zwischen unserer meinung und der der dienststelle.

    lass dich auf keine halben sachen ein. erkundige dich genau, und rufe notfalls auch den regionalbetreuer an. ist halb so wild, hatte regen kontakt zu dem *g* und es hat sich letzendlcih gelohnt. :bier:

    Mann im M :link: nd
     
  • bmw-power
    Gast
    0
    3 Januar 2005
    #4
    jo regionalbetreuer ist immer gut, der hat mir meine 2 monate freizeit die ich geschwänzt hatte gegeben, waren ja schon vor monaten angefallen und es dürfen nur fehlzeiten des letzte monats angerechten werden .
     
  • Besucher
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    nicht angegeben
    3 Januar 2005
    #5
    Also zumindest im Einzelhandel ist es so, daß man (meißt) einen halben Tag arbeitet, den Nachmittag frei bekommt.
    Der Nachmittag wird jedoch geschrieben!

    Also im Endeffekt is es ja kein Feiertag.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste