Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ~Lady~
    ~Lady~ (31)
    Meistens hier zu finden
    2.062
    148
    163
    Verheiratet
    17 Juli 2008
    #1

    Reizung - Wisst ihr Rat?

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin mal wieder recht ratlos. Gerade habe ich bei meiner Frauenärztin in der Telefonsprechstunde angerufen, um mich nach meinem Abstrich zu erkundigen, der diese Woche ins Labor geschickt wurde.
    Sie sagte, es sei absolut alles in Ordnung, was ja auch schön ist, aber:
    Das geht jetzt seit vielen Wochen so und ich war jetzt zweimal bei ihr, weil ich einfach Beschwerden habe.
    Es juckt teilweise und brennt besonders beim Eindringen so um die Harnröhrenöffnung herum. Es ist eben einfach ein sehr gereiztes Gefühl.

    Dabei mach ich schon nichts mehr, was das noch fördert.
    Sex hatte ich auch Wochen keinen. Ich wasche mich mit einer Waschlotion, die meine Ärztin mir gegeben hat. Die baut die Flora wieder auf.

    Ich werde sogar schauen, ob es besser wird, wenn ich mich nicht rasiere (auf Anraten der Ärztin, nur als Versuch. Haare haben ja immerhin eine Schutzfunktion.).

    meine Ärztin sagte auch bei der Untersuchung, dass da alles komplett gerötet wäre. Wohl eine Reizung. (?)

    Nun wollte ich euch fragen. Habt ihr da Erfahrungen gemacht? Weil es ja schon so lange geht und einfach nicht besser wird.

    Meine Ärztin ist da auch sehr gewissenhaft und überprüft alles, versucht mit Rat und Tat zu helfen. Aber nichts fruchtet.

    Hilfe!?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Reizung durch Sperma?
    2. Kondom Reizung oder doch...?
    3. wisst ihr was das is?
    4. Ratlos
    5. Ratgeber
  • Larissa333
    Gast
    0
    17 Juli 2008
    #2
    Blasenentzündung, Pilz und Infektion ausgeschlossen?

    Ich habe bei/nach Sex oft mit Brennen zu kämpfen gehabt, da ich nachgewiesen eine sehr dünne Haut im Scheidenbereich habe. Um meine Haut beim Sex zu entlasten und langfristig zu stärken, benutze ich nun immer Deumavan, und seitdem hab ich eigentlich nur noch bei direktem Kontakt mit Sperma Schmerzen, aber auch nicht mehr immer.

    Vielleicht hilft dir ja Deumavan auch.Ist eine Creme auf Fettbasis, daher nicht (alleine) mit Kondomen verhüten wenn du Deumavan verwendest. Es scheint zwar auf dem ersten Blick, dass es recht teuer ist, aber da es sehr ergiebig ist, ist es für mich günstiger als Gleitgel (das mir im übrigen nicht hilft).
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    17 Juli 2008
    #3
    Ist das denn immer oder nur beim/nach dem Sex?

    Ist das nur um die Harnröhre drumherum oder in der gesamten Scheide/Scheideneingang?
    Wenn es nur den Harnröhrenbereich betrifft, wurde mal der Urin untersucht, ob du da vielleicht irgendwas ausscheidest, was reizt? Und wenn es so sein könnte: hast du schonmal versucht mehr zu trinken, damit der Urin wässriger und nicht so scharf ist?
     
  • rainy
    rainy (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.087
    123
    1
    vergeben und glücklich
    17 Juli 2008
    #4
    Nimmst du die Pille? Dann kann es sein, dass du unter lokalem Östrogenmangel leidest. Dadurch wird die Haut dünner und empfindlicher. Hast du schon mal eine Östrogencreme verschrieben bekommen?
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    17 Juli 2008
    #5
    Hast du es schon mal ohne die Waschlotion versucht? Was hast du vorher verwendet?
    Hast du es schon mal nur mit Wasser probiert??

    Oder wie schaut es mit Unterwäsche aus? Was trägst du? Wie wird die gewaschen? Neues Waschmittel?


    Oder hast du die Beschwerden wirklich nur im Bzeug auf Sex? Oder so auch?
     
  • ~Lady~
    ~Lady~ (31)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    2.062
    148
    163
    Verheiratet
    17 Juli 2008
    #6
    Hach, doch wieder vergessen, zu erwähnen. :smile:

    Also, das ist jetzt seit vielleicht 6 - 8 Wochen so, nicht nur nach dem Sex. Sonstige Infektionen, Bakterien usw. wurden komplett ausgeschlossen.
    Der Urin wurde auch untersucht, weil das eben auch um die Öffnung herum ist. Nicht nur. Es betrifft die gesamte Scheide, aber vom Gefühl her ist es, als wäre es um die Harnröhrenöffnung irgendwie konzentrierter.
    Also, jedenfalls ist der Urin in Ordnung und auch die Abstriche waren einwandfrei.

    Ich trinke recht viel über den Tag verteilt, deshalb kann es auch daran nicht liegen.

    Larissa333: Benutzt du die Salbe nur, wenn Sex "ansteht"? Was kostet die denn? Meinst du, das würde mir auch langfristig helfen, das loszuwerden? (Nicht nur beim Sex.)

    Weil das unangenehme Gefühl ist jetzt immer da, nicht nur, wenn ich da drankomme, oder Sex habe (was derzeit sowieso nicht der Fall ist).

    EDIT:
    rainy: Ja, ich nehme die Aida. Das kann echt davon kommen? Dann wär ich ja vielleicht nen Schritt weiter.
    Östrogencreme hatte ich noch nie. Aber hieße das dann nicht, dass ich die wieder und wieder bräuchte? Dann kann man doch gleich lieber die Pille wechseln, oder?
    Wie stellt die Ärztin das denn fest, ob das ein Mangel ist?

    Mietzie: Ja, vorher habe ich mich ja immer nur mit Wasser gewaschen, bis meine Ärztin mir die Lotion gab.
    Unterwäsche ist zum allergrößten Teil aus Baumwolle, also auch "gut". :smile:
    Hmm, Waschmittel. Vorher hatte ich irgendein billiges und jetzt seit ner Weile Persil. Meinst du, das macht einen Unterschied? ^^

    Den Rest hab ich ja schon beantwortet.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    17 Juli 2008
    #7
    schau mal hier. Da gibts Infos dazu und da kann man sich über den Kontakt auch Proben zuschicken lassen. Das hab ich zum testen auch gemacht.

    Kommt der Waschmittelwechsel mit den Problemen zeitlich hin? Vielleicht ne allergische Reaktion?
     
  • ~Lady~
    ~Lady~ (31)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    2.062
    148
    163
    Verheiratet
    17 Juli 2008
    #8
    Danke für den Link, der ist schonmal gut. :smile:
    Dann nehm ich am besten "natur" oder?

    Mit dem Waschmittel... Da bin ich überfragt. Weiß ich absolut nicht mehr, ob das in die selbe Zeit fällt.

    Würde sich denn eine allergische Reaktion wirklich bis so tief in die Scheide ziehen? Wenn, dann würde ich sowas eher äußerlich erwarten.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    17 Juli 2008
    #9
    Die Rötung würde darauf hinweisen.

    Und eben auch, dass ansonsten von Seiten der Ärztin nichts gefunden wurde.


    Aber sicher kann man sowas per Ferndiagnose ja auch nicht sagen...

    Vielleicht eben nochmal auf das alte Waschmittel zurückwechseln und gucken ob es dann wieder besser wird.
     
  • Larissa333
    Gast
    0
    17 Juli 2008
    #10
    da ich immer die 250ml-dose bestelle, gibt es die nur in Lavendel. Aber das riecht weder, noch sind reizende Stoffe in der Creme.

    Ich benutze die Creme wie Gleitgel, kommt also auf den Penis, auf Finger, auf Spielsachen. Ausserdem schmiere ich auch immer Tampons und meinen Nuvaring damit ein, also kurz: alles, was in meine Scheide kommt.

    Ich habe auch erstmal die Pröbchen verwendet und war danach sehr überzeugt.

    Ich weiß nicht, ob es bei dir auch so hilft wie bei mir, aber ich denke ein Versuch wäre es wert.
    MultiGyn hab ich auch mal versucht, brannte bei mir aber unangenehm, genau wie Milchsäurezäpfchen, die mir eigentlich helfen sollten.

    Ich weiß nicht wo du wohnst, aber ich hab eine Adresse eines Arztes, den mein FA als Facharzt für Scheidenerkrankungen empfohlen hat, und bei dem war ich dann eben auch.
     
  • ~Lady~
    ~Lady~ (31)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    2.062
    148
    163
    Verheiratet
    17 Juli 2008
    #11
    Larissa333: Scheint ja echt gut verträglich zu sein. Hab mir das jetzt auf deren Website mal durchgelesen und mir auch mal eine Probe bestellt.
    Wenn das auch nichts nutzt, dann schreib ich dir mal eine PN, wegen dem Facharzt. :smile:
    Danke euch vorerst.
    Wer trotzdem noch Gedanken und Tipps dazu hat, immer her damit! :zwinker:
     
  • rainy
    rainy (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.087
    123
    1
    vergeben und glücklich
    17 Juli 2008
    #12
    Ja, es kann von der Pille kommen. Wenn es daran liegt, weiß ich nicht, ob die Östrogencreme langfristig hilft, weil sie ja nur die Symptome, nicht aber die Ursache behebt. Sprich den Punkt lokalen Östrogenmangel mal bei deiner FA an. Ich glaube mit geschultem Blick kann man das an der Schleinhaut erkennen.

    Aber bitte kein Deumavon benutzen: Das besteht aus reinem Paraffin, das ist überhaupt nicht gut für die Haut. Anfangs scheint es schon zu helfen, aber letztlich schadet es viel mehr, weil es die Haut austrocknet!!!

    Inhaltsstoffe Deumavon natur:
    Quelle: Wikipedia

    Als Alternative kannst du reines Melkfett (am besten Bio-Melkfett) ohne Paraffin oder MultiGyn Gel verwenden.
     
  • Larissa333
    Gast
    0
    17 Juli 2008
    #13
    rainy, wo hast du das denn her?
    bitte sag nicht Wikipedia, denn dort finde ich es einfach nicht, weder unter Deumavan noch unter Deumavon.

    edit: ok, unter Paraffin gefunden
     
  • rainy
    rainy (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.087
    123
    1
    vergeben und glücklich
    17 Juli 2008
    #14
    Die Inhaltsstoffe von Deumavan selbst und das andere bei Wikipedia unter "Paraffin".

    Hier ist noch einmal etwas über Paraffin in der Ökotest .

    Ich habe Deumavan auch eine Zeit lang benutzt, aber es ist mir zu heikel, gerade weil es ja direkt für die Schleimhäute gedacht ist und dadurch noch leichter vom Körper aufgenommen werden kann.
     
  • Larissa333
    Gast
    0
    17 Juli 2008
    #15
    auch wenn das alles so stimmen sollte (wobei ich mich da auch erst nochmal bei den Leuten informiere, die es wissen müssen): ich nehme seit über 1,5 Jahren täglich deumavan, meine haut ist wesentlich besser geworden, sie ist nicht mehr ausgetrocknet, im gegenteil. Und ich vertrage weder MultiGyn, Gleitgels, noch irgendwas anderes ausser Deumavan. Fazit: ich werds weiter benutzen.
     
  • rainy
    rainy (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.087
    123
    1
    vergeben und glücklich
    17 Juli 2008
    #16
    Wenn du gut damit zurecht kommst und keine Bedenken hast, warum nicht :smile:
     
  • ~Lady~
    ~Lady~ (31)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    2.062
    148
    163
    Verheiratet
    17 Juli 2008
    #17
    Dafür ist es ja eine Probe. Wenn es mir nichts bringt, muss ich es ja nicht mehr verwenden. :zwinker:
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.489
    398
    4.255
    Verheiratet
    17 Juli 2008
    #18
    Huhu,

    ich hatte sowas auch, im Moment irgendwie auch wieder ein bisschen. Bei mir hat damals Oekolp Salbe geholfen, eine östrogenhaltige Salbe, die hat mir meine Frauenärztin verschrieben. Sie meinte, meine Haut wäre sehr dünn, daher sehr gereizt. Ein paar Wochen habe ich das genommen, dann war das wieder weg.

    Viele Grüße
     
  • ~Lady~
    ~Lady~ (31)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    2.062
    148
    163
    Verheiratet
    18 Juli 2008
    #19
    Also muss man sowas dann nicht dauerhaft benutzen?
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.489
    398
    4.255
    Verheiratet
    18 Juli 2008
    #20
    Huhu.

    war bei mir damals nicht erforderlich. Frag doch mal deinen FA - der muss sowas wissen. So eine Reizung kann ja auch vorrübergehend sein - hat man ja an anderen Hautstellen auch.

    Ich hatte damals Infektionen und sowas gehabt, da war die Haut gereizt. Das ging damit komplett weg.

    Viele Grüße
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste