Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Gigl
    Verbringt hier viel Zeit
    322
    101
    0
    vergeben und glücklich
    27 November 2003
    #1

    Scandisk/Checkdisk

    Guten Abend,
    ich habe eine Festplatte mit 3 Partitionen (Win2k - NTFS; Daten - FAT32; Linux - ext2). Gestern wollte ich mit PartitionMagic 7 die NTFS-Partition verkleinern und die FAT32-Partition vergrößern. Nu ist er leider beim Resizen/Moven der NTFS-Partition abgestürzt. Den NTFS-Daten ist nichts passiert, aber auf der FAT-partition wurden ca. 14,5 GB an Daten (Installationsdateien, CD-Images, Videos, Musik) beschädigt. Darauf habe ich chkdsk ausgeführt, hier ein Log:

    Und nu hab ich einen Ordner "FOUND.000" mit genau 10.000 .CHK-Dateien zwischen 32 KB und 760 MB, die lauter Daten-"Teilchen" enthalten (z. B. drei halbe MP3's, eine Textdatei, ein Stück Playlist, ein Stück Video...). Nun meine Frage: gibt es irgendeine Möglichkeit, diese Teilchen zu entwirren und wieder zu Dateien zusammenzusetzen?
    Auf jede Hilfe freut sich

    Gigl
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.424
    133
    115
    Verwitwet
    27 November 2003
    #2
    Da die FAT schon umgeschrieben wurde seh ich da kaum Chancen.
    Merke: Rettungsversuche immer READ-ONLY!

    Naja, für wichtige Daten hast du ohnehin ein Backup.
     
  • 123hefeweiz
    0
    27 November 2003
    #3
    Vielleicht kann Ontrack Easy Recovery noch was rausholen. Sehe aber die Chancen nicht besonders groß. Demoversion kann man sich ziehen, die zeigt zumindest an, welche Dateien die Vollversion wieder herstellen könnte.

    Gruß
    hefe
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste