Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • wavegirl
    Gast
    0
    7 Oktober 2002
    #1

    schönster/schlimmster Tag im Leben..

    was war der schönste tag in eurem leben bisher.. oder der schlimmste? oder der bedeutendste??
     
  • Die Kleine
    Gast
    0
    7 Oktober 2002
    #2
    Also mein schönster Tag war eindeutig der, als mein Freund mich das erste mal geküßt hat. Weil ich schon fast aufgegeben hatte, dass sich jemals jemand in mich verlieben würde und ich vielleicht auch mal sowas fühlen könnte. Naja, war "damals" 19.

    Und ich bin noch immer mit ihm glücklich.:herz:

    Die Kleine :engel:
     
  • DerKeks
    DerKeks (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.249
    121
    0
    nicht angegeben
    7 Oktober 2002
    #3
    mein schlimmster Tag wr als meine erste grosse Liebe in einer ätzend langen Inszenierung klar zu machen versucht das es aus seie. Es wäre ja nicht so schlimm geworden wenn es in einem grossen Knall geendet hätte ein Mordsstreit oder einer von uns leistet sich was echt krassen wir fremdfi**en aber es zerlief wie Käse auf der Herdplatte ....

    Damit abschliessen konnte ich auch nur dank Simone (ja eine andere Simone) aber der Tag an dem sie halt Schluss gemacht hat war so mit das schlimmste :-(

    Das schlimme an den Tag in seinen Details:
    - Das Gefühl das alles nichts mehr wert ist
    - Die Ratlosigkeit wies ohne sie gehen soll
    - Die Angst jetzt eiwg alleine zu sein
    - naja und der übliche Trennungsschmerz eben
     
  • succubi
    Gast
    0
    9 Oktober 2002
    #4
    also es gab wohl einige erlebnisse die für mich persönlich sehr schlimm waren, aber ich kann net sagen welches das allerschlimmste war.
    so auf anhieb würd ich sagen, der tag an dem ich die briefe bei meinem damaligen freund von der andren gefunden hab... die ganze zeit danach und der tag an dem er gemeint hat, er will eine beziehungspause und ich soll mich net dauernd melden.

    der tag an dem ich erfahren hab das mein cousin tot is (das war 96), der war auch mies... er war erst 22...

    der tag an dem es den urknall bei mir zuhause gab (wegen meinen eltern)...

    der tag an dem mein bruder so depressiv war, dass wir angst hatten er bringt sich um...

    und joah... sonst... gibt es auch noch einige... :smile:

    schönster tag... naja, der tag an dem ich mit meinem ex-ex zammkommen bin...

    der tag an dem ich aufgewacht bin und es mir nicht mehr weh getan hat, dass es aus is... und ich sogar froh drüber war *gg*

    der tag an dem ich meinen schmusetiger bekommen hab (also meinen kater)...

    und auch da gibt's noch einige... :smile:
     
  • stubsi
    Verbringt hier viel Zeit
    835
    113
    61
    Verlobt
    9 Oktober 2002
    #5
    Der schönste Tag war für mich, als mein Sohn geboren wurde, obwohl das am 11.9.01 war und die Terroranschläge damals die Freude doch etwas getrübt haben.

    Der schlimmste Tag war einen Tag, nachdem sich meine beste Freundin vor meinen Augen umgebracht hat und ich realisiert hab, was passiert ist.
     
  • wavegirl
    Gast
    0
    9 Oktober 2002
    #6
    du hast schon nen Sohn??ist ja kraaaaass
     
  • Mrslove
    Gast
    0
    9 Oktober 2002
    #7
    Also, der schlimmste Tag in meinem Leben war, als mir mein ehemals bester Freund gesagt hat, dass er sich in mich verliebt hat! An sich eine schöne Sache, aber er war kurz vorher umgezogen und wohnt 900 km von mir entfernt! Für mich ist damals die Welt zusammengebrochen, weil ich nicht verstanden hatte, wie er mir das antun kann! Ich hatte dann mit meinem damaligen Freund Schluss gemacht und mich in eine Beziehung mit meinem besten Freund drängen lassen, mit der ich mehr kaputt gemacht habe, als sich je wieder reparieren lässt!
    Tja, an dem Tag hat alles angefangen!


    Der schönste Tag in meinem Leben war, als mein jetziger Freund, der meine große Liebe ist, gesagt hat, dass er mich über alles liebt und es für ihn das Schönste auf der Welt wäre, mit mir zusammen alt zu werde. Ich kann mir auch nichts Schöneres vorstellen!!!
     
  • ElfeDerNacht
    Verbringt hier viel Zeit
    1.202
    123
    2
    Single
    9 Oktober 2002
    #8
    Der schönste und der schlimmste Tag in meinem Leben waren ein- und derselbe- als meine Tochter geboren wurde.
    Der schönste, weil ich sie endlich in meinen Armen hielt und der schlimmste, weil ich wußte, daß ich mich allein drüber freuen mußte und mit niemandem mein Glück teilen konnte. Und ich wußte, wir würden alleine sein...
     
  • Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.696
    121
    0
    nicht angegeben
    10 Oktober 2002
    #9
    Der schlimmste Tag in meinem Leben war der, als ich vor ein paar Jahren nach einer Woche Ungewissheit die Bestätigung bekommen habe, daß (m)ein Freund tot ist.

    Ein "schönster" Tag fällt mir jetzt nicht ein.

    Es gibt soviele schöne und schlimme Tage. Sich so einen Tag aussuchen ist da ein bißchen schwierig.
     
  • Caysha
    Gast
    0
    10 Oktober 2002
    #10
    Hey und so!

    Es giebt viele schreckliche tage und auch sehr viele schöne tage in meinem leben!
    zu den schlechten gehören die tage an denen z.B:
    -mein freund mir gestand nur noch wenig sinn in der beziehung zu sehen
    -meine eltern sich trennten
    -oder an denen menschen gestorben sind die mir viel bedeuteten!
    die schönen tage sind z.B:
    -wenn ich viel lache
    -als mein schatz mich das erste mal küsste
    -wenn ich neben ihm aufwachen darf ...usw...
    ich glaube jeder tag an dem etwas schlimmes passiert,man sich alleine oder traurig fühlt ist ein schrecklicher und jeder tag an dem man lacht fröhlich glücklich ist ist ein schöner tag.dann giebt es noch diese neutralen tage die eher langweilig sind.aber es passieren schon viele dinge inm leben!

    cya!
     
  • aase
    Gast
    0
    10 Oktober 2002
    #11
    der schönste Tag: als ich mein Diplom (FH) in meinen Händen hielt und tatsächlich es schaffte für eine Weile in meinem Lieblings-Beruf zu arbeiten (das sind ja mehrere schöne Tage)

    der SCHÖNSTE Tag wäre, wenn sich der Bekannte von seiner "lieben" Verwandtschaft nicht einreden lässt, dass eine Beziehung mit mir aufzubauen und mit mir zu leben, nicht lohnen würde. Ich würde mich riesig freuen, wenn D. auf das Gequatsche seiner "ehrenwerten" Verwandtschaft - unter anderem seine Eltern - nicht hören würde.

    Der schlimmste Tag: es gab da viele schlimme Tage. Trennungen und nicht ernstgenommen worden zu sein. Mein Vater hat vor meinen Großeltern meinen ersten Freund (der zum Glück nicht zugegen war) verspottet und mich ausgelacht. Das hat mir einen tiefen Knick gegeben. Dort (ich war 15 Jahre jung damals) habe ich das Vertrauen in meinen Eltern endgültig verloren und in dieser Honsicht gibt es nichts mehr zu kitten.

    Freundliche Grüße,

    Aase
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste