Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Honey22
    Sorgt für Gesprächsstoff
    53
    33
    1
    vergeben und glücklich
    19 November 2010
    #1

    scheideninfektion/ inimur

    hallo,
    am montag war ich beim frauenarzt.
    ich habe wohl eine infektion.wohl eine mischinfektion pilze und auch ein ganz wenig bakterien.

    habe nun bis mittwoch morgen traumasept genommen.das war irgendwie mit jod.gesternhabe ich meine tage bekommen.dachte erst: oh noch von den zäpfchen?! aber es war eindeutig rotes blut und nicht das braune jod. :-D meistens dauert die periode dann auch bis sonntag,dann werde ich mit der behandlung anfangen.
    dann muss ich 10 tage inimur vaginalzäpfchen nehmen.
    hat da jm erfahrungen mit?die darf man wohl nicht während der periode nehmen.
    wie ist das mit der pillenwirkung? das ist doch ein ab?!
    gibt es wechselwirkungen?

    hattet ihr dieses medikament schon? man soll ja keinen alkohol trinken? das versteh ich nicht,auf die pille wirkt es sich nicht aus,aber man soll keinen alkohol trinken? das ist echt blöde, denn am nächsten we fahren wir zum feiern nach münchen.oder ist ein bisschen alkohol wohl okay?

    kennt ihr euch damit aus?
    wenn ihr sonst noch tipps hättet,wäre ich seeehr dankbar!!! :smile:
    eure honey
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. scheideninfektion/-pilz
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.389
    898
    9.213
    nicht angegeben
    19 November 2010
    #2
    Zum Thema Alkohol:
    Onmeda: Medizin & Gesundheit

    Da es ein Lokalantibiotikum ist, wirkt es sich nicht auf die PIlle aus. Du nimmst es ja nicht oral auf, also wird auch nichts im Darm resorbiert, sondern direkt vor Ort in der Scheide. Und da trifft es mit der Pille nicht zusammen.

    Und was sonst noch wichtig ist: Dein Partner muss mitbehandelt werden!!
     
  • Honey22
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    53
    33
    1
    vergeben und glücklich
    20 November 2010
    #3
    hey,
    achso okay. daher wechselwirkt es nicht.würde dieser wirkstoff denn grundsätzlich mit der pille wechselwirken? denn es wechselwirken ja nicht alles ab`s?
    nein,mein freund muss nicht mitbehandelt werden, da wir immer mit kondom verhütet haben.also keine gefahr. :zwinker:
    wir wollten das eigentlich ändern,aber nun ist ja was dazwischen gekommen.
    ich wollte halt wissen,ob das jm von euch schon benutzt hat und alkohol getrunken hat?!
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.389
    898
    9.213
    nicht angegeben
    20 November 2010
    #4
    Selbst wenn, was genau würde dir das nützen?
    Wenn jemand das benutzt hat, Alkohol getrunken hat und es ihm nicht weiter schlecht ging damit, heißt das nicht, dass es bei dir genauso ist. Jeder verträgt das anders.

    Auch bei den Kapseln konnte ich keine Wechselwirkung ergoogeln, wobei es ja nicht so schwer ist, einfach mal zusätzlich zu verhüten, wenn man aus irgendeinem Grund unsicher ist.
     
  • Honey22
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    53
    33
    1
    vergeben und glücklich
    20 November 2010
    #5
    ja, ich wundere mich eben nur.weil du ja meintest,dass es ja ein lokales ab ist.
    und dann wundert es mich,wenn es sich sonst bezüglich der pille nicht auswirkt,dass man dann keinen alkohol trinken soll.weißt du was ich meine.
    ich denke, ich werde es einfach versuchen.ein wenig.vll ein bierchen und dann schaue ich wie es mir geht.
    kann dann ja sehen.
    ja,wir verhüten eh zusätzlich,auch wegen der ansteckung.
    nur bin ich immer beruhigter,wenn ich weiß,ob es sich auswirkt.denn oft reißen dann ja ausgerechnet kondome.und aus dem grund wollte ich es wissen. :zwinker:
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.389
    898
    9.213
    nicht angegeben
    20 November 2010
    #6
    Nein. Was haben Wechselwirkungen mit der Pille mit Alkohol zu tun?
    Warum genau das nun im BPZ steht, kann ich dir nicht sagen. Vermutlich deshalb, weil es so getestet wurde und weil bei Testpersonen eben diese Reaktionen in Zusammenhang mit Alkohol aufgetreten sind. Und die Hersteller müssen das dann rein schreiben.
     
  • kessy88
    kessy88 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.123
    148
    152
    vergeben und glücklich
    20 November 2010
    #7
    eigentlich trinkt man grundsätzlich keinen alkohol, wenn man medikamente nehmen muss. egal ob das nun ein antibiotikum ist oder ne kopfschmerztablette. fällt es dir denn so schwer, darauf zu verzichten? auch wenn ihr zum feiern nach münchen fahrt, gibts genug alternativen.
     
  • Honey22
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    53
    33
    1
    vergeben und glücklich
    21 November 2010
    #8
    ja,du hast recht.es ist auch nicht so,dass ich es brauche.
    ich werde mal sehen und höchsten ein alster trinken.
    mal sehen.

    ich hätte noch eine frage.ich habe ja von mittwoch auf donnerstag nacht meine tage bekommen.soo, nun habe ich sie immoment noch ein ganz,ganz wenig.und ich würde gerne heute abend bevor ich ins bett gehe,ca 23uhr mit dem ersten zäpfchen anfangen.bis dahin ist ja auch noch zeit hin.
    ich halte das mit dem brennen nicht aus und dieser gedanke,dass da was ist und ich das nicht behandele macht mich fertig.das ist doch okay? die periode ist ja quasi zu ende.es kommt nur noch ein gaaanz wenig.
    ich denke,man soll es nicht während der periode nehmen,weil die wirkstoffe ansonsten mit rauslaufen?
    das wäre heute doch in ordnung? ich muss einfach was tun.
    das ganze macht mir angst.
    ich werde morgen mal beim frauenarzt anrufen und fragen,was das ergebnis ist.aber das mittel ist ja sowohl für pilze als auch für bakterien.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten