Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • TomQ
    Öfters im Forum
    266
    53
    51
    in einer Beziehung
    17 November 2011
    #1

    Schlaft ihr im Winter (jetzt...) mit offenem Fenster?

    Also, bei mir läuft gerade die Heizung auf Turbo und ich finde es schweinekalt :frown: Zu meinem Schock habe ich von 2 Freundinnen erfahren, dass sie mit offenem Fenster schlafen, und das den ganzen Winter... Bisher habe ich es vorher nur von einer (ebenfalls Frau) gehört.

    Ist es ein "Frauenproblem"?

    Schlaft ihr im Winter (jetzt...) mit offenem Fenster?

    Warum?

    Die Anwort ist bisher immer etwas mit "Frischluft" :ratlos: ...könnte man nicht einfach die Tür zum Schlafzimmer offen lassen?
     
  • Darlene
    Meistens hier zu finden
    485
    128
    105
    nicht angegeben
    17 November 2011
    #2
    Ja, mein Fenster ist immer gekippt. Grund? Ich bin (leider) eine mit-offenem-Mund-Schläferin und wenn die Luft zu trocken ist, fühlt sich mein Hals morgens an, als hätte ich einen Stacheldraht verschluckt. Es geht also nicht nur um frische Luft, sondern auch um die Luftfeuchtigkeit.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.816
    88
    204
    vergeben und glücklich
    17 November 2011
    #3
    Im Leben nicht. Mir kann es kaum zu warm sein, ich schlafe auch in der Hitze im Hochsommer bestens. Wärme zieh ich der Frischluft vor ...
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.391
    898
    9.210
    Verliebt
    17 November 2011
    #4
    Meistens ja. :zwinker:
    Also bei gekipptem Fenster. Wenigstens die halbe Nacht ist das Fenster gekippt. Außer wenns nachts wirklich -10 oder -15 Grad hat. Dann mach ich zu. Aber sonst nicht. :grin:

    Mein Freund dagegen schläft bevorzugt im Wohnzimmer mit Heizung (unsere läuft nur nachts, weils Nachtspeicheröfen sind). Er kommt dann immer mal zu mir ins Schlafzimmer und beklagt sich über die Kälte. Und ich hab mich grade ausgezogen, weils mir zu warm war. :grin: :grin:
     
  • diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.202
    198
    838
    in einer Beziehung
    17 November 2011
    #5
    Ich hoffe ihr habt dann nicht die heizung an während das fenster auf ist ihr Polschmelzer:grin:
     
  • Aily
    Benutzer gesperrt
    2.565
    108
    345
    Verliebt
    17 November 2011
    #6
    Ich habe das Fenster zu. Egal, ob Sommer oder Winter.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Darlene
    Meistens hier zu finden
    485
    128
    105
    nicht angegeben
    17 November 2011
    #7
    Ich hatte die Heizung im Schlafzimmer noch nie an - und die Tür ist auch immer zu :zwinker:
     
  • User 111179
    Sorgt für Gesprächsstoff
    47
    43
    30
    vergeben und glücklich
    17 November 2011
    #8
    Fenster auf und Heizung aus, dafür eine riesige, warme Decke. Bei geschlossenem Fenster wird uns schnell der Sauerstoff knapp (= schlechte Schlafqualität) - obwohl unser Schlafzimmer ziemlich groß mit sehr hohen Decken ist und die Tür zum Nebenzimmer ein Stück offen steht.
     
  • User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.135
    168
    322
    Verlobt
    17 November 2011
    #9
    Ich habe das Fenster immer zu und kann Frischluftfanatiker nicht leiden. So!

    :tongue:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 21:04 -----------

    Na ja, das ist dann wohl eher Einbildung. :zwinker:
     
  • User 109783
    Beiträge füllen Bücher
    1.577
    248
    1.281
    vergeben und glücklich
    17 November 2011
    #10
    Das kommt darauf an, wo ich wohne. Als ich in LA gewohnt habe, war auch im Winter das Fenster auf :grin: :zwinker:

    Bei mir ist das Problem, dass ich morgens ungern aufstehe, wenn es kalt ist. Deswegen habe ich jetzt das Fenster nur vor dem Schlafengehen ein paar Stunden auf und mache es dann zu. Dann ist es nicht sooo kalt, wenn ich aufstehen muss.. :smile:
     
  • User 111179
    Sorgt für Gesprächsstoff
    47
    43
    30
    vergeben und glücklich
    17 November 2011
    #11
    Ja gut, genug Sauerstoff ist natürlich auch bei geschlossenem Fenster da, da hast Du Recht. Aber dass ich mit offenem Fenster besser schlafe, ist ganz sicher keine Einbildung und das ist nicht nur eine Frage der Temperatur sondern auch gefühlter "Luftfrische".
     
  • User 26217
    User 26217 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.052
    148
    181
    vergeben und glücklich
    17 November 2011
    #12
    Fenster auf, Heizung aus, kuschelig warme Daunendecke drüber und bei Bedarf noch die Tagesdecke oben drauf. :jaa: Ich liebe es einfach, morgens in einem hervorragend belüfteten Zimmer aufzuwachen.
     
  • User 101478
    Meistens hier zu finden
    944
    128
    212
    Verliebt
    17 November 2011
    #13
    Ich hab den ganzen Tag die Heizung auf volle Pulle laufen... Nur nachts mach ich sie aus und mach das Fenster auf. Hab kopfschmerzen wenn ich das nicht mache... Außerdem macht frische kalte luft wach :zwinker:
     
  • User 49007
    User 49007 (31)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    17 November 2011
    #14
    Im Winter wird vor dem schlafen gehn die gesamte Wohnun gelüftet. So kann man in der Nach das Fenster zulassen. Wenn es draussen zu kalt ist sollte man eh nicht das Fenster dauernd offen haben, weil das Gemäuer runterkühlt und feucht werden kann.
    Lieber 2-3mal gut querlüften
     
  • Mìa Culpa
    Gast
    0
    17 November 2011
    #15
    Heute morgen hatte es hier -5° C. :ratlos: Mein Schlafzimmer kühlt schon ohne Heizung derart aus, dass ich mir alles abfriere, was nicht unter der Decke ist, da schlafe ich bestimmt nicht auch noch mit zusätzlich offenem Fenster. Ich schlafe auch im Sommer meistens mit zuenem Fenster, es sei denn, es ist mal richtig heiß und stickig im Schlafzimmer.

    Nicht dass ich Frischluft nicht zu schätzen wüsste, aber erstens können da jederzeit Spinnen und anderes Getier reinkrabbeln und zweitens wache ich bei jedem kleinen Geräusch auf. Außerdem wohne ich in der Einflugschneise des Flughafens. Aus vielen Gründen also eine denkbar schlechte Idee, das offene Fenster.
     
  • User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.551
    148
    172
    vergeben und glücklich
    17 November 2011
    #16
    So sieht es bei mir auch aus. Ich bin sehr bemüht, dafür zu sorgen, dass sie Temperatur nicht unter 10°C fällt, da werd ich sicher nicht auch noch das Fenster die ganze Nacht offen lassen.

    Ich schlafe aber auch im Sommer nur hin und wieder mit offenem Fenster, weil ich sonst ständig wach werde. Das nehme ich nur in kauf, wenn es sonst so stickig und warm ist, dass ich dann sowieso auch nicht schlafen kann.
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.045
    248
    676
    Single
    17 November 2011
    #17
    Da ich mich schnell erkälten würde schlafe ich im Winter bei geschlossenem Fenster. Vorm Schlafengehn wird aber ordentlich gelüftet.
     
  • just_smile
    just_smile (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    113
    53
    nicht angegeben
    17 November 2011
    #18
    Auf keinen Fall.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.391
    898
    9.210
    Verliebt
    17 November 2011
    #19
    Nee die Heizung ist im Schlafzimmer bei mir nie an.
    Wenns mal ganz eisig ist, dann steck ich den Heizlüfter für ein Stündchen an.

    Ich hab ein Fliegengitter dran, da krabbelt nichts rein. :zwinker: Und die Straße ist zum Glück auf der anderen Seite. Vor 6 Uhr mach ich zu, weil PUnkt 6 das Kirchengebimmel los geht. :mad:
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    17 November 2011
    #20
    Nein, aber ich lüfte mehrmals am Tag, ich empfinde Luft schnell als unangenehm trocken und "verbraucht".
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste