Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Linguist
    Linguist (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    540
    103
    13
    vergeben und glücklich
    14 Februar 2008
    #1

    Schlechte Noten+Praktikumswunsch=unmöglich?

    Hallo.

    Ich hab in den Sommerferien nichts geplant und das wird warscheinlich auch dabei bleiben. Deshalb hab ich mir überlegt vllt. ein 6-wöchiges Praktikum zu absolvieren. Ich denke freiwillige Praktika machen sich im Lebenslauf gut und Spaß werd ich bei der Sache auch haben (Hatte mal ein 2-wöchiges Praktikum in einer Apotheke). Nun ist aber leider mein Halbjahreszeugnis nicht so toll. 3x 5er, 2x 4er, 3x 2er und 2x 3er. Leider liegt eine meiner mangelhaften Leistung im Bereich Biologie. Aber ich will unbedingt ein Praktikum im großen Bereich Biologie machen. Mittlerweile hab ich mich in Bio ja wieder gefangen und würd auch selber sagen das ich einiges draufhabe und mich das Fach interessiert. Generell zeig ich immer Engagement, egal ob im Praktikum oder bei irgendwelchen Aushilfsjobs und über eine Chance würd ich mich halt echt freuen.

    Was meint ihr? Sind trotzdem Chancen da? Für den Chef schauts natürlich nicht so prickelnd aus :kopfschue
     
  • babyStylez
    babyStylez (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    513
    103
    6
    nicht angegeben
    14 Februar 2008
    #2
    Kannst du nicht irgendwie durch Kontakte daran kommen?

    Habe bis jetz auch 4 Praktika freiwillig gemacht und mein Zeugnis wollte niemand sehen (durch Kontakte entstanden).

    Sonst würd ichs einfach mal versuchen. Zu verlieren hast du ja nix :zwinker:

    Fang früh genug an !

    Viel Glück
     
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    15 Februar 2008
    #3
    Ich würde das alles einfach ins Anschreiben packen, das ist ja schließlich dafür da, dass du begründest, warum du das Praktikum machen willst und dich so gut wie möglich verkaufst. Und dazu gehört auch, dass du solche nachteiligen Dinge wie z.B. deine schlechten Zeugnisnoten erklärst und relativierst. Falls du zu einem Gespräch eingeladen wirst, hast du da auch nochmal die Möglichkeit, die Leute trotz deiner Noten von dir zu überzeugen. Also lass dich davon mal nicht gleich abhalten, sondern versuchs!
     
  • twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    15 Februar 2008
    #4
    wie sieht denn dein letztes Sommerzeugnis aus?
    Wenn das wesentlich besser ist, gerade in Bio, dabei packen.
     
  • Linguist
    Linguist (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    540
    103
    13
    vergeben und glücklich
    15 Februar 2008
    #5
    In der 10ten hatte ich kein Bio, aber mein 10er Abschlusszeugnis ist eigentlich ganz gut. 5x 2, 4x3, 2x4. Ich ärger mich so, hätte ich das erste Schuljahr nicht nur gepennt.
     
  • twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    15 Februar 2008
    #6
    Auch wenn du kein Bio hattest, ich würd das Zeugnis dazu legen. Falls dich jemand dann fragt, warum du so abgerutscht bist, solltest du aber eine plausible Erklärung parat haben.

    Ansonsten, versuch es wirklich über Vitamin B
     
  • Linguist
    Linguist (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    540
    103
    13
    vergeben und glücklich
    15 Februar 2008
    #7
    Mach ich. Vitamin B hab ich leider nicht.
     
  • twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    15 Februar 2008
    #8
    Deine Eltern auch nicht? Oder Bekannte, Verwandte oder evtl. auch die Lehrer?

    Einfach durchfragen, auch wirklich die Lehrer ansprechen, die kennen oft den einen oder anderen und können dir evtl. einen Platz vermitteln.
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    16 Februar 2008
    #9
    Nur für ein Praktikum wollte bsiher kein chef mein zeugnis sehen, wüßte auch nicht was den das angeht. Ich kenne ja auch die andere Seite und die meisten Betriebe sind froh über ne billige Arbeitskraft! Da fragen die nicht noch nach guten Noten!
     
  • Linguist
    Linguist (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    540
    103
    13
    vergeben und glücklich
    16 Februar 2008
    #10
    Das ist auch ein Ding. Dachte gerade seriöse Betriebe die bemüht sind Praktikanten nicht nur als Kopiermaschine zu missbrauchen legen Wert auf einigermaßen qualifizierte und engagierte Leute. Wenn ich als Chef nur jemanden suche der mir Kaffe kocht, wär mir das natürlich latten. Aber ich will, wenn möglich, in einem 6-wöchigen !freiwilligen! Praktikum auch wirklich ein paar Erfahrungen sammeln und nicht nur am Kopierer stehen.
     
  • User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.893
    168
    294
    nicht angegeben
    16 Februar 2008
    #11
    Was hat ein Praktikum mit den Noten zu tun? Das hat hier bei uns noch nie jemanden interessiert. Das sind doch 2 völlig verschiedene Paar Schuhe.
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    16 Februar 2008
    #12
    Naja, aber auf der anderen Seite qualifiziert dich eine gute Zeugnisnote in Bio ja noch längst nicht für irgendwas. Du wirst sowieso keine Arbeiten übertragen bekommen, die hohe Anforderung an dein Wissen und Können stellen - wie ja bereits gesagt wurde: du bist da nur ein Schülerpraktikant. Im Idealfall kannst du anderen Leuten bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen und kleine Dinge selbst erledigen. Aber auf deine Zeugnisnoten wird es dabei eher nicht ankommen.
    Ich würde da an deiner Stelle aber auch gar nicht so theoretisch drüber nachdenken, sondern mich einfach mal umhören. Frage in den Unternehmen, die dich interessieren einfach mal nach und dann bist du schlauer.
     
  • Linguist
    Linguist (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    540
    103
    13
    vergeben und glücklich
    16 Februar 2008
    #13
    Mach ich nächste Woche. Bei meinem 2-wöchigen Schulpraktikum hab ich aber schon einiges übernommen. Durfte da mit der Apothekerin Salben herstellen und so Dinge. Genau wie ich wollte und ich war seeehr zufrieden :zwinker: Außerdem hab ich nach einigen Tagen auch immer die Medis bestellt und eingeordnet, also es hat schon richtig Spaß gemacht.
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    16 Februar 2008
    #14
    Na aber das ist doch eine typische Praktikantentätigkeit. :zwinker: Wenn dir das zusagt, wirste bestimmt auch von deinem nächsten Praktikum nicht enttäuscht.
     
  • babyStylez
    babyStylez (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    513
    103
    6
    nicht angegeben
    16 Februar 2008
    #15
    Viel Erfolg :zwinker: Berichte dann mal obs was geworden ist...

    Ich musste bis jetzt noch nie Kaffee kochen oder ähnliches. Durfte bei der Berliner Zeitung sogar eigene Artikel schreiben... Aber das ist wahrsch. von Betrieb zu Betrieb unterschiedlich.
    Ich denke wenn du wirklich großes Interesse zeigst.. wird das schon :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste