Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • sunshine1988
    0
    30 Oktober 2006
    #1

    schmerzen beim eindringen

    hello erst mal!

    mein problem ist folgendes: nach laaaaaaaaangem warten aufs erste mal ist es vor einer woche nun endlich passiert! :jaa:
    es hat am anfang total wehgetan und nachher hab ich auf dem bettlaken ein paar blutflecken entdeckt aber sonst wars ziemlich ok (außer dass er ziemlich früh gekommen ist, aber das hat sich mittlerweile auch gelegt! :smile:

    naja, jedenfalls ist das jetzt schon ungefähr eine woche her und wir hatten seitdem fast jeden tag sex.
    beim 2. oder 3. mal war dann auch noch ein bisschen blut dabei, war aber nicht sooo schlimm.
    das schlimme ist, dass ich jetzt nach einer woche immer noch schreckliche schmerzen beim eindringen habe!
    NUR BEIM EINDRINGEN! wenn er mal drinn ist gehts dann eh.

    ich bin auf jeden fall immer feucht genug und ich will es auch wirklich. das kann es also nicht sein!
    sind das noch schmerzen vom reißen des jfh?!
    ist das normal oder sollt ich mir langsam sorgen machen??

    bitte, bitte helft mir!

    lg sunshine
     
  • Linchen89
    Gast
    0
    30 Oktober 2006
    #2
    Ich kann dir jetzt leider nicht genau sagen woran es liegt wenn du sagst du bist feucht genug und entspannt genug aber das selbe Problem hatte ich anfangs auch und hab mir fürchterliche Sorgen gemacht dass das nun für immer so bleibt aber das hat sich nach ein paar Wochen gelegt.Vielleicht muss sich der Körper auch erstmal dran gewöhnen und ich würd an deiner Stelle erstmal ein bisschen abwarten,solange noch vorsichtig sein beim Eindringen und solange mach dir mal keinen Kopf.
     
  • Saint
    Saint (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    101
    0
    Single
    30 Oktober 2006
    #3
    möglich ist es natürlich das du zwar einerseits willst, andererseits dir jedoch nicht ganz sicher bist, und dich dadurch ein wenig verkrampfst....
    es gibt auch fälle (eine freundin von mir hatte das) das man wirklich ein wenig zu eng für den penis ist.
    an deiner stelle würde ich es einfach abwarten. vielleicht legt es sich von selbst. wenn es jedoch ein dauerhaftes problem werden sollte, würde ich zum arzt gehen. (bei meiner freundin musste das operativ gemacht werden; ohne dich damit beunruhigen zu wollen!!)
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.390
    898
    9.210
    Verliebt
    30 Oktober 2006
    #4
    Ich würde wahrscheinlich zum FA gehen und den nach seiner Meinung fragen. Warst du da überhaupt schon mal? Zur Vorsorge?
    Ich würde einen Termin machen. Sex mit Schmerzen ist ja nicht besonders schön.
     
  • sunshine1988
    0
    30 Oktober 2006
    #5
    ich bin auf keinen fall verkrampft. und die schmerzen sind ja nur beim eindringen da!

    ja, sicher war ich schon mal beim FA. hab mir ja die pille verschreiben lassen.


    danke erst mal für die antworten. ich wart jetzt mal noch ein paar tage ab und wenn die schmerzen dann nicht verschwinden werd ich zum FA schaun.

    oder vielleicht wärs besser mal ein paar tage eine sex-pause einzulegen. hab irgendwo gelesen, dass das am anfang nicht so gut ist, wenn man oft sex hat, weil das ja eine offene wunde ist vom jfh oder so!?
     
  • rock_chick
    rock_chick (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    189
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 Oktober 2006
    #6
    schreib dann mal was bei dir rausgekommen ist bzw. ab wann es nicht mehr wehtut.
    ich habe genau das gleiche problem, das ist echt nicht schön. am anfang beim eindringen tut es total weh, aber nach einiger zeit geht es dann und tut auch nicht mehr weh....aber ohne schmerzen wäre es viel schöner :ratlos:
     
  • biene_maja
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    nicht angegeben
    30 Oktober 2006
    #7
    ich hatte das Problem bei den ersten malen auch..hab mir dann ein Kissen unter den Po geschoben..seitdem hab ich keine Probleme mehr gehabt!:zwinker:
     
  • sunshine1988
    0
    30 Oktober 2006
    #8
    das mit dem kissen hab ich schon von einigen gehört. vielleicht sollt ich das mal probieren.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.390
    898
    9.210
    Verliebt
    30 Oktober 2006
    #9
    Ja probiers doch einfach mal. Schaden kanns ja nicht.
    Und ich denke, es ist durchaus möglich, dass die Schmerzen beim Eindringen durch einen bestimmten Winkel entstehen und den könntet ihr durch ein Kissen verändern.
    Treten die Schmerzen eigentlich in jeder Stellung auf oder habt ihr bisher nur eine probiert?
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.227
    598
    7.582
    in einer Beziehung
    31 Oktober 2006
    #10
    das hab ich auch manchmal.

    liegt dann wennsdenn mal vorkommt meistens daran, dass ich nicht gut "vorgedehnt" war (sprich kein finger-rein beim rummachen, oder nur einer).
    wenn ich gut vorgedehnt bin, ist das alles kein problem.
    aber irgendwie ist das gefühl auch superschön, wenn der schmerz grad weggeht und es angenehm wird *g*
     
  • sunshine1988
    0
    31 Oktober 2006
    #11
    hmm...also einmal haben wirs mit der reiterstellung probiert, aber da waren die schmerzen noch viel schlimmer. und da hats dann auch zeitweise nach dem eindringen geschmerzt.
     
  • sunshine1988
    0
    6 November 2006
    #12
    helloo... da bin ich wieder! :zwinker:

    also, hab jetzt probiert ein kissen drunter zu legen und wir ham auch ein paar tage pause gemacht, aber die schmerzen beim eindrigen sind noch immer da und langsam nervt das!
    aber zum FA will ich nicht unbedingt. nur wenns WIRKLICH sein muss.
    übrigens waren beim letzen mal ein paar tropfen blut dabei. naja, blut kann man das nicht wirklich nennen, so bräunliche tropfen eben.

    hat noch wer tipps was ich machen könnte??
     
  • rock_chick
    rock_chick (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    189
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 November 2006
    #13
    Bei uns hat das mit dem Kissen auch nicht geklappt :kopfschue

    Will aber auch noch nicht zum Frauenarzt deswegen, das muss doch auch anders weggehen?
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.390
    898
    9.210
    Verliebt
    9 November 2006
    #14

    Feucht genug?
     
  • kleinebiene
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    91
    0
    vergeben und glücklich
    9 November 2006
    #15
    Das Problem hab ich auch. Es wird aber wenn er einmal drin ist rasch besser - nur bis dahin - aua!
    Ich glaub am Anfang bin ich irgendwie nicht entspannt genug und damit einfach noch ziemlich eng. Ich hoff aber das gibt sich noch mit der Zeit!
     
  • Purzel
    Verbringt hier viel Zeit
    693
    101
    0
    vergeben und glücklich
    10 November 2006
    #16
    Ich hab mein erstes Mal vor knapp nem Jahr gehabt..
    Die ersten Male tats auch noch weh.. Jetzt ab und zu auch noch manchmal.. Das Gefühl beim Eindringen is nicht so Bombe, aber danach gehts eigentlich..
    Weiß auch nichr woran das bei mir liegt.. Feucht bin ich genug und entspannt auch..
     
  • Jannito
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    nicht angegeben
    10 November 2006
    #17
    Kann das Eindringen eig. auch bei Männern weh tun? Ich hör immer nur beschwerden bei Frauen....
    Aber WARUM tut es bei manchen weh? Was wird falsch gemacht?
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    10 November 2006
    #18
    Hmm... Wenn er z.B. eine Vorhautverengung hat, kann das Eindringen schonmal schmerzhaft sein. Oder wenn man zu wild zur Sache geht und der Penis dabei abgeknickt wird oder so.

    Warum es bei Frauen wehtut?
    Wenn sie zu verkrampft ist, wenn sie nicht feucht genug ist, wenn sie noch Jungfrau ist (Stichwort Jungfernhäutchen), natürlich wenn sie eine Infektion oder ähnliches hat. Und ich hab hier was von Östrogenmangel gehört, der dazu führen kann.
     
  • Jannito
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    nicht angegeben
    10 November 2006
    #19
    Woran merkt man(n) das er eine Vorhautverengung hat?
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    10 November 2006
    #20
    Wenn man die Vorhaut nicht ohne Probleme über die Eichel zurückziehen kann.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste