• User 94974
    User 94974 (26)
    Benutzer gesperrt
    183
    43
    4
    Single
    8 Juli 2011
    #1

    Schmerzen...

    Brauche eure Hilfe...


    Also, seit Monaten habe ich Schmerzen im Penis, im schlaffen Zustand eher weniger, dafür umso mehr im steifen.
    Jedoch nur, wenn ich meinen Penis nach links rechts oder in richtung Bauch bewege, nicht aber, wenn ich meinen Penis "knicke o. biege".

    Auch wenn ich meinen Penis etwas drücke, tut es weh.

    Ich sag mal so, Onanieren geht kaum noch. Mal schmerzt es mehr mal weniger, darum kommt es ab und zu dazu.
    Was komisch ist, nach ner Zeit beim Onanieren, schmerzt es kaum noch :what:?

    Mein Urologe meinte, das legt sich mit der Zeit...nix da.
    Also hat er mir jetzt Tabletten verschrieben(Vitamin E, Diclo dispers), bringt aber nix.
    In 2 WOchen erst hab ich nen neuen Termin.

    Was kann ich dagegen tun?
    Was ist das überhaupt?
    Verschwindet es je wieder, wenn ja, wie bzw. wann ca.?
    -Warum schmerzt er nach einer Weile beim Onanieren weniger?


    Danke!
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Schmerzen
    2. schmerzen?
    3. Schmerzen...
    4. Schmerzen
    5. Schmerzen....
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.220
    248
    729
    Single
    8 Juli 2011
    #2
    Keine Ahnung. Versuch es doch mal mit schmerzstillender Salbe oder Tinktur zum Einreiben gegen Muskelschmerzen, Zerrungen und Prellungen, z.B. mit Campher und Menthol. Vllt. hilfts. Schaden kann es jedenfalls nicht.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.690
    398
    2.252
    vergeben und glücklich
    8 Juli 2011
    #3
    Wie oft willst Du noch über Beschwerden schreiben und einen neuen Thread eröffnen? Ferndiagnosen sind nicht möglich. Das solltest Du langsam wissen.
    Ob es an den Folgen der OP wegen der Penisverkrümmung liegt oder an etwas anderem, kann hier keiner sagen.

    Wenn Du Probleme hast, dann geh bitte zum Arzt und stell ihm die Fragen. Wenn Du mit Deinem Urologen unzufrieden bist, dann geh ggf. noch zu einem anderen Arzt, falls Dir die Antworten Deines Arztes nicht genügen.

    Für die anderen zum Nachlesen:
    Probleme mit meinem "Freundchen"
    "Raue" Haut auf Penis...Hornhaut? Wtf?
    Entzündung? Oder tatsächlich Harnröhre zu kurz?
    Penisdeviation-OP...Ich habe es hinter mir
    Penisverkrümmung...
     
  • Ekolabine
    Ekolabine (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    103
    17
    vergeben und glücklich
    8 Juli 2011
    #4
    Warum schmerzt er nach einer Weile beim Onanieren weniger?
    Weil beim Sex Endorphine ausgeschüttet werden, auch bei SB. Das überdeckt ne zeitlang den Schmerz.

    Ganz ehrlich: Geh zum Arzt. Und nicht nur zu einem. Hol mehrere Meinungen ein.
     
  • User 94974
    User 94974 (26)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    183
    43
    4
    Single
    9 Juli 2011
    #5
    Der dritte Urologe hat mir ja die Tabletten verschrieben...die anderen meinten, das legt sich mit der Zeit.

    Und ich frage hier ja nur, weil ich nunmal schon bei 3! Urologen war, und ich die Schmerzen immernoch haben, ok?!
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.690
    398
    2.252
    vergeben und glücklich
    9 Juli 2011
    #6
    Ich kann verstehen, dass es Dich belastet - nur kann das Forum eben auch nix dagegen machen. Wir sind keine Ärzte. Du wirst immer wieder den Rat hören, zum Fachmann oder zur Fachfrau zu gehen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten