• Garagensprengerin
    Verbringt hier viel Zeit
    429
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 Juni 2002
    #21
    Naja, ich bin kein sonders wehleidiger Mensch, aber es hat schon weh getan ... geblutet hat es nicht.

    Die Frage, wie mans machen sollte, bleibt ja meistens am Mann hängen ... es gibt prinzipiell zwei Möglichkeiten, wie man es machen könnte, beide haben ihre Vor- und Nachteile. Auf keinen Fall solltest du sie vorher fragen, wie sie's haben möchte (so nach dem Motto "Reinrammen oder vorher rumstochern?") - das macht sie nur unnötigerweise noch verkrampfter und nervöser. Am besten du entscheidest vorher, wie du's machen willst, normalerweise kennt man ja seine Freundin und weiß, was ihr lieber ist, und vertrauen dürfte sie dir ja auch ...

    1. Kurz und schmerzlos. Hört sich grob an, ist aber eigentlich gar nicht so schlecht. So hab ich mein erstes Mal erlebt, ich war überhaupt nicht drauf vorbereitet, so hats nicht so übermäßig weh getan und auch nur einmal kurz und nicht immer ein bisschen über ne halbe Stunde verteilt. Ich könnt mir vorstellen, dass einem die Lust vergehen kann, wenns immer wieder etwas wehtut, dann verkrampft man sich nur und es geht im blödesten Fall gar nix mehr. Naja, wenn du's so machen willst, einfach in sie eindringen (langes Vorspiel is natürlich Pflicht, damit sie schön feucht wird), bis du nen Widerstand merkst, den Schwanz erstmal paar Minuten nur so halb rein und raus (am besten küsst und streichelst du sie dabei ständig, das lenkt ab), und irgendwann wenn sie entspannt ist einfach auf einmal ganz reindrücken (ich meine damit einen kleinen Stoß, nur aus der Hüfte, mehr brauchts normalerweise nicht; halt gerade genug, dass du reinkommst, aber schon schnell). Das tut dann einmal kurz weh, du solltest dann erstmal drin bleiben und dich ruhig verhalten, dann langsam (!) weitermachen, im Normalfall hat sie dann keine Schmerzen mehr, es sei denn, sie hat sich verkrampft. Ist auch weiter kein Problem, lenk sie ab, das hilft :zwinker: .

    2. Langsam reinstecken. Wie gehabt, langes Vorspiel, dann erstmal ne halbe Stunde oder so erst mit einem, dann mit zwei Fingern etwas dehnen, feucht sollte sie dazu auch schon sein. Dann is das Jungfernhäutchen schon etwas weiter, denk ich mal, wenn's dann nicht schon ganz gerissen ist. Der Vorteil dieser Sache ist, dass sie über diese halbe Stunde hinweg schon so geil wird, dass sie an nix andere mehr denken kann als Sex zu haben, somit dürften die Probleme von wegen Verkrampfen oder Nervosität wegfallen. Aber wie gesagt, es gibt eben keine Garantie dafür, dass es dann nicht doch noch weh tut, deshalb --> Vorsicht beim Eindringen.

    Wie du es letzten Endes machen willst, musst du selbst entscheiden ...

    Vielleicht noch ein kleiner Tipp: Probiert es erst in der Missionarstellung und bleibt so, bis das Häutchen weg is, dann vielleicht noch 5 Minuten so bleiben, bissel langsam bewegen und so, dann nimmst sie auf dich, also Reiterstellung, da hat sie die Kontrolle und erfahrungsgemäß ist diese Stellung nur noch geil (zumindest wars bei mir so *g*), d. h. sie vergisst eventuelle Schmerzen schneller :smile: .

    Wie auch immer das wird, ich wünsch euch viel Spaß :zwinker: .
     
  • beazy
    beazy (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    588
    101
    0
    Verheiratet
    16 Juni 2002
    #22
    hmm also ich bin auch eine wo es wehgetan hat und nich gerade wenig! ich hab 3 anläufe gebraucht! und dann also wärendessen wollte ich auch keien küsse haben von ihm ich wollte einfach nur das ich die schmerzen los werde! geblutet habe ich zwar nich aber es wa trotzdem nich toll! ich konnte danach eine stunde lang nich sitzten! :cry: also ich wrde sagen lass deine freundin sagen wie schnell wann mal stopp ist und wie weit du gehen kannst! ich weiss ja nich wie es bei ihr sein wird abe rich wollte unbedingt unten liegen damit ich mich schön entspannen konnte. hmm es ist aber bei jedem mädchen anderes!......

    und heute macht es bei mir nur noch ganz viel spass :drool:

    Gruss BeazY
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten