Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    29 Mai 2008
    #1

    Schmuck-Geschenk zur Hochzeit

    Ich hatte neulich ein interessantes Gespräch über das Geschenk was der Mann, der Frau am Morgen der Hochzeit macht.
    Es gibt den Brauch, dass der Mann der Frau ein Schmuckstück schenkt (meist eine Kette).

    habt ihr von eurem Mann zur Hochzeit, dieses Schmuckstück bekommen?
    Habt ihr erwartet, dass ihr es bekommt?
    und liebe Männer, wusstet ihr, dass man das macht und habt ihr eurer Frau ein Schmuckstück geschenkt?
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    29 Mai 2008
    #2
    Ich kenne den Brauch etwas anders. Bei uns bekommt die Braut das Schmuckstück von den zukünftigen Schwiegereltern.
    Da ich mich mit meinen Schwiegereltern wenig bis gar nicht verstehe habe ich das abgelehnt. Allerdings mit der Ausrede, dass ich eh keinen Schmuck trage, was auch mehr oder weniger stimmt, da ich sehr selten Schmuck trage. Ich wollte sie nicht allzu sehr vor den Kopf stoßen, aber auch keinen Schmuck von ihnen haben.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.390
    898
    9.210
    Verliebt
    29 Mai 2008
    #3
    Ich kenn den Brauch gar nicht, von daher würde ich auch nichts erwarten. Wenn ich überhaupt jemals heirate... :grin:

    Und zum Thema Schwiegereltern: Falls mein Dann-Schwiegervater diesen Brauch kennt, könnte ich mir bei ihm vorstellen, dass er mir was in der Richtung schenkt. Von meiner Schwiemu dagegen würde ich null erwarten. Da wäre mein größter Wunsch einfach nur: Eine Hochzeit ohne sie! :ratlos:
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.323
    398
    4.562
    Verliebt
    30 Mai 2008
    #4
    Ich kenne den Brauch zwar, allerdings auch weniger aus diesem Kulturkreis.:zwinker: :ratlos:

    Nein, sowas hat mein Mann auch nicht gemacht. Er weiß, dass ich keinen Schmuck mag und es mich selbst große Überwindung gekostet hat, mich an den Ehering zu gewöhnen. Er hätte damit also alles andere als Freude ausgelöst, eher einen Brechreiz.:grin:

    Wir haben uns glaub ich gar nix geschenkt, zumindest fällt mir grad nix ein.
    Ich kenne aber schon einige Leute die sich einen Kurzurlaub, Möbel oder andere auch eine kleines Boot geschenkt haben, aber eine feste Tradition ist das in Deutschland eher nicht.
     
  • Klinchen
    Klinchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.155
    121
    1
    vergeben und glücklich
    30 Mai 2008
    #5
    Naja, bei uns ist auch eine "Morgengabe" üblich - also ein kleines Geschenk, muss aber nicht zwingend ein Schmuckstück sein.

    Der Bruder von meinem Freund hat seiner Frau kürzlich nach der Hochzeit einen Ansteckring zu ihrem Ehering geschenkt. Sieht total schön aus.
     
  • User 37900
    User 37900 (34)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.809
    148
    145
    vergeben und glücklich
    30 Mai 2008
    #6
    Ja, das kenn ich auch. Allerdings erwarte ich es nicht, aber ich würde mich freuen, wenn er was hat. :engel:
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    30 Mai 2008
    #7
    Wieso muss ich bei Schmuck von den Schwiegereltern immer an irgendwelche vergifteten Dinge denken?
     
  • User 37900
    User 37900 (34)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.809
    148
    145
    vergeben und glücklich
    30 Mai 2008
    #8
    Weil gerade Schwiegermütter immer Hexen oder Drachen sind.:-D
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.170
    vergeben und glücklich
    30 Mai 2008
    #9
    Morgengabe? Nee, ist mir nicht geläufig, wäre mir auch nicht wichtig, wenn ich denn mal meinen Liebsten heiraten sollte. Ich kenn mich mit den meisten Hochzeitsbräuchen eh nicht aus. Und ich bin kein großer Schmuckfan.

    Mein potentieller Schwiegervater lebt im Übrigen schon seit zwanzig Jahren nicht mehr. Die Mutter meines Freundes ist nett, wenn auch alles andere als mütterlich - aber auch alles andere als giftig und gemein :zwinker:.
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    30 Mai 2008
    #10
    glücklicher Weise nicht alle.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste