Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Aily
    Benutzer gesperrt
    2.565
    108
    345
    Verliebt
    24 Januar 2010
    #1

    Schon mal gedacht "Er/sie ist DER/DIE eine"?

    Möchte mal wissen, ob ihr schon mal das Gefühl hattet, den/die Richtige kennengelernt zu haben.
    Oder vielleicht seit ihr auch schon mit ihm/ihr verheiratet.

    Oder glaubt ihr, dass es sowas wie den idealen Partner nicht gibt?

    Erzählt doch mal.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.370
    898
    9.205
    Verliebt
    24 Januar 2010
    #2
    Ich denke, ich bin mit ihm zusammen! :zwinker:
     
  • *Lily008
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    103
    2
    vergeben und glücklich
    24 Januar 2010
    #3
    Hihi, kann ich nur zustimmen :zwinker:
     
  • Riot
    Gast
    0
    24 Januar 2010
    #4
    Manchmal denke ich mir schon, dass mein Freund DER Mann fürs Leben sein könnte - aber ich fühle mich eindeutig noch zu jung, um das definitiv sagen zu können.
     
  • squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    113
    37
    Single
    24 Januar 2010
    #5
    Ja, dachte ich. Und nein, ich war, noch bin ich mit ihm zusammen.
     
  • User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.315
    348
    2.139
    Verheiratet
    24 Januar 2010
    #6
    ich habe auch schon einmal gedacht, dass ich MEINEN mann gefunden habe.
    dinge die in den ersten wochen unserer beziehung passiert sind ließen mich daran glauben.
    im endeffekt hat sich das jedoch als fehler herrausgestellt.

    aber ja, ich glaube noch an den idealen partner :smile:
     
  • Schattenflamme
    Öfters im Forum
    1.184
    73
    100
    nicht angegeben
    24 Januar 2010
    #7
    Ich glaube nicht dass es den/die EINE gibt. Sondern ich glaube, dass es mehrere Menschen gibt, die mit denen man gut ein Leben lang auskommen würde. Und einen von ihnen möchte ich finden...
     
  • User 78066
    User 78066 (40)
    Sehr bekannt hier
    1.347
    168
    264
    Verheiratet
    24 Januar 2010
    #8
    Ich bin ja sonst schon für die Welt in rosarot .... aber wie soll ich das sagen ... ich weiß nicht, ob es DEN richtigen Partner gibt. Aber ich kann sagen, daß es einen richtigen Partner gibt.
    Hängt im Leben nicht soviel vom Zufall, mancher mag es auch Vorbestimmung nennen, ab? Richtige Zeit, richtiger Ort, richtiges Wort, richtiges Gefühl? -- Was wäre, wenn ich meinen Freund damals im Urlaub nicht kennengelernt hätte, weil er in einer anderen Pension untergekommen wäre? Was wäre, wenn ich da keinen Urlaub im Geschäft bekommen hätte ... weil andere auch den Brückentag frei haben wollten? -- Wären wir uns woanders über den Weg gelaufen? -- Oder ich in Trauer davongelaufen wäre?

    Auf jeden Fall ist mein Freund der ideale Partner für mich. :herz: :smile: ....



    ... und ich weiß nicht, was ich bezüglich der/DER (einzige) Richtige denken soll und glauben darf? Herz oder Kopf?
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • mondiane
    Gast
    0
    24 Januar 2010
    #9
    Ja bei meiner ersten großen Liebe mit 20! In einer offizielen Beziehung waren wir nicht, wir haben in der wundervollen Zeit, die wir hatten, garnicht genug Zeit gehabt zu definieren, was dass denn nun zwischen uns war! Wir haben einfach geliebt und gelebt!
    Aber um ehrlich zu sein, wenn ich jetzt noch mit ihm was hätte und wir zusammen sein würden, wäre ich nie so gewachsen, wie ich es in der Zeit ohne/nach ihm gewachsen habe! Er war mein Seelenpartner zu richtigen Zeit, aber die ist vorbei und hoffentlich kommt in ein paar Jahren, der mit dem ich alt werden kann; mit dem ich zusammen wachsen kann!

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 17:49 -----------

    Ich finde du machst dir viel zu viele Gedanken über die Vergangenheit! Geniess es doch wie es ist und sei dankbar und nicht zu rational! :zwinker:
    Ich persönlich glaube nicht an Zufall, sondern, dass man aus tieferen Gründen bestimmte Menschen in sein Leben zieht!
    Liebe hat vielmehr mit dem Herz und dem Unterbewusstsein zutun; also ich bin in der Hinsicht definitiv ein Herzmensch!
    Glaube einfach an das, was sich richtig anfühlt! Keiner weiss, ob es immer so sein wird, aber solange es sich jetzt gut fühlt ist doch alles gut! Die Gegenwart ist sowieso die wichtigste Zeit im Leben...
    LG
     
  • Wundertüte
    Sehr bekannt hier
    1.469
    198
    683
    nicht angegeben
    24 Januar 2010
    #10
    Ja ich dachte es schon mal, es stellte sich dann aber als Irrtum heraus.
    Ich glaube jetzt auch das es mehrere Menschen gibt, die ein guter Partner für einen sein können.
     
  • User 78066
    User 78066 (40)
    Sehr bekannt hier
    1.347
    168
    264
    Verheiratet
    24 Januar 2010
    #11
    Merci für die netten Worte :zwinker: .... Sie hätten von mir sein können. :smile: ... Den letzten Satz habe ich falsch angehängt, so daß er wohl mißverständlich herüberkommt. Von der Liebe bin ich überzeugt und es fühlt sich richtig gut an. -- Was ich in dieser Sache glauben darf? Damit meinte ich, ob es einen richtigen/DEN richtigen gibt .... Kopf sagt: DEN Richtigen kann es nicht geben .... das Herz sagt es anders. War wohl zu philosophisch :zwinker:.

    Mit Zufall meine ich auch eher, daß sich bestimmte Wege kreuzen. Was dann daraus wird, wie´s weitergeht ... hängt von allen Umständen und den Anderen und mir selber ab.

    P.S.: :zwinker: ... Rational ist für mich eigentlich eher ein Fremdwort ... aber lieben Dank nochmal an Dich.
     
  • just_smile
    just_smile (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    113
    53
    nicht angegeben
    24 Januar 2010
    #12
    Ja das dachte ich und war auch mit ihr zusammen. Aber hat sich dann doch so erwiesen, dass sie nicht die richtige sein kann!:smile:
     
  • mondiane
    Gast
    0
    24 Januar 2010
    #13
    Ahhh ok jetzt ist einiges verständlicher :grin: Dann scheinst du ja doch viel gelassener zu sein, als es sich zuvor für mich angehört hat! Das freut mich! Ich wünsche dir dann noch eine wundervolle Liebe! :zwinker:
     
  • Hackepeter
    Hackepeter (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    259
    103
    20
    nicht angegeben
    24 Januar 2010
    #14
    Ich habe leider erst zu spät erkannt, dass meine momentane Exfreundin die Frau ist, mit der ich mein Leben verbringen möchte. Das beflügelt mich, weiter zu kämpfen. Und es ist schön, wenn der Partner das auch so sieht.
     
  • Summergirl91
    0
    24 Januar 2010
    #15
    Dachte ich in meiner jungen Naivität bei meiner ersten großen Liebe mit 14-16. Wenn ich jetzt darüber nachdenke, haben wir nicht wirklich zusammengepasst :zwinker:

    Jetzt hüte ich mich davor, so etwas zu denken, mit 18 kann man das ,glaube ich, noch nicht endgültig sagen. Dennoch hoffe und glaube ich, dass mein Freund der Richtige und ich die Richtige bin.
     
  • Bailadora
    Meistens hier zu finden
    990
    128
    99
    nicht angegeben
    24 Januar 2010
    #16
    Ich habe es noch nie gedacht. Das höchste der Gefühle war für mich bisher, dass ich unbedingt mit einem Mann zusammenziehen wollte. Und ich schaue mir ganz gerne Eheringe an, wenn ich sehr verliebt bin :smile:
    Ansonsten stehe ich dem Begriff "der Eine" oder "der Richtige" sehr kritisch gegenüber. Ich denke da mal an die aktuellen Scheidungsraten. Oder das, was ich seit Jahren wiederkehrend hier im Forum lese. Zuerst ist es eitel Sonnenschein und alles toll, Er oder Sie ist der "Eine" - und kein halbes Jahr, manchmal auch 5 Jahre später großes Drama und viel Tränen. Mir ist das zu viel...Brimborium? Verantwortung? Druck für die Beziehung?

    Das sind so große Worte. Aber große Worte sind nicht immer gut, finde ich. Ob es "der Eine" ist, das werde ich denke ich nie genau wissen können. Das Einzige, was ich für möglich halte, ist - in 5 Jahren mit meinem jetzigen Partner dastehen und mir denken "Es ist immernoch schön, ich fühl mich immernoch wohl". Wenn dem der Fall sein sollte, dann werde ich vielleicht das Vertrauen haben, dass wir das auch noch weitere 20 Jahre schaffen. Weil ich ja gesehen habe, dass es ganz gut klappen kann.

    Ich bin mit meinem jetzigen Partner glücklich und es gibt viele Dinge, die mich glauben lassen, dass er der Mann sein könnte, mit dem ich zusammenziehe, eine Familie gründe. Könnte ich mir das nicht vorstellen, wäre ich gar nicht mit ihm zusammen. Aber schon darüber nachzudenken, ob er mich den Rest des Lebens begleiten könnte - lässt mich skeptisch sein. Was weiß ich, wie ich mit 50 bin? Und wie er dann ist?
     
  • Hasipupsi
    Meistens hier zu finden
    1.382
    133
    47
    vergeben und glücklich
    24 Januar 2010
    #17
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass es den Richtigen gibt...ich weiß nur nicht, ob wir uns in diesem Leben begegnen :smile:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    24 Januar 2010
    #18
    Ich bin fest davon überzeugt, dass es für jeden Menschen mehr als nur zwei, drei ideale Partner gibt.
     
  • User 95090
    User 95090 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    207
    103
    10
    nicht angegeben
    24 Januar 2010
    #19
    Ich schließ mich an!
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    24 Januar 2010
    #20
    Ja, ich dachte das schon mal. Aber so kann man sich täuschen....

    Aber ich denke auch, dass es mehrere richtige Partner für einen gibt. Man findet seine "große Liebe" nunmal normalerweise nicht beim Erstbesten. Also lebt man sein Leben weiter und wartet :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste