• fleißige biene
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    1
    Single
    13 Juli 2006
    #21
    Umgebracht zum Glück noch niemanden, aber ich träume öfter davon, dass jemand den ich sehr gerne hab, stirbt. :flennen:


    Zum Glück sind Träume Schäume :grin:
     
  • *PennyLane*
    0
    13 Juli 2006
    #22
    Ich hab noch nie jemanden umgebracht, bin aber selber schon oft gestorben.

    Wenn dann jemand um denjenigen weint, schenkst du ihm ein Lebensjahr damit :smile:
     
  • rikku_shak
    Gast
    0
    14 Juli 2006
    #23
    Schon 2 mal geträumt, dass ich die Person die ich liebe umgebracht habe.
    haha tat zur abwechslung echt gut!
    Aber es kam schon sehr oft vor, dass ich gestorben bin(Stürze in Vulkan oder so) und dann zerrts mich voll aus dem Traum.
     
  • shabba
    Gast
    0
    14 Juli 2006
    #24
    ich schaff's nie! ich versuch dann im traum den gegner mit einem messer zu toeten oder aehnliches, nur ist das messer dann zu stumpf und man kriegts nicht durch die halsschlagader oder so'n dreck :>

    aber passiert sooo selten :-D
     
  • Fighter
    Fighter (33)
    Benutzer gesperrt
    114
    0
    0
    Single
    14 Juli 2006
    #25
    Yo, habe ich:

    Ich war im Traum mit Freunden feiern. Wir waren in einer Bar, die überfüllt war. So´n Möchtegern wollte das Girl haben, mit dem ich mich unterhalten habe. Ich sagte ihm glaube ich folgendes: "Komm Kumpel, du wirst auch noch irgendwann eine abkriegen." Dann irgendwann kam die Eskalation. Ich habe seinen Schlag mit Kung Fu abgewehrt und ihn dann mit zig Law-Kicks und einem Hochtritt zum Kehlkopf tot getreten. Dann bin ich aufgewacht. Scheiss Traum:kopfschue Schon ca. ´n halbes Jahr her.
     
  • Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    642
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Juli 2006
    #26
    So ähnlich hab ich auch schon geträumt, nur dass ich jemanden mit den Fäusten treffen wollte. Nur irgendwie hab ich den dann nur "gestreichelt", weil irgendwas meine Arme zurückhielt oder mich sonstwie behindert hat. Da bekam ich nie schwung rein.
     
  • StAyTuNeD
    Verbringt hier viel Zeit
    41
    91
    0
    Single
    14 Juli 2006
    #27
    ich hab far cry englische version. als ich das zum ersten mal gezockt hab, hab ich in der nacht davon geträumt.

    ich bin mit nem scharfschützengewehr durch die stadt gelaufen und hab alles was sich bewegt hat, mitm heady plattgemacht. boa. am ende hab ich mich selber umgebracht und hab nur noch schwarz gesehen... irgendwann bin ich aufgewacht... naja. hab weitergezockt und nie mehr davon geträumt.
     
  • thelady25
    thelady25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    Single
    14 Juli 2006
    #28
    Träume deuten

    Da muss ich Gravity`s Beiträgen zustimmen, hab da mal in son Traumdeutungsbuch reingeschaut, da steht:

    Mord steht für:
    oft verdrängte Gefühle und versäumte Lebensmöglichkeiten, die man nicht annimmt; dann muss man versuchen sie bewusst im Leben zu integrieren.
    Begeht man einen Mord, kann das einen radiklaen Wandel im Leben ankündigen.
    Wird man ermordet, deutet das darauf hin, dass man in einer Notlage ausgenützt wird.

    Messer : bringt Aggressivität und Rücksichtslosigkeit zum Ausdruck und warnt sie davor, sie ungezügelt durchbrechen zu lassen. Auch Streit, Risiken, Misserfolge und Trennungen können dadurch angekündigt werden.

    (aus Träume-Schlüssel zur Seele)

    Hab auch schon öfters solche Träume gehabt, meistens wirken sie absolut Real :eek: , dass ich mir im Traum wünsche, dass es nur ein Traum ist! Ich wache irgendwo auf und weiß das ich etwas schlimmes getan habe, bis mir einfällt was es war, ich habe jemanden umgebracht! Dann bin ich entsetzt über mich selbst und fassungslos...
    :kopfschue

    Naja, aber man wacht ja dann doch irgendwann auf und ist froh, das dann alles nur ein Alptraum war.
     
  • elle
    elle (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    321
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 Juli 2006
    #29

    Omg, ich hoffe nicht dass sich damit eine trennung angekündigt hat..:eek:
    Mir fällt jetzt auch nichts zu verdrängten gefühlen ein, mh...Aggressivität und rücksichtslosigkeit, lol..Ja das kann sein, bin ein sehr impulsiever mensch und es kann auch schonmal mit mir durchgehen :grin: Versuch das aber echt zurückzuhalten, vll. deshalb der traum das kann echt sein..
    elle
     
  • klärchen
    klärchen (39)
    Meistens hier zu finden
    2.767
    133
    66
    nicht angegeben
    14 Juli 2006
    #30
    nein, das ich jemanden umbringe hab ich nicht direkt geträumt.
    aber ich hatte mal den traum, dass ich in der schule bin in einer art duschraum oder waschraum (wobei wir sowas gar nicht hatten). jedenfalls kam eine horde zicken, die auch wirklich in meine klasse gingen dazu. das waren solche aufgedonnerten tussen, die fürchterlich über alle gelästert haben und einen immer angestarrt haben, wenn man sich beim sport umzog, ob sie nicht irgendwas finden konnten. besonders zu den dickeren mädels waren die immer gemein. na jedenfalls kamen die dazu, stellten sich vor die spiegel, um sich zu schminken (wie realistisch, hehe) und die eine fing plötzlich, irgendwas gemeines über irgendjemanden zu erzählen. da bin ich auf sie losgestürzt, hab sie umgeschmissen, mich auf sie gesetzt. ich hatte meine hände um ihre gurgel und hab sie gewürgt und dabei den kopf mehrmals auf die fliesen geschlagen.:ratlos:

    so einen krassen traum hatte ich noch nie. das komische war, dass diese zicken im echten leben eigentlich nie direkt zu mir gemein waren, sondern eher über andere gelästert haben und ich hab es mitbekommen. ich weiß gar nicht, wieso ich so eine aggression verspürt habe, wie dieser traum es ausdrückt. :eek:
     
  • Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    642
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Juli 2006
    #31
    Traumdeutungsbücher stimmen nur bedingt. Träume sind immer eine inviduelle Sache. Die Symbolik in den Träumen basiert immer auf den eigenen Symbolen. Das Unterbewusstsein kann sich nicht wirklich in Worten ausdrücken, da seine Sprache sensorische Eindrücke sind, also Bilder, Geräusche, Gefühle oder auch Ereignisse, Handlungen und Gesten. Die Bedeutung hängt ganz stark von einem selber ab. Nicht jeder verbindet mit Messer oder Mord das gleiche, sondern es kann bei Einzelnen auch eine ganz andere Bedeutung haben. Wichtig ist, dass man weiß oder herausfindet, welche symbolische Bedeutung die einzelnen Elemente des Traums haben - und zwar immer für einen selber.

    Das Problem bei der Deutung ist hauptsächlich, dass viele Dinge im Bewusstsein kritisch besetzt sind und durch Vorurteile überlagert werden. Das kann in diesem Fall vor allem für "Mord" gelten, da hier Vorurteile nicht nur häufig sind, sondern auch noch recht stark sind. Nicht zu vergessen, dass es hier auch oft ein moralisches Dogma gibt.
    Wenn man wissen will, was "Mord" für einen als Symbol darstellt, muss man sich frei machen von den moralischen Vorstellungen und allen Vorurteilen. Manche brauchen dafür übung, andere können das ganz leicht. Es kann helfen, dabei auf das eigene Gefühl zu achten, während man über die mögliche Bedeutung nachdenkt. So kann man sich dann auch Fragen stellen: Was bewirke ich mit dem Mord? Was bedeutet es im Traum für mich? Was bezwecke ich damit?
    Auf die Weise wird einem schnell klar, in welche Richtung die Bedeutung geht. So ergibt meisten dann auch das eine das andere und man kommt so hinter die Bedeutung des Traums.


    Ich finde es verdächtig, dass Du eine drohende Trennung erwähnst. Als ich den ersten Beitrag gelesen habe, dachte ich auch an eine Trennung. Allerdings kann man sich von vielem trennen, deswegen wäre es interessant zu wissen, was die Einbrecher für Dich bedeuten oder die Irre.
    Ich würde spontan sagen, dass sie Bedrohungen für Dich und dein Leben darstellen. Dein Leben jetzt nicht in medizinischer sicht, sondern Leben als Lebensweg oder Lebensphase. Da es so heftige Symbole sind, die gewaltsam hereinbrechen, sind es wohl auch ebenso deutliche Bedrohungen.

    Bei mir werden Träume nur so heftig und deutlich, wenn es wirklich schon "brennt" und ich noch immer nicht bewusst auf die Probleme reagiert habe. Vielleicht versucht dein Unterbewusstsein dir irgendwas zu sagen, irgendwas dringendes.

    Das Du diese Bedrohungen aber erfolgreich bekämpfen konntest, heißt wohl, dass Du dagegen angegangen bist. Allerdings wohl auch ähnlich heftig.
    Man müsste mehr über diese Träume wissen. Auch ein Abgleich mit dem normalen Leben wäre nicht schlecht.

    Es kann sehr gut sein, dass das Symbol "Töten" mit deiner Impulsivität zusammenhängt. Vielleicht weißt Dich dein Unterbewusstsein darauf hin, dass Du auf Bedrohungen für Dich sehr heftig reagierst. Vielleicht auch in einer moralisch inkorrekten Weise. In so fern könnte man "Mord" recht wörtlich nehmen.
    Wollten dir die Personen im Traum wirklich ans Leder oder dachtest Du das nur? In dem Fall würde aus der Bedeutung ein "hefig reagieren auf vermeintliche Bedrohungen".
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten