Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Schon mal in Italien den Kirchenzutritt verboten worden wegen Urlaubsklamotten?

  1. bin w: Nein, noch nie, weil ich immer kirchentauglich gekleidet bin.

    4 Stimme(n)
    30,8%
  2. bin w: Ja, weil ich schulterfreie Sachen anhatte.

    2 Stimme(n)
    15,4%
  3. bin w: Ja, weil ich Urlaubssandalen anhatte.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. bin w: Ich habe in Italien noch nie versucht überhaupt mal eine Kirche zu besichtigen.

    1 Stimme(n)
    7,7%
  5. bin w: Ich war noch nie in Italien.

    1 Stimme(n)
    7,7%
  6. bin m: Nein, noch nie, weil ich immer kirchentauglich gekleidet bin.

    3 Stimme(n)
    23,1%
  7. bin m: Ja, weil ich schulterfreie Sachen anhatte.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. bin m: Ja, weil ich Urlaubssandalen anhatte.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. bin m: Ich habe in Italien noch nie versucht überhaupt mal eine Kirche zu besichtigen.

    2 Stimme(n)
    15,4%
  10. bin m: Ich war noch nie in Italien.

    0 Stimme(n)
    0,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    15 September 2008
    #1

    Schon mal in Italien den Kirchenzutritt verboten worden wegen Urlaubsklamotten?

    Vor italienischen Kirchen sieht man häufig einen Hinweisschild, dass man seine Schultern mit Kleidung bedecken muss oder vernünftige Schuhe tragen muss um eine Kirche zu betreten :anbeten: Seid ihr als Tourist in Italien schon mal vom Küster weggeschickt worden, weil ihr Urlaubsklamotten oder Latschen anhattet, die nicht kirchentauglich waren? :cry:
     
  • User 16687
    Verbringt hier viel Zeit
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    15 September 2008
    #2
    Sowas würde mir nie passieren, egal in welchem Land :zwinker:

    Außer am Strand werde ich nie nachlässig was mein Schuhwerk angeht und auf ein ordentliches Oberteil würde ich auch nicht verzichten, nur weil ich im Urlaub bin. Am Strand oder beim Sport wäre das was anderes :zwinker:

    Man muss ja wenigstens ein bisschen gegen das Klisschee des schlecht gekleideten Deutschen ankämpfen :zwinker:
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.909
    398
    2.200
    Verheiratet
    15 September 2008
    #3
    :grin:

    Ich musste mal als etwa 12j. Junge in Italien am Kircheneingang eine Jacke umbinden. Ich hatte eine zu kurze Turnhose an. :grin:
     
  • Sira
    Sira (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    93
    1
    vergeben und glücklich
    16 September 2008
    #4
    Mir fehlt da:

    Ich wurde auch im halbwegs Urlauber-mässigen Outfit reingelassen.
     
  • User 25573
    Verbringt hier viel Zeit
    998
    103
    7
    Verheiratet
    16 September 2008
    #5
    Wenn ich vorhabe, eine Kirche zu besuchen, ziehe ich mich erst recht dafür angemessen an.
    Bin zwar nicht gläubig, aber den respekt bringe ich diesen doch entgegen.
    Ausser am Strand bin ich eigentlich immer "normal" gekleidet, d.h. nicht dem Klischee "deutscher Urlauber" entsprechend :tongue:
     
  • Charmy
    Charmy (30)
    Benutzer gesperrt
    18
    26
    0
    vergeben und glücklich
    16 September 2008
    #6
    Nein, ich bin immer "Kirchentauglich" gekleidet.
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    16 September 2008
    #7
    In Italien nicht, aber in die Sacre Coeur bin ich mal nicht reingekommen, dabei waren Klamotten gar nicht so auffällig freizügig...:ratlos:
    Als ichs ne viertel Std. später nochmal probier habe wars plötzlich kein Problem mehr:rolleyes:
     
  • Gazalia
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    103
    12
    Verheiratet
    16 September 2008
    #8
    Ich bin immer schön angezogen, bin sicher kein typischer Urlauber mit Bermuda, Kappe, Flipflops, Bauchtasche und KAmera:schuettel , aber ich durfte auch schon 1-2x nicht eine italienische Kirche betreten wenn ich mir nicht die Schultern bedeckt hätte. Und DAS finde ich echt schon übertrieben. Das Kleid hatte keinen Auschnitt, war fast knielang und nur weils die Schultern nicht bedeckt, darf man nicht in die Kirche?

    Find ich lächerlich und meine Aufmachung war garantiert nicht respektlos der Kirche gegenüber, manche übertreiben halt gerne.
    Weil bei 30 Grad im Schatten ziehe ich mir gerne etwas luftiges an -und eine Jacke, Pulli etc für die Schultern will man ja auch nicht immer mitschleppen.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    16 September 2008
    #9
    Ich nicht, aber Schulkameradinnen von mir kamen erst rein, nachdem sie sich was umgelegt hatten, weil sie Oberteile mit Spaghettiträgern trugen und eine andere musste glaube ich draußen bleiben, weil sie ein Kleid trug, das nicht das Knie bedeckte.
     
  • Mìa Culpa
    Gast
    0
    16 September 2008
    #10
    ....
     
  • YaMo
    YaMo (25)
    Benutzer gesperrt
    329
    128
    112
    Verliebt
    16 September 2008
    #11
    Persönlich nicht, aber ich habe in Venedig gesehen, wie die Wächter die Frauen und jungen Mädchen beim Aussortieren an den Schultern berührt haben, als ob sie blind wären :ratlos:
     
  • squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    113
    37
    Single
    16 September 2008
    #12
    Ja. Diesen Sommer in Mailand, wir wollten in den Dom hinein. Ich mit knielangen Rock, und sie mit Trägerlaibal. Wir sind dann am nächsten Tag nochmal hin, ich mit langer Hose und meine Mama mit einem T-Shirt, und wir konnten problemlos rein.
    Das einzige, was mich echt genervt hat, sie haben alle Touristen, die etwas dicker waren, einfach durchgelassen, egal was die anhatten. Und das versteh ich einfach nicht.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    16 September 2008
    #13
    Vielleicht hatten die Aufpasser einfach nur Angst vor den kräftigeren Touris? :ROFLMAO:
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.172
    vergeben und glücklich
    16 September 2008
    #14
    Wenn ich eine Kirche besichtigen will, dann trage ich dazu angemessene Kleidung. Für mich eine Frage des Respekts gegenüber potentiell anwesenden Gläubigen. Irgendetwas Langärmliges habe ich eh meist in der Tasche, und ich laufe beim Stadtbesichtigen eher selten im Minirock oder kurzen Shorts durch die Gegend.

    Daher wurde ich nie fortgeschickt.
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.059
    248
    1.380
    Verheiratet
    17 September 2008
    #15
    Mir selber ist das nicht passiert, aber meinen weiblichen Mitreisenden in Florenz (Schulausflug). Es ging wohl primär um die sündhaften Oberteile der Damen. Sie mussten dann ziemlich lächerliche, aber immerhin kostenlos bereitgestellte Plastik-Ponchos überziehen.
    Dergestalt gekleidet, haben sie zwar für mein Empfinden die Ästhetik des Gebäudes mehr entweiht, als sie es mit ihren Tanktops getan hätten, aber vermutlich war es besser für ihr Seelenheil oder so. :rolleyes:
     
  • YaMo
    YaMo (25)
    Benutzer gesperrt
    329
    128
    112
    Verliebt
    17 September 2008
    #16
    Ich bin voll mit dir einverstanden. :smile:

    Ich glaube selber nicht viel. Aber ich verstehe noch weniger, wie manche immer wieder einen höhnischen Ton anschlagen, sobald es um Kirchen und gläubige Menschen geht. Dieser Reflex kommt mir manchmal wie ein Ritual vor, um alles, was mit Glauben zu tun hat, aus der Nähe zu bannen. Knoblauch gegen die Religion.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    17 September 2008
    #17
    :anbeten:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.