Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    24 März 2004
    #1

    schule- vorabitur Hilfe!!!

    hey leute... hoffe mir kann hier jemand helfen bzw. hat irgendwie ahnung davon... ist echt dringend...

    also, wir haben vor ca. 3-4 wochen unsere vorabi klausuren geschrieben. in den leistungskursen war alles okay nur müssen wir jetzt wohl die grundkurs klausur nochmal schreiben (haben das gestern erfahren und nächste woche donnerstag wird wohl dieser termin sein). okay, nachschreiben würde ich verstehen, wenn sie zu schlecht ausgefalölen wäre... aber nein! also, es haben 3 kurse bio grundkurs geschrieben, 3 gleiche arbeiten wobei sich die lehrerinnen untereinander abgesprochen haben. auch die punkteverteilung muss abgesprochen worden sein, jedoch hat unsere kurslehrerin nicht mitgeschrieben und die punkte halt nach ihrem ermessen verteilt. so, dann hat sie mit einer anderen lehrerin nachkorrektur gemacht und die meisten sind um meherer punkte nach unter gerutscht (ich z.b. von 08 auf 06). so, jetzt heißt es wie gesagt, das wir die arbeit nochmal schreiben müssen und die alte nicht gewertet wird. mein problem: wieso müssen wir schüler das ausbaden, weil die lehrer nicht fähig sind, ihre arbeit richtig zu erledigen? ich verstehe das nicht. meine deutschlehrerin meinte, man soll dagegen doch widerspruch einlegen, denn fair ist das nicht.
    mein anderes problem: ich wollte eigentlich nach dem relativ schlechten ergebnis auf deutsch als grundkurs prüfung umwählen (ist in sachsen anhalt möglich), ich muss aber die bio prüfung nochmal schreiben, obwohl es nicht nötig wäre. das ist doch total unfair! warum kann ich nicht einfach ne normale klausur schreiben oder die andere note behalten? versteh das alles nicht...

    kennt ihr auch sowas bzw. habt ihr das schonmal erlebt? das ist doch ne sauerei... da wird halt einfach was beschlossen weil die lehrer zu "dumm" sind...boah, bin so wütend. Was würdet ihr tun? Bzw. was ratet ihr mir? Widerspruch einlegen?

    Hoffe auf schnelle Hilfe, ist ja nicht mehr viel zeit bis nächsten Donnerstag! Und Zeit zum nochmaligen lernen hab ich nicht, sind mitten im Klausurenblock... und außerdem geht es mir um mein Recht!
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Schule vernachlässigt! HILFE!
    2. Unterschrift für Schule gefälscht - HILFE!
    3. Schule
    4. schule
    5. schule
  • User 11753
    Verbringt hier viel Zeit
    385
    101
    0
    nicht angegeben
    24 März 2004
    #2
    Das versteh ich jetzt nicht: Ihr sollt eine Klausur nochmal schreiben, weil die Lehrer bei der Bewertung was falsch gemacht haben?
    Was sagt denn euer Direktor dazu? Habt ihr keine Vertrauenslehrer, die man da fragen kann? Eine Schülermitverwaltung, die mal schnell im für die Schule zuständigen Ministerium nachfragen kann ob das ok ist?
     
  • Nafets
    Nafets (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    103
    1
    Single
    24 März 2004
    #3
    Ich würde mich mit anderen Schüler aus deiner Klasse und dem Klassensprecher an den Direktor oder Abteilungsleiter wenden.
    Dann merken sie auch dass nicht nur ein Schüler was dagegen hat
    sondern die ganze Klasse.
    Wenn da einer allein ankommt, wird man eh nicht ernst genommen.

    Solche Missgeschicke in der Vorabi-Zeit sind sind ja ziemlich nervtötend.
    Wir hatten in den letzten Wochen in Physik einen Aushilfsleher, dann war dieser zwischendurch auch noch krank, also hatten wir nur noch das nötigste an Stoff eingehämmert bekommen und dann wird eine Arbeit geschrieben, in der fast unbehandelte Themen drankamen.Für eine Wiederholung war keine Zeit mehr.

    Sagt euren Schülersprechern sie sollen das bei Lehrerkonferenzen mal zur Sprache bringen.Nacher vermasselt euch das unnötig die Abi-Note.
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    24 März 2004
    #4
    ja, nur weil die lehrer was vermasselt haben, müssen wir drunter leiden...

    der direx weiß davon, hat ja das alles angekurbelt das das nochmal geschrieben wird und dann auch noch so schnell... find das alles sehr merkwürdig... grenzt für mich schon fast an nen skandal... weil wir können doch nix dafür und sollen das ausbaden... *verzweifel*
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    24 März 2004
    #5

    Ach jo, das ist mir x mal passiert; sogar jetzt an der FH ist das schon vorgekommen. Gerne auch ohne vorgehende Ankündigung (sprich: Lehrer kommt in die Schule, sagt er hätte bei der Prüfung ne unlösbare Aufgabe eingebaut, gibt sie in lösbarer Version und voilà: lösen ohne Vorbereitung. Danke).

    Viel machen kann man da wohl nicht; das haben wir im Gymi auch versucht. Schlussendlich waren wir sowieso die Blöden, also blieb nicht viel anderes übrig als aufn Hintern hocken und nochmals lernen.
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    24 März 2004
    #6
    aber warum sollte ich nichts dagegen versuchen? meine fehler lass ich doch auch niemanden ausbaden... boah, mir is zum heulen zumute... diese ungerechtigkeit...:angryfire
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    24 März 2004
    #7
    That's life :zwinker:
    Ne, im Ernst, klar kannst du versuchen, da Einsprache zu erheben, ich würd mir an deiner Stelle lediglich nicht allzu viel Erfolg davon versprechen.
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    24 März 2004
    #8
    hmm :frown:

    aber darf man das denn überhaupt? jeder mensch würde mir recht geben, wenn ich ihm das erzähle... sollen die lehrer doch mit was sie angerichtet haben wiedergutmachen... dafür sollten sie uns ausm spiel lassen...
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    24 März 2004
    #9
    Das sind wieder mal typische Schulumstände. Wenn sogar der Direktor Bescheid weiß bzw. das alles "inszeniert", dann schreibt doch einfach ans Oberschulamt. Bewirken wird es wohl nicht viel, aber für euch ists ja auch eh zu spät. Aber wenigstens kann dann mal die Aufmerksamkeit auf eure Schule gelenkt werden, weil die beim OSA haben doch keine Ahnung was an der Basis geht...
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    24 März 2004
    #10
    das ist an sich ja ne gute idee, nur wie du selbst sagst, zu spät...

    was sagt ihr zu rechtlichem beistand? ich kenne da jemanden, die ist aber leider erst wieder freitag zu erreichen :frown: ...
    aber theoretisch ist das recht doch auf meiner seite, oder?! :ratlos:
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    24 März 2004
    #11
    also probieren geht über studieren: vielleicht ruft ihr einfach mal beim OSA an... und ein Brief dauert ja auch nicht allzu lang (max. 2 Tage), vielleicht kann noch rückwirkend etwas getan werden. Weiß nur aus einem momentanen Fall, dass eine 13. Klasse ihre Sportlehrerin beim OSA gemeldet hat, aus diversen Gründen. Sie wurde dann vorgeladen und ward bis heute nicht mehr an unserer Schule gesehen.... :rolleyes2

    Einen Versuch ist´s wert, aber wartet nicht zu lang - gleich morgen!!
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    24 März 2004
    #12
    was haltet ihr von ner email? also ans kultusministerium?
     
  • User 11753
    Verbringt hier viel Zeit
    385
    101
    0
    nicht angegeben
    24 März 2004
    #13
    Eine mail bringt gar nichts, wenn es schnell gehen muss. Was meinst du wie lange die dort weitergeleitet wird, bis sie an der richtigen Stelle ankommt.
    Ruf lieber an!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste