Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.132
    248
    1.739
    Verheiratet
    15 November 2007
    #41
    Nein, das würde ich niemals tun!
    Ich muss mich schon jedes Mal überwinden, die Mücke in meinem Schlafzimmer, die mir schlaflose Nächte mit ihrem *sssss* und ihren juckenden Stichen bereitet, zu töten...
     
  • Jamiro
    Verbringt hier viel Zeit
    562
    103
    0
    nicht angegeben
    16 November 2007
    #42
    1. Würdet Ihr das auch für euren Freund oder Mann tun?
    Ich machs für mich selbst.

    2. Wenn ja, bis zu welchen "Tieren" würdet Ihr gehen?
    Elefanten, Giraffen. Ab und zu mal Wale. Aber die zählen nicht.

    3. Macht Euch das vielleicht sogar auch Spaß?
    Was gibt es Lustigeres?

    4. Habt Ihr da Erfahrungen?
    Ja sicher! Zertrete gerade ein Nashorn.
     
  • Lithium
    Verbringt hier viel Zeit
    352
    103
    2
    offene Beziehung
    16 November 2007
    #43
    hab das auch gesehn...ich glaube nicht das es viele Männer gibt die gerade darauf stehen, aber es ist eben ein Fetisch und auch wenn ich für meinen Freund keine Käfer zertreten würde (hat schon enen Grund warum ich vegetarierin bin ;-) ) finde ich das nicht unbedingt krank. jeder hat seine eigenen Vorlieben, und die Personen die hier schreiben "die armen Käfer" sollten überlegen was mit den ganzen Mücken an der Atutoscheibe passiert, die Ameisen die sie zertreten und vor allem die Kühe und schweine und was weiß ich nicht alles die sie essen, das ist kein grund..

    Mich selbst würde es einfach total abturnen, und deshalb würde ich es nicht machen, aber wenn jemand drauf steht soll er doch, es gibt sicher schlimmere Fetische (Pädophile?!)
     
  • KlausS
    KlausS (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    97
    91
    0
    Verliebt
    16 November 2007
    #44
    Da hast du Recht! Im Prinzip kannst du gar nicht leben, ohne Leben zu zerstören (auch Pflanzen sind Lebewesen).

    Also es war ja nur eine Frage von mir, weil ich eben diesen Film gesehen habe.

    Irgendwie hat sich in diesem Thema eine gewisse Scheinheiligkeit entwickelt :engel:
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    16 November 2007
    #45
    Wie auch in deiner alten Umfrage zu dem Thema? :grin:
     
  • KlausS
    KlausS (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    97
    91
    0
    Verliebt
    18 November 2007
    #46
    Rischdisch :smile:

    Mein Interesse ist durch besagten Film eben wieder entflammt :zwinker:
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.142
    Verheiratet
    18 November 2007
    #47
    1. Würdet Ihr das auch für euren Freund oder Mann tun? Nein
    2. Wenn ja, bis zu welchen "Tieren" würdet Ihr gehen? Eklige Tiere wie Spinnen, Asseln, Mücken, Fliegen töt ich sowieso.
    3. Macht Euch das vielleicht sogar auch Spaß? Nein
    4. Habt Ihr da Erfahrungen? Nein
     
  • Henk2004
    Henk2004 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 November 2007
    #48
    Off-Topic:

    Ich denke, man müsste hier differenzieren; wenn ich ein Tier sofort zertrete, ist es doch meistens auf der Stelle tot und man hat es nicht gequält. Wenn ich dem nacheinander die Beine ausreiße, dann ist es Tierquälerei...


    So aber mal davon abgesehen finde ich es trotzdem krank irgendwelche Tiere ohne vernünftigen Grund zu zertrampeln. Erst Recht, wenn es zum Lustgewinn geschieht.
     
  • Jolle
    Jolle (31)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    18 November 2007
    #49
    Sowas würde ich nicht machen. Sicherlich, ich hab auch schon Mücken oder Spinnen "getötet", aber sowas zu machen, um meinem Partner Lust zu bescheren - nein danke. Mal ganz davon abgesehen, dass ich mich wohl selbst davor ekeln würde, einfach mal nen Käfer zu zertreten. Da würde mir die Lust ganz schnell vergehen.
     
  • Mephorium
    Mephorium (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.489
    121
    1
    Verheiratet
    19 November 2007
    #50
    Ich sehe keinen sehr großen Unterschied darin ob ich ein Tier direkt töte oder vorher noch verstümmelle. Was es für mich zur Tierquälerei macht ist nämlich das "warum töte ich das Tier?" und das ist für mich bei soeiner Situation einfach völlig sinnfrei und somit Tierquälerei.
    Klar jeder hat wohl mal ne Mücke erschlagen, aber das wohl um sich vor dem Stich zu schützen. Dass hier ein Tier getötet wird ist doch aber nur zur Befriedigung sexueller wünsche und da ist soetwas für mich inakzeptabel.
     
  • Lithium
    Verbringt hier viel Zeit
    352
    103
    2
    offene Beziehung
    19 November 2007
    #51
    @Mephorium..
    Und du meinst die ganzen Tiere die für irgendwelche Essens-Spezialitäten sterben sterben mit Sinn?! Sinn wäre für mich wirklicher Hunger und es geht nicht anders, aber In Europa essen die Menschen nicht aus Hunger sondern aus Genuss Fleisch und das ist ja dann wohl auch kein Sinn für das Tier, oder?!
    Ich finde es in manchen Situationen gut wenn Tiere getötet werden, nämlich dann wen sie leiden und kein Pferd wird sich darüber beklagen mit einem geziehlten Schuss erschossen zu werden als zu leiden...
    Ich würde wie gesagt aus reinem Lust genuss für mich und meinem Partner auch keine Käfer zertreten, aber man sollte jetzt kein großes Fass aufmachen aller "Die Armen gequälten Tiechen"...
    wow hätte nie gesagt das ich sowas sage wo ich eigentlich mich von klein auf um Tiere kümmere und aus mitleid keine esse xD
     
  • KlausS
    KlausS (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    97
    91
    0
    Verliebt
    22 November 2007
    #52
    Das verstehe ich nicht! Ist es dann nur OK, wenn man kurz vor dem Verhungern steht und dann Fleisch isst??
     
  • dummdidumm
    dummdidumm (55)
    Verbringt hier viel Zeit
    730
    101
    0
    nicht angegeben
    22 November 2007
    #53
    Ich bringe auch immer für meine Frau irgendwelche Tiere um - meistens im Sommer und vor allem nachts, wenn sie bei Licht das Fenster auf hatte...

    Aber mal im Ernst: ich habe eigentlich kein Problem damit, ein Tier zu töten, um es dann zu schlachten und zu verzehren. Nur das anonyme Fleisch aus der Theke zu essen ist auch nicht konsequent. Aber ich denke, daß Tiere auch beim Töten mit Respekt behandelt werden müssen.

    Wenn eines unserer Pferde z.B. getötet werden muß, würde ich es durchaus auch zum Schlachter bringen, wenn das zeitlich möglich ist. Aber ich würde dabei bleiben, bis es umgefallen ist.

    Okay, aber das ganze entfernt sich wohl etwas zu sehr von der ursprünglichen Frage, sorry...

    Tiere aus Lust zu töten ist ja wohl krankhaft und irgendwie typisch RTL
     
  • Mephorium
    Mephorium (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.489
    121
    1
    Verheiratet
    28 November 2007
    #54
    Ja das hat für mich Sinn. Denn Sinn = Essen.

    Für meine Partnerin oder mich Tiere zu töten um mich dran aufzugeilen ist für mich kein rational nachvollziehbarer Sinn.

    Aber ich bekenne mich, auch ich schütze meine Freundin (und mich) desnachtens vor kleinen summenden Insekten mit einem schlag auf selbiges.

    Ich kann mich aber auch nicht daran erinnern "Tiere töten" als solches für sinnfrei befunden zu haben.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste