Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • MoonKid
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    88
    1
    nicht angegeben
    5 Oktober 2005
    #1

    Schutz bei zu langer Pillenpause?

    Wenn man die Pille (die mit Pause) drei bis vier Tage später nach der eigentlichen Monatspause wieder nimmt, ist die Wahrscheinlichkeit in diesen vier Tagen schwanger zu werden extrem gering, weil ja noch kein Eisprung war und die Spermien wohl nicht bis zum nächsten Eisprung überleben können.
    Soweit bin ich schon.

    Aber wie wirken sich diese vier Tage zusätzliche Pause auf den gesamten Hormonhaushalt aus? Besteht den für den Rest des Monats trotzdem ein Schutz oder ist der durch diese vier Tage dahin? Wann wäre wieder Schutz hergestellt?
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    5 Oktober 2005
    #2
    irrtum. schon ein tag verlängerung bedeutet, dass der schutz futsch ist. denn bei vergessener pille kann JEDERZEIT ein eisprung erfolgen, weil dieser eben NICHT mehr unterdrückt wird, wie es mit pille passiert.

    du schmeißt da den natürlichen zyklus und pillenzyklus durcheinander. in der pillenpause von (meist und maximal) sieben tagen erfolgt nicht die NATÜRLICHE monatsblutung. sondern es handelt sich um eine entzugsblutung - weil auf einmal für sieben tage die sonst zugeführten hormone fehlen.

    pause verlängert heißt: schutz futsch bis zum BEGINN des nächsten streifens NACH der nächsten siebentagespause.

    http://www.planet-liebe.de/portal_index.php?page=pille
    http://www.planet-liebe.de/portal_index.php?page=mikropille

    http://www.planet-liebe.de/schwangerschaft/

    also mit deinem "soweit bin ich schon" liegst du ziemlich falsch, besser noch mal nachlesen, wie das mit der pille funktioniert und wie sie wirkt, ja?

    wer die pille nimmt, kann NICHT mit "fruchtbaren" und "unfruchtbaren" tagen rechnen. wird die pille vergessen, werden ALLE tage gefährlich und sex ohne zusatzverhütung (kondom) ist dann riskant im hinblick auf schwangerschaft.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    5 Oktober 2005
    #3
    Man kann auch schon an dem Tag, wo man die Pillenpause "überzieht", schwanger werden... Weil anschließend der Eisprung durch die Pille eben NICHT mehr unterdrückt wird, weil der Schutz futsch ist, und dann können die Spermien schon lang genug leben...

    Der Schutz ist erst nach der nächsten Pause dann wieder da, also wenn man dann PÜNKTLICH wieder nen neuen Streifen anfängt...
     
  • MoonKid
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    88
    1
    nicht angegeben
    5 Oktober 2005
    #4
    shit jetzt macht ihr mich aber nervös
     
  • Safia147
    Safia147 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    91
    0
    vergeben und glücklich
    5 Oktober 2005
    #5
    Pillenpause nie verlängern

    Salut.

    Ja leider, man darf die Pillenpause NIE verlängern, ansonsten hat man keinen Schutz mehr. Es ist ja auch besonders gefährlich, wenn man in der ersten Pilleneinnahmewoche eine Pille vergisst.

    Ich würde dir raten, noch bei einem Fachmann/frau Rat zu holen (Apotheke oder Frauenarzt). Die können dich dann auch über die genaue Pilleneinnahme informieren - ist wichtig! :smile:
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    5 Oktober 2005
    #6
    öhm, wieso denn???

    deine Freundin hat doch nich etwa die Pause verlängert und ihr ohne Gummi miteinander geschlafen???

    wie lang is das her???
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste