Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Potti
    Potti (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 März 2004
    #1

    Schwanger trotz Regel?

    X
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 November 2012
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    6 März 2004
    #2
    In seltenen Fällen kann es passieren, dass Frau trotz Schwangerschaft ihre Regel bekommt. Eine entfernte Bakannte von mir hatte das auch so ... sie hat die Pille ganz normal genommen ... hat auch immer ihre Regel bekommen. Dann hat sie die Pille abgesetzt und die Regel blieb aus. Sie war beim FA und der stellte fest, dass sie im 5. Monat ist ... d.h. sie hat drei oder vier Monate lang die Regel bekommen, obwohl sie schon schwanger war.

    Mit den Beschwerden (Übelkeit etc.) kenn ich mich nicht so genau aus ... aber ich denk mal, dass die die ganze Schwangerschaft über da sein können (muss aber nicht).

    Am besten, diene Freundin geht schnellstens zum FA ... der kann am sichersten feststellen, ob sie schwanger ist oder nicht.

    Juvia
     
  • Potti
    Potti (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    111
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 März 2004
    #3
    thx
    oh mein gott bitte nicht
     
  • Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.696
    121
    0
    nicht angegeben
    7 März 2004
    #4
    kann mir juvia nur anschließen...außer das mit der freundin :zwinker: ...
    ab zum fa und zwar so schnell wie möglich..

    wobei ich noch eine frage zu den "2-3 monaten und anfang der schwangerschaft" hätte...

    was bedeutet denn für dich "anfang der schwangerschaft"???...2-3 monate sind doch am anfang...schließlich kommen noch 6 monate dazu...

    und die beschwerden können auch unterschiedlich sein..einige "kotzen" sich 9 monate die seele aus dem leib, während andere überhaupt keine beschwerden haben...
     
  • Potti
    Potti (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    111
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 März 2004
    #5
    X
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 November 2012
  • Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.696
    121
    0
    nicht angegeben
    7 März 2004
    #6
    naja, wie gesagt...beschwerden hin oder her..sie sind halt bei jedem anders...
    ab zum fa...und zwar schnell!!...
    und jeder GUTE fa vergibt schnelle termine bei "verdacht auf schwangerschaft"...
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    7 März 2004
    #7
    in der regel spricht man vom anfang der ss in den ersten zwei bis drei monaten..


    die beschwerden sind völlig unterschiedlich... so richtig schlecht war mir bis jetz noch nie... bei anderen fängts erst im 5. monat an...

    warum hat sie denn noch keinen test gemacht??
    ansonsten gleich morgen ab zum fa

    @ juvi: außer bei mir hatte in meinem bekanntenkreis jeder noch MINDESTENS 1x die regel :zwinker:
     
  • Potti
    Potti (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    111
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 März 2004
    #8
    X
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 November 2012
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    8 März 2004
    #9
    ich drück ma.. aber wie habt ihr denn eigentlich verhütet??
     
  • Angelina
    Gast
    0
    8 März 2004
    #10
    Ich drück auch ma und hoffe das alles gut geht...
    und was ist dabei rausgekommen?
    Wir sind ja auch neugierig.

    Frage mich auch gerade wie ihr verhütet habt.

    Übrigens sind es gerade die ersten 3 Monate die der FRAU sehr zu schaffen machen, jedoch ist es eigentlich meistens (gerade auch beim 1ten Kind) nicht so, dass man sofort nen Bauch bekommt und den die anderen auch noch sehen?!

    Mhm naja...
    hoffe ihr hattet nochmal Glück!

    LG
     
  • Potti
    Potti (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    111
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 März 2004
    #11
    X
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 November 2012
  • Angelina
    Gast
    0
    8 März 2004
    #12
    Ja... man denkt an nix anderes...
    das kenne ich wohl *ggg*
    allerdings bei dir wohl eher im negativen Sinne...

    Aber wenn sie die Pille immer regelmässig genommen hat
    und auch keine anderen Medikamente wie Antibiotika eingenommen hat,
    dürfte die Chance eigentlich ziehmlich klein sein,
    dass sie dennoch schwanger ist!
     
  • Potti
    Potti (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    111
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 März 2004
    #13
    X
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 November 2012
  • shyillusion
    0
    8 März 2004
    #14
    Huhu,

    also ich kann 2 Geschichtchen zu dem Thema beisteuern.

    1. Geschichte:
    Eine Freundin von mir und ihre Schwestern nehmen regelmäßig die Pille. Jedoch ist es bei ihren 2 Schwestern zu einer Schwangerschaft trotz Pille gekommen. Es stellte sich auch heraus, dass eine Tante der Schwestern trotz regelmäßiger Einnahme der Pille, auch schwanger wurde. Lt. Frauenarzt ist das nicht zu erklären. Jedoch geht meine Freundin jetzt auf Nummer sicher und übt nur noch mit Pille und Kondom Sex aus. Doppelt hält besser!

    2. Geschichte
    Eine andere Freundin von mir hat voriges Jahr ihr Baby bekommen. Sie hat erst sehr spät bemerkt, dass sie schwanger war, da sie noch bis zum 4. Monat jeden Tag Ihre Regel bekam.

    Ich sag nur alles ist möglich!

    shyillusion
     
  • Potti
    Potti (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    111
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 März 2004
    #15
    X
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 November 2012
  • Angelina
    Gast
    0
    8 März 2004
    #16
    Ja natürlich ist gering immer relativ,
    aber dennoch ist die Chance eben kleiner...
    ich wurde schwanger weil ich Antibiotika genommen habe
    und das damit die Wirkung der Pille verschlung...
    tja!

    Ich hoffe das es bei euch gut ausgeht
    und jetzt warte doch erstmal ab...
    wenns raus ist kannst du dir immernoch genug Gedanken darum machen!
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    8 März 2004
    #17
    sorry, aber es gibt keine tropi-kinder.. es gibt nur einnahmefehler-kinder (was die personen, die den einnahmefehler gemacht haben natürlich niemalsnieimlebennienich zugeben würden)


    und was kam nu raus??
     
  • Angelina
    Gast
    0
    8 März 2004
    #18
    @Beastie

    Thats RIGHT! :zwinker:

    Genau das mein ich ja auch immer, aber niemand gibts zu... *g* *hihi*


    Ansonsten würd mich jetzt auch mal das Ergebnis interessieren,
    aber ich denke mal, dass es negativ ausgefallen ist,
    denn sonst hättest du dich doch sicher schon gemeldet ne? :grin:
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    8 März 2004
    #19
    naja, du hast es ja zugegeben*g*


    und meine schwägerin auch... drei mal *g* nach 5 jahren (bzw 3 und 2)
     
  • Angelina
    Gast
    0
    8 März 2004
    #20
    Mhm naja...
    wäre ja auch doof, wenn ich gesagt hätte,
    dass ich es mit Absicht gemacht habe,
    dass hätte noch mehr auf Unverständnis gestoßen... :zwinker:

    *mhmpf*

    Aber ansonsten hätte ich wohl auch nicht zugegeben,
    dass ich zu dumm bin... die Pille zu nehmen und dabei drauf zu achten, dass Antibiotika die Wirkung der Pille beeinträchtigt :link: :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste