Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • mausmaus
    Gast
    0
    30 März 2004
    #1

    Schwanger und Freund hat Schluss gemacht

    Hallo alle miteinander!
    Ich hab ein Problem. Ich bin jetzt im ersten Monat schwanger und mein Freund hat mit mir Schluss gemacht. Da wusste er es aber noch nicht. Wie kann ich ihn nur wieder zurück bekommen. Schon allein auch wegen dem Baby. Wir waren über zwei Jahre zusammen. Habt ihr da nicht einen Tipp. Bitte bitte
    Ich liebe ihn nämlich immer noch wie am ersten Tag. Habt ihr Tipps wie es wieder funktionieren könnte und er sich wieder verliebt? Bitte!
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    30 März 2004
    #2
    Wenn das jetzt ernst gemeint war ... ^^
    Wenn Du schwanger bist, ist das eine Sache, wenn Du ihn zurück haben willst eine andere ....
    Kein Mann lässt sich durch ein Kind auf Dauer "fesseln".
    Und @ mädels
    bitte zeigt ihr die Möglichkeiten, die es da so gibt ....
     
  • kLIOpatra
    Gast
    0
    30 März 2004
    #3
    Hmm... ehrlich gesagt fällt mir da nicht wirklich ein rat ein, sry.
    Aber vllt. wär das der Fall, wenn du sagen bzw. schreiben würdest wie genau es dazu kam, dass er Schluss gemacht hat - ich meine, war das einfach so aus heiterem Himmel & ohne ERklärung oder was?!?
     
  • *cowboy*
    Gast
    0
    30 März 2004
    #4
    hi mausmaus

    Ich denke du solltest es ihm sagen, ähnlich wie du es hier getan hast.
    Wichtig ist das du ehrlich bist.

    vile glück noch
    *cowboy*
     
  • Sleepless
    Sleepless (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    226
    101
    0
    nicht angegeben
    30 März 2004
    #5
    Versuch ihn doch wiedermal auf zum Essen, Kino, Kaffee oder
    so einzuladen. Hast du überhaupt schon versucht ihm
    deine gefühle für ihn zu äußern? Weil find dies auf jedenfall
    das wichtigste das der andere weis wie sehr man ihn / sie liebt.
    Doch ich weis leider keine antwort ob du ihm das mit der
    Schwangerschaft erzählen solltest. Würd aber damit vorsichtig
    umgehen weil es kann ihn abschreken oder auch wieder zu dir
    zurück bringen.

    Viel Glück
     
  • klarna
    Gast
    0
    30 März 2004
    #6
    Hi,
    um konstruktive Hilfe/Tipps geben zu können schreibst Du leider viel zu wenig über Euch : Alter, warum Schluss gemacht, usw.

    Ich fürchte allerdings auch, dass eine Beziehung "nur wegen dem Kind" keine Zukunft haben würde.

    Klarna
     
  • boy1982
    boy1982 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    103
    0
    Single
    30 März 2004
    #7
    oh man.........was macht ihr nur für sachen?

    wieso verläßt dich dein freund wenn du schwanger bist? wieso wurdest du schwanger? wolltet ihr beide ein kind haben?

    -ich würde drauf tippen, dass er eine neue freundin hat - weil mir sonst kein grund einfällt, wieso er dich verlassen sollte.

    -und warum willst du mit einem mann zusammen sein, der eine frau verläßt und noch dazu nach dem er sie geschängert hat?
     
  • glashaus
    Gast
    0
    30 März 2004
    #8
    Ich würde mir weniger Gedanken darum amchen wie ich so eine Pfeife zurückbekomme, sondern darum, was ich mir dem Kind amche. Ob es in meine Lebensplanung passt und ob ich auch ohne Vater asukommen kann...
     
  • Marla
    Marla (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.437
    123
    1
    nicht angegeben
    30 März 2004
    #9
    ach, es gibt tausend gründe warum er schluss gemacht haben könnte auch wenn er keine andre freundin hat... weiß er denn das du schwanger bist? Hast du dich schon für oder gegen das kind entschieden?
    ich denke mal wenn es mit euch beiden nicht klappt (du hast ja noch nicht gesagt was los ist) ist es wirklich besser getrennte wege zu gehen - auch mit kind.
    wenn ihr euch nur streitet bringt das dem kleinen wesen auch nicht viel. vielleicht habt ihr ja die möglichkeit gute freund ezu bleiben, und gemeinsam für das kind zu sorgen ohne das ihr weiter eine beziehung führt. aber um dir helfen zu können musst du echt mit nen paar infos rausrücken..
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    30 März 2004
    #10
    Die Schwangerschaft sollte nicht der Grund sein, dass er zu dir zurückkommt. Wenn es so zwischen euch nicht klappt, dann mit Kind erstrecht nicht.

    Wär echt nicht schlecht, wenn du mal sagtst, warum er dich verlassen hat. Da könnte man dann einhacken...
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    30 März 2004
    #11
    wieso und warum liest du den thread nich richtig???*aaarrrggg*

    @ thema: erzähl doch erst ma, wieso überhaupt schluss is
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    30 März 2004
    #12
    Ich versteh ja, dass Du ihn zurückhaben willst, aber bitte, fang ihn nicht damit ein, dass Du ihm erklärst, Du seist schwanger, und das sei er Dir schuldig, zu Dir und dem Baby zu stehen! Wenn er Dich nicht mehr liebt und nur aus Pflichtgefühl zurückkäme, ginge es hundert pro schief!

    Überleg Dir zu allererst, ob Du das Kind möchtest, unabhängig von Deinem (Ex-)Freund. Dann, wenn Du das weißt, kannst Du um Deinen Freund kämpfen. Wie habt ihr euch kennen gelernt? Gab es etwas, was er immer geliebt hat, mit Dir gemeinsam zu tun? Reden solltest Du auf JEDEN Fall mit ihm, und zwar ehrlich. Sag ihm, dass Du schwanger bist, wenn er das noch nicht weiß, und sag ihm, wie Du Dich entschieden hast (also, ob Du das Baby bekommst oder nicht). Dann erzähl ihm, dass Du ihn noch liebst, und dass Du ihn gerne zurück hättest, aber NICHT nur, weil Du jetzt schwanger von ihm bist! Und am besten Du fügst noch hinzu, dass Du das Kind auf jeden bzw. keinen Fall bekommen wirst, was von seiner Entscheidung unabhängig sein sollte... Und überleg Dir auch, was Du tun wirst, wenn Du Dich beispielsweise entschieden hast, das Kind zu bekommen, und er dann zu Dir sagt, er würde zu Dir zurückkommen, unter der Voraussetzung, Du treibst ab. Du solltest auf keinen Fall unvorbereitet in so ein Gespräch mit ihm gehen! Und red mit gemeinsamen Freunden, die können Dir vielleicht eher raten, weil sie Deinen Freund ja auch eher kennen.
     
  • Ostsee-MV
    Ostsee-MV (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    Single
    30 März 2004
    #13
    Sehe ich genauso!
     
  • mausmaus
    Gast
    0
    30 März 2004
    #14
    Er hat schluss gemacht, weil er einfach mehr zeit für sich braucht und auch mal alleine sein will. Nein, er hat keine andere und ja er weis das ich schwanger bin. Außerdem sind wir immer noch Freunde. Wir sind nicht im streit auseinander gegangen. Wir waren jetzt über zwei Jahre zusammen und nein das Kind war nicht gewollt. Ich will es aber behalten und auf keine Fälle abtreiben lassen. Außerdem weis er das ich ihn noch über alles liebe. Er will nur einfach nicht mehr, da ihm das alles zuviel wird und er Angst hat vor einer richtig festern Beziehung. Deswegen hat er die Bremse ohne Grund reingezogen.
     
  • El Mariachi
    0
    31 März 2004
    #15
    :bandit:

    "ohne grund" würde ich das wohl nicht nennen...wenn er mehr zeit für sich braucht dann ist ein kind wohl nicht gerade das richtige im moment :rolleyes2 andererseits lässt er sichja vielelicht erwichen...das kleine braucht ja shcließlich nen vater...is es denn von ihm ?
     
  • tranceparty
    Verbringt hier viel Zeit
    249
    101
    0
    Verheiratet
    31 März 2004
    #16
    Setzt euch beide zusammen an einen Tisch und am besten alleine ohne irgend welche Freunde und dann wird von beiden klar Text geredet. Und dann werdet ihr sehen ob es noch eine Chance gibt.
     
  • Stonic
    Stonic (42)
    Grillkünstler
    7.774
    298
    1.834
    Verheiratet
    31 März 2004
    #17
    Also wenn ich das richtig verstanden habe hat sich dein Freund von dir getrennt, du warst schwanger und er wußte nichts davon. Der Trennungsgrund war das ihm alles zu eng wurde und er mehr Freiheit brauchte.
    Und nun willst du ihn zurück weil du ihn noch liebst und das Kind eienn Vater braucht. Richtig?
    Also wenn das so ist folgt nun meine Meinung.
    Du solltest um ihn kämpfen, weil du ihn liebst nicht weil das Kind einen Vater braucht.
    Natürlich braucht das Kind auch ihn als Vater aber deswegen muß er ja keine Beziehung zu dir haben wollen.
    Am besten ist natürlich wenn beides klappt aber leider läuft das meist nicht so wie ich aus m jüngsten Vergangenheit weiß.
    Folglich kann ich mich nur meinen Vorrednern anschließen und dir den Rat geben dich mit ihm zusammenzusetzten, irgendwo an einem neutralen Ort mit dem euch nicht wirklcih was verbindet und über eure Beziehung reden.
    Bei diesem Gespräch würd ich das Kind erstmal ganz aussen vorlassen weil es in erster Linie um euch geht.
    Dann würd ich mal versuchen herauszubekommmen was er noch für dich empfindet und wen da noch was ist mit ihm reden was in der Beziehung falsch gelaufen ist warum er auf einmal diese Panikattacken bekommen hat und dann versuchen diese Sachen zu aendern.
    Da ich dich leider nciht kenne kann ich nicht sagen ob du evtl zu viel geklammert hast oder sonst etwas.
    Ich wünsch dir/euch beiden/dreien alles Glück für die Zukunft

    Stonic
     
  • Bianca19
    Gast
    0
    31 März 2004
    #18
    ich würde ihn lassen, jede Frau schafft es auch ohne einen Mann glaub mir, wenn er merkt, wie gut du ohne ihn klar kommst, kommt er wahrscheinlich eh von selbst wieder angekrochen, jedenfalls solltest du ihm sagen, dass ihr ein Kind bekommt!

    viele bussis
     
  • mausmaus
    Gast
    0
    1 April 2004
    #19
    Natürlich ist es von ihm. Er war mein erster Freund und ich seine erste Freundin.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste