Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • anna2293
    anna2293 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 Februar 2007
    #101
    also, soweit man thailaender als schwarze ansehen kann (dunkel sind sie ja) die haben im durchschnitt vergleichsmaessig kleine schwaenze, ich denke nicht das das so ganz stimmt was immer ueber die schwarzen behauptet wird, aber mein freund ist thai und ich bin zu frieden und sogar mehr als zurfrieden!
     
  • milchfee
    Gast
    0
    11 Februar 2007
    #102
    ob jetz weiss oder schwarz es gibt überall grosse und kleine schwänze:kopfschue
     
  • Spinatmän
    Spinatmän (36)
    Benutzer gesperrt
    26
    86
    0
    nicht angegeben
    12 Februar 2007
    #103

    Jajaja, schon klar....

    [Ironie]
    ich hab auch schon mal ne Frau gesehen, die war größer als ein Mann den ich schon mal gesehen hab.
    Und seitdem kann mir keiner mehr weismachen, dass Männer größer sind als Frauen. Das ist viel zu pauschalisiert und so.
    [/Ironie]

    Mensch Leute, wann kapiert ihr, dass es nichts schlimmes ist, wenn man die Fakten benennt, wie sie sind: Menschen verschiedener Rassen haben verschiedene körperliche Merkmale. Und hierbei zählen die statistischen Durchschnittswerte und die belegen ganz klar, dass Afrikaner größere Lümmel haben als Europäer.
    Ebenso haben Asiaten in der Regel eine geringere Körpergröße als Mitteleuropäer. Trotzdem kann es vorkommen, dass ihr mal einen Asiaten seht, der größer als ein Deutscher ist, den ihr kennt. Ist deshalb die Statistik widerlegt? Nein! Schenkt dem Matheunterricht mehr Aufmerksamkeit, Kinders.
     
  • milchfee
    Gast
    0
    12 Februar 2007
    #104
    @spinatmän es ist mir schon klar, dass irgendwelche statistiken das aussagen. aber in diesem thread wurde nach unsrer meinung gefragt. und ich denk nicht dass, schwarze männer grössere schwänze haben. okay?:zwinker:
     
  • flip1977
    Verbringt hier viel Zeit
    1.421
    123
    3
    Single
    12 Februar 2007
    #105
    Man muss es der Evulotuion zu schreiben, während wir in Norderopa uns mehr um befestigte Behausungen kümmern mujsste, somit der Sex ins Haus verlagert wurde, lebten die Schwarzafrikaner eher als Jäger und Sammler des öfteren sogar ohne befestigte Behausungen. Da es in Afrika auch andere große Säugetiere gibt die auch mal Menschen essen würden, sind diese Afrikaner häufig groß gewachsene Menschen, die auch lange Strecken zügig zurücklegen mussten.

    Die Fortpflanzung musste auch mitunter schnell sein ein großer Schwanz ist dort eher vom Vorteil. Die Evolution hat sich wohl was dabei gedacht. Das Merkmal hat sich viellecht dort stäker durchgesetzt.

    Die Geshichte klingt vielleicht an den Haaren herbeigezogen, aber früher hat nur de beste Überlebt. Das war nun mal so.
     
  • schnuckchen
    Verbringt hier viel Zeit
    1.366
    123
    4
    vergeben und glücklich
    12 Februar 2007
    #106
    Ich glaube schon, dass schwarze schwänze größer sind als weiße. Aber dass die auch besonders toll funktionieren glaub ich nicht. Sonst gäbs nur noch schwarze Babys auf der Welt^^:tongue:


    Nach deiner Theorie hätten sich doch auch Schwarze dann durchgesetzt, sodass es nur noch solche gäbe. Chinesen wären dann fast ausgestorben...:zwinker:

    Aber der Ansatz ist garnicht so dumm. Schwarze sind einfach eine andre Rasse, es ist so. Und schwarze Frauen sind ja auch oft größer und etwas kräftiger als europäische oder gar die zierlichen asiatischen Frauchen. Die haben auch ziemlich oft größere Brüste und breitere Swing-Hüften. Ich meine, schwarze sind schwarz, weil die sonne sie über Jahrhunderte so gemacht hat, da unten in Afrika. Aber warum sie umbedingt auch geschlechtsmäßig besser bestückt sein mussten?? Ich meine, das Leben war auch anderswo ganz schön hart...
     
  • nikki_87
    nikki_87 (33)
    Benutzer gesperrt
    6
    0
    1
    Single
    12 Februar 2007
    #107
    also wenn man so in den Filmchen ab 18 mal einen Farbigen sieht, sind die meisten schon besser bestückt, was gut so ist :zwinker: ! Ausserdem hab ich auch mal eine Statisitk gesehn, die das wiederlegt!
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Anonymous0815
    Verbringt hier viel Zeit
    935
    103
    19
    Single
    12 Februar 2007
    #108
    1. Hätte ich deine Statistiken gerne mal gesehen.

    2. Klingt mir das sehr populärwissenschaftlich und damit nicht verlässlich.

    3. Gibts genauso viele Studien, die das Gegenteil behaupten.
     
  • Teresa
    Teresa (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    705
    103
    1
    vergeben und glücklich
    12 Februar 2007
    #109
    Ich war 3 Jahre lang mit einem Afrikaner zusammen und die erste Frage war meist auch nur auf seine Bett-Qualitäten und auf seine Schwanz-Größe beschränkt. Man nahm automatisch an, dass ich ein besseres Sexual-Leben hätte, nur weil mein Freund schwarz ist. Ich glaube, Studien, Statistiken etc. beweisen nun gar nichts. Dass in den Filmen ab 18 nur Schwarze sind, die gut bestückt sind, hängt wohl damit zusammen, dass man nicht gerade Männer nimmt, deren Schwänze man nur durch ein Mikroskop betrachten kann (genauso wird man wohl kaum eine Frau mit Körbchengröße A zum Porno-Star machen). Ich bin diese Spekulation schon leid - vor allem, da oft angenommen wird, ich kenne mich mit der Bestückung von Schwarzen besonders gut aus, obwohl ich in meinem Leben nur mit einem von ihnen im Bett war, und was seine Schwanz-Größe betrifft, so wird er wohl kaum das Maß aller Dinge sein...
     
  • User 63483
    User 63483 (40)
    Sehr bekannt hier
    1.783
    198
    652
    in einer Beziehung
    12 Februar 2007
    #110
    Kennt jemand von Euch "THE DEFINITIVE PENIS SIZE SURVEY" - da steht auch was dazu drin.
    Macht einen wissenschaftlichen Eindruck, ist aber glaube ich auch von privat erstellt.
     
  • User 71015
    User 71015 (39)
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.221
    598
    5.331
    vergeben und glücklich
    12 Februar 2007
    #111
    Sowas kann doch gar nicht wissenschaftlich - und schon gar nicht repräsentativ sein...

    Denn dazu müsste man auf jeden Fall erstmal:
    a) einen repräsentativen Auschnitt aus allen zu "überprüfenden" Bevölkerungsgruppen bilden (verschiedene Altersgruppen, Berufsgruppen, soziale Herkunft, etc...)
    b) eine Person oder ein wissenschaftliches Team nach genauer Anweisung die Schwänze vermessen (bei jedem gleich, von der gleichen Stelle an) und nicht jeder Mann seinen eigenen und vielleicht noch 2 cm draufschummeln

    So, wer das hinbegkommt, der kriegt'n Orden.
     
  • Florence
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    12 Februar 2007
    #112
    Also ich habe eher den Eindruck, dass es die Männer selbst sind die die Sache unnötig wichtig machen
     
  • boy1982
    boy1982 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    103
    0
    Single
    12 Februar 2007
    #113
    Diese Schande wirst du auch zu Recht nie mehr los.
     
  • deb2411
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    nicht angegeben
    13 Februar 2007
    #114
    Habe mal im Urlaub in Kenia zufaellig eine grosse Gruppe Maenner nackt beim Baden gesehen. Die Dimension der nicht erigierten Schwaenze war nicht zu uebersehen, selbst wenn man sie nicht absichtlich beachtete!
    Ob selbige sich bei der Erektion jetzt proportional vergroessern, weiss ich nicht. Und ob das bei allen Schwarzen so ist auch nicht.
     
  • mark_question
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    Single
    3 März 2007
    #115
    schwarz = gross und dumm?


    also bei dem diskussionsniveau hier wird mir irgendwie anders...ich schreib grade meine diplomarbeit und beschäftige mich ein wenig mit statistik & empirie, daher weiss ich, dass daten immer interpretierbar sind. die tabelle mit der perception bzw. subjektiven wahrnehmung der schwanzlänge (fehlt die quellenangabe) stellt schon an und für sich einen guten ansatz dar.

    leider gibt es ebensolche empirischen befunde, wonach afro-amerikaner sich selbst in intelligenztests als weniger intelligent einschätzen als asiaten oder europäer (kommt daher das klischee: dumm fickt gut?)

    ergo: wenn ein afro-amerikaner das stereotype image längerer schwanz animmt, so muss er auch mit dem stereotypen bild dümmer als der rest der welt leben :smile: und dann ist die frage: wo beginnt rassismus, wo hört er auf? ist allein die eröffnung dieses schredds hier schon ein falscher ansatz? das der schredd-eröffner die these zumindest hinterfragt, ist ein positives signal. dass aber so viele "blondInen" hier so viel inadequates emotionales gewäsch loslassen, erschüttert mich allerdings und lässt mich stark an meiner heterosexualität zweifeln...

    In diesem Sinne: fickt weiter dumm durch die Gegend !!!

    jau die geschichte ist geil !!!:wuerg: :tongue: :tongue: :tongue: Dass in Europa die grössten Völkerwanderungen der ganzen Welt stattgefunden haben, könnte man ja dann auch so deuten, dass die Europäer knüppelartige Schwänze mit Dornen an der oberen Verdickung mit einem Durchmesser von 60 cm entwickelt haben, um auf der Wanderschaft immer eine tödliche Waffe dabeizuhaben, die man nicht verlieren kann (was fürn gigantisch-langer Satz:eek: )!!! :grin: :grin:

    Wo hast du die Scheisse bloss her? Erich von Dänicken? (bitte Quellenangabe)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.