• Heinzi40
    Gast
    0
    21 August 2004
    #21
    Was sagst jetzt?

    Ich weiß nicht mehr so ganz weiter

    Sie ist zwar meine Exfreundin, da ich nicht will, da sie anders ist als ich, aber ich denke dauernd an sie oder sehr oft da ich einsam bin.

    Da war ja so ne positive Tonbandaufnahme auf meinem Handy, die ich natürlich nicht beantwortet habe, da ich Ihre Liebe t esten wollte, steht oben, dann hat sie mich beschimpft, da ich sie beobachtet habe, um zu sehen wie e s Ihr geht.

    Sie hat mir oft auf was gesagt was sie nicht gehalten hat, darum habe ich 4 Monate nicht auf Ihre Gesten geachtet die sich nur über Sms abspielten, sie wollte mich zurück und sah ein Fehler gemacht zu haben.

    Oft war es so, das ich geheult habe, weil sie sich nicht gerührt hat, oder angerufen hat, vergessen hat, nicht imstande ist ein Handy zu kaufen das den gleichen Anbieter hat wie meines, und in den 30 Monaten habe ich ca. 2.000€ Telefonkosten mit IHr ausgegeben, sie nur 300€ und das finde ich irre unfair.


    Thema Eltern

    wir trafen uns 0ktober 2001, und bis heute hat sie mir immer gesagt, sie kann mich Ihren Eltenr nicht vorstellen, weil sie sich 1. für mich geniert, 2. ist das in Ihrer Familie nicht gang und gäbe, außer sie würde sich irgendwann in ferne Zukunft mit mir verloben, 3. sie muß sich erst sicher sein das sie mich liebt, sie hat mich gerne, hat mich lieb, liebt mich nicht, dann kann sie mich erst den Eltern vorstellen

    Ihr Ex war damals was anderes, erklären kann sie das nicht.

    Mir san die Eltern nicht egal.

    wenn eine Beziehung gesegnet sein soll und normal gehören die Eltern auch dazu sofort sie hat mich nicht mal als freund vorgestellt und mich 2 Jahre lange versteckt bis der Vater draufkam das wir ein Verhältnis haben, und 4 Monate danach ich mit IHrem Ex und Ihrem Vater zusammensaß und beichtete das ich mit seiner Tochter Sex habe, sie liebe und der Exehe mann von ihr meinte ich bin ein schwein,und spritze sie voll, und das ohne Kondom und er darf nur mit Kondom, übrigens vor dem Vater hta er das gesagt
    und ich habe Angst gehabt das er mich tötet weil er so reagiert hat
    und die Mutter traf ich nach 20 Monaten durch Zufall, als ich sie sekkierte sie soll mich nicht aus Ihrer Wohnung raussperren, nur weil Ihre Mutter kommt.

    Obwohl sie Ihren Ex mann den sie 8 Jahre kennt, und Ihren Freund damals als sie 18 war den Eltern vorstellte, und beide sahen nicht so gut aus aber hatten Geld, und Ihr Ex wohnte neben Ihr in einem Haus, neben dem der Eltern.


    Zum Lieb haben

    Ich habe nicht nur das fast ganze Telefongeld in uns reingesteckt, sie war nicht mal in der Lage das sie sich ein Handy kauft das wie mein Anbieter ist, und ich habe Ihr versucht jede Sorge abzunehmen und war glücklich sie jeden Tag zu hören, während sie jedes 4 . Versprechen nicht gehalten hat anzurufen, und das was ich Ihr gegeben habe, hat sie nie verstanden, sie hat mir wenig gegeben, und außer Spaziernegehen, 4 x sex im Auto, 10 x mit dem Hund Gassi gehen, 2 x im Kino, 30 x zusammenreden, ca. 3000 x zusammen telefonieren, hat es in den 28 Monaten unserer Bekanntschaft nicht viel gegeben außer 30 % Streit, weil sie nicht einsieht dass das Leben einer armen Frau auch normal sein kann,


    Ich dachte immer auf die inneren Werte kommt es an, heute denke ich, wenn ich ein Bordellbesitzer gewesen wäre, oder ein Ferrarifahrender Anwalt, hätten mich deren Eltern absolut akzeptiert und sie würde sich nicht von dem Althergewohnten Lebenswandel Ihres Exmannes trennen müßten, der ihr finanziell sehr viel abnahm, da er ja eine Firma hatte, und mein Chef war.


    Beim Sex war es mir eigentlich immer egal wie gut ich drauf bin, ich war immer froh wenn sie es war, und habe sie meistens ziemlich zur Ekstase gebracht, während meine Wünsche eher hinten waren, da die mir in dem Moment nicht so wichtig waren. In der Hitze des Gefechtes denkt man nicht daran, und ja schüchtern wie ich bin war mir das nicht so ganz wichtig, Sex war mir anfangs nicht so ganz wichtig, Ihr auch nicht laut Ihren Aussagen, mir ist wichtiger wenn eine Freundin da ist, mit der ich 3 Stunden über Kabaretts, Theater, oder Pinocchio diskutieren kann und mit ihr bei Lassie heulen kann.

    Und ich habe rausgefunden wo sie wohnt, Ihr Wiesenblumen an die Türe gesteckt, ein Zettelchen ins Postkästchen gesteckt, und sie ruft nicht an, 3 Tage nicht, da sie jetzt sauer ist, das ich rausfand wo sie wohnt, obwohl sie mir das nicht sagte.

    Und auskennen tu ich mich nicht
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten