Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    23 Januar 2010
    #1

    Seid ihr für die Abschaffung von ß wie in der Schweiz?

    Deutschland, Österreich und die Schweiz benutzen die gleiche Rechtschreibregel. Mit einer Ausnahme: ß gibt es in der Schweiz nicht, in Deutschland und Österreichen muss ß an richtigen Stellen benutzt werden.

    Seid ihr dafür, den Buchstaben ß abzuschaffen, weil er eh nur Konfusion erzeugt, insbesondere nach der neuen Rechtschreibregel?
     
  • Riot
    Gast
    0
    23 Januar 2010
    #2
    Nein, für mich ist die Verwendung von ß logisch und sinnvoll - nach langen Vokalen komm ß (z.B. in "ich aß" - "ich ass" würde man dann auch anders aussprechen!), nach kurzen ss (z.B. in Fluss; wissen).

    Außerdem könnte man Wörter wie Maße und Masse nicht mehr eindeutig unterscheiden.
     
  • dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    108
    369
    nicht angegeben
    23 Januar 2010
    #3
    ich stimme riotgirl zu.
    abgesehen davon, dass es zu verwirrungen bei der aussprache führen würde mag ich ß
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.914
    398
    2.200
    Verheiratet
    23 Januar 2010
    #4
    Ich zum Teil auch, aber schwerezn Herzens. Ich bin sonst nicht dafür in der Rechtschreibung zusätzlich Hürden aufzubauen.

    Aber letzthin habe ich in der Zeitung wirklich gelesen:

    "Alkohol in Massen genossen ist unschädlich"
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    23 Januar 2010
    #5
    Ich bin dafuer. Dann brauche ich naemlich nicht immer zu erklaeren, dass ich kein "sz" auf der Tastatur habe.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    23 Januar 2010
    #6
    Das ist richtig, aber es gibt auch andere Wörter ohne ß oder ss, die unterschiedliche Bedeutungen haben können. 'Schild', 'Band', 'Gehalt' usw.:zwinker:
     
  • Joppi
    Gast
    0
    23 Januar 2010
    #7
    Man könnte statt des "ß" auch einfach nur ein "s" schreiben. Das "verlängert" den Vokal auch.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    23 Januar 2010
    #8
    Nö ich bin nicht dafür. Sehe dafür keinen Grund.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 16:11 -----------

    Dann könnte man Ä, Ö und Ü genauso abschaffen.
     
  • papaschlumpf
    Verbringt hier viel Zeit
    158
    103
    4
    Single
    23 Januar 2010
    #9
    nur wie soll das gehn ? es giebt genügend nachnamen die mit ß geschrieben werden und da muss auch alles geändert werden auf ss und da brauchen die neue ausweise auf den ihre kosten ?

    es würde das reinste chaos in deutschland geben . ist wie immer wenn es das erste mal schneit .
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    23 Januar 2010
    #10
    Da denkst du falsch. Seit der Rechtschreibreform muss z.B. "Heß" "Hess" geschrieben werden. Aber der Nazi Rudolf Heß wird weiterhin Rudolf Heß geschrieben, weil das ein Eigenname ist. Genauso wird es kommen, wenn ß abgeschafft werden würde. Man benutzt kein ß mehr außer bei Einzelnamen.:smile:
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    23 Januar 2010
    #11
    Von mir aus gern :zwinker:
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    23 Januar 2010
    #12
    Off-Topic:
    Kann sein, dass ich auf dem Schlauch stehe... Aber was ist Hess denn für ein Wort? :ratlos:
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    23 Januar 2010
    #13
    Och, nö !

    Ich halte diese "Eigenarten" des Deutschen für durchaus angebracht und finde sie schön!

    Denkt doch mal an die hübschen und auch an die total versauten Worte der Liebe und des Sex.....wie sähe das denn bitte aus?

    :mad: Ich bin dagegen! :zwinker:
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    23 Januar 2010
    #14
    Von mir aus koennt ihr eure Umlaute gern behalten, wenn euch so viel dran liegt :zwinker: Ich werde trotzdem keine benutzen :grin:
     
  • aiks
    Gast
    0
    23 Januar 2010
    #15
    Ich finde auch, dass das ß durchaus einen Sinn macht ---> also klick ich die fehlende Antwortmöglichkeit
    (x) nein, weil das ß notwendig ist
    an
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    23 Januar 2010
    #16
    Weiß ich doch nicht. Aber ein berüchtiger Nazi hieß doch Rudolf Heß.:rolleyes:
     
  • Riot
    Gast
    0
    23 Januar 2010
    #17
    Klar, gibt es die. Aber dennoch finde ich, dass es einfach unnötig ist, das ß abzuschaffen. Denn dann muss man wirklich die Umlaute auch abschaffen, damit man auch ja alles standardisiert hat...

    Außerdem widerstrebt es mir, z.B. Fuss statt Fuß zu schreiben, denn für mich impliziert das ss einfach einen kurzen Vokal!
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    23 Januar 2010
    #18
    Sag das einem Schweizer :frown:
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    23 Januar 2010
    #19
    Ja schon, aber das ist eben ein Name. Und du hast ja behauptet, dass man "Hess" an sich jetzt mit Doppel-S schreibt. Aber das Wort gibts ja nicht mal. :schuettel:
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    23 Januar 2010
    #20
    Ob es das Wort Hess/Heß gibt oder nicht gibt ist unerheblich. Wichtig ist nur zu wissen, dass Heß für die Ermordung von Millionen von Juden mitverantwortlich ist.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste