Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • MedG
    MedG (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    vergeben und glücklich
    2 Dezember 2006
    #1

    sein erstes Mal? (männer bitte helfen!)

    Hi,

    habe ein mittelschweres Problem:
    Ich bin seit ein paar Wochen endlich mit dem Mann zusammen, den ich schon seit dem ersten Tag in der Uni haben wollte :smile: Soweit, sogut. Habe mich kurz vorher von meiner ersten großen Liebe getrennt, mit dem ich fast 2 JAhre zusammen war, aber das tut erstmal nichts zu sache, außer dass ich durch ihn viele Sachen in Bezug auf Sex gelernt habe. Ich vermute, dass mein jetziger Freund noch keinen Sex hatte. Er ist nicht der Typ, der einfach so eine Frau flach legt und über seinen vorherigen Beziehungen weiß von ihm, dass "nicht viel gelaufen ist". Momentan ist es so, dass ich noch gar nicht mit ihm schlafen will weil ich mich gedanklich erstmal von meinem Ex lösen muss...kann einfach noch nicht mit jemand anderem schlafen. Jetzt meine Frage: er weiß ja, dass ich mehr erfahrung habe und er wird mir sicher bald sagen, dass er sie noch nicht hat (angedeutet hat er es schon) - findet ihr, ich soll warten bis er von sich aus mir zeigt, dass er will? oder soll ich einfach mal "weitermachen" (denn mehr als ein bisschen rummachen war noch nicht, allerdings haben wir uns auch erst 2 mal über nacht gesehen, da wir unter der woche keine zeit haben)? Es gibt bestimmte sachen, von denen ich weiß, dass ich sie ziemlich gut kann (zB oral)...nur will ich ihn damit nicht überfallen...allerdings merke ich auch, dass ich ihn nur küssen muss und er schon total abgeht. BIn etwas zwiegespalten. und nochwas: wie lange hat es bei euch gedauert, bis ihr in einer neuen Beziehung Sex hattet? habe dafür irgendwie keinen Maßstab, weil mein exfreund und ich schon im bett waren bevor wir überhaupt zusammen waren.
    danke für die antworten :smile:
     
  • Draven
    Gast
    0
    2 Dezember 2006
    #2
    Ich denke das kann man so allgemein nicht sagen wann der richtige Zeitpunkt ist.
    Wenn er noch nicht bereit ist wird er dir das schon andeuten. :zwinker:
    Bzw. sprech ihn doch einfach mal drauf an ob er noch Jungfrau ist, ist doch keine Schande.


    Ich hatte ca. 2 Wochen nachdem ich mit meiner Freundin zusammen gekommen bin GV. Ergeben hatte sich das ganze nach einer (netten) Knutscherei :grin:
     
  • gad-jet
    gad-jet (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    771
    101
    0
    Single
    2 Dezember 2006
    #3
    Wir hatten ca. nach 7 Monaten den ersten Sex, weil sie die Zeit einfach brauchte...
     
  • Gesso
    Gesso (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    Single
    2 Dezember 2006
    #4
    Das ist eine schwierige Frage. Wie lange hat es gedauert, bis ich in meinen Beziehungen Sex hatte? Manchmal hatte ich erst Sex und dann die Beziehung.

    Ist von Fall zu Fall verschieden und hängt vom Zusammenspiel und vom Vertrauen der beiden Beteiligten ab, denke ich.

    Gesso das Gecko
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    2 Dezember 2006
    #5
    Wir haben uns in der Hinsicht etwas Zeit gelassen und sind sozusagen immer graduell etwas weitergegangen - erst knutschen, dann fummeln, dann in den kritischen Zonen fummeln, dann... usw.
    Naja, was man dir raten könnte: erstmal natürlich, wenn du Lust hast was zu machen, mach es doch einfach... und ich glaube nicht, dass du ihn irgendwie überfallen oder überfordern würdest, denn, mal ins Blaue geraten, vermutlich macht er sich, wenn er noch etwas unerfahren ist, schon so seine GEdanken, was alles spontan passieren könnte, und wäre eher erfreut als ablehnend, wenn dann wirklich mal was geschieht.
     
  • User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.927
    198
    651
    vergeben und glücklich
    2 Dezember 2006
    #6
    Da hast du nun mehrere Möglichkeiten:
    In entspannter, kuscheliger Atmosphäre (etwa ein netter Abend zu zweit nach einem leckeren Essen und einem netten Film bei prasselndem Kaminfeuer Arm in Arm auf dem Sofa liegend) einfach direkt drauf ansprechen: "Sag mal, wie ist das eigentlich bei dir? Hast du vor mir schon viele Erfahrungen gemacht?" (oder so ähnlich).
    Wichtig ist, dass du ihm dabei mit Blicken, Gesten, Stimmlage, Worten zu verstehen gibst, dass es dich absolut nicht stört, wenn es nicht so ist, und dass du dich stattdessen freust, wenn du ihn "einführen" (no pun intended:tongue: ) darfst.

    Was habt ihr denn bisher bei "ein bisschen rummachen" gemacht?
    Ging es da schon in Richtung Petting mit Inbezugnahme der Geschlechtsteile, oder war das ganze noch "sehr soft"?
     
  • heartsugar
    heartsugar (34)
    Benutzer gesperrt
    323
    0
    0
    nicht angegeben
    2 Dezember 2006
    #7
    Bleib' mal locker, nur weil er nicht auf eine sexuelle Odyssee zurückblicken
    kann, heißt das noch lange nicht, dass er vollkommen unbeholfen
    vor dir sein wird, nicht weiß' was er machen könnte und, ja quasi
    "nicht mithalten" kann.
    "Aber es ist doch sein ERSTES MAL ?!" - nach dem Sex ist vor dem
    Sex, sprich, das spielt keine Rolle. Da muss sich kein Wahnsinns-
    spektalel samt cineastischer, monumentaler Inszenierung abspielen,
    weil's sein erstes Mal ist.
    Geh' die Sache mit ihm locker und entspannt an und genieß' einfach
    den Moment mit ihm, unabhängig davon wie weit ihr geht, und gib'
    ihm auf keinen Fall das Gefühl, dass er keinen Plan hat und
    grundsätzlich geführt werden muss - Männerstolz ist gleich nach
    der Eichel die empfindlichste Stelle des männlichen Körpers ;> ...
     
  • texx
    Verbringt hier viel Zeit
    1.065
    123
    1
    Single
    3 Dezember 2006
    #8
    Hallo,

    du bist also mit ihm zusammen, kannst aber selber noch gar nicht mit ihm schlafen weil du dich von deinem Exfreund lösen musst? Gut :smile:

    Zum eigentlichen Thema :zwinker:

    Ich würde einfach abwarten was sich ergibt. Wenn du das ganze etwas beschleunigen willst, kannst ihn ja etwas heiss machen, ich denke dann wird sich das sehr schnell ergeben :smile: En wenig Geduld solltest du natürlich schon haben, also reiss ihm nicht direkt die Kleidung vom Körper :zwinker:
     
  • User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.927
    198
    651
    vergeben und glücklich
    3 Dezember 2006
    #9
    Sie schreibt doch, dass sie oral sehr gut kann.
     
  • texx
    Verbringt hier viel Zeit
    1.065
    123
    1
    Single
    3 Dezember 2006
    #10
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil :smile: Aber umso besser für ihn:zwinker:
     
  • razer
    razer (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    Single
    3 Dezember 2006
    #11

    da ich momentan in der gleichen situation wie dein freund bin, erzähl ich dir einfach mal meine meinung dazu.

    evtl kurze vorgeschichte: bin 20, bis vor 2 wochen hatte ich absolut noch gar nix mit irgendwelchen frauen gemacht, kein kuss, kein sex, einfach gar nix bis ich meine jetzige freundin kennengelernt habe.

    sie weiß über meine situation bescheid, ich hab da die karten sofort offen auf den tisch gelegt um mir irgendwelchen "leistungsdruck" zu ersparen und das wurde soweit positiv und verständnisvoll von ihr aufgenommen. gelegentlich gibs mal nen blöden witz oder so, aber damit kann ich sehr gut leben, denn sie hat ihren ersten freund bereits mit 16 gehabt.
    da ich unter der woche des öfteren bei ihr bin, kommt man sich natürlich auch jedes mal etwas näher und ich persönlich muss sagen, dass es mir ganz recht ist, dass sie das tempo vorgibt und macht, was sie gerne machen möchte. dies wiederum lasse ich aber auch nur zu, weil ich weiß, das sie mich eben nicht im nächsten moment anspringt und sex haben will, denn dies wäre mir noch entschieden zu früh, sie lässt es also etwas langsamer angehen und da ich mich da drauf verlassen kann, bn ich froh, dass sie die sachen so in die hand nimmt.

    so, hoffe das hat dir etwas geholfen....
     
  • Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.886
    123
    0
    nicht angegeben
    3 Dezember 2006
    #12
    ich glaub es ist wichtig, dass er nicht immer vor augen hat, dass er der unerfahrene ist. also lass ihn auch mal ruhig einen schritt weitergehen, dann hat er mehr selbstvertrauen!
     
  • MedG
    MedG (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    vergeben und glücklich
    3 Dezember 2006
    #13
    danke für eure antworten!
    @razer: genauso hatte ich mir seine situation vorgestellt. er weiß auch, dass ich ihn nicht sofort "flachlegen" will, von daher dürfte er da keine angst haben, da wir drüber gesprochen haben.
    alles außer sex habe ich gestern nacht mal bei ihm ausprobiert bzw er bei mir und es war die richtige entscheidung. habe ihn scharf gemacht und dann gewartet was er macht, und da er bei mir weiter gemacht hat, habe ich bei ihm auch weiter gemacht.
    aber ist das normal, dass man als mann beim blowjob ganz schnell kommt wenn man vorher ca 2 stunden lang rumgemacht hat und ne dauererektion hatte? weil bei meinem ex hat das teilweise echt lang gedauert wenn ich vorher nix gemacht hatte. jetzt habe ich natürlich darüber nachgedacht, dass er beim sex wahrscheinlich auch ziemlich schnell kommen wird...aber da hilft wahrscheinlich nur übung :smile:
     
  • DerRabauke
    DerRabauke (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    365
    103
    6
    Single
    3 Dezember 2006
    #14
    Was wäre denn sonst deiner Meinung nach eine logische Konsequenz daraus?
    Ich denke jeder Mann kommt schneller, wenn er vorher, zudem noch über einen sehr langen Zeitraum, so scharf gemacht worden ist.
     
  • razer
    razer (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    Single
    3 Dezember 2006
    #15

    auch wenn ich da noch nicht mitreden kann: das wird normal gewesen sein und beim sex wird höchstwahrscheinlich das gleiche passieren.
    und obwohl fast alle sagen, dass dies normal sein, wird er sich den kopf drüber zerbrechen, tut er wahrscheinlich auch schon jetzt, so wie ich :zwinker:
     
  • DerRabauke
    DerRabauke (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    365
    103
    6
    Single
    3 Dezember 2006
    #16
    Ganz genau. Er wird sich vermutlich auch noch an die hundert Male fragen, ob sein gelobtes Stück gross genug ist, ob du ihn wirklich anziehend finden wirst oder ob er dich überhaupt befriedigen kann, dich mit der reichlichen Erfahrung im Gegensatz zu ihm.
    Alles völlig normal und wenn du zurückdenkst, wirst du sicher in so manch einem Moment in deinem Leben nicht anders gedacht oder gefühlt haben.
    Also, ihm am besten einfach das Gefühl geben, das du auch zufrieden bist wenn er nunmal noch kein Rind im Bett ist.
    Übrigens sollten Worte hier vergessen werden. Über soetwas zu reden ist ja schön und gut, aber die Gedanken werden sowieso aufkommen.
    Schlussendlich dürften z.B. Aufmerksamkeit, Geborgenheit und Nähe deinem Freund die restlichen Sorgen nehmen.
     
  • razer
    razer (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    Single
    3 Dezember 2006
    #17
    das kann ich soweit wie eben möglich bestätigen. in den ersten tagen hab ich sogar angst vorm ersten kuss gehabt, mittlerweile freue ich mich sehr darüber und möchte, auch wenn es noch nicht so wirklich der knaller für mich ist, gar nicht mehr drauf verzichten...
     
  • sinn3d
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    vergeben und glücklich
    3 Dezember 2006
    #18
    ..

    Ich würde einfach sagen guck doch wie weit du bei ihm gehen kannst, du musst ja nicht gleich mit den abgefahrensten sachen anfangen sondern erstmal langsam.

    Zum thema sex wie lange es gedauert hat bei einer neuen beziehung, entweder bevor ich mit einem mädchen zusammen war oder ein paar tage später.
     
  • Texxxas
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    Single
    11 Dezember 2006
    #19
    hi

    mein erstes al hatte ich auch mit einer frau die schon recht viel erfahrungen hatte. damls war ich auch noch verklemmter und konnte gar nicht bis kaum offen über sex reden. ich war etwas verunsichert was ich wann machen ollte und wie aber da sie erfahrenner war übernahm sie das steuer worüber ich sehr froh war da ich seber zu dem zeitpunkt niemals gesagt hätte ich will mehr oder hätte von mir aus mehr gemacht da ich mir zu unsicher war das ich das gut mache, es ihr gefällt und soweiter.

    also kurt gesagt. da ich mir sicher war das ich mit ihr das erste mal haben wollte war ich froh das sie die initiavie übernommen hat
     
  • derJedi2006
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    vergeben und glücklich
    11 Dezember 2006
    #20
    Was mir dazu noch einfällt wäre, dass du im Falle des Wartens damit rechnen musst, dass er, bowohl er vielleicht Lust verspürt, nichts zu dir sagt weil er sich ein wenig unwohl ob seiner unerfahrenheit fühlt... nur so ein gedanke!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste