• paulacupcake
    Ist noch neu hier
    4
    1
    0
    in einer Beziehung
    6 Juli 2015
    #1

    Selbstbefriedigung, Orgasmus - bitte um Ratschläge

    Hallo,
    ich bin jetzt schon seit 6 Jahren mit meinem Freund zusammen (ich bin 22 Jahre alt). Mir ist das irgendwie unangenehm, aber ich hatte noch nie einen Orgasmus. Wir schlafen häufig miteinander. Das Problem ist, dass ich mich selber nicht kenne und nicht weiß was ich mag. Immer wenn ich versuche mich selbst zu befriedigen, passiert unten gar nichts...ich denke auch sehr viel und ich kann mich einfach nicht in eine Situation bringen, in der ich nicht denke. Meine Frage ist einfach, wie es andere Frauen machen...guckt ihr euch dabei Pornos an und wenn welche? Oder denkt ihr an gewisse Szenen (das Problem ist ja, dass ich nicht mal abschalten kann). Wenn ich an Sex denke, bin ich nicht so begeistert, es tut auch einfach oft weh und selbst meine Frauenärztin meint, ich bin sehr eng [​IMG] Ich hab einfach so Angst, dass das nie was wird mit richtigem Spaß...! Meine Freundinnen meinen, sie hatten schon früh einen Orgasmus. Ich mache mir eigentlich keinen Druck, ich verdränge einfach, dass man als Frau auch Spaß haben kann, weil ich einfach nicht weiß, wie ich das anstellen soll...Ich bin wirklich verzweifelt und ich hoffe, ihr könnt mir Tipps geben.
    Vielen Dank schonmal!
    P.S: mein Freund versucht natürlich auch, herauszufinden was ich mag, aber wenn ich mich selbst nicht kenne...ist das ein bisschen schwer rauszubekommen. Ich träume auch in letzter Zeit sehr oft von Sex und in den Träumen empfinde ich auch sehr starke Lustgefühle.
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (31)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.476
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    6 Juli 2015
    #2
    Hast du denn überhaupt wirklich Lust? Also ich meinte nicht sowas wie "joa, ich frage schon nach Sex", sondern wirklich Lust auf Sex.
    Hast du das?

    Denn mir gehts so das , wenn ich keine Lust habe, ich da unten magische Zaubertricks volbringen könnte: Es würde auch nichts laufen.
     
  • paulacupcake
    Ist noch neu hier Themenstarter
    4
    1
    0
    in einer Beziehung
    6 Juli 2015
    #3
    Meistens habe ich keine Lust :frown: ... Das kommt wirklich selten vor, dass ich richtige Lust verspüre. Ich verbinde Sex einfach nicht mit extremen erotischen Gefühlen, sondern meistens tut es mir schon weh, wenn mein Freund in mich eindringt, weil ich nicht mal richtig feucht werde...Mein Freund dagegen kommt jedes Mal und er sagt auch, dass ihm nichts fehlt. Trotzdem ist er sehr traurig, dass es bei mir anders aussieht. Ich meine ich kann mich ja nicht mal , wie soll das dann überhaupt was werden? Ich bin wirklich verzweifelt..:frown:

    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 6 Juli 2015 ---
    *ich kann mich ja nicht mal selbst befriedigen
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (31)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.476
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    6 Juli 2015
    #4
    Nimmst du die Pille oder verhütest du sonstwie hormonell?
     
  • paulacupcake
    Ist noch neu hier Themenstarter
    4
    1
    0
    in einer Beziehung
    6 Juli 2015
    #5
    Ich nehme die Pille, also eine Mini/Mikropille (seit ich 15 bin). Habe meine Frauenärztin letztens selber gefragt, ob das nicht schlecht ist, wenn man die Pille so lange nimmt. Daraufhin hat sie nur gelacht und hat mich gefragt, ob ich schwanger werden will. Sie hat bei der Pille wohl nicht so große Bedenken...
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (31)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.476
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    6 Juli 2015
    #6
    Was ist das denn für ne blöde Kuh? :what:

    Deine Lustlosigkeit könnte womöglich wirklich an der Pille liegen. Es gibt übrigens durchaus auch verlässliche Methoden ohne Hormone.
    Die Gynfex beispielsweise.
     
  • Schatten14500
    Benutzer gesperrt
    111
    18
    10
    vergeben und glücklich
    6 Juli 2015
    #7
    Du solltest auf jeden Fall beim Nächsten Mal ein Gleitgel verwenden das sollte die Schmerzen wenigstens etwas lindern
     
  • paulacupcake
    Ist noch neu hier Themenstarter
    4
    1
    0
    in einer Beziehung
    6 Juli 2015
    #8
    Das kann natürlich sein...nur traue ich mich nicht mit meiner Frauenärztin drüber zu reden, da sie mich eh nicht ernst nimmt.
    Ich denke ich sollte mich nach anderen Ärzten umschauen...
     
  • Pinguinkind
    Öfters im Forum
    341
    68
    199
    Verlobt
    7 Juli 2015
    #9
    Dann solltest du das tun. Ich würde mich nie im Leben von einem Arzt beraten lassen, dem ich nicht vertraue. Das sind schließlich intime und auch wichtige Dinge, die man da beredet, und da ist für mich eine absolute Grundbedingung, dass ich weiss, der Arzt gibt sein Bestes und nimmt mich komplett Ernst, lacht mich nicht aus und sucht immer gemeinsam mit mir nach Lösungen.

    Hier geht es um dein eigenes Sexualleben und deine Befundlichkeit, deine Lebensqualität. Wer weiss, bei was für wichtigen Sachen/Notfällen du Hemmungen haben könntest, mit deiner Ärztin drüber zu reden? Offen im Sprechzimmer mit dem Arzt zu reden ist auch oft wichtig, um überhaupt Ursachen für Probleme zu finden.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten