• 27 Mai 2004
    #21
    ....ich habe einen mit 16 und mit 18 gemacht, die Ursachen dafür waren sehr große private Probleme und Dinge, die ich nicht aus meinem Gedächtnis streichen konnte!

    Jetzt allerdings, verschwende ich keinen einzigen Gedanken mehr daran, denn es gibt nichts schöneres auf der Welt wie Kinder, und ich bin froh das ich sie habe! Sie haben meinem Leben einen Sinn gegeben und mein Liebling natürlich!
     
  • SchwarzeFee
    0
    27 Mai 2004
    #22
    Den Gedanken daran hatte ich schon und sehe in Selbstmord auch nichts Schlimmes. Ich denke, ich kann von mir behaupten, dass ich es könnte, wenn ich einfach nicht mehr weiter weiß. Hab auch schon ab und an nachgedacht, wie ich es dann machen würde...

    Ich finde es ok, wenn sich jemand umbringen möchte. Jeder hat das Recht über sein Leben selbst zu entscheiden und ihn dann zu übereden hier zu bleiben, ist einfach nur egoistisch. Genauso wie ich es nicht verstehen kann, wenn Leute behaupten, es wäre Feige. Sich dem Tod zu stellen ist kein bisschen feige!

    Das Einzige, was ich mal als Selbstverletzung unternommen habe, war ritzen.
    Hab ich aber auch nur einmal gemacht.
     
  • User 11483
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    103
    1
    nicht angegeben
    27 Mai 2004
    #23
    Wie passt das mit deiner Aussage zusammen das jeder über sein Leben selbst bestimmen darf?
     
  • User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.390
    133
    63
    vergeben und glücklich
    27 Mai 2004
    #24
    Hab schon öfters über Selbstmord nachgedacht, allerdings nie richtig etwas in die Richtung unternommen. Aber wer weiß was die Zukunft noch bringt.

    so long
    Finalizer
     
  • Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.696
    121
    0
    nicht angegeben
    27 Mai 2004
    #25
    Wenn ja, weshalb?
    -liebeskummer

    Was denkt ihr allgemein über Selbstmord?
    -ist keine lösung..wer er es aber wirklich vorhat, wird es auch schaffen und durchziehen

    Gibt es einen Grund, aus dem ihr es euch vorstellen könntet, euch selbst umzubringen?
    -schmerzen verbunden mit einer unheilbaren krankheit
     
  • Kleave
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    1
    nicht angegeben
    27 Mai 2004
    #26
    Eric sind die Nachrichten eigentlich immer so "einfühlsam"???:rolleyes2:
    Ich meine da fällt doch jeder um oder wenn man es so trocken gesagt bekommt??
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    27 Mai 2004
    #27
    Tausendmal überlegt, aber nie gemacht.
    Und solange ich noch winzige glückliche Momente in meinem Leben habe, lohnt es sich, dafür zu leben.
    Selbstmord ist Kapitulation vor dem Leben.
    Ein Freund von mir hat sich selbst das Leben genommen und das war so sinnlos, wie es nur sein kann ....
     
  • Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.696
    121
    0
    nicht angegeben
    27 Mai 2004
    #28
    ..für ihn in diesem moment vielleicht nicht..
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    27 Mai 2004
    #29
    @Eric: Weshalb hat sich deine Freundin denn umgebracht? Ich hoffe, dass dir diese Frage nicht zu nahe geht...

    @all: Findet ihr, dass Liebeskummer WIRKLICH ein gescheiter Grund für eine Selbsttötung ist?
     
  • Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.696
    121
    0
    nicht angegeben
    27 Mai 2004
    #30
    nein, natürlich nicht...ich persönlich habe "damals" aber anders empfunden und ich wollte einfach nicht mehr..
     
  • Royo
    Royo (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    163
    101
    0
    nicht angegeben
    27 Mai 2004
    #31
    He ogi, wir müssen uns jetzt aber nicht um dich Sorgen machen, oder? :eek:

    Soweit ich das mitbekommen habe war dein letzter doch 'eh ein Arschloch, oder? Obwohl ich mich da immer noch drüber wundere... sowas hätte ich dir nicht zugetraut. :rolleyes:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    27 Mai 2004
    #32
    :angryfire :angryfire :angryfire
    Sorry, aber das kann es ja nicht sein !
    Ich hab auch ein beschissenes Leben, aber ich hab nur eines !
    Es geht hier darum, WARUM jemand sein Leben beenden will.
    Und nichts auf der Welt kann so wichtig sein, wie man selbst ...
     
  • Joe76
    Gast
    0
    27 Mai 2004
    #33
    Noch nie versucht und auch nicht dran gedacht. Bisher hatte ich noch keinen Grund dazu. Ich denke, Menschen die das als letzten Ausweg sehen, müssen sehr verzweifelt sein.
     
  • User 11483
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    103
    1
    nicht angegeben
    28 Mai 2004
    #34
    Aber da interessiert es glaube ich weniger was DU aktzeptierst oder nicht.


    Die Pflicht des Staates interessiert dort auch nicht. Welches Recht nimmt der Staat sich denn da raus zu bestimmen ob jemand sterben darf oder nicht? Wer ist den überhaupt DER Staat? Der Staat sich im Endeffekt wir, und auch wir können keinem soetwas vorschreiben.


    Ich weiß, etwas provozierent geschieben aber das regt die Diskussion ja um so mehr an :zwinker: Bin mal gespannt...

    Ich finde Selbstmord zwar auch bescheuert, aber trotzdem hat jeder das Recht über sich selber zu bestimmen. Und darum geht es ja. Man bestimmt in diesem fall ja nicht über andere, sondern über sich selbst.
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    28 Mai 2004
    #35
    Na, so'n Quatsch!

    ich vertrete eher die Ansicht, dass Selbstmord etwas absolut Sinnloses ist, womit man nur anderen Menschen weh tut - eine Flucht, eine Schwäche.
    Und es gibt KEINEN Grund, ihn zu begehen, auch nicht, wenn man eine tödliche Krankheit hat (wer weiß, vielelicht kann man sie in 1 Jahr heilen?).

    Um ganz ehrlich zu sein, denke ich, dass diejenigen, die an Selbstmord denken, viel zu sehr selbstzentriert sind und in Selbstmitleid versinken, anstatt klar zu denken. Wahrscheinlich sind sie auch etwas melodramatisch veranlagt.

    Denn stell dir doch mal vor, wie schrecklich dein Selbstmord für z. B. deine Eltern wäre!?!

    Wurde nur durch einen anderen Forum auf diese Idee gebracht.


    Also: Kein Grund zur Sorge :zwinker:
     
  • Royo
    Royo (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    163
    101
    0
    nicht angegeben
    28 Mai 2004
    #36
    Na dann ist ja gut... :smile:
     
  • Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.696
    121
    0
    nicht angegeben
    28 Mai 2004
    #37
    das siehst du so...dein freund z.b. wird es, aus welchen gründen auch immer, anders gesehen und empfunden haben...

    @ogi...: sicherlich gibt es keinen grund..aber begründungen wie "krankheit-kann man ja evtl. heilen, schwäche, nicht klar denken können" halte ich für..naja, ein wenig "unfair"...

    ich würde nicht ein jahr evtl. auf heilung hoffen wollen..und bei liebeskummer oder ähnliches ist man auch nicht mehr klar im kopf...sicherlich gibt es viele argumente gegen und für selbstmord(wobei dieses "für" nicht positiv gemeint ist)...wenn man diese gedanken hat und diese sich verstärken, ist man nicht mehr in der lage "klar zu denken"...und meiner meinung nach ist so eine aktion kein zeichen von schwäche..an eltern, freunde etc. denkt man in diesem augenblick nicht...und es gibt auch situationen, in denen man sich gerade "deswegen" umbringt..weil man gerade stress mit eltern oder freunden gehabt hat...
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    28 Mai 2004
    #38
    ...und genau das finde ich schlimm.

    @Eric: Die Geschichte ist so traurig, mir fehlen einfach die Worte...
     
  • Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.696
    121
    0
    nicht angegeben
    28 Mai 2004
    #39
    ...ist es auch..ich als "betroffene" hatte keine gelegenheit darüber nachzudenken...wobei man nicht viel über selbstmord nachdenkt, sondern einfach nur handelt..

    @Eric: mit sicherheit mag liebeskummer ein lächerlicher grund sein...für die betroffene person ist es in diesem moment aber der untergang..
     
  • User 11483
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    103
    1
    nicht angegeben
    28 Mai 2004
    #40
    @Eric|Draven: Es geht ja nicht drum wenn ihr vom Rettungsdienst oder wo du arbeitest im Dienst seit. Es geht ja darum was du hier privat denkst und nicht in irgentwelchem Dienst. Sonst würde ein Beamter beim Finanzamt ja auch immer sagen das Steuererhöhungen gut sind :zwinker:
    Ist zwar toll wenn du dich mit deinem Beruf identifizierst, aber ich wollte eigentlich deine private Meinung zum Thema der "Staat bestimmt darüber" dazu hören. Was denkst du Privat darüber das Leute wie du (soll keine Beleidigung sein) den Staat spielen dürfen. Diese Meinung würde mich interessieren.
    Fass das ganz bitte nicht zu persönlich auf. Wir haben uns doch alle lieb :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten