Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

selfbondage, schon mal ausprobiert?

  1. ja

    10 Stimme(n)
    22,7%
  2. nein

    34 Stimme(n)
    77,3%
  • MichelKah
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    93
    1
    nicht angegeben
    26 November 2006
    #1

    selfbondage

    @all: würd mich mal interessieren, wer von euch schön erfahrungen mit self-bondage gemacht hat, also sich schon mal selbst gefesselt hat?!

    mir gefällt das total :smile: mich macht das richtig heiss, mich selbst so einzuschnüren, dass ich so hilflos da lieg...hm, nur wenn ich mich an den händen selbst fessel muss ich aufpassen, dass ich das dann wieder aufkrieg, sonst wärs ein bissi peinlich, wenn ich zb. die hände auf dem rücken gefesselt hab und ich warten muss, bis mich irgendwer aus dieser misslichen lage befreit :grin:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Selfbondage - wer machts?
  • Knutscha
    Knutscha (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.220
    123
    7
    nicht angegeben
    26 November 2006
    #2
    Ähm...nein...
    was bringt einem das denn?wer oder was befriedigt dich denn dann? ich kann mich doch nicht mir selbst ausliefern...komisch...:ratlos:
     
  • crimson_
    Verbringt hier viel Zeit
    789
    103
    14
    vergeben und glücklich
    26 November 2006
    #3
    Nein, das hab ich noch nicht ausprobiert und hab das auch nicht vor. Wüsste nicht, was mir das bringen sollte, obendrein halte ich es auch für nicht ganz ungefährlich.
     
  • 26 November 2006
    #4
    ne mir fehlt da einfach, das jemand dann die macht ueber mich hat und mit mir machen kann was sie will und das ist imo das wichtigste beim fesseln :zwinker:
     
  • Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.696
    0
    2
    Single
    26 November 2006
    #5
    Nein, mich reizt es überhaupt nicht. Ich hab mich als Kind einmal fast selbst unabsichtlich stranguliert, und seitdem hüte ich mich vor solchen Fesselsachen.




    Off-Topic:
    ps: interessantes profilbild
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    26 November 2006
    #6
    Die Situation. Dass eben niemand da ist, der dich wieder losmacht.
    Außerdem erregen die "Druckpunkte", die dabei entstehen, ja auch nochmal.
    Man muss nur aufpassen, dass man sich nicht dabei ungeschickterweise selbst das Blut abschnürt und so bewegungslos macht, dass man sich nicht mehr befreien kann :zwinker:.

    Für mich persönlich wäre das aber nichts. Nicht, weil ich denke, dass es mir nichts bringen würde, sondern weil ich mich dann nicht "unterworfen" fühle (also so gesehen würde es mir dann in der Tat nichts bringen). Ich brauche, um dieses Gefühl zu bekommen (das ich ja durchaus mag) eine zweite Person. Hinzu kommt der Aspekt, dass ich leicht panisch werde, wenn ich merke, dass ich mich nicht bewegen kann und es ist keiner da, der im Notfall helfen kann.
     
  • _kaddü
    Gast
    0
    26 November 2006
    #7
    Erhm definitiv nein.
     
  • MichelKah
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    93
    1
    nicht angegeben
    26 November 2006
    #8
    gefährlich wird es weniger, weil ich das schon so mach, dass nix passieren kann, außer eben wenn ich es nicht schaffe, mich los zu machen, aber dann eher die gefahr so erwischt zu werden *g*

    ich finds einfach genial so hilflos zu sein, einer fiktiven person hilflos ausgeliefert zu sein und eben einfach die vorstellung dass ich da nackt daliege, eingeschnürt bin und so...ja und eben tatsächlich die fesseln zu spüren, ein lustvoller schmerz :zwinker:
     
  • Night-star
    Night-star (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    206
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 November 2006
    #9
    Nein, sie soll mich fesseln! möchte ihr ja ausgeliefert sein, sonst macht das ganze keinen sinn.
     
  • nomoku
    nomoku (50)
    Verbringt hier viel Zeit
    469
    103
    5
    nicht angegeben
    26 November 2006
    #10
    Das kann nicht nur peinlich, sondern auch tödlich sein. Ich kann von so einem Quatsch nur dringend abraten. Beim Fesseln sollte immer jemand dabei sein, der einen wieder losbinden oder einen Notdienst verständigen kann. Alles andere ist gefährlich.

    Siehe auch: http://www.domantik.de/advice/lexikon.php?gehe=S&stwid=77

    Tschööö, nomoku
     
  • Tigerlilly
    Tigerlilly (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    201
    101
    0
    Single
    26 November 2006
    #11
    Off-Topic:
    dacht ich auch grad :kopfschue



    also ich finde auch das selbstbondage total gefährlich ist... und es kann mir keiner erzählen das er selbst noch die kontrolle über das ganze hat. denn eine falsche bewegung und zack ist das seil oder was auch immer ne runde fester als gedacht
     
  • MichelKah
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    93
    1
    nicht angegeben
    26 November 2006
    #12
    als quatsch würd ich es nicht bezeichnen, man muss eben aufpassen. ich kenn pärchen da hat zb. der mann der frau beinahe die brüste abgeschnürt, weil er war geil, sie auch und beide haben nicht auf die gefährlichen symptome geschaut...also müsste man ja von bondage an sich auch abraten?!

    was ist eigentlich mit meinem profilbild? ich meine zensierter gehts wohl nicht?! :cry: ok mach ich eben ein anderes rein...
     
  • Tigerlilly
    Tigerlilly (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    201
    101
    0
    Single
    26 November 2006
    #13
    du hast an der sache einen entscheidenden punkt nicht bedacht. klar, der kerl kann der frau die brüste abschnüren oder die frau nem mann den schniepel. ABER es kann JEDERZEIT wieder gelöst werden!!!! dadurch das man nicht alleine ist
     
  • crimson_
    Verbringt hier viel Zeit
    789
    103
    14
    vergeben und glücklich
    26 November 2006
    #14
    Klar, muss man bei Bondage viele Sachen beachten und es ist sehr wichtig, dass mein einen Partner hat, der sich seiner Verantwortung bewusst ist.
    Aber es ist doch wohl ein Unterschied, ob ich jemanden bei mir habe, der mich im Notfall losmachen kann, oder ob ich ggf alleine vor mich hin "verrecke", um es mal drastisch auszudrücken.
     
  • MichelKah
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    93
    1
    nicht angegeben
    26 November 2006
    #15
    gut, dann eben die entschärfte variante: die hände gar nicht fesseln, oder wenn, nur vorne und immer eine schere griffbereit liegen haben :zwinker:
     
  • Nao
    Nao (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    101
    1
    vergeben und glücklich
    26 November 2006
    #16
    Selber fesseln, ne muß ich nicht haben.
    Das lass ich dann lieber mein Kätzchen machen :drool:
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    26 November 2006
    #17
    Nein, aber so was muss unbedingt sicher(heitsbewusst), mit klarem Verstand (vernünftig!) und einvernehmlich geschehen (SSC - safe, sane, consensual).
     
  • MichelKah
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    93
    1
    nicht angegeben
    26 November 2006
    #18
    ok, das sind alles richtige argumente...seh ich ein!
     
  • Kuri
    Kuri (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.777
    123
    2
    vergeben und glücklich
    26 November 2006
    #19
    Die einzige Selfbondage, die ich (aus Versehen) praktiziere, ist, wenn ich mich beim Training ins Band oder Seil verwickle *g*
     
  • MichelKah
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    93
    1
    nicht angegeben
    26 November 2006
    #20
    hm....aber immerhin ist es ja ein erster versuch, wenn auch unabsichtlich :grin:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste